weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:00
@dunkelbunt

Kannst ja im französischen Präsidialamt anrufen und nachfragen.


melden
Anzeige
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:00
Larry08 schrieb:Lass mich raten, dann passt dir die Aussage in den Kram.
Hat übrigens mit meinem Kram nichts zu tun, sondern mit ganz normalem Textverständnis.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:02
Larry08 schrieb:Lass mich raten, dann passt dir die Aussage in den Kram.

Lass es gut sein.
Dir passt doch ein Foto auch gut in den Kram. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Es gibt mittlerweile wesentlich mehr Indizien die die Lüge des Westen von einer russischen Beteiligung im Donbasskonflikt, nicht stützen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:04
@Rechtversteher

Fotos, Videos mit Separatisten und russischem Gerät, dass nicht in der Ukraine erbeutet werden konnte, sind schon mehr als eine Schwalbe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:12
@Talicht
Mich kotzen meine deutschen nationalistisch eingestellten Kollegas nur noch an. Ich bin auch Nationalist, und werde meine Erde verteidigen, aber ausgerechnet Die US-Amis als Freunde zu bezeichnen das käme mir nicht annähernd in den Sinn.
Mich "kotzt" Deine ordinäre Sprache an, und ich bin kein nationalistisch eingestellter "Kollegas" von Dir. Mehr Wissen würde helfen zu verstehen, warum die USA eher unsere Freunde sind, als die Russen, einfach mal die Bundesrepublik 1989 mit der DDR vergleichen. Als West-Berliner der damals dort lebte und groß wurde und die Mauer live kennt, berichte ich aus eigener Erfahrung. Mal so ein Begriff nur:

Luftbrücke
Ich bin auch nicht für Russen, aber ich weiß das es die Einzigen waren die sich im Gesamtzusammenhang noch trotz aller finsteren Abartigkeiten, befohlen von deutschen Beamten, irgendwie der Menschlichkeit als solcher zugewandt haben, unabhängig von individueller systematischer Schuld an dem Grauen der NAZIS.
Geschwafel.
Die Amis haben nur aus Spaß an der Sache ohne jedwede militärische Notwendigkeit unsere Familien und Leute angegriffen, die haben auf uns nur drauf gepisst! und wir verteidigen heute noch... krank!
Schwachsinn, Bildungsmangel hat echt erschreckende Folgen. Deine Wortwahl wird nicht besser.
Die Kommunisten habe keine Forderung gestellt und uns trotzdem versorgt wie danken wir es Ihnen: In dem wir sie heute noch schlecht reden. es widert mich an, selbst wenn ich NAZI wäre würde es mich anpissen und mich in meiner Ehre verletzten.
Schwachsinn 2.0 - Die Russen haben die Grenze zu gemacht, ohne die Luftbrücke wären wohl in Berlin viele Menschen gestorben, allein die Idee da zu zumachen und die Menschen die da leben als Geiseln zu nehmen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:13
@Larry08
Larry08 schrieb:Fotos, Videos mit Separatisten und russischem Gerät, dass nicht in der Ukraine erbeutet werden konnte, sind schon mehr als eine Schwalbe.
Ist es nicht, ich habe auch keine Lust mit Dir mögliche Wege der Waffenbeschaffung durch die Seperatisten zu diskutieren. Das ist ihr gutes Recht. Aber das ist kein Beweis der russischen Beteiligung. Schon gar nicht in der von den MSM auf Grundlage der ukrainischen nicht verifizierten Meldungen, die von offiziellen russischen Truppen ausgehen, die in die Tausende gehen, von Mensch und Material. Das ist bei den Briten anders das gibt es eine offiziell bestätigte Meldung durch die britische Regierung. Wenn Du so etwas von Putin hast, können wir weiter reden. Lose Anschuldigungen werde ich hier nicht mehr tolerieren das ist Verleumdung. Das geht einfach nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:16
@nocheinPoet

kannst du dir sparen. Talicht hat es hinter sich. Wundert mich auch nicht



@dunkelbunt

doch angesichts des Anlasses der Pressekonferenz und der Frage ist der Kontext eindeutig auf die Meldung von der UA bezogen wo direkt nach Minsk angeblich 50 Panzer die Grenze überschritten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:16
@wichtelprinz
Ist doch sehr einfach - die westliche Politik hat die letzten 20 Jahre an diversen Orten bewiesen wie vernünftig, menschen und völkerrechtskonform sie ihre Werte auf der Welt vertritt ( ;) ) und nun ist es doch ganz klar das diese "Guten" dem "Bösen" auf der Welt sich entgegenstellen müssen und genau wissen wer die Guten sind welchen man Waffen liefert und sie militärisch ausbildet soll ;)
Ja für einige mag es so einfach sein, die anderen bilden sich und eigenen sich Wissen an, bevor sie sich zu einem Thema äußern, die einen malen verallgemeinerte Bilde und pflegen Klischeedenken mit Gut und Böse, die anderen können die Welt differenzierter sehen. Dieses Gut und Böse Bild kommt immer von den Ersteren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:17
@Larry08

und täglich dreht sich der Kreisel..

ich denke wer nicht ignoriert wird es nicht und wer ignoriert den wirst du nicht umstimmen können.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:21
@Fedaykin
Na gut, dann lassen wir das mal so zu, dass es um die 50 gegangen ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:26
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Die Frau hatte absolut ein Recht zu dieser Aussage. Es ist ihre Wahrnehmung.
Ja und? Wo hab ich gesagt, dass sie da kein Recht auf ihre Aussage hat? Eben.

Und habe ich auch ein Recht auf meine Aussage? Eben.

Nur das Recht auf einem Meinung, macht diese aber nicht zum Faktum, oder? Eben.

Ich habe Dir nun die Tatsachen geliefert, die Du Dir offensichtlich ja nicht selber suchen konntest, oder? Eben.

Die Frau kann auch erklären, die hat Jesus gesehen und er lebt, kann man glauben, kann man auch lassen, ist aber egal.
Rechtversteher schrieb:Von 1991 bis 2012 verfügte es über keine offizielle Stellung, auch wenn zahlreiche östliche Regionen des Landes immer wieder Vorstöße machten, Russisch auf ihrem Territorium als lokale Amtssprache anzuerkennen.
Ja und?
Rechtversteher schrieb:Das dann irgendjemand aus Berlin kommt ihr diese Wahrnehmung auch noch rauben will nach dem ihr die Regierung und ihre Gefolgsleute ihren Glauben und ihre Männer rauben will.
Wer will ihr da die Wahrnehmung rauben? Die kann glauben im Himmel ist Jahrmarkt und? Juckt die Welt nicht, begreife endlich, das Meinung und subjektive Wahrnehmung irrelevant ist, wenn es um Tatsachen geht.
Rechtversteher schrieb:Es ist einfach lächerlich, das mit Hilfe eines falsch ausgelegten Satzes, die Wahrheit ihrer Worte anzweifeln willst. Ich kann dich nur bemitleiden.
Und nun wirst Du persönlich, bezeichnend, begreife es endlich, nur weil die was glaubt, wird es nicht wahr, kannst Du das verstehen? Ich zweifel nicht an, dass sie das so glaubt und für Wahrheit hält, aber es wird dadurch kein.


Und was das Mitleid angeht, habe ich auch:
„Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. […] Die Fähigkeiten, die man braucht, um eine richtige Lösung zu finden, [sind] genau jene Fähigkeiten, die man braucht, um eine Lösung als richtig zu erkennen.“ – David Dunning
Wikipedia: Dunning-Kruger-Effekt

Man kann Dir da keine Schuld zusprechen, aber es nervt schon, wenn sich wer so anstellt und auf Biegen und Brechen Recht behalten will, obwohl man es ihm nun schon auf dem Level für Kindergartenkinder erklärt hat, und dann wirst Du noch ständig ätzend persönlich und versuchst mich als moralisch schlechten Menschen darzustellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:29
@nocheinPoet
Dann ist ja gut, dann haben wir uns eben missverstanden. weiss gar wenn Du die Aussagen der Frau als ihre Wahrnehmung nicht anzweifelst, warum das dann so ein Thema war.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:33
Rechtversteher schrieb:Ist es nicht, ich habe auch keine Lust mit Dir mögliche Wege der Waffenbeschaffung durch die Seperatisten zu diskutieren. Das ist ihr gutes Recht. Aber das ist kein Beweis der russischen Beteiligung.
Das Problem ist, dass viele nicht verstehen wovon wir sprechen. Ein System wie das Pantsir S-1 ist ein hochmodernes, von Russland entsprechend angepriesenes, mobiles Luftabwehrsystem, welches nicht eben mal schwarz erstanden oder geklaut werden kann.

Würden wir von MANPADS sprechen, würde ich da nicht viel gegen sagen. Bei diesen wird zwar auch extremst darauf geachtet, dass diese nicht in Umlauf und die falschen Hände gelangen aber diese können durchaus über gewisse Kanäle irgendwo landen, ohne das das Herkunftsland das mitbekommt.

Aber keinesfalls ein System wie das Pantsir S-1. Genau so wenig wie ein modernes Tor oder das S-300.
Rechtversteher schrieb:Schon gar nicht in der von den MSM auf Grundlage der ukrainischen nicht verifizierten Meldungen, die von offiziellen russischen Truppen ausgehen, die in die Tausende gehen, von Mensch und Material.
Das da die russische Armee offiziell auftritt, das behaupte ich auch nicht.
Rechtversteher schrieb:Das ist bei den Briten anders das gibt es eine offiziell bestätigte Meldung durch die britische Regierung. Wenn Du so etwas von Putin hast, können wir weiter reden. Lose Anschuldigungen werde ich hier nicht mehr tolerieren das ist Verleumdung. Das geht einfach nicht.
Warum sollte Putin zugeben, dass er die Separatisten mit modernem, militärischen Gerät versorgt?

Von losen Anschuldigungen kann man hier nicht sprechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:36
@dunkelbunt

Ich:
nocheinPoet schrieb:So und wer hat wem die Sprache nehmen wollen? Eben, die Russen den Ukrainern lese mal und dann darfst Du Dich wieder aufregen: ...
Du:
dunkelbunt schrieb:Was hat der Whataboutism jetzt damit zu tun, dass es nun das genau umgekehrte Problem war, das die Gesellschaft erneut zum Teil spaltete?
Ich freue mich ja immer wieder, wenn wer was lernt und Dinge aufgegriffen werden, nun muss es nur noch richtig verstanden werden, es war kein "Whataboutism" denn ich wollte ja nicht damit einer Antwort ausweichen und ablenken, ich habe die Frage ja bereits mehrfach beantwortet und damit nur aufgezeigt, dass es konkret wohl anders herum der Fall war.

Wenn A behauptet Du hättest ihn geschlagen und Du zeigen kannst, das es in Wahrheit B war, der Dich schlug ist das kein Whataboutism. (Wenn wer eine Knarre liegen lässt, solltest Du nicht einfach nach greifen und versuchen damit zu schießen, wenn Du sie nicht auch wirklich richtig bedienen kannst.)
dunkelbunt schrieb:Die Russen haben Fehler gemacht, und bezahlten die mit dem Zerfall der Sowjetunion, die Ukrainer machen den gleichen Fehler jetzt wieder, und bezahlen ebenso mit dem Zerfall ihres Staates.
Weißt Du eigentlich was für ein Unrechtsstaat die UDSSR war? Was weißt Du überhaupt über Stalin? Warum hat sich dessen Frau selber das Leben genommen, was wurde aus deren Familie? Wie viele Russen hat Stalin ermordet?
Im so genannten Großen Terror von 1936 bis 1938, der auch als „Große Säuberung“ bezeichnet wird, erreichten die politischen Säuberungen ihren Höhepunkt: in dieser Zeit wurden jeden Tag etwa 1.000 Menschen ermordet. Dieser stetige Verlust an Funktionsträgern begann die elementaren Funktionen von Partei, Verwaltung und Armee zu gefährden. So waren in manchen Gebieten sämtliche Parteifunktionäre der KPdSU verhaftet worden. Daher wurde die Intensität der Verfolgung 1938 auf Befehl Stalins reduziert, ohne jedoch eingestellt zu werden.

Eine zweite Säuberungswelle setzte zu Beginn des Jahres 1948 ein. Sie war hauptsächlich gegen Juden gerichtet, die als „wurzellose Kosmopoliten“ denunziert wurden. Die Kampagne führte zunächst zur Auflösung des Jüdischen Antifaschistischen Komitees, erreichte ihren Höhepunkt in der so genannten Ärzteverschwörung und endete abrupt mit Stalins Tod im März 1953.
Zu den Hintergründen und Motiven dieses politisch motivierten Massenmords gibt es in der Forschung zum Teil sehr unterschiedliche Erklärungsansätze, die kontrovers diskutiert werden.
Wikipedia: Stalinsche_Säuberungen

Lese ruhig mehr als das was ich hier zitiert habe und dann mach Dir mal klar, dass in Russland Stalin noch immer salonfähig ist, das die Terroristen Bilder von diesem kranken Massenmörder an den Wänden hängen haben.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:37
Larry08 schrieb:Warum sollte Putin zugeben, dass er die Separatisten mit modernem, militärischen Gerät versorgt?
Warum er das nach all den Sanktionen und sonstigen bösartigen Beschuldigungen gerade seitens der Ukraine auch noch groß verbergen sollte, macht auch nicht viel Sinn, denke ich.

Was hat er denn jetzt noch groß zu verlieren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:39
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Dir passt doch ein Foto auch gut in den Kram. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Es gibt mittlerweile wesentlich mehr Indizien die die Lüge des Westen von einer russischen Beteiligung im Donbasskonflikt, nicht stützen.
Welche Lüge? Könnte ein böses Erwachen für Dich geben, wenn Du erkennst, wie Du von Propaganda verführt wurdest und dann instrumentalisiert, war auch für ein paar Deutsche ein schmerzhaftes Erwachen damals.

Weiter die massive russische Beteiligung und die Schuld an all den Toten in der Ukraine zu leugnen ist schon ein starkes Kunststück der Ignoranz.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:40
Larry08 schrieb:Das Problem ist, dass viele nicht verstehen wovon wir sprechen. Ein System wie das Pantsir S-1 ist ein hochmodernes, von Russland entsprechend angepriesenes, mobiles Luftabwehrsystem, welches nicht eben mal schwarz erstanden oder geklaut werden kann.
Du versuchst mit Hilfe eines Beispiels welches für mich nicht verifizierbar ist, eine Lüge aufrecht zu erhalten. Das ist nicht mein Niveau. Wir reden von Hilfe in den höheren Dimensionen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:42
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Welche Lüge? Könnte ein böses Erwachen für Dich geben, wenn Du erkennst, wie Du von Propaganda verführt wurdest und dann instrumentalisiert, war auch für ein paar Deutsche ein schmerzhaftes Erwachen damals.
Rein von der Seitenwahl müsste das böse Erwachen für dich erfolgen. Deutschland ist auf Seiten Russlands noch nie schlecht gefahren. Immer nur wenn es gegen die Russen ging gab es aufs Auge.
nocheinPoet schrieb:Weiter die massive russische Beteiligung und die Schuld an all den Toten in der Ukraine zu leugnen ist schon ein starkes Kunststück der Ignoranz.
Immer schön wenn Du die Opfer bemühst um auf den Schuldigen zu zeigen auch nicht mein Niveau.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:49
@dunkelbunt
dunkelbunt schrieb:Warum er das nach all den Sanktionen und sonstigen bösartigen Beschuldigungen gerade seitens der Ukraine auch noch groß verbergen sollte, macht auch nicht viel Sinn, denke ich.

Was hat er denn jetzt noch groß zu verlieren?
Was auf der Krim abgelaufen ist, war deiner Meinung nach doch korrekt.

Warum hat Putin dann während dieser Vorgänge in Hinblick auf die Beteiligung russischer Soldaten gelogen und erst nachdem die ganze Sache "in trockenen Tüchern" war, zugegeben das russische Soldaten im Einsatz waren?

@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Du versuchst mit Hilfe eines Beispiels welches für mich nicht verifizierbar ist, eine Lüge aufrecht zu erhalten. Das ist nicht mein Niveau. Wir reden von Hilfe in den höheren Dimensionen.
Wenn du nicht weißt worum es geht, wie kannst du dann wider besseres Wissen mir Verleumdung vorwerfen?

Ich hatte schon mal gesagt, wenn du diese Fälle russischen Geräts in den Händen der Separatisten welches nicht erbeutet werden konnte, nicht bekommen hast, dann musst du dich noch mal entsprechend informieren.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.02.2015 um 10:53
@Larry08
Eine nichtbewiesende Behauptung als Tatsache weiterzuverbreiten, ist auch eine Lüge.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
IBM im Naziregime58 Beiträge
Anzeigen ausblenden