Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 01:22
Breedlove zu BILD:
„Die Nato muss in der Lage sein, schnell auf jede Bedrohung zu reagieren,
egal ob sie von weit weg oder aus nächster Nähe kommt.“


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 01:27
Schauen wir mal was die Zeitungen in Kuala Lumpur so schreiben.

http://www.nst.com.my/node/20961
KUALA LUMPUR: INTELLIGENCE analysts in the United States had already concluded that Malaysia Airlines flight MH17 was shot down by an air-to-air missile, and that the Ukrainian government had had something to do with it.

This corroborates an emerging theory postulated by local investigators that the Boeing 777-200 was crippled by an air-to-air missile and finished off with cannon fire from a fighter that had been shadowing it as it plummeted to earth.

In a damning report dated Aug 3, headlined “Flight 17 Shoot-Down Scenario Shifts”, Associated Press reporter Robert Parry said “some US intelligence sources had concluded that the rebels and Russia were likely not at fault and that it appears Ukrainian government forces were to blame”.

This new revelation was posted on GlobalResearch, an independent research and media organisation.

In a statement released by the Ukrainian embassy on Tuesday, Kiev denied that its fighters were airborne during the time MH17 was shot down. This follows a statement released by the Russian Defence Ministry that its air traffic control had detected Ukrainian Air Force activity in the area on the same day.

They also denied all allegations made by the Russian government and said the country’s core interest was in ensuring an immediate, comprehensive, transparent and unbiased international investigation into the tragedy by establishing a state commission comprising experts from the International Civil Aviation Organisation (ICAO) and Eurocontrol.

“We have evidence that the plane was downed by Russian-backed terrorist with a BUK-M1 SAM system (North Atlantic Treaty Organisation reporting name SA-11) which, together with the crew, had been supplied from Russia. This was all confirmed by our intelligence, intercepted telephone conversations of the terrorists and satellite pictures.

“At the same time, the Ukrainian Armed Forces have never used any anti-aircraft missiles since the anti-terrorist operations started in early April,” the statement read.

Yesterday, the New Straits Times quoted experts who had said that photographs of the blast fragmentation patterns on the fuselage of the airliner showed two distinct shapes — the shredding pattern associated with a warhead packed with “flechettes”, and the more uniform, round-type penetration holes consistent with that of cannon rounds.

Parry’s conclusion also stemmed from the fact that despite assertions from the Obama administration, there has not been a shred of tangible evidence to support the conclusion that Russia supplied the rebels with the BUK-M1 anti-aircraft missile system that would be needed to hit a civilian jetliner flying at 33,000 feet.

Parry also cited a July 29 Canadian Broadcasting Corporation interview with Michael Bociurkiw, one of the first Organisation for Security and Cooperation in Europe (OSCE) investigators to arrive at the scene of the disaster, near Donetsk.

Bociurkiw is a Ukrainian-Canadian monitor with OSCE who, along with another colleague, were the first international monitors to reach the wreckage after flight MH17 was brought down over eastern Ukraine.

In the CBC interview, the reporter in the video preceded it with: “The wreckage was still smouldering when a small team from the OSCE got there. No other officials arrived for days”.

“There have been two or three pieces of fuselage that have been really pockmarked with what almost looks like machinegun fire; very, very strong machinegun fire,” Bociurkiw said in the interview.

Parry had said that Bociurkiw’s testimony is “as close to virgin, untouched evidence and testimony as we’ll ever get. Unlike a black-box interpretation-analysis long afterward by the Russian, British or Ukrainian governments, each of which has a horse in this race, this testimony from Bociurkiw is raw, independent and comes from one of the two earliest witnesses to the physical evidence.

“That’s powerfully authoritative testimony. Bociurkiw arrived there fast because he negotiated with the locals for the rest of the OSCE team, who were organising to come later,” Parry had said.

Retired Lufthansa pilot Peter Haisenko had also weighed in on the new shootdown theory with Parry and pointed to the entry and exit holes centred around the cockpit.

“You can see the entry and exit holes. The edge of a portion of the holes is bent inwards. These are the smaller holes, round and clean, showing the entry points most likely that of a 30mm caliber projectile.

“The edge of the other, the larger and slightly frayed exit holes, show shreds of metal pointing produced by the same caliber projectiles. Moreover, it is evident that these exit holes of the outer layer of the double aluminum reinforced structure are shredded or bent — outwardly.”

He deduced that in order to have some of those holes fraying inwardly, and the others fraying outwardly, there had to have been a second fighter firing into the cockpit from the airliner’s starboard side. This is critical, as no surface-fired missile (or shrapnel) hitting the airliner could possibly punch holes into the cockpit from both sides of the plane.

“It had to have been a hail of bullets from both sides that brought the plane down. This is Haisenko’s main discovery. You can’t have projectiles going in both directions — into the left-hand-side fuselage panel from both its left and right sides — unless they are coming at the panel from different directions.

“Nobody before Haisenko had noticed that the projectiles had ripped through that panel from both its left side and its right side. This is what rules out any ground-fired missile,” Parry had said.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 01:45
Babushka schrieb:Schauen wir mal was die Zeitungen in Kuala Lumpur so schreiben.
Vermutlich ist Putin nach dem Boeingabschuss und der anschließenden Hetze in den msm endgültig klargeworden dass man seinen Kopf will und es darunter nicht machen wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 01:58
@clubmaster

Darf nicht sein, dass man sich derartiges herausnehmen duerfe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 02:55
@clubmaster
Ich denke niemand will Putin von seinen Thron in Moskau stossen, hier geht es eher um den politischen Einfluss zweier Machtblöcke...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 04:50
@Narrenschiffer
Khodakovsky geht von einem voll operationalen BUK-System aus:
Nein, das wurde nur blumig als Tatsache daherfabuliert.
"We were discussing theories but one simple phrase was cutting throughout like a red line that I do not have the information on militia possessing such kind of a weapon,"
http://en.ria.ru/world/20140724/191172688/Donetsk-Commander-Denies-Telling-Media-Militia-Had-Buk-Missiles.html

@Fedaykin
Wie X Mal dargelegt kann man auch mit dem Telar Suchen, Die Separatisten sind ja nicht doof, die wissen ja ungefähr von welcher Richtung Ukrainsche Flugzeuge Anfliegne. Die AN26 2 Tage voher wurde ja auch erwischt. Obwohl weit über Manpadhöhe.
Wird wahrscheinlich die selbe BUK-Einheit der Ukrainer gewesen sein, andernfalls könnten wir jetzt die Pickel der beteiligten Dissidenten auf den hochauflösenden Satellitenfotos der Kollegen aus den US of A zählen.
Das stinkt doch hinten und vorne, auf die Ukrainischen Angaben kann man jedenfalls nich mehr bauen. Die sind erstmal noch in der Bringschuld hinsichtlich der Mitschnitte des Funkverkehrs, vorher wird das nix mehr mit dem Vertrauensvorschuß.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 05:54
Unmittelbar nach dem Abschuss veröffentlichte der ukrainische Geheimdienst via YouTube "DAS BEWEISVIDEO" - Prorussische Seperatisten brüsten sich über die Schandtat. Doch das Video stellt sich schnell als gefälschter Zusammenschnitt eines früheren Funkspruches dar.

Von russischer Seite dagegen hagelt es Fakten. In der Nähe von Flug MH17 waren kurz vor dem Abschuss ukrainische Kampfjets zugegen. Außerdem befanden sich auf ukrainischen Staatgebiet 2 BUK Abwehrsysteme.



melden
melden
melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 08:31
@kurvenkrieger
ich bin mir nicht sicher was einem mehr zu denken geben sollte. Das der offizielle Funkverkehr beschlagnahmt wurde und stattdessen sofort ein Funkverkehr der Seperatisten prässentiert wurde oder ob diese Tatsache einfach komplett von allen ignoriert wird. Zweiteres macht mir fast mehr sorgen.

Denn:
„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“
A. Einstein


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 08:48
Hier noch was für unsere Nato Spezialisten.

www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Friedenspolitik/NATO/Nato_node.html
Kooperative Sicherheit

Die NATO ist nicht nur Verteidigungsbündnis sondern zunehmend auch Sicherheitsallianz. Die Partnerschaftsbeziehungen, d.h. die Zusammenarbeit mit Ländern, die nicht der Allianz angehören, gewinnen daher immer größere Bedeutung. Derzeit unterhält das Bündnis Partnerschaften mit über 40 Staaten und internationalen Organisationen. Angesichts des veränderten Sicherheitsumfelds und neuer Herausforderungen soll das Netzwerk der Länder und internationalen Organisationen, mit denen die NATO einen politischen Dialog führt, weiter verbreitert und die konkrete Zusammenarbeit mit den Partnern vertieft werden.
Zu den bereits seit längerem bestehenden institutionalisierten Partnerschaftsformaten zählen:

Euro-Atlantischer Partnerschaftsrat (EAPR) sowie dessen Vorgängerformat, seit 1992 (OSZE-Raum)
Mittelmeerdialog (MD), seit 1994
Istanbuler Initiative zur Zusammenarbeit (ICI), seit 2004
Kontaktstaaten „Partners across the globe“ (bilaterale Kooperationsprogramme mit Australien, Japan, Korea, Neuseeland, der Mongolei, Afghanistan, Pakistan und dem Irak; seit 2010 in diesem Format zusammengefasst)
Besondere Formen der Zusammenarbeit verbindet die NATO zudem mit Russland, der Ukraine und Georgien in Form des NATO-Russland-Rats (seit 1997), der NATO-Ukraine-Kommission (seit 1997) und der NATO-Georgien-Kommission (seit 2008).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 08:50
@Babushka
Neulich sagten Robert Parrys sichere Quellen noch das es sich um einen (versehentlichen) BuK-Abschuss von betrunkenen Ukrainischen Soldaten handelte. oder mischt der Artikel seine Quellen?
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/22/abschuss-mh17-usa-zoegern-mit-veroeffentlichung-von-satelliten-bil...
http://de.ria.ru/society/20140722/269075985.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 08:58
NDR: Extra 3: Qualitätspropaganda wird als Jounalismus verkauft!
Extra 3 -Satiresendung entblöst den "Qualitäts-Jounalismus" zur Ukraine und MH17 und zeigt wie mittels professionellen Agenturen Nachrichten "Hergestellt" und Meinungen geformt werden! Ein wenig Wahrheit als Satire dargestellt?!
https://www.youtube.com/watch?v=u7qS3AbUsxk


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:17
Da hier ja bereits über die NATO debattiert wurde mal noch ein Filmtipp.
Die NATO - Dr. Daniele Ganser
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=2YuE6U15wr8


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:21
@pere_ubu
Unmittelbar nach dem Abschuss veröffentlichte der ukrainische Geheimdienst via YouTube "DAS BEWEISVIDEO" - Prorussische Separatisten brüsten sich über die Schandtat. Doch das Video stellt sich schnell als gefälschter Zusammenschnitt eines früheren Funkspruches dar.
Nein, das Video hast sich nicht als Fälschung herausgestellt hatten wir hier auch schon zigmal.

Mal die Fakten, es gibt einen Kerl, der meint er wäre Experte und der hat das Video "analysiert". Der Experte kann keine Reputation vorlegen und nur andere Laien glauben dieser Behauptung, nicht mal die Russen nennen diesen Experten und sprechen von einer Fälschung.

Fakt ist, es wurde nur behauptet, es sei eine Fälschung, von jemanden der nicht nachweisen kann, er sei Experte und der weder von den Russen noch sonst wen als Experte anerkannt ist.

Eine Analyse des veröffentlichten Films bringt eh nichts, weil der nicht das Original der Aufnahmen darstellt, sondern nur für die Öffentlichkeit zusammengestellt wurde. Telefon hat zum Beispiel nicht zwei Kanäle, ist hingegen üblich bei zwei Personen jede auf einen Kanal zu legen, aber so kommt es nie aus dem Abhörgerät. Ein abgehörtes Telefonat ist immer mono, darum kann ein Wechsel der Spur grundsätzlich auch nicht belegen, dass da was manipuliert oder zusammengeschnitten wurde.

Fakt ist, echte Experten die das Tonmaterial untersucht haben, konnten keine Manipulation feststellen.
pere_ubu schrieb:Von russischer Seite dagegen hagelt es Fakten.
Auch da bist Du falsch informiert, die Russen haben eine verrückte Story nach der anderen veröffentlicht, war echt wie Märchenstunde.

Da gab es die Story, dass die UA ja Putin abschießen wollte, und andere kreative "Vorschläge", kann da gerne helfen.


In der Nähe von Flug MH17 waren kurz vor dem Abschuss ukrainische Kampfjets zugegen.

Echt? Nun schon Mehrzahl? Wie viele denn, von wo nach wo, und wo sind da genau die vorgelegten Fakten der Russen?
Außerdem befanden sich auf ukrainischen Staatsgebiet 2 BUK Abwehrsysteme.
Und? In dem Raum wo das Opfer liquidiert wurde befanden sich 20 Personen mit einem Messer. Und nun? Das da zwei BUK waren, belegt nur, dass da zwei waren, nicht mehr und sicher nicht den Abschuss.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:36
nocheinPoet schrieb:Fakt ist, echte Experten die das Tonmaterial untersucht haben, konnten keine Manipulation feststellen.
dann mal her mit diesen experten . allein schon um sie später als lügner zur verantwortung ziehen zu können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:40
So bevor ich weiter den Unfug von gestern Abend lese mal was zu den Stand der Dinge.

Die UA haben es endlich geschafft, Miusynsk zu befreien und so haben sie nun die Ader nach Donezk gekappt, auf befestigten Straßen kann kein schweres Gerät mehr nach Donezk gebracht werden, seit vielen Tagen wird dort darum auch in der Nähe von Hirne gekämpft:
Сообщение от Штаба ополчения МО ДНР 2014.08.07 22.30 мск

Противник занял Миусинск и перерезал дорогу между между Снежным и Красным Лучом, последнюю дорогу снабжения Донецкой группировки. Противник захватил Пантелеймоновку и перерезал сообщение между Макеевкой и Горловкой. Положение остается критическим.

Übersetzung englisch:

Message from the Rebel HQ, MoD of DPR 07/08/2014 22:30 Moscow Time.

The enemy has occupied Miusynsk and cut the road between Snezhne and Krasnii Luch, the last supply route of the Donetsk battle-group. The enemy captured Panteleimonovka and cut the communications between Makeyevka and Gorlovka. The situation remains critical.

Übersetzung deutsch:

Nachricht aus der Rebel HQ, MoD des DPR 2014.07.08 22.30 Moskauer Zeit.

Der Feind hat Miusynsk besetzt und schneiden die Straße zwischen Snezhne und Krasnii Luch, dem letzten Versorgungsroute der Donetsk-Kampf-Gruppe. Der Feind gefangen genommen Panteleimonovka und schneiden Sie die Kommunikation zwischen Makeyevka und Gorlovka. Die Lage bleibt kritisch.

Quelle: http://icorpus.ru/soobshhenie-ot-shtaba-opolcheniya-mo-DNR-07-08-2014-2230-msk/
Quelle: http://www.reddit.com/r/UkrainianConflict/comments/2cws49/dpr_combat_report_evening_donetsk_rebels/

Gibt natürlich auch wieder die Meldung der Milizen, sie hätten Miusynsk zurückerobert, kann so bisher nicht bestätigt werden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:42
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:
Fakt ist, echte Experten die das Tonmaterial untersucht haben, konnten keine Manipulation feststellen.
ach komm schon ,so langsam müsstest doch selbst du merken ,dass da etwas faul ist im staate dänemark....
-wo bleiben die aufzeichnungen und der funkverkehr der ukrainischen fluglotsen?
-wo bleiben die satellitenaufzeichnungen der amerikaner , die sie doch so "stolz" vorlegen wollten.
-was macht die blackboxauswertung?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:43
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:Dann mal her mit diesen Experten. Allein schon um sie später als Lügner zur Verantwortung ziehen zu können.
So nicht, Du hast hier die Welle gemacht und behauptet, es wäre belegt und eine Tatsache, dass die Aufnahmen gefälscht wurden, das ist nicht an dem, Du berufst Dich da auf keinen Experten, und Du musst Deine Behauptung erst mal belegen. Das Spiel mit der Beweislastumkehr ist doch alt, das läuft so nicht.

Also, Du hast behauptet, es sein gefälscht, bisher behaupteten nicht mal die Russen, so etwas und denen wäre sehr daran gelegen, nachzuweisen dass die Aufnahmen manipuliert wurden.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.08.2014 um 09:47
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:Ach komm schon, so langsam müsstest doch selbst du merken, dass da etwas faul ist im Staate Dänemark....
Was soll das? Der Versuch was zu implizieren zieht bei mir nicht einen Millimeter.
pere_ubu schrieb:-wo bleiben die Aufzeichnungen und der Funkverkehr der ukrainischen Fluglotsen?
-wo bleiben die Satellitenaufzeichnungen der Amerikaner, die sie doch so "stolz" vorlegen wollten.
-was macht die Blackboxauswertung?
Drei berechtigte Fragen, aber Fragen egal wie viele auch immer, belegen nichts.

Belege bitte Deine Behauptung, es wäre bekannt und eine Tatsache, dass die Aufnahmen gefälscht wurden. Das wer das behauptet ist bekannt, aber gibt auch Menschen, die behaupten sie hätten bewiesen das der Mond nicht älter als 80.000 Jahre ist. Oder die Erde hohl. ...


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Steuerreform16 Beiträge
Anzeigen ausblenden