Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:10
@unreal-live

Erinnere Dich, wie seine Quelle hier mal als Rechtsradikal diffamiert wurde. Soweit ich weiß geht es um die Übersetzung, die doch ein wenig an Objektivität missen lässt.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:16
@nocheinPoet Aber wenn man sich das englische Original durchliest passt das schon.

Lieber sollte man sich mal mit den Aussagen auseinandersetzten. Da scheinen ehemalige Geheimdienstmitarbeiter viel Dinge ja gänzlich anders zu sehen als z.B. du.


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:17
nocheinPoet schrieb:Erinnere Dich, wie seine Quelle hier mal als Rechtsradikal diffamiert wurde. Soweit ich weiß geht es um die Übersetzung, die doch ein wenig an Objektivität missen lässt.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das der Inhalt authentisch ist.
Hoffe da wirklich noch auf andere Ouellen- Falls es doch stimmt, dürfte es bald Verhaftungswellen in den USA geben. Denn das ist ja fast Geheimnisverrat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:20
unreal-live schrieb:Wie immer, nur zur Information diskreditierst du den Autor also ob das am offenen Brief was ändern würde. Selbst einen Link kannst du nicht folgen
das ist nicht der punkt sondern das ich das original sehen möchte und das profil des autors sagt mir nur das man dem was der schreibt nicht vertrauen kann.der link da führt ebenso nicht zur Primärquelle. die ich netterweise sogar angegeben habe.... also wo ist jetzt dieses memorandum?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:22
Bei Pokrovka versuchen die Milizen durchzubrechen, vermutlich wollen sie einen Korridor zur Grenze.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:23
@unreal-live

Klar geht es um Inhalt und nicht um die Verpackung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:25
ist die OSZE-Verlautbarung betr. den über 400 nach Russland geflüchteten Soldaten hier schon erwähnt worden?

KAMENSK-SHAKHTINSKY, Russian Federation, 4 August 2014 - On 1-2 August 2014 Ukrainian army officers made contact with the OSCE Observer Mission (OM) to request OSCE assistance to open a passageway to the Gukovo border crossing point (BCP) of the Russian Federation (RF) for several hundred Ukrainian servicemen. On 2 August, an initial group of 12 Ukrainian troops crossed into the RF. On 4 August, the OSCE Observer Mission witnessed the passage of 437 Ukrainian servicemen. They were sent to a nearby transit facility and, according to the local Russian authorities, all of them were set to return to Ukraine in the hours to come.

DETAIL

On 1-2 August the OSCE Observer Mission received calls from officers of the 72nd mechanized infantry brigade who claimed that around 600 Ukrainian servicemen were surrounded by separatists and left without ammunition, fuel and food. According to them, negotiations with the separatists to open a passageway had failed. The officers asked for the OM’s assistance in facilitating the transfer at the BCP and reached out to their leadership in the Ukrainian Ministry of Defence to accept this option. The OM relayed the information to the RF authorities to permit the safe transfer and received agreement.

On 2 August, 12 servicemen of the 72nd brigade crossed the border through the Gukovo BCP at 22:00. They were subsequently brought to a transit facility.

On 3 August the acting chief Observer was contacted by the commander of the twelve servicemen and had an opportunity to talk with him for an hour at Gukovo BCP. The commander had only one request: to be transferred with his subordinates as soon as possible back to Ukraine through a safe border checkpoint. The RF arranged for transportation of the 12 servicemen, who crossed the border back into Ukraine during the night of 3-4 August. The OSCE observers confirmed the crossing into Ukraine with the commander by phone.

On 3 August late in the evening, a commanding officer of the 72nd brigade returned to meet the OM again at the Gukovo BCP. The meeting took place in the presence of the Gukovo BCP commander. The OM discussed modalities of the transfer of a larger group of servicemen into the RF from Ukraine and confirmed them with the BCP commander.

From 00:45 to 10:20 on 4 August, a total of 437 servicemen (including 147 border guards) crossed into the RF in well-organized waves of 100 and were transferred to the transit facility. The wounded servicemen were given first aid and were sent by ambulance to hospital.

At 06:00 on 4 August, while Ukrainian servicemen were still crossing the border into RF, the OM heard explosions and gunfire of various calibre and witnessed considerable black fumes coming from the position previously held by the 72nd brigade on the territory of Ukraine. From 06:00 and throughout the day of 4 August (up to 15:00 when the OM team left the BCP after staying non-stop for 35 hours onsite) sporadic but heavy gunfire and shells were heard and seen, including shells falling into the RF.

At 15:00 on 4 August, the OM met with the Gukovo BCP commander and the regional border commander. The OM enquired about the transfer of the servicemen from RF to Ukraine and learned that 192 were already on their way by bus to Ukraine and that the others would follow in the next bus. The Observer Mission also enquired about any asylum request and none was reported. The cell phones of the 72nd brigade commander and border guard commander were not reachable to confirm this information.

The Observer Mission will continue their engagement and report about further developments in line with their mandate.

http://www.osce.org/om/122341

Fazit: kein einziges Asylgesuch. Alle gehen freiwillig in die Ukraine zurück.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:33
@clubmaster
@Egalite

http://www.spiegel.de/video/ostukraine-spanier-kaempfen-fuer-pro-russische-milizen-in-donezk-video-1513492.html

Ein Krieg zieht leider von überall "Kämpfer" an.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:42
@nocheinPoet
OMG! Sanktionen gegen Spanien sofort!

@Purusha
Schon komisch oder? Erst haut der Präsident nach Russland ab. Dann einfache Leute. Und jetzt weichen sogar schon ukranische Soldaten nach Russland aus - werden versorgt und kommen ungeschoren davon... Bist du dir sicher, dass Russland der Agressor ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:47
@Babushka

Hier sollen sich Einwohner zum Referendum und der DNR äußern, kannst Du da mal reinhören und so grob sagen, was da die Stimmung ist:


Ich suche dazu noch was mit Übersetzung, bisher nichts zu finden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:55
Karte von Gestern:


Heute:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 16:58
@nocheinPoet

was wird passieren sobald russische Truffen in die UK einmarschieren?
Legen die UK-Truppen sofort alle ihre Waffen nieder, oder gibt es dann einen Krieg zwischen den beiden Ländern?

Die Russen können auch nur konventionell agieren. Ist die Gefahr dann nicht zu groß, dass die Situation vollends eskaliert? Und sicherlich wird die UK dann Waffen vom Westen geliefert bekommen.

Auch 20.000 Mann sind bei einer Mobilmachung der UK nichts.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:03
Baanause schrieb:Auch 20.000 Mann sind bei einer Mobilmachung der UK nichts.
Wohl ein Witz?? Die ukrainische Armee ist so schlecht ausgerüstest, dass sie mit ein paar Hansele im Osten nicht klar kommen. Da reichen ein paar gezielte Preventivschläge zur Demoralisierung und Feierabend ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:04
@Baanause

Was dann passiert weiß keiner genau, das ist wohl auch gut so, macht vorsichtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:05
nocheinPoet schrieb:Ein Krieg zieht leider von überall "Kämpfer" an.
Also der Bürgerkrieg in Spanien hat damals ja auch Kämpfer aus aller Welt angezogen. Dort kämpften damals auf Seiten der spanischen Republik auch Leute aus aller Welt gegen die Faschisten. Das ist also kein neues Phänomen.

Emodul


melden
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:07
http://www.welt.de/newsticker/news2/article131057237/Putin-lobt-Zusammenarbeit-mit-US-Oelkonzern-ExxonMobil.html
Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Samstag offiziell den Startschuss für ein Gemeinschaftsprojekt des US-Energiekonzerns ExxonMobil und des russischen Staatskonzern Rosneft in der Arktis gegeben. Dabei lobte der Staatschef, der sich per Videokonferenz aus dem südrussischen Sotschi zuschalten ließ, demonstrativ die Zusammenarbeit beider Firmen. "Wir sind bereit, unsere Kooperation mit unseren Partnern auszubauen", sagte der Kreml-Chef.
Irgendwie verkehrte Welt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:08
Baanause schrieb:Die Russen können auch nur konventionell agieren. Ist die Gefahr dann nicht zu groß, dass die Situation vollends eskaliert? Und sicherlich wird die UK dann Waffen vom Westen geliefert bekommen.

Auch 20.000 Mann sind bei einer Mobilmachung der UK nichts.
Wurde eigentlich schon von Corvus_Corax beantwortet. Ich sehe das ähnlich. Die Ukraine hat schon mit den Separatisten grösste Mühe, obwohl sie diesen zahlen- und waffenmässig eigentlich stark überlegen sein müsste.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:08
@Corvus_Corax

beantwortet aber nicht meine Frage. Eine sofortige Kapitulation der UK wird es mit dem Grenzübertritt von russischen Einheiten nicht geben.
Und was wollen die Russen machen, wenn sich die UK-Einheiten in die Städte zurückziehen?
Flächenbomardements? Häuserkampf?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:10
emodul schrieb:Die Ukraine hat schon mit den Separatisten grösste Mühe, obwohl sie diesen zahlen- und waffenmässig eigentlich stark überlegen sein müsste.
Theoretisch - wenn es nicht den stetigen Nachschub an Kämpfern und/oder Material aus Russland gäbe.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:11
Wie vermutet muss die UA da auch einstecken, sie bekommen im Süden nun Kontra und müssen zusehen da die Front zu halten.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden