weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:30
@rosco
Du reist aus dem zusammenhang.
Das mit dem freien Menschen ist aus einem anderen Post und mal grundsätzlich die Frage der Demokratie.

Das andere was ob es demokratische Wahlen gegeben hat die ein Volk vor solch eine Wahl gestellt hat.
rosco schrieb:Mit demokratisch meintest aber demokratisch in dem Sinne, ein Volk mit Maschinengewehren zur Wahlurne zu treiben und abstimmen zu lassen. Ist dann ja auch eine Volksabstimmung, wie sie zustande kommt ist egal.
Und ein freier Mensch ist man ja schon wenn man irgendwie vor die Haustür treten darf.
Du hättest Geschichtenerzähler werden sollen. Das was ich meine und was Du interpretierst sind Welten.
rosco schrieb:Was habe ich denn da verwustelt?
Oben beschrieben. Das eine ist die Grundsatzfrage, darf ein selbstbestimmender Mensch bestimmen fremdbestimmt zu sein. Darf ein Mensch seine individuelle Freiheit freiwillig einem Kollektiv unterordnen? Einem Kollektiv das Frauen zB diskriminiert. Ist das dann schon der Demokratie unwürdig?

Das andere ist eben gab es ein Volk das vor die Wahl gestellt wurde. Dazu auch die Frage da man scheinbar in der Demokratie auch keine Antidemokratie wählen kann, was unterscheidet die Demokratie in diesem Punkt von anderen Systemen in ihrem Absolutheitsanspruch?
rosco schrieb:Stimmt warum überhaupt Informationen, wir wissen doch auch schon was wir wählen und sowieso alles der gleiche Mist.
Es wird wohl schwierig sein die Qualität des Informationsvorhandensseins in irgend eine Formel zu packen um daraus eine demokratische Wahl, nicht demokratische Wahl zu machen. Wir haben ja auch kein Messgerät für Propagandameinungsein und wie erwähnt ist ja die Informationsverfälschung neustes Hobby unserer PR Agenturen. Aber psst.. die arbeiten bestimmt alle für Puntin ;)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:39
Nach dieser Meldung von Life News wurde Gubarev verhaftet...

Mit google-Übersetzer:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=ru&u=http://lifenews.ru/news/155318&prev=search

Original:

http://lifenews.ru/news/155318


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:43
@canales
hehe , hab es auch grad gelesen auf lifenews und wollt es verlinken


in donetsk , mit 15 anderen . angeblich wegen waffengebrauch/besitz .
kann er ja noch froh sein das er nicht durchsiebt wurde

ein novorussia freak nachm anderen wird entsorgt . sehenswert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 22:49
apropos lifenews .
purer qualitätsjournalismus den semyon pegov und graham phillips abliefern

CG twXMW8AAEMgx


daumen hoch das zur russischen marine gestanden wird

CG xF WXAAAsJF1


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:07
ist. Aber es ist arrogant gegenüber der freien Wahl des Menschen. Ein wirklich freier Mensch darf sogar wählen unfrei zu sein. Das ist der Punkt. Ein wirklich freier Mensch darf sich auch einem Gottesstaat oder sonst einem Kollektiv unterordnen
Oh das wird im Iran 1979 alles so frei gewählt worden sein. Aber blöd das die Generation Heute das alles Ausbaden muss weil man damals bei einer Wahl zwischen 2 Alternativen die Gewählt hat die die Einzige Alternative vorsah.

So ähnlich wie das Krim Referendum. Ist vielleicht ne Wahl, aber bestimmt nicht Freiheitlich oder Demokratisch. Ein

Hey aber Gut zu Wissen, dann kann man ja immer getrost sagen die Menschen haben es so gewollt.

Blöd nur wenn man ein System wählt das man nicht mehr ohne weiteres Entfernen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:21
jedimindtricks schrieb:purer qualitätsjournalismus den semyon pegov und graham phillips abliefern
solangs leine livebilder vom Plumpsklo liefern gehts noch


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:23
Fedaykin schrieb:Oh das wird im Iran 1979 alles so frei gewählt worden sein. Aber blöd das die Generation Heute das alles Ausbaden muss weil man damals bei einer Wahl zwischen 2 Alternativen die Gewählt hat die die Einzige Alternative vorsah.
schön, dass du es auch merkst, dass entwedr/oder Optionen niemals gut ausgehen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Oh das wird im Iran 1979 alles so frei gewählt worden sein. Aber blöd das die Generation Heute das alles Ausbaden muss weil man damals bei einer Wahl zwischen 2 Alternativen die Gewählt hat die die Einzige Alternative vorsah.

So ähnlich wie das Krim Referendum. Ist vielleicht ne Wahl, aber bestimmt nicht Freiheitlich oder Demokratisch. Ein

Hey aber Gut zu Wissen, dann kann man ja immer getrost sagen die Menschen haben es so gewollt.

Blöd nur wenn man ein System wählt das man nicht mehr ohne weiteres Entfernen kann.
keine Ahnung was Du Dir da alles zusammenreimst. Eine demokratische Wahl ist nun mal einfach eine Volkswahl und hat noch kein Gütesiegel. So auch in Lichtenstein wo jedes demokratisch gewählte Gesetz vom Fürst wieder rückgängig gemacht werden kann. Ists dann keine demokratische Wahl gewesen wenn der Fürst ein demokratisch veranschiedetes Gesetz nicht akzeptiert?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:35
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Blöd nur wenn man ein System wählt das man nicht mehr ohne weiteres Entfernen kann.
Sorry, ich vergass zu erwähnen - dies tut der Demokrat hoffentlich Tag für Tag.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.06.2015 um 23:43
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Das andere ist eben gab es ein Volk das vor die Wahl gestellt wurde. Dazu auch die Frage da man scheinbar in der Demokratie auch keine Antidemokratie wählen kann, was unterscheidet die Demokratie in diesem Punkt von anderen Systemen in ihrem Absolutheitsanspruch?
Nichts, bis auf den Punkt dass du in einer Demokratie, wie ich sie verstehe, gehen kannst.
In einem System mit Absolutheitsanspruch kann ich eine Mauer um mein Land bauen und über die Medien erzählen wer Schuld hat ohne Rechenschaft ablegen zu müssen.
wichtelprinz schrieb:Oben beschrieben. Das eine ist die Grundsatzfrage, darf ein selbstbestimmender Mensch bestimmen fremdbestimmt zu sein. Darf ein Mensch seine individuelle Freiheit freiwillig einem Kollektiv unterordnen?
Ja klar, wenn es revidierbar ist.
wichtelprinz schrieb:Einem Kollektiv das Frauen zB diskriminiert. Ist das dann schon der Demokratie unwürdig?
Nein, ist es nicht, es muss aber auch hier revidierbar sein.
wichtelprinz schrieb:Du reist aus dem zusammenhang.
Das mit dem freien Menschen ist aus einem anderen Post und mal grundsätzlich die Frage der Demokratie.
Das andere was ob es demokratische Wahlen gegeben hat die ein Volk vor solch eine Wahl gestellt hat.
Was hab ich aus dem Zusammenhang gerissen?
Fedaykin schrieb:

Nein, ein Gottesstaat und Demokratie wiedersprechen sich leider. Und die Iraner können nicht Demokratisch abstimmen ob sie die Theokratie wieder entfernen. Das hat man bei Gelegenheiten gesehen.
Du hast geantwortet
rosco schrieb:Ach ja tun sie das? Wieso darf es einem freien Menschen nicht erlaubt sein demokratisch zu wählen ob er in einem Gottesstaat leben will oder nicht?
Und das ist eine Wertung.
Weder waren die Iraner freie Menschen noch demokratisch im Sinne moderner Demokratien sondern wie du dann sagtest, lediglich im Sinne einer Volksabstimmung ohne Diskurs.
Wie auf der Krim.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 01:00
wichtelprinz schrieb:
du verstehst schon im Grundprinzip falsch. Ich habe sie nicht als Wortzusammensetzung gebraucht die simple demokratische Wahl sondern das Simpel als Adjektiv.
Ich verstehe das Grundprinzip schon, keine Sorge. Du hast nur eine falsche Definition von demokratischer Wahl.

wichtelprinz schrieb:Soll soviel heissen das demokratische Wahl nichts weiteres heisst als Volkswahl. Wo diese stattfindet und unter welchen Umständen/Regeln sei mal der Klassifizierung überlassen.
Hast du einfach aufgrund des Wortstammes bestimmt, dass demokratische Wahl nur Volkswahl bedeutet?
Denn ich finde nur eine Definition dafür:
Demokratische Wahlen müssen allgemein, frei, geheim, gleich sein


http://www.dadalos-d.org/deutsch/Demokratie/demokratie/grundkurs3/wahlen/bedingungen.htm

oder eben hier

Wikipedia: Demokratie



wichtelprinz schrieb:Wie erwähnt kann sogar eine demoktische Wahl in einer Monarchie stattfinden. Ein König kann darüber befinden das über ein Anliegen das Volk entscheiden kann und schon hast Du Deine demokratische Wahl.
Stimmt schon, aber nicht der Monarch ist nicht die letzte Instanz in Lichtenstein sondern das Volk, dann redet man auch von einer Demokratie.
2.3.2 Initiative auf Abschaffung der Monarchie
In Art. 113 Fürsteninitiative wird ein Verfahren für eine „Initiative auf Abschaffung der
Monarchie“ geschaffen. 1500 Landesbürger können eine solche einbringen. Falls die
Initiative angenommen wird, muss der Landtag eine Verfassung auf republikanischer
Grundlage ausarbeiten und diese frühestens nach einem Jahr und spätestens nach zwei
Jahren einer Volksabstimmung unterziehen
S. 16

Und da steht noch was interessantes:
Obwohl sich „Demokratie“ dem Wortsinn nach relativ einfach als „Herrschaft des Volkes“
bestimmen lässt, gibt es auch heute noch keine allgemein anerkannte und rechtlich
verbindliche Definition dessen, was abschliessend unter dem Begriff „Demokratie“ zu
verstehen ist. Nichtsdestotrotz herrscht in der Wissenschaft und in der Praxis ein Konsens
darüber, dass in einer „Demokratie“ das Volk als höchste Legitimationsinstanz
staatlichen Handelns anzusehen ist (Volkssouveränität)
S. 5

http://www.liechtenstein-institut.li/Portals/0/contortionistUniverses/408/rsc/Publikation_downloadLink/LIB_014.pdf


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 07:04
@rosco
Jetzt erzählst Du wieder den Bullshit und definierst Deine demokratische Wahl über eine klassifizierte Demokratie.

Weiter erzählst Du Bullshit das in Lichtenstein der Fürst Volksentscheide nicht refidieren kann und somit bei Volsentscheiden nicht obeste Instanz sei.
Kannst ja hier mal ein wenig nachlesen falls Dir wirklich etwas daran liegt etwas dazuzulernen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/referendum-in-liechtenstein-fuerst-behaelt-sein-vetorecht-a-841989.html

Nochmals wenn eine einzelne Person einen Volksentscheid revidieren kann wahr es trotzdem eine demokratische Wahl. Wenn ein König seinem Volk über eine Frage abstimmen lässt, ihm das Ergebnis nicht passt und er es nicht akzeptiert - war die Wahl dann trotzdem demokratisch.

Entweder begreifst Du es oder lässt es bleiben das eine demokratische Wahl nichts weiter ist als eine Volkswahl. Das weder eine das system Demokratie voraussetzung noch die Anerkennung des Wahlergebnisses darüber entscheiden ob es sich im eine demokratische Wahl handelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 07:42
catman schrieb:solangs leine livebilder vom Plumpsklo liefern gehts noch
Na ob da noch soviel dazu fehlt ? :)

Naja , ich hab das etwas mit Zynismus verpackt . Die frage ist halt wie objektiv russische Berichterstattung sein kann wenn sogut wie alle Journalisten vor Ort über die Monate best buddies von den Terroristen geworden sind . Bei Motorola zb kann man mit allem Grund von einem Terroristen sprechen .
Grade Lifenews profitiert ungemein . Immer die ersten am einschlagsort, pegov der erste der die traumatisierten zulabbert wie böse die Ukrainer sind . Das hat System .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 09:19
In diesem Bericht gibt es auch Bilder der Verhaftung...mittlerweile ist Gubarev wieder frei, es wird aber wohl weiter ermittelt.
Von diesem Gebäude aus in dem sich auch Gubarev aufhielt soll wohl mit einem Sniper-Gewehr auf Militärs der DNR geschossen worden sein...es wird nun geprüft ob Drogen im Spiel waren.

http://lifenews.ru/news/155321


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 09:42
wichtelprinz schrieb:Sorry, ich vergass zu erwähnen - dies tut der Demokrat hoffentlich Tag für Tag.
Nee, der darf die Regierung austauschen. Im Iran hängt alles an Religionsaufsichten die nicht gewählt oder durch das Volk auswechselbar sind.

aber egal. Eine Demokratie zeichnet sich dadurch aus, das mehr als nur einmal Gewählt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 09:53
@Fedaykin
Ist aber nicht das was Du geschrieben hast.
Fedaykin schrieb:Blöd nur wenn man ein System wählt das man nicht mehr ohne weiteres Entfernen kann.
Demokratie, Diktatur, Theokratie, Monarchie sind SYSTEME. Und auch die Demokratie ist ein System das man nicht ohne weiteres entfernen kann. Und dafür steht man ein. Oder stehst Du nicht dafür ein das die Demokratie nicht ohne weiteres entfernt werden kann?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 09:56
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:aber egal. Eine Demokratie zeichnet sich dadurch aus, das mehr als nur einmal Gewählt wird.
Jo und wenn Du nicht absichtlich oder unabsichtlich immer so ein Saustall mit den Aussagen machen würdest wüsstest Du noch das unser Thema eine demokratische Wahl war und nicht die Demokratie.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 09:56
@canales
Wenn man so den News Glauben kann und wenn man sich auch paar videoquellen reinzieht scheinen sich die militanten wieder verstärkt selber zu beschießen, auch mit Granaten .
Neurussland und Volksrepublik ldpr beißt sich halt doch schon nen bisschen von der Zielsetzung her .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 10:02
@wichtelprinz

oh ich brauch hier keine OT Nebelkerze. Deine Meinung sei dir gegönnt.

Es ging ja im Urspurng über Demokratische Wahlen. Dann dazu das der IRan vermeintlich den Gottesstaat gewählt hat.

Was immer das mit dem Topic hier zu tun haben soll.


btw nicht jede Wahl ist Demokratisch. Wie erwähnt bedarf es dafür Grundsätze.

Sonst hast du zwar eine Wahl, die aber eben keine Demokratischen Grundsätzen entspricht.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.06.2015 um 10:06
@jedimindtricks
jo, es könnte um Grundsätzliches gehen...also die Abkehr vom eigenen Staat (wie auch immer der heißen sollte) und statt dessen einer Autonomie...Frage ist noch wie groß das autonome Gebiet sein soll, das dürfte der Knackpunkt sein.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
sympathetisch!28 Beiträge
Anzeigen ausblenden