weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.832 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 11:52
WO ist Mariopul einen Seperatistenstadt?

Ich sehe da wenig Anzeichen, das die Mehrheit da gerade Enthusiastisch ist das die Sepas mit ihren Truppen in Artilleriereichweite stehen.

Auch war es dort seit Mai 2014, recht ruhig Geblieben.? Demos? Randale? Sabotage?

Wahlverweigerung?


melden
Anzeige
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 11:53
@nocheinPoet
Alles eine Frage der Organisation und vieles die Frage der Staatsführung, meine ich.
Geht ja darum, dass die Maidanbewegung genau deshalb auf die Straße ging, damit was besser würde, auch in Punkto Rechtsstaatlichkeit. Wurde es aber nicht, hab noch nichts darüber gelesen, dass die Korrupion der Elite nachgelassen hätte, oder dass da mal einer zur Verantwortung gezogen wurde usw. Das jetzt den Seps auch noch in die Schuhe zu schieben, wird schwierig, nachdem es dort auch schon davor nicht besonders rechtsstaatlich zuging.

War doch gerade der Mangel an Rechtsstaatlichkeit, weswegen man unter Anderem den verbrecherischen Janu los geworden ist, warum macht man da nicht weiter, und räumt erstmal die richtig auf im Staat? Gibt ja noch genug zu tun..

Wäre klüger, als sich so viel Sorgen um den Osten zu machen, finde ich. Erst die Probleme, die schon lange vor sich her geschoben wurden, dann kommt der Osten von selbst wieder zurück, wenn die Ukraine ein attraktiver Staat geworden ist. So würde ich es zumindest machen, bevor ich noch mehr kurz und klein schlage. Naja, aber was weiß ich schon.^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 11:56
@Hape1238
Vielleicht entwickeln die Rebellen nen piratengen.
Die Werften von novorussia dürften ähnlich der Munitionsfabriken schon heiß laufen ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 11:57
@Hape1238
Wo kommen die Lebensmittel her, sie werden bezahlt. Eine eingeschlossende Stadt wird über Hilfen versorgt werden müssen. Das wird auf jeden Fall ein Gradmesser der zeigen wird was die ukrainische Regierung dort wirklich im Sinn hat. Eine 400 000 Mann grosse Stadt zu versorgen + Armee die nicht von der Bevölkerung geliebt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 11:59
@jedimindtricks
Ja, damit die den Dnepr schützen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:00
@Sabaka
Sabaka schrieb:Zunächst, für mich gibt es keine Sepas sondern NUR Terroristen.
Sehe ich auch so, schreibe auch die ganze Zeit schon Terroristen, Separatisten kommen ja aus der Bevölkerung und nicht vom Nachbargrundstück auf Urlaub mit dem Panzer vorbei. Auch werden sie aus Russland befehligt und unterstützt.

Das ist offensichtlich, wie sonst sollte Lawrow anbieten können, die von den neu besetzten Gebieten zurückzuziehen?

Damit ist die Katze doch klar aus dem Sack.

Russland ist Kriegspartei und greift die Ukraine an, führt eine Strafaktion durch, weil die eben zu EU/NATO wollen und nicht mit Putin an einer neuen UDSSR arbeiten.
Wer zu Russland gehören will, der kann jederzeit dorthin reisen, das Land ist groß genug. Aber die Ukraine IST Ukraine. Die Annektierung der Krim war ein kriegerischer Akt, nicht vereinbar mit keiner internationalen Vereinbarung und wird deshalb nie anerkannt. Russland wollte schon immer die Krim haben, sogar Janukowitch hat sich dagegen gesträubt solange er noch an der Macht war.
So schaut es aus.
Sabaka schrieb:Übrigens ist für mich Vladimir Putin ein Terrorist und Massenmörder, genau wie Lawrow, der Terroristenführer in der Ostukraine, Hitler, Netanjahu der mit Vorliebe kleine Kinder am Strand zerbombt, die Anführer der IS, Boko Haram, al Quaida etc. Ich bin bald wieder in der Ukraine um einigen wenigen zu helfen, das ist besser als das sinnlose Gequatsche um die Ausführung eines Kopfschusses hier. GEHT's NOCH?
Da hast Du auch Recht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:02
dunkelbunt schrieb:genau deshalb auf die Straße ging, damit was besser würde, auch in Punkto Rechtsstaatlichkeit. Wurde es aber nicht, hab noch nichts darüber gelesen, dass die Korrupion der Elite nachgelassen hätte, oder dass da mal einer zur Verantwortung gezogen wurde usw. Das jetzt den Seps auch noch in die Schuhe zu schieben, wird schwierig, nachdem es dort auch schon davor nicht besonders rechtsstaatlich zuging.
Wir schwierig wenn im Land gerade Krieg ist. Innenpolitik genießt nicht gerade Priorität.

Ist denn in Novo Rossia, das Land und Vermögen schon "Umverteilt" worden gemäß was man so unter Volksrepublik versteht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:05
@Rechtversteher
Ja klar werden sie bezahlt, werden sie denn in den Terroristengebieten verschenkt ?
Jedimindtricks und ich haben schon vor einem halben Jahr festgestellt, das das Halten einer Großstadt eine ganz andere Nummer ist als das Erobern. Der Eroberer hat ganz deutlich die Arschkarte, haben wir ja gesehen in Donezk und kürzlich in Mariupol. Wenn die Terroristen ein wenig Grips haben werden sie auf eine Eroberung verzichten. Also bleibt nur die Einschließung, was, wie erläutert, schwierig ist.
Wer sagt das die Terroristen in Mariupol geliebt werden ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:05
die russische doppelmoral ist schon absurd .da wird der Angriff der sepas auf zivilisten so gerechtfertigt

zitat Sergej Lawrow:

Die Militäraktionen der Aufständischen seien eine reine Reaktion auf vorangegangene Angriffe der Regierungstruppen. «Es wäre naiv zu erwarten, dass die Volkswehr zusieht, wie auf Befehl des ukrainischen Präsidenten ihre Städte von Artillerie und der Luftwaffe beschossen werden»

http://www.srf.ch/news/international/ukraine-diplomatisches-hickhack-nach-gewalteskalation

abgesehen davon das es völlig idiotisch ist zu kritisieren das die regierung nätürlich gegen terroristische besetzer vorgeht besitz er noch die frechheit diese Städte als nicht der Ukraine zugehörig zu bezeichnen..

aber damit toppt er die "fremdenlegion der nato" von putin noch nicht ganz.. muss er sich noch bisschen anstrengen um den monatlichen propogandaidiotiepreis führender russischer politiker zu gewinnen..


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:06
Fedaykin schrieb:Wir schwierig wenn im Land gerade Krieg ist. Innenpolitik genießt nicht gerade Priorität.
Eben. Krieg beenden, und jeder nimmt erstmal in seinem Teil den großen Besen in die Hand.
Nach drei bis fünf Jahren gibt es eine Wiedervereinigung unter ganz anderen Vorzeichen, wette ich. Sind doch immer noch kulturell und wirtschaftlich auf der gleichen Wellenlänge, also kann das nicht so schwer sein, wenn man nur aufhören könnte zu schießen.
Fedaykin schrieb:Ist denn in Novo Rossia, das Land und Vermögen schon "Umverteilt" worden gemäß was man so unter Volksrepublik versteht?
Ne, sind doch alles habgierige Unmenschen, sagt man. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:08
@Fedaykin
Es gibt schon Indizien darüber, wie die Bevölkerung zur Ukrainischen Regierung steh,t leider halten sich Info in den MSM darüber in Grenzen. Da wird ja gerne das Gegenteil suggeriert, wie die damalige Aktion von Achmetow.
Ich kenne Twitter Accounts die ziemlich klar den Wahlsieg der Oppostion in der Rada für Mariupol belegen. Das belege ich jetzt auch nicht habe ich aber zu dem Zeitpunkt gepostet.
Gilt natürlich auch nicht als Beweis wie die Vermutungen nach Wahlbetrug, das in einigen Wahllokalen eine 100% Abstimmung für die Regierungspartei gab.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:10
@smokingun

gut das ist ja nix neues. Blos war es voher immer "Unfassbar" "Barbarisch" Faschischtisch"

"Genozid" diese Begriffe sind ja alle Gefallen.

Ich persönlich will den Sepas nicht mal Absicht unterstellen, so wie ich auch der UA keine Absicht unterstelel wen die Zivilisten in Mitleidenschaft gezogen werden.


Gut, dort standen jetzt nicht direkt Truppen, aber 400 Meter voher war nen Checkpoint.

Bleibt eben ein Problem, was die Sepas sich anlasten können ist natürlich das Mariupol bis vor ein paar Tagen überhaupt kein Gefechtsgebiet war.

Die Russische Aussage beißt sich dann allerdings mit dem Glauben in Mariupoll wären "Seperatistenvolk" was befreit werden müsste.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:11
dunkelbunt schrieb:Ne, sind doch alles habgierige Unmenschen, sagt man
der Führungskader erweckt immer mehr den Eindruck.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:13
@Hape1238
Willst Du mir jetzt erzählen das Russland ihre Hilfkonvois an die Separatisten verkauft, wenn keine Einnahmen sind kann auch keiner etwas bezahlen. Natürlich wird Kiew Mariupol mit Hilfslieferungen unterstützen müssen, unendgeldlich. Wenn sie das nicht tun kannst Du Dir ja vorstellen, wie die Mariupoler sich wünschen werden Sepas-Gebiet zu sein.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.01.2015 um 12:18
EU droht mit Verschärfung der Sanktionen
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-konflikt-eu-droht-russland-mit-neuen-sanktionen-a-1015197.html
Naja, wir werden sehen, was dabei heraus kommt.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden