weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 11:54
thrustno1 schrieb:und diese müssen natürlich getestet werden :-=
LOL, lern Geschichte, und such vor allem den passenden Thread.

noch nen Stichwort Potsdammer Erklärung.

und die Prototypen Sache sagt lediglich aus das alle Konsequenzen und das Potential von Atomwaffen nicht abzusehen war.

Aber wie gesagt in den Thread damit wo es hingehört.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 11:54
Fedaykin schrieb:Eigentlich nicht, sorry, kannst ja überprüfen. WEnn ich an die Theorie denke das Ukranischer Richthofen mit ner Su25 das Teil auf 3 Km mit ner Bordakanone erledigt haben soll...
Richthofen hat ja auch nicht auf eine 777 geziehlt sondern nur auf Objekte von der Größe seines eigenen Flugzeuges. Ich verstehe auch das 7000 Meter Mantra nicht, eine SU zerfällt nicht wenn sie höher steigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 11:58
@clubmaster
ach Gott, es hat mit der Höhe nix zu tun,

es geht um Entfernungen für den Einsatz von Kanonen im Luftkampf mit Pipper Visiereinrichtungen,

und ne Su zerfällt nicht, nur ab da steigt sich verdammt Langsam, siehe Definition von Dienstgipfelhöhe


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 11:59
SanSiro schrieb:Aber, das heißt nicht das sie es machen würden. Der Aufwand ist einfach riesig, es gibt ja auch kein Hinweis das sie es bei vorher erfolgreichen Abschüssen benutzt haben. Da gibt es wesentlich effiziente Waffen, die sie ja auch erfolgreich benutzt haben.
nun ja, wenn man so ein Ding hat - warum und woher auch immer - will man es vielleicht benutzen um evtl noch mehr Erfolge zu erzielen, oder um zu zeigen -> passt auf!

Als Beweis haben wir noch das die Bilder der Russen die BuK im Seperatisten Gebiet zeigen (kann ich aber nicht beweisen. Die Koordinaten laut russischem Satbild ist: 47°59'00 N 38°27'05 E. Und dann ist die Frage, schaffen es die Ukrainer unbemerkt in das Gebiet zu kommen und wie hoch ist das Risiko und Aufwand?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 11:59
@Babushka

nein, da wurde nicht gefaked, da haben sowohl die Ukraine als auch Russland den Bildern falsche Orte zugeordnet.

Es geht da eben um die gesamte Indizienkette, und die ist eben recht gut, wenn auch kein Belge, aber sie passt besser als die Su25 Theorie.

Eine Ukranischen Bug Hypothese gibt es ernsthaft nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:01
SanSiro schrieb:Doch fachlich sind die Seperatisten sicher in der Lage das Ding 100% zu bedienen.
Aber, das heißt nicht das sie es machen würden. Der Aufwand ist einfach riesig, es gibt ja auch kein Hinweis das sie es bei vorher erfolgreichen Abschüssen benutzt haben. Da gibt es wesentlich effiziente Waffen, die sie ja auch erfolgreich benutzt haben.
Doch, bei der AN26 2 Tage voher, was ja von der Ukranien noch den Russen angelastet wurde, die Sepas aber für sich beanspruchten.

und nein, es gibt keine Effizienteren Waffen bei den Sepas, Manpads sind nur gegen Tiefflieger bis 3 -4 Km Höhe zu gebrauchen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:02
@scarcrow
schafft man es mit Buk Systemen ohne Kampfeskorte ins Sepa Gebiet?

vor allem so tief?

Schwierig, weil so eine Batterie ist schlecht gerüstet für Angriffe,


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:06
Fedaykin schrieb:schafft man es mit Buk Systemen ohne Kampfeskorte ins Sepa Gebiet?
das ist eine Frage. Sich irgendwo einschleichen, ja. Abseilen, abspringen, ja,... aber ein solches System unbemerkt mitten hinter Donezk zu parken stell ich mir jetzt aufgrund der Kämpfe schwer vor.
Ansonsten hätte doch die UA relativ leichtes Spiel und das Gebiet der Sepas wäre nicht so groß... oder unterlaufe ich einem Trugschluss?

Die andere warum sich niemand stört das die russen als Beweis eine BUK fotografieren die im Seperatisten Gebiet liegen aber es dementiert wird das die Seperatisten ein solches System haben?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:18
@scarcrow
angesichts der Abwehrkämpfe, den Unterschiedlichen Angaben und co (^1 Woche bis zum Durchtrennen des Gebietes) halte ich es für unwahrscheinlich so ein System über längeren Zeitraum dort unterzubringen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:19
@Fedaykin
ich ehrlich gesagt auch.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:26
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:nein, da wurde nicht gefaked, da haben sowohl die Ukraine als auch Russland den Bildern falsche Orte zugeordnet.
Doch wurde es. Zum Beispiel der angebliche Telefonmitschnitt wo die Separatisten sich verplappert haben sollen weist deutliche Spuren einer Manipulation auf. Es ist unmöglich ein zusammenhängendes Telefonat so aufzuzeichnen, dass im ersten Teil der Aufnahme ein Gesprächspartner nur auf dem linken Kanal spricht und der Andere nur auf dem Rechten, und im zweiten Teil sprechen beide auf Beiden Kanälen. Es ist auch nicht möglich ein zusammenhängendes Telefonat so aufzuzeichnen, dass das Hintergrundrauschen an einigen Stellen wo nichts gesprochen wird einfach verschwindet.

Der Urheber für die Videos und Bilder vom Laster mit der BUK stammten von der SBU und nicht vom russischen Geheimdienst. Die SBU muss diese Bilder bewusst falsch interpretiert haben. Oder weiß die SBU etwa selbst nicht wo sie was gefilmt haben wollen? Und wenn sie selbst nicht wissen wo sie diese Bilder gemacht haben, warum soll man sich dann darauf verlassen, dass sie wissen wann sie gemacht wurden?
Fedaykin schrieb:Es geht da eben um die gesamte Indizienkette, und die ist eben recht gut, wenn auch kein Belge, aber sie passt besser als die Su25 Theorie.
Nein, deine Indizienkette ist eben keineswegs "recht gut". Sie basiert auf Hörensagen und bewusster Täuschung durch die SBU. Objektiv gesehen gibt es keinen Grund zu glauben die Separatisten hätten tatsächlich eine BUK in ihren Händen. Und selbst wenn sie eine hätten, macht sie das nicht verdächtiger als die Ukraine. Denn die Ukraine hat auch welche.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:28
Fedaykin schrieb:Eigentlich nicht, sorry, kannst ja überprüfen. WEnn ich an die Theorie denke das Ukranischer Richthofen mit ner Su25 das Teil auf 3 Km mit ner Bordakanone erledigt haben soll...
Hier, gibst Du Daten an die Du gar nicht kennst.

Ich selbst argumentiere nicht auf der Grundlage nicht ausreichender Belege.

Darum stelle ich Fragen, warum meinst Du war das Flugzeug nicht dichter als 3 Kilometer an der MH.

Hat es zwei Angriffe gegeben, so das der zum Absturz führende Angriff in geringerer Höhe als die normale Flughöhe erfolgt sein kann. Das würde bedeuten das der Erste Angriff mit streuendenden Trefferbild aus weit grösserer Entfernung erfolgt sein kann und zu Kursänderung des Flugzeugs führte. Schliesslich ist die Bordkanone zu Vernichtung eines Panzers effektiv, warum sollte man nicht in der Lage sein ein Flugzeug zu treffen das mehr Fläche beinhaltet als 20 Panzer.

Warum kann eine Bordkanone nicht auf 3 Kilometer treffen, ab wieviel Metern schätzt du eine hundertprozentige Trefferquote die dem Trefferbild der Fotos vom Cockpit der MH entspricht plus dem eventuellen Steifschuss an der Tragfläche.

Wie schätzt Du die Möglichkeit einer zweiten Su ein, die im Flugschatten der MH ihren Angriff durchführt, ohne vom zivilen Radar der Russen, geortet werden kann und auch nicht von Beobachtern aus Zivilflugzeugen oder von der Erde gesehen wird.

Kannst Du kein Vertuschungsverhalten der USA und der Junta erkennen.

Keine Veröffentlichung der Satellitenbilder, der Gespräche und Radarbilder des Flugleitzentrum in Kiew, Versuch den Absturzort unter Kontrolle zu bringen durch USA und Junta. Haltlose Behauptungen über das Verhalten der Seperatisten an der Absturzstelle und Behinderung der Aufklärung der Absturzursache durch unabhänige Spezialisten.

Bei sorgfältiger Abwägung aller dieser Fragen ist für mich der Abschuss durch die Bordkanone eines Kampfflugzeuges im Bereich des möglichen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:28
Jetzt habe ich gelesen das die Region zu diesem Zeitpunkt nicht komplett in Seperatistenhand gewesen sein sollte -> allerdings kann ich mir nicht vorstellen das man in einem nicht sicheren Gebiet ein Luftabwehrfahrzeug alleine ohne weitere Absicherung stehen lassen sollte um es einer Kaperung oder Zerstörung so einfach zu machen.
Desweitern kann ich mir auch nur schwer vorstellen das in diesem Gebiet die Jungs völlig allein rumsitzen und sich mit Vodka zuschütten und dann versehentlich MH17 runterholen...

@Babushka
wie deutest du die russischen SAT Bilder mit der BUK und dem betreffenden Gebiet?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:33
Fedaykin schrieb:Das geht recht schnell nach ner Einweisung, und es spricht nix dagegen das Komplette Laien die Buk bedienten.
Woher hast du deine Weisheiten?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:34
SanSiro schrieb:Darum stelle ich Fragen, warum meinst Du war das Flugzeug nicht dichter als 3 Kilometer an der MH.
hätten das die Russen nicht gesagt?
SanSiro schrieb:Kannst Du kein Vertuschungsverhalten der USA und der Junta erkennen.
kann man - ja- aber auch bei den Russen.
SanSiro schrieb:Warum kann eine Bordkanone nicht auf 3 Kilometer treffen, ab wieviel Metern schätzt du eine hundertprozentige Trefferquote die dem Trefferbild der Fotos vom Cockpit der MH entspricht plus dem eventuellen Steifschuss an der Tragfläche.
Streuung, Wind, Bewegendes Ziel wie auch bewegende Bordkanonen. Geringe Munition.

Das Trefferbild beim Cockpitt hat locker 20 Einschläge auf 1 m2 - das soll mir mal einer am boden auf ein stehendes Ziel aus 3km mal nachstellen - dann rückt es für mich persönlich in die engere auswahl.

@SanSiro
was sagst du dazu das die SAT Bilder der Russen eigentlich auf Seperatisten Gebiet zeigen?


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:35
@scarcrow
scarcrow schrieb:Als Beweis haben wir noch das die Bilder der Russen die BuK im Seperatisten Gebiet zeigen (kann ich aber nicht beweisen. Die Koordinaten laut russischem Satbild ist: 47°59'00 N 38°27'05 E.
Das ist kein Gebiet der Separatisten. Auf den russischen SAT Bildern sind komplette ukrainische BUK-M1 Batterien zu sehen, obwohl Poroschenko zuvor erklärt hatte, es gäbe dort keine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:36
@Babushka
Babushka schrieb:Was für eine verkehrte Welt. Wie kann sich denn jemand, der sich wehrt, es zu unrecht tun?
In dem er sich unverhältnismäßig wehrt. Wenn Dir wer nur aufs Auge haut darfst Du nicht in mit Familie in seinem Haus in die Luft sprengen. Und die Milizen wehren sich nicht, sie sind die Aggressoren, die Angreifer, sie haben Militärposten und Polizeilager angegriffen und sich bewaffnet. Girkin kommt mit seiner Truppe Söldnern aus Russland und nicht aus dem Volk.
Babushka schrieb:Wie ist dann die Existenz hunderter Videos auf YouTube zu erklären, wo man sehen kann wie die Bewohner vor den Ruinen ihrer Häuser und Leichen ihrer Verwandten die Ukrainische Armee beschuldigen ausgerechnet dort zuzuschlagen wo es noch nie irgendwelche bewaffnete Leute gegeben hat? Und zwar ohne jegliche Vorwarnung, völlig willkürlich.
Propaganda und Kollateralschäden, kommt leider vor, wenn sich Verbrecher hinter Zivilisten verstecken. Wie weit es gegen das Völkerrecht verstoßen hat, wird die Zukunft hoffentlich zeigen.

Nur damit es klar ist, versuche mal Israel und deren Arme nun so zu bezeichnen, wie Du es für UA tust, Du wirst sehen, was für ein Sturm über Dich kommen wird.
Babushka schrieb:Dieser Krieg könnte von Heute auf Morgen aufhören - wenn die Territoriale Integrität der Ukraine den westlichen Schutzmächten nicht wichtiger wäre als das Leben der Kinder von Donbass.
Käse und unbelegte Behauptungen, auf Propaganda gestapelt, ich darf auch mal, wenn Girgin und Co. nicht die Macht widerrechtlich an sich gerissen hätten und sich nun feige hinter den Zivilisten verstecken würde, hätte es keinen Krieg und keine Toten gegeben. So schaut das aus.

Noch immer versucht Ihr immer wieder die UA als unrechtmäßigen Aggressor zu Brandmarken und die Milizen unschuldige Freiheitskämpfer verkaufen, die ihr Leben für das der dortigen Bevölkerung riskieren.

Das ist falsch. Wie Du sagst, verdreht Welt, Fakt ist, die Milizen sind die Aggressoren, die sich widerrechtlich Land der Ukraine angeeignet haben.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:38



Ein Video welches Blechteile mit Shrapnellbeschuss beinhaltet. Gute Vergleichsstücke zu MH17. Durchaus sind kreisrunde Einschläge erkennbar.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:41
Babushka schrieb:Das ist kein Gebiet der Separatisten.
schon mal bei google geschaut?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 12:44
@clubmaster
clubmaster schrieb:Darum ist es noch weniger zu verstehen warum du dann hier virtuelle Schreine von ukrainischen Soldaten verlinkst. Damit machst du dich zur Kriegspartei und bedienst genau das was die Intention dahinter ist.
Noch mal, es war eine Gedenkseite und kein virtueller Schrein oder Schreine. Und durch das verlinken mache ich mich nicht zu Kriegspartei, Du hingegen mit Deinen ständigen widerlichen Propagandafilmen bist ein Handlanger dieser Propaganda, Du versuchst hier ständig gegen die UA zu hetzen und diese zu diskreditieren und dazu bedienst Du Dich mieser verlogener Propaganda, so schaut es aus. Gibt Menschen die nennen solche Personen echt Kriegstreibeier und Volksverhetzung.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden