Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:09
kruge schrieb:Homophobie war und ist in Osteuropa ein generelles Problem.
Unter Janukowitsch hat die Gay Pride regelmäßig stattgefunden, deine Behauptung ist also unwahr.

Und jetzt, nach dem Regime Change, unter der Junta, ist diese Veranstaltung verboten. Merke: nicht "Osteuropäer" sind homophob, sondern Faschisten!


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:09
Flatterwesen schrieb:Das ist weltwirtschaftlich betrachtet nicht so einfach wie bei einer privaten Person...
Wieso das?

Gibt es nicht genug andere Anbieter für die gelisteten Nahrungsmittel die das Geld gern nehmen würden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:10
Hm, seltsamer Film, soll zeigen wie da die Kriminellen Leute ausrauben:
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Aber wer geht auf jemanden zu der eine Waffe in der Hand hat und haut dem aufs Auge? Versteht wer was die sprechen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:12
@nocheinPoet

Du stellst hier also ernsthaft Filmchen ein, die du weder verstehst, noch gesichert verifizieren kannst was sie überhaupt zeigen sollen?

Sounds legit!

:Y:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:15
@KillingTime
Besteht die Möglichkeit das die GayPride 2013 das erste mal in Kiew stattfand?
Besteht die Möglichkeit das es damals eines hohen Polizeiaufgebotes bedurfte?
Besteht die Möglichkeit das Kiew im Moment evtl. dieses Polizeiaufgebot nicht decken kann und das die Absage eher aus Sicherheitsgründen abgesagt werden mußte?
Besteht auch die Möglichkeit das die Gaypride 2013 mehrfach verboten wurde, bis sie letztendlich 20 Minuten ihre Verantstaltung durchführen konnten?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:17
scarcrow schrieb:Besteht die Möglichkeit das die GayPride 2013 das erste mal in Kiew stattfand?
Besteht die Möglichkeit das es damals eines hohen Polizeiaufgebotes bedurfte?
Besteht die Möglichkeit das Kiew im Moment evtl. dieses Polizeiaufgebot nicht decken kann und das die Absage eher aus Sicherheitsgründen abgesagt werden mußte?
Natürlich bestehen diese Möglichkeiten. Genauso wie die Möglichkeit besteht, dass die neuen Herrscher in Kiew keinen Bock auf GayPride haben...


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:17
@nocheinPoet

-da du der klügere hier im forum bist, warum fängst du nicht mit den pn's an?
-du warst demonstrieren, in einer demokratie?
-du bist in der frontstadt berlin gross geworden? da leben nur 2 Millionen menschen und die machen kein geschiss draus, ist das schon was besonderes, ok, du kannst jetzt berichten wie es in einer gross-stad ist? Die DDR-ler lebten sogar hinter der Mauer, durften nicht demonstrieren und mussten sich in einer mangelwirtschaft vor spitzeln in acht nehmen.
-nimm'S nicht persönlich, du hast keine Ahnung und warst bist wohlbehütet, ich bin auch ein Schreitisch-Held sonst hätte ich diesen Sommer bereits Urlaub in Israel gemacht aber das Hamsterrad die Hypothek usw....


zur ukraine:

Viele, ich auch, bemängeln dass unsere quasi gleichmeinige Presse die Anti-Kriegsproteste in der UA nahezu verschweigt.
Es ist übrigens auch hier gemeldet worden dass 2/3 der Russen keinen Krieg wollen. So wie Putin's Russland hier teilweise dargestellt wäre hätte ich das nicht erwartet, anscheinend trauen sich die Russen noch ihre Meinung zu sagen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:18
def schrieb:Natürlich bestehen diese Möglichkeiten. Genauso wie die Möglichkeit besteht, dass die neuen Herrscher in Kiew keinen Bock auf GayPride haben...
dann ist also die Aussage von KillingTime einfach falsch das sie unter Janukowitsch regelmässig stattfand...
Und das die Herrscher in Kiew keinen Bock auf die Gaypride haben... dürfte ja fast ein positives Signal sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:18
@scarcrow
scarcrow schrieb:das die Absage eher aus Sicherheitsgründen abgesagt werden mußte?
Das ist die offizielle Verlautbarung.

Sie zeigt deutlich, dass die Junta nicht in der Lage ist, die öffentliche Sicherheit zu garantieren. Wovor haben die eigentlich Angst? Vor feiernden Schwulen? Oder vor faschistischen Schlägern, die die Pride aufmischen würden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:19
@KillingTime
Vor was hatten Sie den 2013 Angst als sie das erste mal stattfand? (Regelmässig...)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:19
@KillingTime
KillingTime schrieb:Unter Janukowitsch hat die Gay Pride regelmäßig stattgefunden, deine Behauptung ist also unwahr.
Nein ist sie nicht, weil dies nix an meiner Aussage "Homophobie war und ist in Osteuropa ein generelles Problem" ändert. Ich würde gerne nochmal wissen was genau nun Homophobie mit dem aktuellen Konflikt zu tun hat?

Sei doch bitte auch so nett und verlinke zumindest die Sache mit Klitschko.
KillingTime schrieb:Und jetzt, nach dem Regime Change, unter der Junta, ist diese Veranstaltung verboten. Merke: nicht "Osteuropäer" sind homophob, sondern Faschisten!
Bitte zitiere mich richtig. Ich sagte, Osteuropa hat ein generelles Problem mit Homophobie, zumindest ein größeres als in Zentraleuropa. Wenn ich dich dann richtig verstehe ist Russland dann faschistisch, alles klar.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:20
scarcrow schrieb:Und das die Herrscher in Kiew keinen Bock auf die Gaypride haben... dürfte ja fast ein positives Signal sein.
Inwiefern?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:20
@def
def schrieb:Du stellst hier also ernsthaft Filmchen ein, die du weder verstehst, noch gesichert verifizieren kannst was sie überhaupt zeigen sollen?
Du schreibst so viel über Dinge die Du nicht verstehst, warum nicht da beginnen? Und was ist hier bitte mal gesichert verifiziert worden, bevor es eingestellt wird? Viele Bilder sollen etwas zeigen, viele Filme sollen etwas belegen, und?

Ich schrieb doch was der Film zeigen soll und das ich ihn suspekt finde, alleine weil man Leuten mit einer Knarre nicht auf die Nase haut und ihnen dann die Knarre nicht abnimmt. Dazu hättest Du ja mal was sagen können und das andere in einer PN an mich schreiben. Wäre doch mal eine Idee gewesen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:20
Bin gespannt, ob Weißrussland und Kasachstan nun als Zwischenhändler auftreten. Soviel ich verstehe, ist es ja ein Import- und nicht ein Warenverbot. Die beiden genannten Länder sind mit Russland in einer Zollunion und könnten sich nun eine goldene Nase verdienen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:20
@scarcrow
scarcrow schrieb:Besteht die Möglichkeit das die GayPride 2013 das erste mal in Kiew stattfand?
Besteht die Möglichkeit das es damals eines hohen Polizeiaufgebotes bedurfte?
Besteht die Möglichkeit das Kiew im Moment evtl. dieses Polizeiaufgebot nicht decken kann und das die Absage eher aus Sicherheitsgründen abgesagt werden mußte?
Besteht auch die Möglichkeit das die Gaypride 2013 mehrfach verboten wurde, bis sie letztendlich 20 Minuten ihre Verantstaltung durchführen konnten?
Richtig, deshalb würde ich mir gerne mal die Meldung dazu durchlesen, damit ich über die GRÜNDE informiert werde.

@KillingTime
KillingTime schrieb:Sie zeigt deutlich, dass die Junta nicht in der Lage ist, die öffentliche Sicherheit zu garantieren. Wovor haben die eigentlich Angst? Vor feiernden Schwulen? Oder vor faschistischen Schlägern, die die Pride aufmischen würden?
Ach jetzt auf einmal ist es die "Junta". Vor 10min aber, "dass Klitschko die Gay Pride verboten hat."

Kannst du mir nach mehrmailger Bitte nun eine Meldung verlinken, um diese Missverständnisse zu beseitigen. Wenn es eine seriöse, untendenziöse Meldung ist wird da auch sicher drinstehen WARUM es zum Verbot kam.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:22
@Flatterwesen


deswegen habe ich ja auch "platt" gesagt. Da Russland jedoch noch Beziehungen zu Asien und Südamerka pflegt, werden sie sicherlich auch dorther Lebensmittel beziehen können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:24
@kruge

Ich mag den Link mit Klitschko jetzt nicht raussuchen, weil ich auch nicht mehr weiß, wo ich das gelesen habe (zuerst bei Heise). Wenn du das für unwahrscheinlich hältst, dann schau doch bitte selbst mit Google.

Außerdem ist Russland nicht homophob. Sicher, Schwule dürfen da nicht heiraten, und sie dürfen auch nicht öffentlich auftreten, aber generell gilt: andere Länder, andere Sitten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:24
@ruhigbleiben
ruhigbleiben schrieb:-da du der klügere hier im forum bist, warum fängst du nicht mit den pn's an?
-du warst demonstrieren, in einer demokratie?
-du bist in der frontstadt berlin gross geworden? da leben nur 2 Millionen menschen und die machen kein geschiss draus, ist das schon was besonderes, ok, du kannst jetzt berichten wie es in einer gross-stad ist? Die DDR-ler lebten sogar hinter der Mauer, durften nicht demonstrieren und mussten sich in einer mangelwirtschaft vor spitzeln in acht nehmen.
-nimm'S nicht persönlich, du hast keine Ahnung und warst bist wohlbehütet, ich bin auch ein Schreitisch-Held sonst hätte ich diesen Sommer bereits Urlaub in Israel gemacht aber das Hamsterrad die Hypothek usw....
Warum sparst Du Dir nicht einfach diesen dummen provokanten Dreck oder müllst den in eine PN? Hast Du doch so groß als die Lösung vorgeschlagen, nachdem Du Dich über diese störenden Fehden hier ausgelassen hast? Ist doch nun echt nur noch lächerlich was Du hier abreißt, eine dumme Unterstellung nach der anderen und sich davor hier über solche Fehden auslassen.

Lass es gut sein mit Deinen Provokationen, gehe den Weg über die PN, wie Du es selber vorgeschlagen hast. So nimmt Dich doch keiner mehr Ernst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:25
@KillingTime
Homosexuelle und Transexuellen werden nur in Sachen Redefreiheit eingeschränkt und müssen immer wieder damit rechnen von russisch-orthodoxen Mobh zusammen geschlagen zu werden.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.08.2014 um 15:25
...
But I’m now told that U.S. intelligence analysts have largely dismissed the “defector” possibility and are concentrating on the scenario of a willful Ukrainian shoot-down of the plane, albeit possibly not knowing its actual identity...
http://consortiumnews.com/2014/08/03/flight-17-shoot-down-scenario-shifts/

Also keine Überläufer-These mehr, sondern die vom mutwilligen Abschuß. Nur fraglich, ob sie wußten worauf sie schossen oder ob nur Putins Flieger erwischt werden sollte.
...
On July 18, you joined the top leaders of Germany, France, and Russia in calling for an immediate ceasefire. Most informed observers believe you have it in your power to get Ukrainian leaders to agree. The longer Kiev continues its offensive against separatists in eastern Ukraine, the more such U.S. statements appear hypocritical.

We reiterate our recommendations of May 4, that you remove the seeds of this confrontation by publicly disavowing any wish to incorporate Ukraine into NATO and that you make it clear that you are prepared to meet personally with Russian President Putin without delay to discuss ways to defuse the crisis and recognize the legitimate interests of the various parties. The suggestion of an early summit got extraordinary resonance in controlled and independent Russian media. Not so in “mainstream” media in the U.S. Nor did we hear back from you.
http://consortiumnews.com/2014/07/29/obama-should-release-ukraine-evidence/

So klingt es also wenn der Präsi die Ratschläge seiner Ex-Spione tunlichst ignoriert, während deren Lösungsansätze gleichzeitig in den Russischen (Staats-)Medien gefeiert werden.

Sehr interessant.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden