weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:01
@Aldaris
Noch nichts darüber gehört, dass unse Vorzeigedemokratie aus den Staaten von der eigenen Eliteuni als Oligarchie eingestuft wurden?


melden
Anzeige
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:04
@dunkelbunt

Ja, aber darum ging es hier nicht. Es ging um eine Form der Demokratie.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:05
@Aldaris
Schon, Defekte Demokratie. Passt doch.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:08
@dunkelbunt

Die Oligarchie wird aber von der Demokratie, Ochlokratie, Aristokratie etc. abgegrenzt. Aber gut, vielleicht bin ich da zu genau.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:11
@Aldaris
Das überschneidet sich einfach in gewissen Punkten. Das defekte in dem Fall ist, dass die Oligarchen einen entscheidenden Herrschaftsanspruch haben, und somit mehr Macht im Land als andere. Das hebelt zu einem gewissen Teil den Rechtsstaat und die legislativen Mechanismen aus.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:17
@dunkelbunt

Darauf können wir uns verständigen. Dann scheinen die Übergänge quasi fließend zu sein. Wobei die Oligarchie nach Platon beispielsweise als die gesetzlose Herrschaft der Reichen angesehen wird. Aber ab wann beginnt die?

Zur defekten Demokratie:

[...]sind defekte Demokratien „Herrschaftssysteme, die sich durch das Vorhandensein eines weitgehend funktionierenden demokratischen Wahlregimes zur Regelung des Herrschaftszugangs auszeichnen, aber durch Störungen in der Funktionslogik eines oder mehrerer der übrigen Teilregime die komplementären Stützen verlieren, die in einer funktionierenden Demokratie zur Sicherung von Freiheit, Gleichheit und Kontrolle unabdingbar sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:20
@dunkelbunt

Warum erzählt @wichtelprinz extra noch etwas von freien Menschen oder demokratischer Wahl wenn Meinungs- Informationtsfreiheit und Rechtstaatlichkeit gar nicht gegeben waren.

Redet man dann über Referendum wie bei einer Demokratie wie vor 2000 Jahren und soll dafür applaudieren?

@wichtelprinz


Halten wir also fest, du findest eine Volkswahl super, bei der sich die Menschen weder vorher informieren konnten noch frei austauschen konnten.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:21
Aldaris schrieb:Wobei die Oligarchie nach Platon beispielsweise als die gesetzlose Herrschaft der Reichen angesehen wird. Aber ab wann beginnt die?
Ab dann, wenn für eine bestimmte Elite an der Macht die Gesetze nicht mehr gelten, sondern einfach nur noch die Vereinbarungen untereinander, würde ich sagen.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:29
rosco schrieb:Redet man dann über Referendum wie bei einer Demokratie wie vor 2000 Jahren und soll dafür applaudieren?
Da gab es ja sogar noch ein Klassensystem und viele waren grundsätzlich von der Wahl ausgeschlossen. Das sieht man eher als den Anfang von Demokratie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:32
@Aldaris

Aber man kann es ja auch irgendwie demokratisch nennen.
Passt schon.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:33
@rosco
rosco schrieb:Warum erzählt @wichtelprinz extra noch etwas von freien Menschen oder demokratischer Wahl wenn Meinungs- Informationtsfreiheit und Rechtstaatlichkeit gar nicht gegeben waren.
Du solltest nicht alles was ich sage nehmen, den Kopf schütteln und so verwustelt wiedergeben.
Ich sage demokratische Wahlen.
rosco schrieb:Halten wir also fest, du findest eine Volkswahl super, bei der sich die Menschen weder vorher informieren konnten noch frei austauschen konnten.
ich kann mich nicht erinnern eine Wertung abgegeben zu haben.
Ich frag mich einfach ob die Iraner wirklich so dumm und uninformiert waren über eine islamische Republik abzustimmen zu können. Vielleicht hätte man sie alle zu erst nach Deutschland in die Schule schicken sollen um sie aufzukären das es keinen schöpfergott gibt -.-


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:36
@wichtelprinz
Nachdem sie 20 Jahre vom Shar geknechtet und unterdrückt wurden, wussten sie sich nicht mehr anders zu helfen, als sich an einen Spirituellen zu wenden, damit er eine schlagkräftige Opposition gegen den Tyrannen organisiert. Sonst hätte doch keiner mehr die Infrastruktur dazu gehabt, ausser eben der Religion als eigene stabile Instanz.


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:37
dunkelbunt schrieb:Ab dann, wenn für eine bestimmte Elite an der Macht die Gesetze nicht mehr gelten, sondern einfach nur noch die Vereinbarungen untereinander, würde ich sagen.
Ist ziemlich abstrakt. Wenn für manche Gesetze faktisch nicht mehr gelten, befinden wir uns definitiv in irgendwelchen Diktaturen oder anderen kaputten Systemen. Freikaufen kann man sich vermutlich fast überall.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:37
@Aldaris
Japp, so in der Art..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:41
@dunkelbunt
Nachdem sie 20 Jahre vom Shar geknechtet und unterdrückt wurden, wussten sie sich nicht mehr anders zu helfen, als sich an einen Spirituellen zu wenden, damit er eine schlagkräftige Oppositionen gegen den Tyrannen organisiert. Sonst hätte doch keiner mehr die Infrastruktur dazu gehabt, ausser eben der Religion als eigene stabile Instanz.
die Gründe sind eigentlich nicht so wichtig - nur das es nicht das einzige Beispiel ist wo ein Volk sich freiwillig einer absolutischtischen, antidemokratischen Ideologie unterwarf ;)


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:43
@wichtelprinz
Nur mal so am Rande. Geschichte ist nie verkehrt, wenn man sowas verstehen will^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 21:57
@wichtelprinz
Jo, Deus lo vult...back to the roots


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:07
@canales
canales schrieb:Jo, Deus lo vult...back to the roots
jo gell und andere sind noch ganz bei den Roots wie die guten Freunde aus Saudi Arabien und China -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:07
Mal was zum Thema...
Soll in der Nähe von Shakty sein...also dicht an der Grenze zur DNR.



melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:09
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Ich kann mich nicht erinnern eine Wertung abgegeben zu haben.
Natürlich hast du das. Du möchtest den Anschein erwecken dass das Referendum völlig in Ordnung war. Deshalb benutzt du ja die Wörter: "freien Menschen" und "demokratisch".
Ach ja tun sie das? Wieso darf es einem freien Menschen nicht erlaubt sein demokratisch zu wählen ob er in einem Gottesstaat leben will oder nicht?
Mit demokratisch meintest aber demokratisch in dem Sinne, ein Volk mit Maschinengewehren zur Wahlurne zu treiben und abstimmen zu lassen. Ist dann ja auch eine Volksabstimmung, wie sie zustande kommt ist egal.
Und ein freier Mensch ist man ja schon wenn man irgendwie vor die Haustür treten darf.
wichtelprinz schrieb:Du solltest nicht alles was ich sage nehmen, den Kopf schütteln und so verwustelt wiedergeben.
Ich sage demokratische Wahlen.
Was habe ich denn da verwustelt?
wichtelprinz schrieb:Ich frag mich einfach ob die Iraner wirklich so dumm und uninformiert waren über eine islamische Republik abzustimmen zu können.
Stimmt warum überhaupt Informationen, wir wissen doch auch schon was wir wählen und sowieso alles der gleiche Mist.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden