weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 10:36
Linkoto schrieb:Ich sehe nur Ratten im Keller, ich meine im Bombenkeller. Das ganze Slawjansk liegt unter Feuer und wird auch weiter beschossen. Vor kurzem war das Kinderheim "Topoljok" (Pappelchen) zerbombt. Geschoß traf genau in dem Dach des Gebäudes ein. Ich habe bei der Kinderevakuierung geholfen, auch einige Sachen in der Eile mitgenommen. Die Kinder waren verschiedenen Alters, Säuglinge waren wegen diesen Artilleriebeschüssen nicht zu trösten, haben die ganze Nacht geweint. In dieser Panik war es wichtig den Verstand nicht zu verlieren und sich rechtzeitig zu verstecken. Kurz und gut haben wir dieser Wirrwarr bis gegen Morgen mit Ach und Krach überlebt. Als wir das Licht der Welt erblickt haben (anders kann ich nicht sagen), so war alles wie in einer ganz anderer Dimension. Von dem Kinderheim sind nur kahle Wände geblieben. Überall wurden Spielzeuge auseinandergeworfen. Möbel war auch kaputt. Keine Waffenruhe!
na das klingt ja wie aus dem Lehrbuch der großen Meister der STimmungsmache

Fotos oder Bilder von diesen angeblichen "Sarajevo" 2.0 gibt es nicht?

und was die Waffenruhe anging, naja da hatten die Freizeitkrieger wohl auch nicht soviel Interesse gezeigt.

Hilft wohl nur die Grenzen mit UN Mandat zu beobachten uvm.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 10:39
https://twitter.com/Thr0TT1e/status/485138944443842560/photo/1
Fedaykin schrieb:Fotos oder Bilder von diesen angeblichen "Sarajevo" 2.0 gibt es nicht?
Dir könnte man sonstwas vorlegen und du würdest es ignorieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 10:47
Ach Clubby

glaub du doch was du willst...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 14:00
Geht doch, offenbar wurden die Separatisten aus Slawjansk vertrieben, dann mal weiter so.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 14:00
Habe eine schöne Statistik im WSJ gefunden. Export der USA nach Russland ist zum Vormonat um 21% auf ein neues Allzeithoch gestiegen, gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als 50 %. Deutschlands Export nach Russland ist gegenüber dem Vormat um 16,9% gesunken. So liebe Europäer dann sanktioniert mal schön weiter Russland, wir Amis übernehmen dann gleich euer Geschäft mit. :-)

BN-DN785 rusexp G 20140703132133

Deutschland: Exporte nach Russland mit -16,9%
http://www.querschuesse.de/deutschland-exporte-nach-russland-mit-169/


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 14:13
nocheinPoet schrieb:Geht doch, offenbar wurden die Separatisten aus Slawjansk vertrieben, dann mal weiter so.
Habe heute morgen schon so etwas gelesen, scheint sich mittlerweile bestätigt zu haben. Wenn man gestern meinen Post von Igor Strelkov gelesen hat, ist es auch kein Wunder. Die haben sich einen Weg aus dem Kessel gekämpft und sind dann mit Ausrüstung nach Kramatorsk und Luhansk durchgestoßen.

http://www.bbc.com/news/world-europe-28174104

Bin mal gespannt auf die Bilder aus Slowjansk wie die Stadt jetzt aussieht!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 14:20
@Egalite dazu passend:

"Amerika ist laut dem russischen Vizepremier Dmitri Rogosin nach einer Sanktionseuphorie wieder zu sich gekommen und bereit, die Käufe russischer Raketentriebwerke zu erhöhen.
Zuvor hatte Rogosin erklärt, dass Russland als Reaktion auf die US-Sanktionen die Aussetzung der Lieferungen von Raketentriebwerken RD-180 und K-33 in die USA erwäge.
„Die Amerikaner kaufen bei uns K-33- und RD-180-Triebwerke und jetzt, nachdem sie vom Sanktionsrausch etwas zu sich gekommen sind, erklären sie sich bereit, sogar mehr davon zu kaufen“, sagte Rogosin am Montag, dem Eröffnungstag der Ausstellung „Erste russisch-chinesische EXPO“ in Harbin."

http://de.ria.ru/politics/20140630/268883220.html


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 14:24
Stimmt das Importgeschäft aus Russland muss man auch noch plätten, also liebe Deutschen und andere "dumme" Europäer, kauft kein günstiges Gas mehr aus Russland, sonder lieber doppelt so teueres aus so Vorbildstaaten wie Katar, Saudi-Arabien und Co.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 15:38
Kurze Durchsage Igor Strelkov und seine "300" leben.
10:10 – July 5, 2014 – Statement from Pavel Gubarev

We spoke on the phone with Igor Ivanovich Strelkov:

He has not made any further statements following his yesterday’s statement made to mass media. Anything else is disinformation.
He made it clear that he remains the Commander in Chief of [the Novorossiyan] army and that, in the nearest future, he will take up the task of consolidating the disparate forces of the Militia.
Die NOD-Armee ist nicht besiegt, eine verlorene Schlacht ist noch lange nicht ein verlorener Krieg.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 16:00
Hierfür haben die Kiew-Truppen 3 Monate gebraucht! Welch eine glorreiche und heldenhafte Resterampearmee.^^

BrxwWgBCYAAleKo
https://twitter.com/StateOfUkraine/status/485386392474624000


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 16:18
@Egalite
ob sie wohl wissen, dass es völlig egal ist, für welche Seite sie sterben -weil es ihnen weder bei Ost noch bei West besser gehen wird- solange sie den Kadavergehorsam zu ihrer eigenen Sippe nicht endlich aufgeben, und aufhören ihren Oligarchen zu glauben?


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 16:47
@Fedaykin
Egalite schrieb:Habe eine schöne Statistik im WSJ gefunden. Export der USA nach Russland ist zum Vormonat um 21% auf ein neues Allzeithoch gestiegen, gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als 50 %. Deutschlands Export nach Russland ist gegenüber dem Vormat um 16,9% gesunken. So liebe Europäer dann sanktioniert mal schön weiter Russland, wir Amis übernehmen dann gleich euer Geschäft mit. :-)
In den westeuropäischen Ländern unterliegen die Wirtschaftssanktionen vor allem in Geschäftskreisen sehr zwielichtigen Betrachtungen. Die US Unternehmen sind da anders eingestellt bzw. zeigen sich wesentlich bereitwilliger Gewinneinbußen zugunsten der Wirksamkeiten der staatlichen Sanktionen hinzunehmen. Sie sind kompromissbereiter.

Da die Gesamtexporte der BRD seit Dezember weiterhin in mehr als nur konstantem Aufschub geblieben sind, (http://de.statista.com/statistik/daten/studie/151631/umfrage/deutsche-exporte-und-importe/ auch wenn Russland nur einen geringen Teil ausmacht) handelt es sich meiner Meinung nach eher um eine "Verlagerung" der Exportkapazitäten auf eine andere (verlässlichere) Regionen, zumal noch keine einzige Wirtschatfssanktion oder Restriktion beschlossen wurden ist, welche die Unternehmen vom Export nach Russland "abschrecken" könnte. Das Handelsvolumen wird sozusagen von einer Region auf andere, in Abprache mit den jeweiligen Handelspartnern, verlagert (RU logischerweise ausgeschlossen). Ein Geschäftstausch mit den USA.

In potenziellen amerikanischen bzw. in den von ihnen dominierten Absatzmärkten wird europäischen Unternehmen freies Geleit zugesichert, während amerikanische Unernehmen im Gegenzug das Russlandgeschäft übernehmen (dadurch dass sich die Qualitätsstandards der US und EU Waren geringfügig unterscheiden, wird ein solcher ökonomisch strategischer Schritt ermöglicht).

Den Russen bleibt nur die Option sich entweder von US Importen weiterhin in Abhängigkeit zu geraten oder auf bestimmte Wareneinfuhren ganz zu verzichten.

Wenn dies tatsächlich so beabsichtigt ist, dann ist es ein cleverer Schachzug seitens westlichen Politiker (und Unternehmer), dem Putin nur wenig entgegensetzen kann.

Was hälst du davon?


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:06
Tenthirim schrieb:In den westeuropäischen Ländern unterliegen die Wirtschaftssanktionen vor allem in Geschäftskreisen sehr zwielichtigen Betrachtungen. Die US Unternehmen sind da anders eingestellt bzw. zeigen sich wesentlich bereitwilliger Gewinneinbußen zugunsten der Wirksamkeiten der staatlichen Sanktionen hinzunehmen. Sie sind kompromissbereiter.
Tenthirim schrieb:während amerikanische Unernehmen im Gegenzug das Russlandgeschäft übernehmen
Was denn nun jetzt, erkennst du deinen Widerspruch?

Den Rest den Du geschrieben hast ist meiner Meinung nach auch Unsinn.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:18
Ein neuer Teil von Vice News aus der Kiew-Truppen Sicht.

The War That Never Ended: Russian Roulette (Dispatch 53)


Lustig ist der Spaßvogel, der dann einem klarmachen möchte, dass das Hakenkreuz keinesfalls etwas mit den NAZIs bei ihm zu tun hat. Ne, ist klar, möge Gott dir Hirn schenken!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:22
wie der ausgestreckte Arm auch nur ein alter Römergruss ist, aber was macht das schon für einen Unterschied. Faschos sind Faschos, auch wenn sie sich auf die Antiken berufen


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:24
@rockandroll

Wäre er ein Buddhist, würde ich es ihm abnehmen, da er aber aktiv an Kampfhandlungen teilnimmt, kann ich wohl Buddhist streichen!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:30
@Egalite
so schauts aus. Ein Soldat ist ein Soldat, egal welchem "Glauben" er angehört. (ob politisch oder spirituell spielt dabei auch keine Rolle, er muss nur motiviert sein)

Ansonsten, wie gesagt, wenn sie ihren eigenen Machthabern weniger glauben würden, wäre der Ärger schon vorbei. Aber jede Seite denkt, wenn sie den Konflikt für sich entscheiden kann, wird es durch den Sieg besser. Und das ist Quatsch.
Es wird nur besser, wenn sie die eigene verbrecherische Elite endlich los werden, und anfangen sich selbst um ihr Land zu kümmern


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 17:59
Bilder sagen ja mehr als Worte:
Man muss nur die Augen aufmachen...
links USA. rechts Russland

x 99041bf4


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 18:00
Egalite schrieb:Was denn nun jetzt, erkennst du deinen Widerspruch?

Den Rest den Du geschrieben hast ist meiner Meinung nach auch Unsinn.
Wenn das für dich einen Widerspruch darstellt, dann zeigt es auf dass du den strategischen Hintergrund dieses Schrittes nicht verstanden hast.
Noch wurden keine Wirtschaftssanktionen gegen Russland seitens der USA beschlossen.
Nur im Falle deren Einführung werden die besagten US Firmen, welche anstelle der EU Konzerne entsprechenden Geschäft mit Russland ohne Widerrede aufkündigen.
Dieser Maßnahme soll die Wirtschaft der westeuropäischen Länder vom "russischen Zangengriff" lösen (unabhängiger machen) um den Weg für mögliche zukünftige Sanktionen ebnen. Also so eine Art "amerikanischen Keil" zwischen der EU und Russland treiben.
Sodass überwiegend die Amerikaner den Blutzoll für Wirtschaftssanktionen gegen Russland zahlen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.07.2014 um 18:08
Wenn man sich die Zahlen anschaut der Letzten JAhre so zeigten sich Schwankungen in dem Bereich schon immer. Zumindest zwischen den USA und Russland.

Der Handel insgesamt ist eher Marginal am Gesamthandel der USA

btw Wirtschaftssanktionen gegen Russland seitens der EU sind nicht wirklich vorhanden. Die Sanktionen waren bislang eher Personengebunden.

Oder hat wer eine Übersicht welche Wahren nicht mehr nach Russland Exportiert werden.


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden