weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:18
Chavez schrieb:die Aufständischen haben beamten kommen lassen und die lager leer räumen.
nee per Dekret Poros wurden ALLE Beamten abgezogen....nunja ausser zum Beispiel Lehrer, die sich ohne Geld durchschlagen müssen und trotzdem die Kinder unterrichten

edit: die stillen Helden
nachtrag: eigentlich die einzigen helden bei dieser Scheisse


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:22
@catman
manchmal scheint es so als ob einige komplett in einer virtuellen Welt leben und glauben wenn poro ein Dekret unterschreibt das die Staatsbetriebe ins Inland aus dem Donbass umziehen sollen, das die wie per Download dies machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:24
(du bist nicht gemeint)
etz bin ich aber beleidigt, weil du diesen Hinweis als nötig erachtet hast...(Vulkan)Asche auf dein Haupt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:26
@catman
wovon redest du welcher hinweis?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:27
Befen schrieb:Die Separatisten haben sich längst zum Raketenangriff bekannt und deutlich gemacht, dass das der Beginn einer Offensive auf die strategisch wichtige Hafenstadt Mariupol ist.

Lief zumindest über die Ticker.
Auch wenn ich auch denke, dass es die Seps waren ist die Aussage des Tickers einfach falsch..

1. der Ticker:
Die prorussischen Separatisten haben sich zu dem Raketenangriff auf die südostukrainische Hafenstadt Mariupol bekannt. Der "Präsident" der selbstproklamierten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, sagte der Nachrichtenagentur RIA Nowosti, dies sei der Beginn einer Offensive auf die strategisch wichtige Hafenstadt. Bei dem Angriff am Morgen waren nach jüngsten Angaben der Behörden mindestens 27 Menschen getötet und fast hundert weitere verletzt worden. Das ukrainische Militär und die Separatisten hatten sich gegenseitig beschuldigt, den Vorort der Stadt beschossen zu haben.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6040624/separatisten-bekennen-sich-zu-raketenangriff.html

2. die Quelle:
Am Samstag teilte der ukrainische Verteidigungsminister Stepan Poltorak in einer Sitzung des operativen Stabes in Kiew mit, dass die Kräfte der Donbass-Milizen in den zurückliegenden 24 Stunden eine groß angelegte Offensive an der gesamten Frontlinie gestartet hatten. „Die Lage an der gesamten Frontlinie spitzt sich dramatisch zu. Von Lugansk bis hin zu Mariupol werden unsere Positionen von illegalen bewaffneten Formationen attackiert“, sagte Poltorak. In der Sitzung wurde die Lage nach dem jüngsten Beschuss von Mariupol am Asowschen Meer erörtert.
und weiter:
Nach Ansicht Kiews hatte die Donezker Volkswehr in der Nacht zum Samstag östliche Vororte des von der ukrainischen Armee kontrollierten Mariupol beschossen. Die Volkswehr dementierte. „Unsere Kräfte im Raum von Mariupol verfügen nicht über Artilleriesysteme, die für den Beschuss der genannten Ortschaft hätten eingesetzt werden können – die Entfernung ist zu groß“, sagte ein Sprecher des Volkswehrstabes in Donezk.
Die Kiewer Behörden geben den Milizen die Schuld an dem Beschuss. Die Volkswehr in Donezk weist jegliche Anschuldigungen zurück und spricht von einer Provokation der ukrainischen Machthaber.
Die Seps haben sich dazu bekannt eine Offensive zu starten aber gleichzeitig haben sie einen den Beschuss von Mariupol dementiert. Mich nervt solche Verdrehung der Aussagen, auch wenn ich diesmal nicht an die Unschuld der Seps glaube.

http://de.sputniknews.com/militar/20150124/300775984.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:27
liest du deinen eigenen scheiss nich ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:29
@catman
aktualisiere mal. was würdest du sagen was es bedeutet, wenn man eine Stunde vor dem Beschuß von Mariupol in der Stadt das Gas abgestellt hat?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:31
Chavez schrieb:aktualisiere mal. was würdest du sagen was es bedeutet, wenn man eine Stunde vor dem Beschuß von Mariupol in der Stadt das Gas abgestellt hat?
Könnte auch Zufall sein, ist ja nichts ungewöhnliches wie man hört!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:31
@Chavez

Schwach. Wieviel fertige Muntion werden denn wohl in so einer Fabrik gelagert?

1 Fabrik /Lager wurde bestimmt getroffen, siehe RT.

Also wenn wir mal die Google Koordinaten haben für die Fabriken, oder Überhaupt mal nähere Infos.

Aber klar die UA lässt die Sepas hüsch tausende Tonnen von Munition herstellen.

Die Fabrik hat natürlich Rohstoffe und Rohmaterial für Jahre fertig Rumlege, Schalte Umlegen, Munition Fertig


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:33
http://sputniknews.com/voiceofrussia/news/2014_06_11/Lugansks-ammunition-factory-on-fire-1151/

Also die stellt schon ma keine Mun über 20 mm her.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:33
@catman
Rechtversteher schrieb:
hatte Steinmaier vorgegeben
nur nicht paranoid werden....
Hat gedauerd, aber kann ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen. Ich glaubte auch das mehr darüber berichteten.
Hey, wie kann Putin der doch gar nix mit den Sepas zu tun hat, der Ukraine anbieten schwere Artillerie abzuziehen?
Es geht hier mir darum das Steinmeier schon versucht den Konflikt darzustellen als ob es um Russland und der Ukraine geht und nicht um einen innerukrainischen Konflikt.Die MSM nehmen das dankbar auf auch wenn sie dann die Inhalte falsch wiedergeben.
http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/21991-Russland-rffelt-deutschen-Aussenminister-Steinmeier.html
Russland rüffelt deutschen Aussenminister Steinmeier
21/01/2015 14:46:00 Editor


Die Aussage des Pressedienstes des deutsche Aussenministers hatte verkündet, dass ein Ministertreffen des "Normandie-Quartetts" auf Wunsch Russlands und der Ukraine stattfinden solle. Russland weist den Versuch schärfstens zurück, die ukrainische Krise als russisch-ukrainischen Konflikt zu präsentieren, so Russlands Aussenministerium am Mittwoch.

"Die Aussage des deutschen Aussenministers, dass das Treffen der Aussenminister, bestehend aus Deutschland, Russland, der Ukraine und Frankreich, auf Wunsch Russlands und der Ukraine stattfinden wird, entspeche nicht der Realitätt. Das Treffen wäre nur eine Fortsetzung des früheren Verhandlungen und Telefonkonferenzen der Minister und sei im "Quartett-Format" geplant, heisst es aus Moskau.

Moskau stellt mit Bedauern fest, dass diese Interpretation in Bezug auf die Initiatoren des Berliner Treffens nicht der erste Versuch ist die ukrainische Krise als einen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine zu präsentieren, um selbst die eigene Verantwortung für die Entstehung des Krieges in der Ukraine abzuschütteln


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:34
@Fedaykin
ich hatte mal die Koordinaten mal hier rein gestellt. die fabriken stehen mitten in Lugansk.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:36
Klar,

wir werden wenn es so weiter geht Morgen schwere Kämpfe um Mariupol erleben.

Und ohne Angreifer geht das nicht. Aber Klar Beschuss von der Sepa Seite wird es nicht geben?

Und Sputniknews, wird immer das Gegenteil schreiben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:38
@Chavez

jo, und dort werden bestimmt Tausend Tonnen gelagert Mitten in der Stadt.

oh man man muss die UDSSR einfach lieben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:45
Die Ticker schreiben alle von Reuters ab und Reuters übernimmt den Wortlaut der Kiewer Behörden.
Es ist nicht gesichert, wer für den Beschuss heute morgen verantwortlich ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:46
Chavez schrieb:aktualisiere mal. was würdest du sagen was es bedeutet, wenn man eine Stunde vor dem Beschuß von Mariupol in der Stadt das Gas abgestellt hat?
dass man ziemlich genau bescheid weiss und schlimmerews verhindern will (brände und so zeugs)...der bevölkerung nix zu sagen is aber armselig


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:48
@sarasvati23

Ich tippe auf radikale Kräfte der Separatisten oder auf ein Freiwilligenbataillon im Alleingang. Da es so aussieht als wäre das Wohngebiet mit voller Absicht getroffen worden, bezweifle ich dass die Führung der Separatisten oder der Ukraine davon wussten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:53
@Zerco
Genaues werden wir wohl nie erfahren.
Die Zahl der Toten bei einem Artilleriebeschuss östlicher Bezirke der südukrainischen Stadt Mariupol ist mittlerweile auf 27 gestiegen. Das teilte der Rat der Hafenstadt am Asowschen Meer am Samstag mit.

„Unter den Toten sind zwei Kinder. 97 Einwohner, darunter fünf Kinder, wurden verletzt, einige sehr schwer“, sagte der Sekretär des Stadtrates, Andrej Fedaj. Zuvor sprach die Generalstaatsanwaltschaft des Gebiets Donezk von 21 Toten.

Die Kiewer Behörden geben den Milizen die Schuld an dem Beschuss. Die Volkswehr in Donezk weist jegliche Anschuldigungen zurück und spricht von einer Provokation der ukrainischen Machthaber.
http://de.sputniknews.com/militar/20150124/300776766.html

Chancen auf Verhandlungen, in was für immer einem Format sind nun vermutlich erstmal für lange Zeit auf eis gelegt....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:55
@sarasvati23

Das befürchte ich auch. Aber die Aussicht auf Verhandlungen war schon seit der Eskalation sehr gering.
Könnte aber der Angriff nicht auch darauf abgezielt haben, die Chance auf Verhandlungen endgültig zu zerschlagen?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 17:57
@Zerco
Von Seiten Kiew ist man ja eh nicht auf Verhandlungen ausgewesen siehe die Rhetorik von Poroschenko die letzten Tage. Ich denke mal für die andere Seite ist nun das Maß auch voll.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden