weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 11:27
@wichtelprinz
Nun, dann ist es einfach: Wir erklären das Land als undemokratisch, und schon kanns los gehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 11:46
@Hape1238
Sorry Du hast wohl weiter keinen Plan was eine rechtstaatliche Demokratie ausmacht wenn Du meinst man könne dies einfach einem Staat zu oder absprechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:04
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb: . mir deucht das liegt an 25 jahren russland einfluss
genau Timoshenko und co. sind ja auch voll die Russlandfans...


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:24
@catman
Naja Timoshenkoist nur Fan von sicht.

Richtig ist es gab in den letzten 25 Jahren einen Präsidenten der nicht pro Russich eingestellt war.
Wiktor Juschtschenko. Seltsam nur das ausgerechet er vergiftet wurde.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:32
@albatroxa
Was erwartest du in einer mafiosen Staatsordnung? Demokratisch geht es da eben nicht wirklich zu.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:39
@dunkelbunt

Ja also Juschtschenkosehe sehe ich nicht so. Aber er bekam die Chance nicht. Der rest davor und danach war Pro russisch. Janukowitsch ist ja abgehaun nachdem die Luft dünn wurde.
dunkelbunt schrieb:Was erwartest du in einer mafiosen Staatsordnung? Demokratisch geht es da eben nicht wirklich zu.
Ja der Maidan kam nicht von ungefähr .

PS: Lange genug war eine Pro Russische Regierung an der Macht . Lange Zeit war eine Chance da um diese Mafiosen umstände einzudämmen. Aber es wurde nicht getan ...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:42
Lange Zeit war eine Chance da um diesen Mafiose umstände einzudämmen. Aber es wurde nicht getan ...
Deswegen haben pro europäische Mafiosi die pro russischen Mafiosi aus den Ämtern geputscht und das Land neu unter sich aufgeteilt?

Well done!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:45
@def
Falsche Realität . Russland teilt sich grad das Land neu auf


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:49
@jedimindtricks

Na glücklicher Weise, ist das was du für die Realität hältst, nur deine eigene bescheidene Meinung. ;)


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:49
@def
Ja genau . Wenn pro russische auf die Pauke hauen ist es gut. weiß schon.
def schrieb:Deswegen haben pro europäische Mafiosi die pro russischen Mafiosi aus den Ämtern geputscht
Hmm also ich sehe 2 Teile eine Westukraine deren Verwaltungen kurz danach wieder intakt sind und besetze Verwaltungen von Freiwilligen in der Ostukraine.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:51
@albatroxa

Mach dich doch erstmal schlau darüber, welche Oligarchen jetzt in welchen Ämtern und Würden sitzen... dann sehen wir weiter.

Augen aufmachen hilft dabei ungemein... nur so als Tipp. :)


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 12:55
@def

Wieso ich ? du behauptest dann erkläre mal genauer.

ah @jedimindtricks hat das ja schon paar mal verlinkt. schau das an . Was sieht man denn da so?



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 13:00
@def
Nee wieso , in den Republiken wird schon mit Rubel bezahlt , das geht fließend .


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 13:03
@jedimindtricks

Coll ist im Donbass schreien alle nach Renten und sagt es ist kein Geld da. Aber der Waffennachschub der ja " nichts" mit Russland zu tun hat sondern auf den Schwarzmarkt kann man finanzieren. Schon coll ne :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 13:14
Gerade Wurde in kiew der oppositionelle Journalist und Schriftsteller Busina ermordet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 14:04
@Chavez

Wie viel Zeit lag zwischen der Ermordung von Busina und der vom oppositionellen Parlamentarier Kalashnikov?

Die Frequenz dieser 'Unfälle', 'Selbstmorde' und offensichtlichen Exekutionen nimmt gefühlt zu...

http://www.theguardian.com/world/2015/apr/15/ousted-ukraine-president-ally-shot-dead


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 14:33
@zidane
ja man hat da das Gefühl, dass Nichteinverstanden beseitigt werden, aber anscheinend ist diese "Unfallquote" für keinen verwunderlich, die anderen kante ich kaum aber bei Busina war ich schon schockiert, da ich einige seiner Artikel und Sendungen gelesen und geschaut hab.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 14:50
Die Mortalitätsrate von Regierungskritikern scheint sich Russland anzugleichen. Nicht besonders verwunderlich, aber dennoch genauso abscheulich und feige. Buh!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 14:50
Wieviel Einfluss hat Russland?
Ein ehemaliger Insider berichtet, dass die Separatisten in der Ostukraine wenige Entscheidungen selbst treffen können.
Sie hören demnach auf das Kommando von Russen, die Schlüsselpositionen in Militär und Verwaltung besetzen.
Allein in Donezk haben offenbar mehrere Hundert Russen Schlüsselpositionen im Militär und der zivilen Verwaltung eingenommen.
Es schien eine Routinesitzung der "Volksrepublik Donezk" (DNR) zu sein. Hochrangige Separatisten wollten über Wirtschaftsfragen beraten. Doch ein Anruf eines Donezker Unternehmers, Besitzer eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes, unterbrach die Beratung: "Bei mir stehen ein Dutzend Männer in Tarnuniform und sagen, ich hätte 24 Stunden, um das gesamte Gebäude zu räumen. Was ist hier los?" Nach dem Hilferuf rief Alexander Kaljusskij, zu diesem Zeitpunkt Vize-Premier der Rebellenregierung, Alexander Borodaj an, einen aus Moskau nach Donezk entsandten Politmanipulator und damals Premierminister der Separatisten. "Sascha, was geht da vor sich?", wollte der Vize-Premier wissen, so ein Sitzungsteilnehmer.

"Misch dich nicht ein", habe Borodaj geantwortet. "Das ist ein Kommando der GRU" - des für Sabotage und Militäreinsätze im Ausland zuständigen Geheimdienstes des russischen Generalstabs. "Das Gebäude ist ab sofort neues GRU-Hauptquartier in Donezk." Der Unternehmer musste sein Gebäude räumen, die GRU zog ein. Spätestens zu diesem Zeitpunkt, so der Sitzungsteilnehmer, habe er verstanden, "dass wir Einheimischen in Wahrheit nichts zu sagen haben".
http://www.sueddeutsche.de/politik/separatisten-in-der-ostukraine-gefangen-in-der-befehlskette-1.2406228


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

16.04.2015 um 15:01
albatroxa schrieb:Wieso ich ? du behauptest dann erkläre mal genauer.
Google ist dein Freund und beißt auch nicht. Tut mir leid da werd ich dir deine Arbeit nicht abnehmen...


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt