Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:02
http://de.ria.ru/politics/20140707/268936652.html
Die Diskrepanzen zwischen der Donbass-Region und Kiew lassen sich nicht durch Bombardements lösen: Früher oder später müssen beide Seiten an den Verhandlungstisch, wie der reichste ukrainische Großunternehmer, Rinat Achmetow, am Sonntag im ukrainischen Fernsehen sagte.

„Von einem Bombardement der Stadt Donezk und der Donbass-Region kann keine Rede sein. Städte, Dörfer und Infrastruktur darf man nicht zerstören“, sagte der Kohle- und Stahlmagnat Achmetow, Besitzer von des Unternehmens System Capital Management. „Das Wichtigste ist aber: Man darf nicht zulassen, dass Menschen leiden und ums Leben kommen.“

Die Beilegung der Situation in der Ostukraine sei nur auf dem Verhandlungswege möglich. „Es gibt keinen anderen Weg. Alles endet sowieso mit Verhandlungen und Frieden“, betonte er.

„Wer wird aber den Müttern ihre Kinder und den Frauen ihre Männer zurückgeben? Ich will nicht, dass Särge aus dem Donbass zurück in die West- und die Zentralukraine sowie andere Teile unseres Landes gebracht werden. Ich will nicht, dass Menschen im Donbass ums Leben kommen. Deshalb rufe ich zum Frieden auf.“

Frieden in der Ukraine sei möglich. Dafür müsste man aber alle Bürger, ihre Sprache und Traditionen achten.

„Ich sehe einen glücklichen Donbass nur als Teil einer einheitlichen Ukraine“, betonte Achmetow.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:03
SanSiro schrieb:bei seinem richtigen Namen nennen. Ich nenne sein Gequatsche, oder seine Heularien seit Wochen mal völlig daneben, das ist völlig demoralisierend, ich halte es auch für Unsinn das Putin Versprechungen auf ein Eingreifen in der Ostukraine gemacht hat. Es gab lediglich die Vollmacht des Förderationsrates, auf ein Eingreifen in der Ukraine, das hat er wohl missverstanden.
Eigentlich hat Russland das nie wirklich gegeben. Bei Beginn der Aktionen, hatte Russland doch durch die Blume zu verstehen gegeben das sie sich direkt raushalten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:15
@Fedaykin

Da wird hier nichts kommen, wie auch zu den anderen Punkten nichts kommt, es wird versucht hier und da ein Propagandavideo oder einen entsprechenden Bericht zu platzieren und dann werden VTs und Feinbilder gestreichelt und gepflegt.

Inzwischen überlesen wir ja auch einiges an den Blödsinn hier, kommt ja auch keiner gegen an, dass alles richtig zu stellen. Auch bringt es nichts, die Jungs Nullen dann einfach und fangen vorne wieder mit demselben Unfug an.

Also noch mal an Jene hier, die nicht pro ukrainische Regierung sind (ich weiß noch genau, wer hier selber auch von Völkermord schrie...), und offenbar die Propaganda ungekaut einfach schluckte und dann selber verbreitete die Frage gerichtet:

Was ist nun mit dem angeblichen Völkermord an der Zivilbevölkerung, warum findet die nicht statt? Nicht, dass ich es vermisse, nur habe ich es nie "geglaubt" und immer als Propaganda gewertet, offenbar lag ich da nicht wirklich so falsch. (Wo ich ja angeblich nur auf die pro-westliche Propaganda reingefallen sein sollte.)

Also was ist nun?

Und wenn die Zivilbevölkerung da nicht mit dem Tode konkret und massiv bedroht ist, warum muss diese dann mit Waffen und Panzer beschützt werden?

Warum handeln die nicht einen Waffenstillstand aus und bieten an, als Bedingung eine von der UN und der OSZE beobachte Wahl in der Frage nach Unabhängigkeit durchzuführen?

Und wie sieht es auf der Krim aus, wenn da nun die Krimtataren sich von Russland wieder abspalten möchten, dürfen die dass dann? Sicher wird da Putin hilfreich denen zur Seite stehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:16
@nocheinPoet
word, aber die Tendenz war schon von Anfang an im alten Thread zu merken.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:22
@nocheinPoet Ich für meinen Teil habe nicht von einem Völkermord geredet und den wahllosen Beschuss verurteilt und als Kriegsverbrechen bezeichnet. Ich denke, du möchtest das prinzipiell nicht abstreiten oder müssen wir jetzt alle Bilder und Videos raus suchen? Bezüglich eines Völkermordes kann ich dir beipflichten, den gab es nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:23
@nocheinPoet
das schreckliche Bild vom bösen Russen lässt sich allerdings genauso schwer etablieren, also ist alles soweit prima^^

Jetzt müssen nur noch die Waffen nieder gelegt werden, und eine vernünftige und stabile Gesellschaftsordnung dafür sorgen, dass keine extremen Kräfte mehr erwachsen, warum geschieht das nicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:24
unreal-live schrieb:für meinen Teil habe nicht von einem Völkermord geredet und den wahllosen Beschuss verurteilt und als Kriegsverbrechen bezeichnet
Es gab blos keinen Wahllosen Beschuss.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:27
nocheinPoet schrieb:Und wie sieht es auf der Krim aus, wenn da nun die Krimtataren sich von Russland wieder abspalten möchten, dürfen die dass dann? Sicher wird da Putin hilfreich denen zur Seite stehen.
selbstverständlich dürfen die das, wenn sie die von mir vielfach benannten machtpolitischen Kräfte entsprechend ausspielen. Da wird auch dein ewiggestriges schwarzweiß Bild vom Unterdrücker Putin nichts dran ändern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:31
@rockandroll
Das Problem hierbei ist nur das etwa 12.000 von den 300.000 Krimtataren die sogenannten Krimtatarenführer anerkennen. Es haben von den 2.2 Millionen Krimbewohnern nur 3.500 sich gegen die russische Staatsbürgerschaft entschieden.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:32
@Chavez
die müssen sich schon entsprechend organisieren, und ihre Karten clever ausspielen, dann kann auch ein russischer Präsi nichts gegen ihre Menschenrechte ausrichten


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:35
@rockandroll
Die haben das doch versucht. Die Wollten ein Referendum unter den Krimtataren organisieren um eine Autonomie oder eine Unabhängigkeit zu vordern, Es haben sich aber zu wenige bereit erklärt daran teil zu nehmen, nicht einmal die 12.000, die das Dschimilat oder wie der Krimtatarenrat da heißt akzeptieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:36
@unreal-live
unreal-live schrieb:Bezüglich eines Völkermordes kann ich dir beipflichten, den gab es nicht.
Geht doch, endlich mal eine valide Aussage, sehr schön, und wie erklärst Du dir das nun? Haben Strelkov und Co. da einfach übertrieben, es falsch eingeschätzt, waren durch Propaganda vernebelt oder haben die einfach gelogen und falsche Ziele proklamiert?

Die Diskrepanz ist ja offensichtlich, war da nicht mal was mit Massenvernichtungsmittel, die nie gefunden wurden?

Mit falschen Aussagen kann man ja immer gut einen Krieg begründen.

Wie ist es nun mit der Liebe zu Wahrheit?

Der Völkermord findet nicht statt, lässt vermuten, auch in Donezk und Lugansk wird es keinen solchen geben, demnach gibt es keinen Grund für die "nicht pro ukrainische Regierungsvertreter" da weiter mit Waffen durch die Gegend zu wandeln.

Strelkov hat noch ganz kurz vor der Flucht aus Slawjansk noch die totale Vernichtung der dortigen Einwohner vorhergesagt, offenbar weiß er nicht, was wirklich abgeht, ist also unqualifiziert, oder er lügt einfach kackfrech.

Wie siehst Du das denn?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:37
@Chavez
das ist sehr bedauerlich für sie, wenn sie sich nicht einig sind. Jetzt wird halt für sie entschieden


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:39
@rockandroll
Man hat die Krimtataren einfach an der Regierung der Krim beteiligt, 12% (wie auch der Anteil an der Bevölkerung) wurden die Krimtataren an der Regierung beteiligt.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:43
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Es gab blos keinen Wahllosen Beschuss.
ich lasse lieber bilder sprechen


https://www.youtube.com/watch?v=UrWNGCt38YQ


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:44
nocheinPoet schrieb:Mit falschen Aussagen kann man ja immer gut einen Krieg begründen.
soweit nichts neues also.. dass auf dieser Machtebene NUR mit Lügen und Tatsachenverzerrungen Politik gemacht wird, ist so alt wie die Menschheit selbst, also hacken wir das jetzt mal als "normal" ab


und wieder meine Forderung an die Menschen, endlich ihren eigenen Machthabern nicht mehr zu glauben, und nicht drauf zu achten, was in den Medien verbreitet wird, wenn sie sich nicht selbst für irgendwelche unbedeutenden Ideale wie eine territioriale Integrität verheizen lassen wollen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:47
nocheinPoet schrieb:Geht doch, endlich mal eine valide Aussage, sehr schön, und wie erklärst Du dir das nun? Haben Strelkov und Co. da einfach übertrieben, es falsch eingeschätzt, waren durch Propaganda vernebelt oder haben die einfach gelogen und falsche Ziele proklamiert?

Die Diskrepanz ist ja offensichtlich, war da nicht mal was mit Massenvernichtungsmittel, die nie gefunden wurden?
Hast du da Quellen zu? Würde ich gern mal sehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:48
@rockandroll
rockandroll schrieb:...warum geschieht das nicht?
Bin ich Gott?

Frage Strelkov, ich sage ja, es gibt keinen Grund mehr, weiter mit Waffen und Panzer eine Bevölkerung vor der Vernichtung zu schützen, wenn eine solche überhaupt nicht droht.

Im Ernst, im Sinne der Einwohner dort, und im Tote zu vermeiden, wäre eine Waffenniederlegung von Strelkov doch sicher eine Überlegung wert.

Wenn dort keine bewaffnen Separatisten mehr sind, gibt es nämlich auch für die ukrainischen Truppen keinen Grund mehr, dort mit Waffen drauf zuhalten.

Sollte wohl einleuchten, das eine Aufgabe der Separatisten ganz sicher die Zivilisten dort in der Gegend vor Leid bewahren würde.

Hätte Strelkov sich nicht in sondern vor Slawjansk verschanzt, würde es da sicher noch weniger Schaden geben.

Mal ganz deutlich, viele Tote und viel Schaden ist der falschen Einschätzung einer drohenden Gefahr von Strelkov geschuldet. Hätte er richtig erkannt, dass den Einwohnern von Slawjansk nicht die totale Ausrottung droht, hätten viele Tote verhindert werden können.

Und das gilt nun auch für die Orte, wo sich Strelkov verschanzt hat.

Was soll das überhaupt? Wenn es eng wird, haut er doch ab und kneift den Schwanz ein, nichts von 300 und heldenhaft bis zum letzten Mann kämpfend. Ach ich vergaß, er floh ja nicht, es war ja ein "strategischer Stellungswechsel" zum Schutze der Einwohner da.

Da könnte er doch zum Schutze der Einwohner in Donezk und Lugansk doch auch dort mal einen solchen einläuten.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:50
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Geht doch, endlich mal eine valide Aussage, sehr schön, und wie erklärst Du dir das nun? Haben Strelkov und Co. da einfach übertrieben, es falsch eingeschätzt, waren durch Propaganda vernebelt oder haben die einfach gelogen und falsche Ziele proklamiert?
Ich denke, jemand der täglich Tote sieht, wird automatisch die Sachlage anders einschätzen. Aus seinem Blickwinkel würden wir das vermutlich ähnlich sehen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 12:50
@Sersch

Nicht in der Ukraine, das meine ich:

Wikipedia: Begründung_für_den_Irakkrieg


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden