weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.832 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:50
@smokingun
Russland hat die schlimmsten Typen rein geschickt auch solche die schon früher Kriegsverbrechen verübten den meisten da sind doch Zivilisten scheißegal. Es waren ja die separatistischen Soldaten die seit Beginn sich in den Städten mitten unter eben diesen Zivilisten versteckt haben und von dort aus die Regierungstruppen beschossen haben außerhalb. Viele Geschosse kamen nicht mal soweit raus, sondern sind in den Vororten eingeschlagen woraus die russische Propaganda die UA fälschlicherweise oft dafür verantwortlich machten. Die Führer da sind teilweise echte Sadisten die Kriegsgefangene als Sklaven halten sogar Reporter wie bei Igor Bezler "der Dämon" in Gorlovka, da sah es aus wie in einem Film Mix aus Mad Max & John Carpenter. Als Orte befreit wurden berichteten die Anwohner wie diese Banden da ihre Schreckensherrschaft verbreiteten und was sie alles gemacht haben.
Ist ganz klar das sich hier Russland oder Putin für ein schweres Kriegsverbrechen verantwortlich zeichnet, da können die Propagandasender senden was sie wollen. Auch der Abschuss von MH-17 geht auf das Konto von Putin. Das wird noch richtig scheppern, mal sehen wann das russische Volk dann "danke Putin" sagt.

Und es wird dann wie es hier hieß heißen, davon haben wir ja gar nichts gewusst, wir dachten da ist eine faschistische Militärjunta geputscht an der Macht, die einen Genozid an den Russen im Osten planen, fahren die nicht auch mit mobilen deutschen Krematorien durch die Gegend? Bauen die denn nicht KZ's?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:53
@nocheinPoet

Naja die Munitionsfabriken halte ich schwerlich verantwortlich für den Nachschub.

Zumal die Fabriken die in Frage kämen nicht wirklcih große Hersteller für Kriegsmuniton alles Kaliber waren. Noch dürfte ohne Externe Hilfe die Rohstofflage gut sein.

Wäre sowiso interssant wieviele und welche Teile der Zivilbevölkerung vor Ort sind.



@Rechtversteher

Nun, klar da auf den weißen Lastern ist gespendet (ist es immer noch schlampiger Verpackt als bei einer Pleitespedition?) aber wer Verteilt es denn an die Leute? Nach welchem System? Da haben wir relativ wenig Bilder oder sontiges zu gesehen.

Wäre schon schöner wenn alles über IRK und co laufen würde. Hoffen wir mal das beste


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:53
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:... wir reden jetzt auch nicht davon das Panzer gebaut werden sondern eher Raketen für Artillerie.
Nicht "wir" - ich rede nicht so einen Unfug, bleibe mal bei Dir, und dass da Raketen für die Artillerie gebaut werden, solltest Du mal belegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:54
Rechtversteher schrieb:Spielt doch keine Rolle ob ich das belege, ich habe es Dir erzählt, glaub es oder glaub es nicht. Wir werden die weitere Entwicklung abwarten und sehen wie sich die Bevölkerung dort weiter verhält.
oh ich glaube das sowas getwittert wurde. Wurd es auch in Schottland. Nur bezweifle ich das da wirklich Belege vorlagen.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:57
ich:
Alles eine Frage der Organisation und vieles die Frage der Staatsführung, meine ich.
nocheinPoet schrieb:Was Du meinst ist mir recht egal, wenn Du mal Belege hättest, das wäre was.
Was du meinst, dass dir egal sein müsse, ist auch egal. Belege dafür, dass es unter anderem der Staatsführung obliegt, inwiefern es einen funktionellen Rechtsstaat gibt, willst du haben? Geh zur Schule. Sozialkunde Grundkurs.
nocheinPoet schrieb:So eine Rechtsstaatlichkeit wie in den von russischen Terroristen besetzten Gebieten?
Egal was für eine.
Rechtsstaatlichkeit eben. Ohne diese wird es dort nicht besser. Auch nicht nach dem man den Osten wieder erobert hat, falls man das je schafft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:58
@Fedaykin
Ja deshalb habe ich gesagt was ich glaube und darum drauf spekuliere was in Mariupol passiert. Ich glaube nicht das die Bevölkerung hinter der Armee steht die gerade so tut als ob sie ihre Stadt beschützt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:58
Chavez schrieb:weil das keine Beweise sind. Das sind Behauptungen sonst nichts. Selbst die ukrainische Präsidenten Administration wurde schon mal dabei erwischt wie sie Fotos aus dem Georgien krieg als beweise vorgebracht haben das Russen in der Ukraine sind.
Es sind Belege, die kann man Bewerten, wobei auch Quelle und co eine rolle Spielen. Bei den Schlechten (Sieh Fake Flieger) ist das recht leicht zu "wiederlegen"

so läuft das Spiel. Aber Aussagen und Zahlen schmeißen ohne irgendeinen Bezug ist wohl kaum das was eine Diskussion ausmacht. Außer wir sind hier auf dem Niveau wie früher in Talkshows.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:04
Rechtversteher schrieb:Ich glaube nicht das die Bevölkerung hinter der Armee steht die gerade so tut als ob sie ihre Stadt beschützt.
Da müsste man man gabz konkrete Belege sehen . Zb montagsdemos , Proteste , Streiks . Menschenmassen auf der Straße .
Auch tut die ua nicht nur so was ja Implizieren würde das das Friseure und Schauspieler sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:07
@Rechtversteher

Die Bevölkerung verhält sich so wie immer wenn sie zwischen den Fronten steckt, ruhig bleiben überleben, und passiv.

Nur erwartet ich dann doch etwas mehr zivilen Ungehorsam in Mariupol

@nocheinPoet
@Taln.Reich


mmh wir hatten ja die Tage schon mal die Frage des Nachschubes. Wir sollten uns mal Schlau machen welche Rüstungsfirmen dort existieren, und was sie eventuell Herstellen könnten.

Ebenso die Frage warum die UA bei aller Sorge um Industriekapaziltät nicht diesen Logisitischen Faktor aussschaltet.

Vergleich mit dem 2 Weltkrieg hinken im überigen schon, wir reden übe ein Örtlich doch sehr begrenztes Gebiet, nicht über eine ganze Industrieinfrastuktur mit allen Produktionsprozessen.

Munition ist je nach Waffensystem auch wesentlich komplexer als in WW2. So wie es in WW1 schon komplexer war als 50 Jahre früher


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:07
Rechtversteher schrieb:wenn man sich die Entwicklung der Rüstungsproduktion in Russland während es zweiten Weltkrieges anschaut,
Und dank wem konnte sie so ausgebaut werden?
Der größte Teil der Lieferung kam aber nicht in Form von Waffen, sondern in Form von Nahrungsmitteln, Rohstoffen, Maschinen und Industrieausrüstungen. An Rohstoffen und Lebensmitteln erhielt die Sowjetunion u. a.:[7]

4,062 Millionen Tonnen Lebensmittel
2,54 Millionen Tonnen Stahl
728.000 Tonnen Nichteisenmetalle
764.000 Tonnen Chemikalien
2,42 Millionen Tonnen Petrochemikalien
An sonstigen Materialien wurde u. a. geliefert:[8][9]

77.900 Jeeps
151.000 leichte Transportfahrzeuge
200.000 Studebaker-Lastkraftwagen
1,5 Millionen Kilometer Telefonkabel
35.000 Funkstationen
380.000 Feldtelefone
43 % aller Reifen
56 % aller Schienen
1/3 aller Sprengstoffe[10]
1900 Lokomotiven (Eigenproduktion 932 Loks)[11]

Eine Besonderheit war, dass die Amerikaner 90 % des gesamten hochoktanigen Flugbenzins der Alliierten lieferten und 58 % des gesamten hochoktanigen Treibstoffs der Sowjetunion. Ohne dieses Hochleistungsbenzin war damals an eine leistungsfähige Luft- und Panzerwaffe nicht zu denken. Stalin äußerte auf der Konferenz von Teheran:
Wikipedia: Leih-_und_Pachtgesetz
.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:18
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Dann sind trotzdem noch 5 Millionen Einwohner da.
Ich denke nicht einmal mehr 3 Millionen...
5,5 Millionen war die Einwohnerzahl beider Oblaste vorher, davon ezwa 50-60% von den Sepas besetzt (einschl, der Städte Donezk und Luhansk) macht vielleicht knapp 4 Millionen hochgerechnet. Etwa 1 Million sind geflüchtet (offizielle Zahlen) es dürften sicherlich etwas mehr sein, also knapp 3 Millionen die da im Moment noch leben...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:21
@Tenthirim
Entscheidend für dir Überlegenheit Moskaus waren Panzer und Artillerie. Wie auch jetzt. Leider kenne ich die Thematik nicht , ich wurde anders aufgeklärt, aber über ein Link zur Lektüre würde ich mich freuen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:22
@dunkelbunt
dunkelbunt schrieb:Was du meinst, dass dir egal sein müsse, ist auch egal.
Quatsch, es geht wie immer darum, dass Tatsachenbehauptungen zu belegen sind, und das Du was meinst reicht da nicht aus, bist damit ja schon immer wieder gescheitert, letztens erst bei der Frage, was die USA denn nun für ein eine primäre Wirtschaftsstrukur habe.

Es ist nicht meine Meinung, das Tatsachen zu belegen sind, sondern das ist ebenfalls eine Tatsache.
dunkelbunt schrieb:Belege dafür, dass es unter anderem der Staatsführung obliegt, inwiefern es einen funktionellen Rechtsstaat gibt, willst du haben? Geh zur Schule. Sozialkunde Grundkurs.
Du kannst also wie üblich Deine Behauptungen nicht belegen, ...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 13:24
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Ja deshalb habe ich gesagt was ich glaube und darum drauf spekuliere was in Mariupol passiert. Ich glaube nicht das die Bevölkerung hinter der Armee steht die gerade so tut als ob sie ihre Stadt beschützt.
Auch hier Dein Glaube in allen Ehren, ist aber irrelevant, es war übrigens ja nicht die UA die auf die Zivilisten geschossen hat, sondern die russischen Terroristen.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden