weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 08:55
Fedaykin schrieb:Und wenn wir Sicherheitsfirmen dort haben, dann finden wir die nicht an der Front.
Ach so, ok. Dachte das Söldnertum würde auch zu "Sicherheitskompetenz" dazu gezählt.


melden
Anzeige
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 08:58
@dunkelbunt
sowas gab es zu allen Zeiten.
Auch während der spanischen Revulution kämpften Deutsche Kommunisten gegen den Faschistischen Franko in Spanien.
Hitler sandte daraufhin "grüne Männchen" die angeblich keine Deutschen Soldaten waren um den Kampf zu entscheiden.
Geändert hat sich nicht Vieles, nur die Waffentechnick ist 100mal besser.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:04
Naja . Man benutzt wohl hauptsächlich alte sovjetmuni aus strategischen Reserven .

Vor debaltsevo und um debaltsevo scheint es wohl entscheidend zu werden . Hier deutet sich auch ne richtige Bredouille für die ua an .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:05
dunkelbunt schrieb:Ach so, ok. Dachte das Söldnertum würde auch zu "Sicherheitskompetenz" dazu gezählt.
??? Schau mal nach was die In der Regel für Dienstleistung anbieten.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:49
@Urotsukidoji
Urotsukidoji schrieb:Wurde das Video hier schon gepostet bzw. besprochen?
Oleg Tsarov am 20.11.2013 vor dem Ukrainischen Parlament.
Ich habe noch etwas interessantes für dich aus russischen Medien aus dem Jahr 2008.
Ich habe die Artikel mit Yandex übersetzt und mit eigenen Sprachkenntnissen Übersetzungsfehler korrigiert.

http://www.utro.ru/articles/2008/12/26/789711.shtml
Obama will start a third world war in Crimea

Whith the new US President Barack Obama a scenario of armed conflict in the Crimea will be implemented. "This is an American scenario, and under Obama its probability is much higher than under McCain," said russian political scientist Andrei Okara at a roundtable in Kyiv , according to "New region".
...
His colleague from the Ukrainian research Institute of Russia Andrey Blinov agree that Russia in this conflict is not interested.
...
US ambitions in respect of the Crimea confirmed and signed on the day of the Ukrainian-American Charter on strategic partnership. The Charter provides for the unconditional recognition of the sovereignty of Ukraine's integration into NATO, the increased U.S. presence in the Crimea and other forms of cooperation.
...
The second section of the paper on defence and security is about concerns of both countries in a "strong, independent, democratic Ukraine", whose integration into the European structures is a mutual priority." In this section reiterates that Ukraine will be a member of NATO. Meanwhile, "recognizing the global threat to international stability and to prevent Ukraine and the United States will strengthen their cooperation in matters of defense and security," said the Ambassador. In addition, Taylor mentioned, and specific steps aimed at improving the level of training and supply of military equipment for the Ukrainian Armed forces.
...
The document also refers to the support of Kiev in the confrontation with Moscow on the issue of the withdrawal of the Russian black sea fleet from the Crimea.
...
That Crimea is the most promising ground for destabilization, best as Americans, and official Kiev, observers say not the first month. Periodically in the media various scenarios pop up, by which the Ukrainian "Democrats" try to blow this "powder keg", redirecting claims to Russia. The claims of the Pro-Russian activists Peninsula (like attempts to return to the Crimea to Russia in court, when this severely punished, but to the complete victory of the SBU on the "dissidents", judging by the numerous symptoms, far away.
Noch ein Artikel aus dem Jahr 2008. Da wurde schon von einer angeblichen Russischen Aggression geträumt und von einer möglichen Abspaltung der Krim, wegen rusofoben Stimmungen gesprochen.

http://www.utro.ru/articles/2008/11/24/783121.shtml
Kyiv prepares for "military aggression of Russia"

Ukrainian Russophobes are preparing for the worst: the party of the "Brotherhood" headed by Dmitry Korchinsky announced the conduct of command-staff exercises on the theme "Combating military aggression of Russia". Korchinsky, former Director of UNA - UNSO, actively fought for Ukrainian assistance to Georgia during the August conflict.

Paranoid mood radicals is also warmed up in the Crimea court, which, according to the intention of the plaintiffs, there will be a reunion of the Crimea with Russia. Coordinator of the Popular front "Sevastopol - Crimea - Russia" Valery Podyachiy on Monday again urged Yushchenko to recognize the transfer of Crimea to Ukraine illegal, emphasizing the inadmissibility of double standards in a democratic state.

He emphasized that the opinion of the residents in this case is clear: the Crimea and Sevastopol are illegally annexed by Ukraine. "Invaders must voluntarily leave the Crimean land. Our response to the state, which, contrary to international law, unilaterally extended its jurisdiction over the Crimea and Sevastopol, is "Ukraine out of the Crimea!", - calls the Crimean politician.
Das Verfassungsgericht der Krim hat damals schon den Anschluss der Krim an die Ukraine für Verfassungswidrig gehalten und eine Abspaltung der Krim und Anschluss an Russland in Aussicht gestellt.

@Buhmann0815
Buhmann0815 schrieb:Das muss nicht bedeuten dass sie direkte Befehle erhalten, sondern dass sie sich zugehörig empfinden, aber Vladimir Putin hätte sich derer doch längst entledigt wenn sie seinen Plänen im Weg stünden, deshalb billigt er sie wohl, da sie gegen seine Geo-Politischen Konkurenten vorgehen.
Man merkt dass es bei Putin, in erster Linie, um Geopolitik geht.
Die Gewaltspirale wurde im Januar/Februar 2014 in Gang gesetzt.
Es ist nicht Putin gewesen, der auf dem Maidan im Dezember 2013 die Bevölkerung der Ukraine gegen die bis dahin legitimierte Regierung aufstachelte. Es waren US Senatoren und Vertreter der EU.




Auch der damalige Deutsche Aussenminister Guido Westerwelle nutze die Gunst der Stunde um der Maidan Bewegung mut zuzusprechen, deren Organisatoren heute die wichtigsten Staatsämter bekleiden.

486507875-westerwelle-klitschkos-ukraine

Westerwelle sagte damals:
«Wir lassen uns von niemandem vorschreiben, wie wir als Europäer
zusammenfinden. Das muss auch Moskau verstehen», sagte Westerwelle.
«Wenn wir Europäer mit Europäern in der Ukraine reden, ist das keine

Einmischung in innere Angelegenheit, sondern Selbstverständlichkeit.»
http://www.eu-info.de/dpa-europaticker/241172.html
Später kam es zu blutigen Massakern auf dem Maidan und in deren Folge zu einem Staatsstreich bei dem die Organisatoren des Maidans die mit Guido Westerwelle und Senator McCain kuschelten die Macht übernahmen.

Die EU hat den Staatsstreich nicht verurteilt oder sich davon distanziert. Im Gegenteil, die Vertreter der EU halfen dabei die Machtübernahme zu legitimieren.

und so sieht die Realität nun aus:

Die selben Verbrecher die vor einem Jahr an die Macht gekommen waren führen Krieg gegen Andersdenkende im eigenem Land, machen Russland dafür verantwortlich und die EU klatscht dabei in die Hände.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:57
@IvanIV
Du musst Alles "zusammen" lesen was ich geschrieben habe um es im Kontext verstehen.
Ich habe nicht Putin kritisiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:57
@Fedaykin
Was wohl bei diesen " speziellen Söldner " brisant ist (für Rebellen ) wäre wohl das sie direkt mit azow zusammenarbeiten. Die möglicherweise sogar ausbilden etc.
Weiß nicht ob Putin deshalb von Fremdenlegionären der NATO sprach . Diese rechten Bataillone sind ja mit der Hauptgrund weshalb es keinen Waffenstillstand gibt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:58
@IvanIV
IvanIV schrieb:Die selben Verbrecher die vor einem Jahr an die Macht gekommen waren führen Krieg gegen Andersdenkende im eigenem Land, machen Russland dafür verantwortlich und die EU klatscht dabei in die Hände.
Einfach Unfug, ist unbelegt, nur Deine Meinung, keine Tatsache und übliche Hetze und Diffamierung.

Tatsache ist viel mehr, der ehemalige Präsidenten der feige mit russischer Hilfe geflohen ist, ist ein Verbrecher und Russland beschützt den nun.

Du kannst nicht belegen, dass da Verbrecher an die Macht gekommen sind, oder? Eben. Also spare es Dir einfach, hier immer Deine Meinung als Tatsache verkaufen zu wollen. Finde das schon sehr schäbig hier so gegen die EU zu hetzen, vor allem so billig. Und da gibt es ja noch mehr von Dir:
jeder Ukrainer spricht Russisch. Die meisten Ukrainer sprechen Russisch viel besser als Ukrainisch.
Dann belege das mal, dass jeder Ukrainer Russisch spricht und die meisten besser Russisch als Ukrainisch, hast da sicher ja valide Untersuchen zu, oder saugst Du Dir das einfach nur frei aus den Fingern? Eben.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 09:58
@jedimindtricks
auf beiden Seiten gibt es wohl Brandstifter.
Deshalb kommen die nicht zur Ruhe und können auch keinen Waffenstillstand einhalten, bei den vielen Gruppierungen und undercovereinheiten.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:02
@nocheinPoet
Zu der Sprache:
Ukrainisch ist fast Dasselbe wie Russich.
Irgendwann spalten sich die Bayern ab und behaupten eine eigene Sprache zu haben nr weil sie einige komische Wörter benutzen.

Auch das Geschriebene ist fast gleich. hab mal Russich in Ukrainisch übersetzrt mit google.
da haben sich bei einem längeren Text nur 3 Worte verändert, auch wenn die kyrilische Buchstaben benutzen kann man doch erkennen dass es grundsätzlich dieselbe Sprache ist.

nicht umsonst wurde ukrainisch mal "kleinrussisch" genannt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:03
@jedimindtricks | @Fedaykin

Die Luft in Moskau wird immer dicker, und der Rubel rollt weiter sauber aus dem Land, und ja es freut mich, wenn Imperialismus und Kriegstreiber nicht ungesühnt bleibt. Putin trägt die Schuld für all die Toten, und das fällt leider auf jeden Russen zurück.

Aber die Russen machen das schon, die Politiker haben da ganz tolle Ratschläge, einfach weniger Essen, ...

Die russischen Propagandalügen werden nicht reichen um die Wahrheit zu verdecken, das Internet steht dem im Wege.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:06
Putin wird da eine Diplomatisch Lösung für die Krim finden müssen.

zb eine Auteilung der Gasfelder im Schwarzen Meer oder dergleichen.

Das die Ukraine die Krim wiederkriegt ist unwahrscheinlich.

Das erfordert aber das beide Seiten wirklich ein Interesse am Ende des Konfliktes haben. Nur dann geht die Ukraine in Richtung Europa, das müsste Putin akzeptieren.

ich gehe immer noch von einem Frozen Conflict bis auf weiteres aus. Also nen Waffenstillstand und ne DMZ.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:10
@Buhmann0815

Du es ging mir nicht um die Sprache, und da könnte man es auch umdrehen, Russisch ist fast wie Ukrainisch, man sollte von klein-ukrainisch sprechen. ;)

Ich finde es einfach beschämend wie vernagelt doch einige mit ihrer Sichtweise sind und wie Fakten ignoriert werden, und das mit der Vergangenheit der Deutschen.

Es ist mehr als offensichtlich, wer Mariupol beschossen hat. Russland fordert den Abzug von schweren Gerät und fährt selbiges in großer Menge in die Ukraine. Perverser und menschenverachtender geht es ja nun kaum noch.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:11
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Einfach Unfug, ist unbelegt, nur Deine Meinung, keine Tatsache und übliche Hetze und Diffamierung.

Tatsache ist viel mehr
Du hast umsonst so viele Buchstaben getippt. Auf dieses Niveau lasse ich mich nicht herab. Ich habe kein Interesse an einer Diskussion mit dir. Spar dir die Tipperei.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:13
@IvanIV
Aha, Du hast Übersetzungsfehler berichtigt ? Wer bist Du eigentlich ? Hast Du ein Staatsexamen als Dolmetscher ? Wenn Du "Übersetzungsfehler" berichtigst, dann traue ich dem ganzen Artikel keine Silbe mehr. Deine Beiträge sprechen für sich, da gibt es keine weiteren Fragen mehr.
Danke !


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:14
Fedaykin schrieb:ich gehe immer noch von einem Frozen Conflict bis auf weiteres aus. Also nen Waffenstillstand und ne DMZ.
@Fedaykin
@nocheinPoet
Wenn man Eurem Denken folgen wird in der EU. Dann gute Nacht Europa.
Es wird einen neuen völlig neuen eisenden Vorhang zwischen der russlandbefreundeten Welt und dem Rest der Welt geben. Da war der Kalte Krieg ein Hort der Zusammenarbeit dagegen.Man kann sich das so vorstellen wie das Zusammenleben von Süd und Nordkorea.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:16
@Rechtversteher
Nun, da die russlandbefreundete Welt nicht sehr groß ist, ist das relativ leicht zu verschmerzen.
Gestern haben sich die Regierungschefs der EU-Staaten (außer Griechenland) für härtere Sanktionen ausgesprochen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:18
@Fedaykin

Ich hoffe das Russland an dem Bissen "erstickt" (nein ich hoffe nicht, dass alle Russen drauf gehen, ist übertragen zu verstehen, eh hier wieder die Prorussen den Meldebutton platt drücken), Europa kann so ein imperialistisches Handeln hinnehmen. Entweder Russland bekommt die Kurve und findet in die Wertegemeinschaft zurück, oder es fällt weiter zurück und wird noch mehr Entwicklungsland als es eh schon ist.

Und die Welt sieht es, Russland isoliert sich immer weiter, die Reputation ist dank Putin nichts mehr wert. Kein Staat wird mehr dem Wort Russlands Vertrauen schenken, warum auch, verlogener und hinterfotziger geht es wohl kaum noch.

Ich hoffe noch immer, dass die Russen ihre Ehre wiederfinden und das mit dem Brudervolk noch mal aufgreifen, auf die Straße gehen und sich von Putin befreien. Ein totalitäres System in der Form sollte keinen Platz in Europa haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:19
Brandstifter , ja .
Aber eher so die Tschetschenen und die fleischmützen aus der Ukraine . Die sind ja nicht da um Urlaub zu machen und die Waffen ruhen zu lassen . Das ausländische Söldner hier bewusst Feuer legen glaub ich nicht .
Man könnte auch von ausgehen das die Tonspur manipuliert wurde . Wäre ja kein Novum


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.01.2015 um 10:19
@Hape1238
Das weiss man nicht, Griechenland hat sich nach Eu auch dafür ausgesprochen. Darauf gab es einige Verwerfungen zwischen Griechenland und der EU, die jedem klarwerden lassen wie solche Ubereinkommen getroffen werden, einfach mal pauschal.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden