weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.832 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:03
@Egalite
Egalite schrieb:
Vorbedingung Waffen abgeben, für wie blöd halten die die Résistance? Die NODs werden wohl kaum vor den Gesprächen ihre Waffen abgeben, ansonsten würden ihnen wohl die schlagkräftigen Argumente fehlen.
Nun, solange einzig ihre Vorgehensweise der Separatisten als Terrorismus deklariert wird, scheinen sie es bewaffnet wohl nicht überstehen zu werden... Es sei denn RU rüstet auf.

Und die Argumente der jetzigen Regierung und Co. KG scheinen so oder so schlagkräftiger zu sein. Sie gehen eiskalt über Leichen, um ihre Ziele durchzusetzen - keine Chance.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:10
@nocheinPoet das findest du nicht schön wenn aber andere die wirtschaftlichen Verhältnisse der Ukraine sachlich darlegen dann findest du es ekelhaft und menschenverachtend. ....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:14
@unreal-live

Ich habe den Gutmenschen gestern schon relativiert, ich habe da sehr aggressiv formuliert, mag auch mit den vielen freundlichen Worten zusammenhängen, die mir entgegengebracht werden, wobei auch das keine Entschuldigung ist.

Ich hatte das gelesen als ich nicht schreiben konnte und war darüber sehr verärgert, entsprechend emotional war mein Beitrag gefärbt.

Konkret finde ich die Bezeichnung "Untermensch" aber natürlich für schlimmer als eure Rechenspielchen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:16
@unreal-live
unreal-live schrieb:andere die wirtschaftlichen Verhältnisse der Ukraine sachlich darlegen.
Sachlich ist bei mir anders "ein Klotz ans Bein binden" und so ist nicht wirklich sachlich.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:22
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Es ist nur eine ethnische Säuberung zu belegen, dazu müssen eben belastbare Beweise her, das wären Konzentrationslager und auch Massengräber, aber dazu gibt es nichts. Bilder mit Verhaftungen belegen auch nur die Verhaftungen, dass es solche geben würde und gibt, ist doch aber klar. Ich bin der erste der Dir zustimmt, wenn da wirklich was valides an Fakten aufzutreiben ist. Kann ja noch kommen, wobei wir es mal nicht hoffen wollen.
Du beschreibst aber die Voraussetzungen für ein Völkermord. Eine Säuberung liegt vor wenn

Ethnische Säuberung bezeichnet das Entfernen einer ethnischen oder religiösen Gruppe aus einem bestimmten Territorium. Dies erfolgt zumeist durch gewaltsame Vertreibung, Umsiedlung, Deportation oder Mord. Der Begriff wurde seit 1992 häufiger verwendet, um Vorgänge während der Jugoslawienkriege zu beschreiben und wurde in Folge für ähnliche Geschehnisse weltweit benutzt.[1]

Eine 'ethnische Entmischung' kann auch durch einen geplanten und organisierten Bevölkerungsaustausch stattfinden. Der Vertrag von Konstantinopel (geschlossen im September 1913 zwischen Bulgarien und dem Osmanischen Reich, nach dem Zweiten Balkankrieg) gilt als der erste Friedensvertrag der Geschichte, der einen geplanten Bevölkerungsaustausch zwischen den Vertragspartnern mit dem Ziel einer ethnischen Entmischung vorsah. Beide Balkankriege (1912/1913) waren geprägt von einem hohen Maß an ethnisch begründeter Gewalt: alle Seiten ermordeten und vertrieben zahlreiche Zivilisten der jeweils anderen Völker.

Wikipedia


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:26
@nocheinPoet kann ich nichts schlimmes erkennen und trifft es eigentlich recht gut

Wer sich einen Klotz ans Bein bindet, bürdet sich etwas auf, belastet sich mit jemandem: Wer bereits einen Klotz am Bein hat, hat eine Verpflichtung übernommen und ist dadurch in seiner Bewegungs- und Handlungsfreiheit eingeengt:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:33
@Egalite
Egalite schrieb:Vorbedingung Waffen abgeben, für wie blöd halten die die Résistance?
Die Führung in Kiew sei bereit zu Gesprächen mit den Separatisten über eine Waffenruhe. Das teilte das Präsidialamt am Freitag mit. Bedingung sei, dass keine neuen Waffen für die Aufständischen über die Grenze aus Russland kommen.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-kiew-meldet-tod-von-dutzenden-soldaten-durch-raketenbeschuss-a-980561.html

Von Waffen abgeben lese ich da nichts, kannst du das was an Quellen nennen, dass es aktuell Bedienung für Gespräche ist? (Und das mit dem "blöd" ist unnötig, nur Stimmungsmache.)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:34
@unreal-live
unreal-live schrieb:Ethnische Säuberung bezeichnet das Entfernen einer ethnischen oder religiösen Gruppe aus einem bestimmten Territorium. Dies erfolgt zumeist durch gewaltsame Vertreibung, Umsiedlung, Deportation oder Mord. Der Begriff wurde seit 1992 häufiger verwendet, um Vorgänge während der Jugoslawienkriege zu beschreiben und wurde in Folge für ähnliche Geschehnisse weltweit benutzt.
Belege dafür?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:38
Muss ich nicht liefern, ich habe nur die Begriffe geklärt. ich sagte bereits schon, dass ich die Bedingungen noch nicht als erfüllt ansehe.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:38
nocheinPoet schrieb:Sachlich ist bei mir anders "ein Klotz ans Bein binden" und so ist nicht wirklich sachlich.
Das ist eine Metapher gewesen! Und genauso ist es auch!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:40
@unreal-live
unreal-live schrieb:Muss ich nicht liefern, ich habe nur die Begriffe geklärt. ich sagte bereits schon, dass ich die Bedingungen noch nicht als erfüllt ansehe.
Du meinst, es ist noch nicht belegt, dass es solche Säuberungen gibt?


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:40
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Die prorussischen Kämpfer hatten am Donnerstag zwar eingestanden, dass sie der ukrainischen Truppe zahlenmäßig und von ihrer Ausrüstung her unterlegen sind. Sie wollen ihre Stellungen in Donezk und Luhansk jedoch halten. Die Forderung, ihre Waffen niederzulegen, lehnten sie bisher als inakzeptabel ab. Poroschenko hatte dies zur Voraussetzung für weitere Gespräche gemacht.
nocheinPoet schrieb:Von Waffen abgeben lese ich da nichts, kannst du das was an Quellen nennen,
Du hast es vorhin selbst geschrieben, ich habe mich auf dich bezogen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:42
@unreal-live

Ich kann auch mal was nicht schlimm finden, das Du oder sonst wer aber sehr schlimm findet. Ich finde so eine "Diskussion" in Anbetracht das da Menschen zurzeit sterben in so einer Form fehl am Platz.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:42
@nocheinPoet

Man zeigt sich gesprächsbereit für Verhandlungen....Ironie off

Kiew (Reuters) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den prorussischen Separatisten drastische Vergeltung für einen Raketenwerfer-Angriff auf die Regierungstruppen angedroht.

Für jeden getöteten ukrainischen Soldaten würden die Rebellen mit Hunderten ihrer Leute zahlen, erklärte Poroschenko am Freitag auf seiner Internetseite. "Kein einziger Terrorist werde seiner Verantwortung entgehen."

Bei dem Angriff sollen nach Angaben aus dem Innenministerium mindestens 30 Soldaten und Grenzschützer getötet worden sein. Eine Antwort auf den "terroristischen Akt" werde nicht lange auf sich warten lassen, kündigte ein Ministeriumsberater an, der die Separatisten als "blutrünstigen Abschaum" bezeichnete.

Dem ist nichts hinzuzufügen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:44
@Egalite
Egalite schrieb:Du hast es vorhin selbst geschrieben, ich habe mich auf dich bezogen.
Ich weiß, dass es diese Bedienung mal gab, aber so wie ich es bei dem neuen und aktuellen Angebot verstehe, ist es dieses mal nicht Bedienung. Sonst macht die andere ja wenig Sinn.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:45
@nocheinPoet
Die Bedingungen lauten hunderte für einen


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:46
nocheinPoet schrieb: (Und das mit dem "blöd" ist unnötig, nur Stimmungsmache.)
nocheinPoet schrieb:ch weiß, dass es diese Bedienung mal gab, aber so wie ich es bei dem neuen und aktuellen Angebot verstehe, ist es dieses mal nicht Bedienung. Sonst macht die andere ja wenig Sinn.
Also doch "Blöd"! Kein Sinn=Unsinn, dumm, blöd, stupide, unnütz etc.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:47
@unreal-live

Und ich dachte schon "300"^^


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.07.2014 um 17:47
@Interalia
Interalia schrieb:Meinst Du, dass wenn die USA da nicht mitinvolviert gewesen wäre oder ist, ein vernünftigerer Ablauf all der Problematiken möglich gewesen wäre oder auch immer noch ist?
nun, ich glaube, dass es ohne die geo-strategischen Interessen der Vereinigten Staaten vermutlich gar nicht erst zu dieser Krise gekommen wäre. Und ich denke, die Krise kann trotzdem noch bewältigt werden, selbst mit USA an Bord.
Interalia schrieb:Nichts spricht gegen ein gutes Verhältnis RUs & Europas, bis auf diese ganzen Konkurrenzgedanken, der aus der mit den USA resultierenden "Freundschaft".
Es wäre gut, wenn die Europäischen Staaten ihrer eigenen Souveränität bewusst wären und den USA weniger blindes Vertrauen schenken würden. Es ist naiv zu glauben, dass es zwischen Staaten so etwas wie eine "Freundschaft" existiert. Souveräne Staaten handeln im Rahmen ihrer eigenen Interessen, und sonst nichts. Manchmal können diese Interessen sich ergänzen, dann entstehen Beziehungen. Aber sie halten auch nur solange es gemeinsame Interessen gibt.

Offensichtlich, gehen die Interessen der USA und der Europäischen Staaten in der Ukraine Krise stark auseinander.

Welche Interessen vertritt Europa, ganz ehrlich?
1. Stabilität. (vor Allem bei der Energieversorgung)
2. Klare gemeinsame Haltung. (mit einer Stimme sprechen..)
3. Korrektes Image (Demokratie, Rechtstaatlichkeit, verlässlicher Partner usw..)
4. Handel mit Russland
5. Freundschaft mit USA.

Welche Interessen vertritt die USA, ganz ehrlich?
1. Abschneiden der russischen Gaslieferungen vom Europäischem Markt.
2. TTiP Abkommen mit der EU
3. Versorgung der EU mit eigenem Gas (flüssig, teuer)
4. Ausbeutung der noch nicht erschlossenen Ressourcen in der Ukraine
5. Isolierung Russlands
6. Über Alles bescheid wissen
7. Globale Dominanz

Welche Interessen vertritt Russland?
1. Stabilität (auch in der Ukraine)
2. Zugang zum schwarzen Meer.
3. Handel mit EU
4. Freihandelszone (mit Ukraine zusammen)
5. Positives Image (verlässlicher Partner und Energielieferant)

Das Problem an der Sache ist, dass die Interessen der USA und der europäischen Länder längst nicht mehr die selben sind. Aus irgendeinem Grund scheint Europa sich immer noch den USA verpflichtet zu fühlen.

Für was eigentlich?


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden