weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:49
@nocheinPoet

Das komische ding am Ende meiner Frage ist... richtig ein Fragezeichen.

funtioniert deine goldwaage nur dann, wenn du es brauchst?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:50
@nocheinPoet
aber genau das habe ich ja geschrieben, solche Ergebnisse konnten sicherlich auch Honecker oder Hitler einfahren ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:51
@nocheinPoet

Gewaltsame, verfassungswidrige Übernahme = Putsch.

Egal wie oft du es noch versuchst anders zu verkaufen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:52
@def
def schrieb:Ich muss nicht "prosep" sein um die Vorgänge in Kiew zu verurteilen.
Und ich nicht ProBama um Putin als Treibende Kraft zu erkennen, was ist nun mit Alexander Borodaj?

Er kommt wie auch Girkin/Strelkow aus Russland, es sind keine Ukrainer aus dem Osten, die sich gegen Kiew erhoben haben und von den Einwohnern gestürzt, erbeten und getragen werden. Strelkow selber hat geklagt, dass er nicht genug freiwillige Kämpfer findet, inzwischen bezahlt er die (womit auch immer) und hat eine Söldnertruppe aufgestellt. Und er klagt noch immer, dass er nicht genug Kämpfer findet, und es wurde Mobil gemacht, lässt vermuten, dass da nun kampffähige Männer einfach "aufgefordert" werden, für ihre "Freiheit" nun auch mal selber zu kämpfen.

Der Bürgermeister von Donezk wäre sicher froh, wenn die Milizen sich schnell wieder aus der Stadt verziehen würden, er hat sie nicht gerufen um zu helfen, und bevor die da waren, gab es in Donezk keine solchen Verluste, die gibt es erst, seit Strelkow und Co. zum Schutz der Bevölkerung da sind.

Und was sagen Jene hier, die nicht gerne die Regierung der Ukraine als Faschisten und Nazi-Junta betiteln?

Volksaufstand?

Borodaj und Girkin? Beide haben nachweislich nicht in der Ostukraine gewohnt, auch nicht auf der Krim, wer hat die legitimiert?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:52
@Vollzeittroll

Wer hat denn nun auf demonstranten geschossen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:54
@nocheinPoet

Mir ist völlig egal was mit irgendwelchen selbsternannten gestalten los ist.

mein problem ist der Putsch Kiew. egal wie oft du mich noch auf nebengleise schieben willst...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:56
nocheinPoet schrieb:Und ich nicht ProBama um Putin als Treibende Kraft zu erkennen
Belege dafür bleiben selbstverständlich aus. Glaube allein bestimmt die Kritik


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:56
@rockandroll

Ich:
nocheinPoet schrieb:Und was das betrifft, ich habe mich hier über viele Seiten abgemüht einigen hier paar Grundlagen zu vermitteln, hat nicht gefruchtet, die anderen beherrschen es von alleine. Da von den ProSeps hier aber grundsätzlich nicht darauf geachtet wird, ob es nun gerade nur ihre Meinung oder eine Mutmaßung ist, die sie als Tatsache publizieren, gehe ich davon aus, dass die einen schon von alleine differenzieren können und mich verstehen, und die anderen mich eh nicht verstehen wollen, wie sie ja schon gezeigt haben.
Du:
rockandroll schrieb:Du hast dich höchstens darin abgemüht, andere als Idioten hin zu stellen, die nicht wissen, was sie reden.
Diese freche Unterstellung kannst du sicher auch belegen, oder bleibt es wie üblich bei der Anschuldigung? Ich überlasse es jeden selber, sich wie auch immer darzustellen, du schaffst das übrigens sehr gut alleine.
rockandroll schrieb:Aber, dass dort tatsächlich in weiten Teilen Korruption und Kriminalität den Alltag beherrschen, und man genau diesen Umstand mit den Worten vermitteln will, erkennst du einfach nicht an.
Welche Aussagen von mir lassen dich diesen Schluss so ziehen? Belege das bitte mit Zitaten von mir, oder unterlasse solche Anschuldigungen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 11:57
@def
naja, es könnten zB Pro-Russische Kämpfer gewesen sein


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:00
@def
def schrieb:Gewaltsame, verfassungswidrige Übernahme = Putsch.
Belege belastbar die gewaltsame und verfassungswidrige Übernahme, und die Definition von Putsch auf die du dich berufst lege gleich mal dazu.
def schrieb:Egal wie oft du es noch versuchst anders zu verkaufen.
Ich versuche hier nichts zu verkaufen, ich schreibe ganz normal über die Dinge, ach noch mal nachgefragt:


@alle

Was war nun mit Alexander Borodaj? habe es ja schon ein paar Mal gefragt, der Kerl ist kein Ukrainer, kommt aus Russland, hat da unten nie gelebt, keiner hat ihn gerufen, er wurde nicht gewählt und bis die Milizen nach Donezk kamen um der Bevölkerung zu "helfen", gab es da keinen großen Beschuss und keine zivilen Opfer wie jetzt.

Wenn Borodaj und Grikin mit ihren Milizen aus den Städten abziehen würden, dann würde das sicher den Bewohnern mehr helfen, als wenn sie mutmaßlich versehentlich Zivilmaschinen vom Himmel holen.

Alexander Borodaj kommt wie auch Girkin/Strelkow aus Russland, es sind keine Ukrainer aus dem Osten, die sich gegen Kiew erhoben haben und von den Einwohnern gestürzt, erbeten und getragen werden. Strelkow selber hat geklagt, dass er nicht genug freiwillige Kämpfer findet, inzwischen bezahlt er die (womit auch immer) und hat eine Söldnertruppe aufgestellt. Und er klagt noch immer, dass er nicht genug Kämpfer findet, und es wurde Mobil gemacht, lässt vermuten, dass da nun kampffähige Männer einfach "aufgefordert" werden, für ihre "Freiheit" nun auch mal selber zu kämpfen.

Der Bürgermeister von Donezk wäre sicher froh, wenn die Milizen sich schnell wieder aus der Stadt verziehen würden, er hat sie nicht gerufen um zu helfen, und bevor die da waren, gab es in Donezk keine solchen Verluste, die gibt es erst, seit Strelkow und Co. zum Schutz der Bevölkerung da sind.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:01
@nocheinPoet
ich werd mich hier nicht mehr weiter zu deiner Person auslassen, obwohl das dein Lieblingthema zu sein scheint, nachdem du dich offenbar immer am liebsten selbst Thematisierst.

Bring mir lieber ein Paar Belege für deinen Glauben:"Putin als treibende Kraft" dann reden wir weiter


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:02
@Vollzeittroll

Zum Beispiel. Es könnten aber auch pro ukrainische Extremisten gewesen sein die diese Eskalation wollten.

Der Punkt ist, dass das keine sau weiß aber scheinbar alle Welt den Täter klar verortet.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:03
def schrieb:Gewaltsame, verfassungswidrige Übernahme = Putsch.
Der Sturz von Ceausescu war viel gewaltsamer, trotzdem spricht niemand von einem Putsch.

Man hätte Janukowitsch und seine Bande hängen müssen, dann wäre der Ukraine viel erspart geblieben.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:03
@nocheinPoet

Ich belege nichts was ich schon zigmal belegt habe.

sollte dir nicht langsam klar sein das ich der falsche für deine Spielchen bin?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:05
@rockandroll

Fasle nichts persönliches, sondern gehe mal das hier an:

Was war nun mit Alexander Borodaj? habe es ja schon ein paar Mal gefragt, der Kerl ist kein Ukrainer, kommt aus Russland, hat da unten nie gelebt, keiner hat ihn gerufen, er wurde nicht gewählt und bis die Milizen nach Donezk kamen um der Bevölkerung zu "helfen", gab es da keinen großen Beschuss und keine zivilen Opfer wie jetzt.

Wenn Borodaj und Grikin mit ihren Milizen aus den Städten abziehen würden, dann würde das sicher den Bewohnern mehr helfen, als wenn sie mutmaßlich versehentlich Zivilmaschinen vom Himmel holen.

Alexander Borodaj kommt wie auch Girkin/Strelkow aus Russland, es sind keine Ukrainer aus dem Osten, die sich gegen Kiew erhoben haben und von den Einwohnern gestürzt, erbeten und getragen werden. Strelkow selber hat geklagt, dass er nicht genug freiwillige Kämpfer findet, inzwischen bezahlt er die (womit auch immer) und hat eine Söldnertruppe aufgestellt. Und er klagt noch immer, dass er nicht genug Kämpfer findet, und es wurde Mobil gemacht, lässt vermuten, dass da nun kampffähige Männer einfach "aufgefordert" werden, für ihre "Freiheit" nun auch mal selber zu kämpfen.

Der Bürgermeister von Donezk wäre sicher froh, wenn die Milizen sich schnell wieder aus der Stadt verziehen würden, er hat sie nicht gerufen um zu helfen, und bevor die da waren, gab es in Donezk keine solchen Verluste, die gibt es erst, seit Strelkow und Co. zum Schutz der Bevölkerung da sind.


Es ist schon sehr bezeichnet, wie hier kollektive und selektive Blindheit so die Runde macht, wenn da mal harte Fakten auf den Tisch kommen. Was los?

Fällt euch da nichts mehr zu ein? Was ist nun mit Borodaj und Grikin? Will keiner die mal als echte Vollblut Ukrainer verkaufen, die da schon immer gelebt haben und sich nun erhoben und zum Schutz der Einwohner da kämpfen?

Ist es nicht seltsam, dass diese leidigen Kollateralschäden in der Form erst seitdem die Milizen die Städte eingenommen haben, diese treffen und den Einwohnern so großes Leid bringen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:05
@jeremybrood

Na du hast Sie eh nichtmehr alle beisammen... dein Glück das die app Meldungen nicht ermöglicht. vielleicht findet sich ja wer der dein gewaltverherrlichendes geseier meldet.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:05
jeremybrood schrieb:Man hätte Janukowitsch und seine Bande hängen müssen, dann wäre der Ukraine viel erspart geblieben.
hängen vllt nicht gleich, aber in einem weniger korrupten und verbrecherischen Umfeld hätte man ihm einen Prozess machen müssen. Ganz klar


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:06
@def
Russia wollte halt a) kein Machtgebiet verlieren und b) durch die Verhinderung gleich die eigene Stärke demonstrieren.

Ich frage mich nur wieso, sobald Europa auf LPG umgestiegen ist, ist Russland abhängig von uns.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:07
@rockandroll
Ich werde mich hier nicht mehr weiter zu deiner Person auslassen.
Wird auch mal Zeit, dann kannst du dich ja mal meiner Frage zu Borodaj und Grikin widmen, wenn du die überlesen hast, kann ich gerne helfen. Oder fällt dir dazu dann doch nichts mehr ein?


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 12:07
@Vollzeittroll

Und wieder Verkaufst du deine Spekulationen als Tatsachen.

der nächste bitte!


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg erwünscht?116 Beiträge
Anzeigen ausblenden