Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.991 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:14
@sarasvati23 Auf dem Maidan wurde gestern geschossen. 3 Menschen sind getötet worden. Kann das aber leider nicht bestätigen. Die Schüsse sind aber eindeutig zu hören.

Doch die Nachricht kam im DLF. Die kommentatorin aus Kiew Frau Adler hat heute davon gesprochen, hatte aber auch keine Erklärung.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:15
Was sind für dich valide Belege @nocheinPoet ? Zur Unkenntlichkeit zerfetzte Körper? Tut das Not ein Dorf, in dem sich nicht mal die Volkswehr aufhält, dem Erdboden gleichzumachen?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:18
nocheinPoet schrieb:In den Filmen sehe ich wenn dann Hinweise, aber keine validen Belege, dazu wird von beiden Seiten zu viel Propaganda betrieben.
Das ist nur eine Standardfloskel. Wenn man sich nur die Mühe machen würde und alle Ereignisse seit Februar chronologisch aufarbeiten würde dann ist die Wahl Poroschenkos klar eine Zäsur. Ab diesen Zeitpunkt wurde die reguläre ukr. Armee weitestgehend durch nationalukrainische Paramilitärs und Söldner ersetzt und das Morden begann in großem Stil. Die Medien verschleiern die genauen Opferzahlen total, die Kombination getötete Zivilisten hört man nie. Dabei düften in den letzten 2-3 Monaten im Donbass mehrere tausend Zivilisten und Soldaten beider Seiten umgekommen sein.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:19
Babushka schrieb:Diese Schwerbewaffneten waren auf dem Maidan unterwegs als Scharfschützen so viele Leute umgelegt haben
Wieder mal läuft die Propagandamaschine...

Auf dem Maidan waren das doch Scharfschützen der Polizeieinheiten wie "alfa" mit den Armbinden, damals untrer dem Befehls des Kriminillen Präsidenten Janukowitsch, haute handelt es sich um Soldaten und Nationalgarde.

Die "Alfas" und andere Spezialeinheiten waren 100% pro Kreml, deshalb haben sie auf Demonstranten und Polizisten auf dem Maidan geschossen, später haben sich die "Alfa" -Einheiten geweigert gegen die Separatisten in der Ostukraine vorzugehen, was den Aufstand der Separatisten erst möglich machte


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:19
@sarasvati23

Gibt da einiges, wenn Putin sagen würde, er hat sich die Krim geschnappt, ist das glaubwürdiger, als wenn es andere sagen.

Wenn Aussagen über viele Quellen gleich lauten, dann ist das ein Hinweis für die Glaubwürdigkeit. Auch die UN hat eine gewisse Glaubwürdigkeit. Sicherlich aber nicht Filme von Youtube und Bilder aus FB und Twitter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:20
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Tut das Not ein Dorf, in dem sich nicht mal die Volkswehr aufhält, dem Erdboden gleichzumachen?
Gebe doch bei solchen Aussagen gleich die Quelle an, brauch ich nicht extra fragen.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:31
@nocheinPoet

Also mal langsam, und mit Ruhe, klar kommt es bei jedem Krieg zu Kriegsverbrechen, die Frage ist, wie weit ist es geduldet oder gezielt. Sicherlich lassen sich da grausige Dinge von beiden Seiten berichten. Aber das belegt nicht, dass es gezielt und organisiert stattfindet


Ich bitte Dich noch mal ausdrücklich, reiss Dich doch mal zusammen schon aus Taktgefühl. Natürlich kann man bei den Bildern zweifeln, aber muss man das auch so herablassend äussern. Es geht hier um Menschen. Den Verdacht auf Geozid wirst Du mit solchen Kommentaren nicht ausräumen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:31
@sarasvati23
Es gab zwei Angriffe auf den Club
Der Erste Angriff 05.07.2014

Der Zweite 06.07.2014


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:32
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Auf dem Maidan waren das doch Scharfschützen der Polizeieinheiten wie "alfa" mit den Armbinden, damals untrer dem Befehls des Kriminillen Präsidenten Janukowitsch, haute handelt es sich um Soldaten und Nationalgarde.
Spezialeinheiten der Polizei tragen normalerweise einheitliche Uniform und Waffen und sie brauchen in der Regel auch keine Armbinden. Woher weißt du denn dass auf den Bildern Spezialeinheiten von Janukowitch abgebildet sind?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:34


Kramatorsk wurde zuletzt heftig mit Artillerie eingedeckt. Einfach mal "Kramatorsk shelling" eingeben und dann bekommt man etliche Videos. Kein Wort in den msm von diesem Verbrechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:36
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Wieder mal läuft die Propagandamaschine...

Auf dem Maidan waren das doch Scharfschützen der Polizeieinheiten wie "alfa" mit den Armbinden, damals untrer dem Befehls des Kriminillen Präsidenten Janukowitsch, haute handelt es sich um Soldaten und Nationalgarde.

Die "Alfas" und andere Spezialeinheiten waren 100% pro Kreml, deshalb haben sie auf Demonstranten und Polizisten auf dem Maidan geschossen, später haben sich die "Alfa" -Einheiten geweigert gegen die Separatisten in der Ostukraine vorzugehen, was den Aufstand der Separatisten erst möglich machte
Natürlich waren die schwerbewaffnet, und mehrere Menschen haben die auch aufm Gewissen.
Die Propagandamaschine verschweigt jedenfalls gerne die Tatsache, daß die Aufklärung der Morde durch nen rechten Minister verhindert wird.
Warte mal... Du tust das ja auch wieder, wasn Wunder! :troll:

@SanSiro
SanSiro schrieb:Den Verdacht auf Geozid wirst Du mit solchen Kommentaren nicht ausräumen.
Verdacht? Bald können wir hier Filtrationslager und Enteignungen kommentieren, so läuft doch der Hase. Alles schon offiziell angekündigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:37
• Bomben auf Gebiete ohne Aufständische
"Vor den schwer beschädigten Häusern des ostukrainischen Dorfes Staraja Kondraschowka hockten am Mittwoch verzweifelte Menschen. Ältere Frauen fragten die aus Russland angereisten Fernsehjournalisten der Sender Russia today und NTW: »Wofür bestraft man uns?« Die Frage liegt auf der Hand, denn in dem Dorf gab es keine militärischen Stellungen der Aufständischen. Trotzdem gingen am 2. Juli fünf Fliegerbomben in dem Ort nieder. Sie wühlten tiefe Krater in die Dorfstraße und zerstörten mehrere Häuser. Entweder hat der Pilot zu spät auf den Knopf gedrückt – die nächste Stellung der Separatisten ist drei Kilometer weit entfernt – oder er hat wirklich den Befehl bekommen, das friedliche Dorf zu bombardieren, grübelt Juri, ein Anwohner, der früher Militärpilot war.
Auf der Dorfstraße von Kondraschowka, wo sonst Kinder mit ihren Fahrrädern entlangrasen, lagen tote Anwohner unter Decken. Sieben Tote, darunter ein fünfjähriger Junge, und elf Verletzte waren Folge des Luftangriffes an jenem Tag, als Außenminister Franz-Walter Steinmeier in Berlin mit seinen Kollegen aus Paris, Moskau und Kiew über Waffenruhe für die Ukraine verhandelte. ...
Wie immer bei Angriffen auf zivile Objekte erklärt die Leitung der Anti-Terror-Operation, die Verantwortung für die Toten trügen »die Terroristen«. Die hätten einen »tückischen Angriff« mit Granatwerfern gegen den Ort ausgeführt, um die ukrainischen Armee dann dafür verantwortlich zu machen.
Doch überraschend kommt ein Eingeständnis von dem stellvertretenden Kommandeur der ukrainischen Spezialeinheit »Asow«, Igor Mosijtschuk. Der erklärt gegenüber dem ukrainischen Fernsehkanal »112«, es könne sein, dass es sich bei dem Bombardement auf das Dorf Kondraschowka um einen »Pilotenfehler« handelte.
Immer mehr ähnelt die Anti-Terror-Operation der Armee und der Spezialeinheiten einer Strafaktion gegen die russischsprachige Bevölkerung im Südosten der Ukraine. Immer wieder werden unbeteiligte Zivilisten getötet. ..."
http://www.neues-deutschland.de/artikel/938128.bomben-auf-das-dorf-staraja-kondraschowka.html


in den regelmäßigen Nachrichtenmosaik von Hans Springstein reinzuschauen lohnt sich übrigens für einen Überblick. @nocheinPoet
http://www.freitag.de/autoren/hans-springstein/nachrichtenmosaik-ukraine-folge-24


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:41
Ashert001 schrieb:Das sind normale Erkennungsbänder, damit man sich im Friendly Fire nicht gegenseitig erschießt, die Separatisten sehen schließlich fast genauso aus wie die ukrainischen Soldaten.
Die Sicherheitskräfte auf dem Maidan haben überhaupt keine Armbinden getragen ! Die mit den gelben Armbinden waren damals schon die, die sich heute als Kolomoiski Söldner zu erkennen geben.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:42
Die Separatisten haben eine Eisenbahnbrücke mit einem Zug darauf gesprengt um die Autobahn nach Donetsk zu blockieren und die Armee aufzuhalten, so kann man das Land natürlich auch zerlegen, fragt sich nur für was:



melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:44
@Babushka
Es handelt sich da um Uniformen der Spezialeinheiten der Polzei, um was sonst?
Ausserdem ist es auch die offizielle Position der ukrainischen Staatsanwaltschaft, dass "Alfa" auf die Demonstranten geschossen hat.
Und es ist auch allgemein unstrittig, dass Scharfschützen der Polzei auf dem Maidan eingesetzt waren.
Strittig ist nur welche Einheiten konkret auf die Demonstranten geschossen haben und ob es sich um "verkleidete" Polizisten handelte.

@sarasvati23
Das "Neue Deutschland" macht mal wieder Stimmung für "Neurussland"
sarasvati23 schrieb:»Wofür bestraft man uns?«
Die Ukraine wird für den EU Beitritt bestraft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:47
@nocheinPoet

Und wenn du in westlichen Medien, exklusive linken Blättern, nichts liest, dann haben die Ereignisse für dich nicht stattgefunden? Trotz Bilder, Videos, Interviews? Man ist darauf angewiesen sich auch alternativ zu informieren.


Zur UN. Hältst du die UN für glaubwürdiger als die USA sie hält? Was sagst du zu sowas?



melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:48
jeremybrood schrieb:Die Ukraine wird für den EU Beitritt bestraft.
Und für was werden dann die Ostukrainer mit mörderischem Artilleriefeuer bestraft, hm?


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:49
@Ashert001 Die Separatisten haben eine Eisenbahnbrücke nach Donetsk gesprengt um die Armee aufzuhalten, so kann man das Land natürlich auch zerlegen, fragt sich nur für was:/I]


lch habe von drei gesprengten Brücken gehört. Aber die waren bestimmt veraltet und müssen sowieso mit EU- Geldern neu errichtet werden im Zuge des Wiederaufbaus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:51
jeremybrood schrieb:Die Ukraine wird für den EU Beitritt bestraft.
waaaaaaaaaaaaasssssssssss????????????? die Ukraine ist in der EU???? hab ich was verpasst?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.07.2014 um 21:51
jeremybrood schrieb:offizielle Position der ukrainischen Staatsanwaltschaft
Schauen wir doch mal was das bedeutet.
Ein hochrangiges Mitglied des Ermittlerteams der ukrainischen Regierung, das an den Untersuchungen beteiligt ist, zieht die Aussagen der Generalstaatsanwaltschaft in Zweifel. "Meine Untersuchungsergebnisse stimmen nicht mit dem überein, was die Staatsanwaltschaft in der Pressekonferenz erklärt hat", berichtet der Ermittler, der anonym bleiben will, im Gespräch mit Monitor.
...Aha!
Dem ARD-Magazin liegt zudem ein Mitschnitt des Funkverkehrs von Scharfschützen vor, die dem Lager von Ex-Präsident Janukowitsch zuzurechnen sind und am Vormittag des 20. Februar offenbar auf verschiedenen Dächern im Zentrum von Kiew stationiert waren. Dieses Gespräch wurde von einem ukrainischen Amateurfunker mitgeschnitten, den Monitor getroffen hat. Darauf ist zu hören, wie ein Scharfschütze seine Kollegen über Funk fragt: "Wer hat da geschossen? Unsere Leute schießen nicht auf Unbewaffnete." Kurze Zeit später sagt ein anderer: "Den hat jemand erschossen. Aber nicht wir." Dann fügt er hinzu: "Gibt es da noch mehr Scharfschützen? Und wer sind die?"
www.tagesschau.de/ausland/maidan-schuesse102.html
Soso...


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden