weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 21:43
@catman
Jo klar...die ukr. Luftwaffe fliegt mit mehrstrahligen Kampfflugzeugen, ständig von Nordwest nach Südost...fast immer zur gleichen Zeit.

Deshalb sagen sie ja auch die Suchoi hat das Zivilflugzeug abgeschossen und wir die Suchoi...weil sie wussten, da gibt es keine Zivilflugzeuge...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 21:47
canales schrieb:Deshalb sagen sie ja auch die Suchoi hat das Zivilflugzeug abgeschossen und wir die Suchoi...weil sie wussten, da gibt es keine Zivilflugzeuge...
ich muss mir bei Gelegenheit das Video mal anschauen ... ergibt irgendwie keinen Sinn


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 21:51
canales schrieb:tändig von Nordwest nach Südost.
sollen die Militärtransporter nach Westen fliegen..oder wärs gescheiten Truppen und Nachschub in den Osten zu verlegen.
canales schrieb:fast immer zur gleichen Zeit.
wie kommst du darauf ?

und vergiss nicht :
catman schrieb:Zum Zeitpunkt des Unglücks umflogen andere Fluggesellschaften den Luftraum über dem Kampfgebiet in der Ukraine. Malaysia Airlines jedoch änderte seinen Kurs nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 21:56
@catman
Es flogen noch mehr Maschinen, zum Zeitpunkt des Abschusses waren noch 2 Maschinen in der Nähe. Und die Überflüge waren immer in etwa zur selben Zeit, es sei denn die Flugpläne werden täglich geändert.

Ich weiß jetzt nicht wie die Flugabwehr der Sepas funktionierte...entweder haben sie ihre Daten direkt aus Russland erhalten, hatten eigene Radargeräte (was ich eher bezweifle) oder sie suchten mit Ferngläsern den Himmel ab...schließlich hatten sie schon einige Maschinen und Hubschrauber abgeschossen.
Und mit Ferngläsern können sie die zivilen Maschinen doch ganz gut erkennen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 21:57
canales schrieb:Und die Überflüge waren immer in etwa zur selben Zeit, es sei denn die Flugpläne werden täglich geändert.
und woher willst du wissen, wie lange diejenigen die das gefilmt haben schon vor Ort waren und nicht erst kürzlich eingetroffen sind ?

edit: wie kommt das eigentlich zustande:
catman schrieb:Zum Zeitpunkt des Unglücks umflogen andere Fluggesellschaften den Luftraum über dem Kampfgebiet in der Ukraine. Malaysia Airlines jedoch änderte seinen Kurs nicht.
noch ein edit:
canales schrieb:Und die Überflüge waren immer in etwa zur selben Zeit, es sei denn die Flugpläne werden täglich geändert.
vielleicht.. wer weiss


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:01
@catman
gefilmt?
Es geht um diejenigen, die vermeintlich den Knopf gedrückt haben und um die Luftaufklärung.
Also wenn da keinem bekannt gewesen wäre, dass da noch zivile Maschinen flogen, dann würde ich die Auftraggeber der BUK aber in die Verantwortung nehmen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:08
machst dich ganz schön lächerlich gerade..verlinkst ein Video... die Zitate stammen aus dem Video...auf dem Video ist keine BUK.. die Seps, die NICHT in der Buk sitzen reden darüber und du kommst mit:
canales schrieb:gefilmt?
Es geht um diejenigen, die vermeintlich den Knopf gedrückt haben
und:
canales schrieb:würde ich die Auftraggeber der BUK aber in die Verantwortung nehmen...
so wie ich das verstanden habe, gehts genau darum.. kann mich aber auch irren
canales schrieb:um die Luftaufklärung.
belegt eher, dass die eben keine Daten von der RF erhielten... aber das darf natürlich nicht sein


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:12
canales schrieb: hatten eigene Radargeräte (was ich eher bezweifle)
und weitergehts mit der Volksbelustigung:
Das Feuerleitradar 9S470/9S470M1 arbeitet im H/I-Band und ist auf dem Startfahrzeug montiert. Es beginnt mit der Zielaufschaltung bei der Höchstreichweite der Rakete von 32 km und einer maximalen Höhe von 15 bis 22 km, je nach Modell.
Wikipedia: Buk_M1

du könntest ja einfach zugeben, dass dein "wohlwissend" übereilt/unüberlegt war und daher nicht korrekt ist, du kannst aber dich natürlich drin verbeissen und einen Satz nach dem anderen raushauen, die mich belustigen

edit: btw. Luftaufklärung und Luftraumüberwachung sind zwei verschiedene Paar Schuhe...

ha noch ein Punkt für mich :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:15
@catman
Jo, wieviele Buks hatten denn die Sepas...so um die 25, damit alles abgedeckt ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:16
canales schrieb:Jo, wieviele Buks hatten denn die Sepas...so um die 25, damit alles abgedeckt ist?
wenn da steht Reichweite 32 km reichts doch um den Ort abzudecken an dem man grad ist...immerhin besser wie nix


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:21
@catman
Also wenn da anhand einer BUK die Luftaufklärung läuft, dann frage ich mich, wie die in der Lage waren so viele Maschinen abzuschießen...so sieht das Teil aus
Inside of a Buk-SAM1

Und wenn ich das vom anderen Thread recht verstanden hab, können die nichtmal die Höhe der Maschinen bestimmen, die da in der Umgebung in der Luft sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:27
canales schrieb:Also wenn da anhand einer BUK die Luftaufklärung läuft, dann frage ich mich, wie die in der Lage waren so viele Maschinen abzuschießen...so sieht das Teil aus
oje wurden doch nicht alle in großer Höhe abgeschossen, die meisten ja in niedriger Höhe...

und nochmal zum Mitschreiben:
Luftaufklärung wird durch Aufklärungsflugzeuge wie RECCE-Tornados mit einem speziellen Aufklärungsbehälter betrieben, die von der Luftwaffe für das Heer zur Verfügung gestellt werden. Heute vermehrt auch unbemannte Luftfahrzeuge (auch als Drohne oder UAV bezeichnet) sowie für die dauerhafte örtliche Aufklärung Fernspähtrupps neben der raumdeckenden elektronischen Fernmeldeaufklärung.
Wikipedia: Militärische_Aufklärung
Luftraumüberwachung ist die Überwachung des Flugverkehrs im Luftraum in der Umgebung einer Stelle (Flughafen, Stadtgebiete) oder eines Hoheitsgebiets (militärische Luftraumüberwachung, LRÜ oder Air Policing).
Wikipedia: Luftraumüberwachung

hoffentlich ist der Unterschied endlich klar.
canales schrieb:Und wenn ich das vom anderen Thread recht verstanden hab, können die nichtmal die Höhe der Maschinen bestimmen, die da in der Umgebung in der Luft sind.
wozu auch, wenns zum Abschiessen sowieso reicht (15 - 22 km Höhe ist ausreichend genug)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:30
Ich machs nochmal kurz und frage einfach Mal:
canales schrieb:Die Separatisten sind auch beim Telefonieren zu hören. Sie berichten ihren Gesprächspartnern, dass es sich um ein Zivilflugzeug handele und die Toten Ausländer seien. „Wer hat Sie in den Korridor (Luftkorridor) gelassen?“, fragt einer.
nimmst du dein "wohlwissend" zurück oder bevorzugst du deine eigenen Quellen zu ignorieren ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:35
@catman
Die Maschinen wurden größtenteils mit Manpads abgeschossen, bei der AN-26 in etwa 6.000m Höhe ist es unklar, wie sie abgeschossen wurde.
Ich bin nach wie vor überzeugt, dass der "Luftaufklärung" hätte bekannt sein müssen, dass da zivile Maschinen am Himmel sind. Vor allem wenn da ein System installiert ist, welches über 10.000m reicht.
Ich werde die Frage Morgen mal im Wissenschaftsthread stellen...vorher nehme ich nichts zurück, vor allem nicht weil da wer, der hingeschickt wurde sagt; "wer hat sie in den Luftkorridor gelassen", der muß ja nichtmal was mit der Luftabwehr zu tun haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:39
canales schrieb:bei der AN-26 in etwa 6.000m Höhe ist es unklar, wie sie abgeschossen wurde.
na gut auf ein Neues:
catman schrieb:Laut Siemon Wezeman vom renommierten Stockholmer Institut für Friedensforschung (SIPRI) musste nach dem Abschuss der Antonov jedem klar gewesen sein: Hier wird nicht mehr von der Schulter geschossen. "Mit dem Abschuss der Antonov auf einer Höhe von 6500 Metern war es absolut klar, dass das nicht mit kleinen, sondern nur mit schweren Flugabwehr-Raketensystemen geschehen konnte", so Wezemann.

Siemon Wezeman galerieSiemon Wezeman vom SIPRI-Institut erhebt schwere Vorwürfe gegen die ukrainischen Behörden.

"Diese größeren Raketensysteme zur Flugabwehr erreichen normalerweise ohne Probleme Höhen zwischen 10.000 und 13.000 Metern", so Wezeman. "Dadurch, dass man gewusst hat, dass die Antonov nur durch schwere Flugabwehr-Raketensysteme vom Himmel geholt werden konnte, muss man sich wirklich wundern, warum die ukrainischen Behörden den Luftraum in der Region nicht komplett gesperrt haben“
Beitrag von catman, Seite 3.753

manchmal frage ich mich, wozu ich alles schreibe und verlinke


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:46
@catman
Ah, dann ist Dir bekannt wie die An-26 abgeschossen wurde?
Dann bist Du hier allen voraus...
Dass dies nicht mit Man-Pads erfolgte ist ja bekannt. Aber zwischen Man-Pad und Buk gibt es noch weitere Möglichkeiten...
Es hätte sowohl eine Sperrung des Luftraums erfolgen müssen als auch die Weigerung der Fluggesellschaften das Gebiet zu überfliegen...was ja einige Gesellschaften auch taten.

Es geht jedoch darum, ob den Bedienern der BUK hätte bekannt sein müssen, dass da zivile Maschinen fliegen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:49
@catman
Wenn nämlich die Bediener aus der RF gekommen sind, und nicht darüber informiert wurden, dass da zivile Maschinen fliegen, dann trägt Russland Verantwortung, das dürfte Putin nicht schmecken, wenn sich bewahrheitet, dass diese BUK aus Russland kam.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 22:54
canales schrieb:Ah, dann ist Dir bekannt wie die An-26 abgeschossen wurde?
Dann bist Du hier allen voraus...
ich gehe davon aus, dass das stimmt:
catman schrieb:"Mit dem Abschuss der Antonov auf einer Höhe von 6500 Metern war es absolut klar, dass das nicht mit kleinen, sondern nur mit schweren Flugabwehr-Raketensystemen geschehen konnte", so Wezemann.
keine Ahnung wo das Problem ist


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:00
@catman
es gibt mehrere Möglichkeiten...
Panzir oder Luft-Luft-Rakete...
http://www.eurasischesmagazin.de/ticker/Ukrainisches-Militaerflugzeug-An-26-moeglicherweise-von-Russland-aus-abgeschosse...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2015 um 23:02
canales schrieb:es gibt mehrere Möglichkeiten...
Panzir oder Luft-Luft-Rakete...
warum nicht gleich von einer S300?


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden