weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:53
@nocheinPoet

Und was willst du mir mit dem link jetzt sagen?`


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 17:56
@nocheinPoet möchtest du behaupten, dass die Wertegemeinschaft aus Die 193 Staaten besteht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:00
@unreal-live

Nein, aber sie sprechen für eine ganze Menge Völker, Russland ist auch dabei. Die Weltgemeinschaft ist da noch ein wenig mehr, und wie steht den Nordkorea in der Welt so da? Eben, da will Putin sicher nicht hin.

Und Geld muss man flüssig haben, so einfach wäre es nicht, wenn Russland da nun der USA schaden wollen würde. Ein weg wäre der massive Verkauf von US-Staatsanleihen, hier ist ein solcher Weg beschrieben, aber es bedarf Mitarbeit von China wenn es richtig schmerzen soll und ob China sich nun darauf einlässt, ist fraglich. Hier wenn es interessiert:

http://www.goldreporter.de/kann-russland-den-usa-mit-verkauf-von-staatsanleihen-schaden/gold/39901/


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:00
@nocheinPoet

In den Osten der Ukraine einzumarschieren ist sicherlich kein Plan den Moskau verfolgt.
Es sei denn man würde Moskau dazu nötigen, wenn z. Bsp. Kiew dort die Bevölkerung abschlachten lassen würde, dann würde der Druck auf Putin so groß, dass er wohl kaum mehr anders handeln könnte. Die Sanktionen bringen schon den gemäßigten Kurs ordentlich unter Druck, denn gerade die Hardliner in Russland profitieren davon.
nocheinPoet schrieb:Russland hat sich da schon eine Truppe Selbstmordattentäter gezüchtet, die Besetzung der Opa in Moskau sollte noch in Erinnerung sein.
Der größte Züchter von Selbstmordattentäter sind die USA. In nicht allzuferner Zukunft wirst auch du es hier bestaunen können, Herford war die Tage schonmal der erste Vorgeschmack, die "Tore zur Hölle" hat die USA geöffnet mit freundlicher Unterstützung von Saudi-Arabien und Katar. Wann kommen endlich die Sanktionen gegen Saudi-Arabien und Katar? Die Türkei ist mittlerweile auch ein Anwärter!


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:08
huch, ne das mit den größten reserven der Welt stimmt nicht, aber die haben mehr als genug mit einer halben billion dollar, also an geld mangelt es gewiss nicht. Und Absprachen mit China gibt es auch schon falls es eng werden sollte.

@nocheinPoet

Was willst du denn jetzt mit der UN? Die Vollversammlung hat die Annexion verurteilt, aber nur 100 Länder, mehr als 50 haben sich enthalten und 11 dagegen gestimmt.

Wie kommst du darauf dass irgendein Land seine Beziehung zu Russland abbrechen würde ausser dem Westen? und nichtmal die können es wegen den Rohstoff und Energielieferungen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:09
@Egalite
Egalite schrieb:In den Osten der Ukraine einzumarschieren ist sicherlich kein Plan den Moskau verfolgt.
Mutmaßlich anstelle von "sicherlich" und es passt besser, und leider dann auch reziprok, wissen kannst Du es genauso wenig wie ich, es bleibt uns da nur Indizien zu bewerten und da kommen wir wieder wohl zu konträren Positionen, also nichts Neues.
Egalite schrieb:Es sei denn man würde Moskau dazu nötigen, wenn z. Bsp. Kiew dort die Bevölkerung abschlachten lassen würde, dann würde der Druck auf Putin so groß, dass er wohl kaum mehr anders handeln könnte.
Die Propagandalüge von den Faschisten welche die Einwohner im Osten der Ukraine abschlachten will ist ja langsam vom Tisch, Kiew hat das Land für internationale Hilfsorganisationen geöffnet, die sind auch schon vor Ort, es gibt keinen Grund für Russland da nun eigenständig einen Korridor nach Donezk in die Ukraine zu schlagen. Die internationale Hilfsorganisationen sind bisher auch keine Gefahr als üblich ausgesetzt, es bedarf darum auch keiner bewaffneten Schutztruppen für die Helfer, sie können so arbeiten.

Es sollte jedem klar sein, dass bewaffnete russische Truppen in der Ukraine auf keinen Fall die Situation entspannen würde, sondern das Ganze mit ungeahnten Folgen eskalieren.
Egalite schrieb:Die Sanktionen bringen schon den gemäßigten Kurs ordentlich unter Druck, denn gerade die Hardliner in Russland profitieren davon.
Führe das mal mehr aus, keine Ahnung was das werden sollte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:12
@Tomog
Tomog schrieb:Huch, ne das mit den größten Reserven der Welt stimmt nicht, aber die haben mehr als genug mit einer halben Billion Dollar, also an Geld mangelt es gewiss nicht. Und Absprachen mit China gibt es auch schon falls es eng werden sollte.
Magst Du mir einen kleinen Gefallen tun? Liest Du bitte vorher ein wenig nur zu den Dingen, die Du als Tatsachen raushauen willst, der Bedarf von denen die es so praktizieren wie Du, ist hier mehr als gesättigt.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:12
nocheinPoet schrieb:Das ganze Säbelrasseln der USA und der EU und UN haben eine ganz deutlich Botschaft direkt an Putin, ein Einmarsch in die Ukraine wäre neben der geografischen Grenzüberschreitung auch eine politische, die ihn in der Weltgemeinschaft gänzlich isolieren würde, er stünde dann auf der Höhe von Kim Jong-il.
Das haben die Medien bereits erledigt. Ohne Invasion würde Russland als Schutzmacht in dessen Einflußsphäre keiner mehr ernstnehmen. Die gleichen Leute die wegen 1 Toten Ami oder Israeli nach schnellen und harten Angriffen bzw. Invasionen der jeweiligen Mutterländer rufen, wollen das Russland bei der Ermordung von über 1000 Donbasszivilisten durch Kiew strikt verweigern. Glaubwürdigkeit sieht anders aus.


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:14
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Magst Du mir einen kleinen Gefallen tun?
Wenn du solch Bullshit wie den hier sein lässt gerne
nocheinPoet schrieb:die ihn in der Weltgemeinschaft gänzlich isolieren würde


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:23
@nocheinPoet

deine Kritik kann ich aber nur an dich zurück geben. Wenn du sagst Russland mangelt es an Geld dann beleg dass auch. Aber du redest was das angeht Scheisse, sry ist aber so. Beleg das und ich nehme es gern zurück


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:28
@clubmaster
clubmaster schrieb:Invasionen der jeweiligen Mutterländer rufen, wollen das Russland bei der Ermordung von über 1000 Donbasszivilisten durch Kiew strikt verweigern. Glaubwürdigkeit sieht anders aus.
Höre doch mal mit den Unwahrheiten auf, Mord ist eindeutig definiert, es gibt keinen Mord durch Kiew an 1000 Donbasszivilisten. Ist ja nun mal wieder ganz "billige" Propaganda.

Davon faselt ja selbst Moskau nicht mehr.

Bei Kämpfen gegen eine staatsfeindliche militärische Gruppe ausländischer Söldner sind leider auch 1000 Zivilisten ums Leben bekommen. Warum will Russland eigentlich den Palästinensern helfen und kritisiert Israel so wie Kiew?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:29
@Tomog
Tomog schrieb:Wenn du solch Bullshit wie den hier sein lässt gerne.
Du kannst meine Meinung werten wie es beliebt, aber mir hier nicht verbieten.


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:30
@Tomog
Tomog schrieb:Du meinst die USA und die Eu?? ^^
Etwas mehr als das.
Norwegen, Schweiz, Japan, Kanada und Australien (und das nur die Länder die mitsanktionieren)

Man bedenke dass kein einziges Land Russland ernsthaft beisteht. China hat selbst auf ein lukratives Geschäft verzichtet nämlich die Festlandsrücke zur Krim zu bauen.
Da hatte selbst Deutschland zu Zeiten des 2.Weltkriegs mehr und verlässlichere Verbündete.

Einmarschieren? Kann er machen - nur wird er damit das letzte bissel Gesicht verlieren
kim putin
und die russische Wirtschaft weiter in den Ruin treiben ohne dabei auch nur einen kleinen Gewinn, außer seiner Reputation in der russischen Gesellschaft, zu verbuchen.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:32
nocheinPoet schrieb:Höre doch mal mit den Unwahrheiten auf, Mord ist eindeutig definiert, es gibt keinen Mord durch Kiew an 1000 Donbasszivilisten. Ist ja nun mal wieder ganz "billige" Propaganda.
Die von Kiew gegen Städte und Ortschaften eingesetzten Waffen sind international für diese Zwecke geächtet, wenn man es trotzdem tut ist das nun mal Mord. Israelische Zivilisten werden ja auch ermordet und nicht vom Leben befreit durch Paligradraketen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:34
@clubmaster

Nein, aber Du kannst es ja gerne mal rechtlich belegen. Es ist auch so, erst mal die Anklage, dann die Beweisführung dann die Erwiderung und so weiter und dann gibt es am Ende ein Urteil und bis dato gilt die Unschuldsvermutung. Du hast es ja nicht mal für Nötig befunden ein "mutmaßlich" einzubauen, plumpe Agitation, nicht mehr.


melden
Tomog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:36
@nocheinPoet

Kommt da noch was zu deiner Aussage dass es Russland jetzt schon an Geld mangeln würde oder nicht?

@Tenthirim

Ach doch soviele, dachte mit Weltgemeinschaft wäre ein wesentlicher Teil der Staaten auf der Welt gemeint :D Von Isolation war aber nie die rede ausser von den USA und ein paar Eu Staaten.
Tenthirim schrieb:Man bedenke dass kein einziges Land Russland ernsthaft beisteht. China hat selbst auf ein lukratives Geschäft verzichtet nämlich die Festlandsrücke zur Krim zu baue
Wollen sie doch auch machen?

Ich finde nichts dazu dass sie es doch nicht machen wollen.
So wird das jüngste Prestige-Vorhaben von Präsident Wladimir Putin – eine vier Kilometer lange Brücke, die die Halbinsel Krim mit dem russischen Festland verbindet – von China Communications Construction gebaut
das ist vom 29.07

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/russland-blickt-gen-osten-chinesische-firmen-gewinnen-grossprojekte/10...


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:37
nocheinPoet schrieb:Es sollte jedem klar sein, dass bewaffnete russische Truppen in der Ukraine auf keinen Fall die Situation entspannen würde, sondern das Ganze mit ungeahnten Folgen eskalieren.
Genausowenig wie westukrainische Truppen in der Ostukraine für Entspannung sorgen.
nocheinPoet schrieb:Die Propagandalüge von den Faschisten welche die Einwohner im Osten der Ukraine abschlachten will ist ja langsam vom Tisch
Nur kurz als Anmerkung, ich habe nie von Völkermord oder Genozid geschrieben.

Die Faschisten würden jedoch gerne die ostukrainische Bevölkerung zumindest vertreiben. Timoschenko würde sie am liebsten eliminieren, klar faschistoid. Und wenn sich die Umfragen später in den Wahlergebnissen manifestieren, dann kann es noch sehr "heikel" werden.
nocheinPoet schrieb:Führe das mal mehr aus, keine Ahnung was das werden sollte.
Sollte klar sein, wenn dein Land sanktioniert und in die Enge getrieben wird, zusätzlich ohne stichhaltige Beweise, und deine Bevölkerung leiden muss, dann gewinnen immer die extremen Kräfte an Auftrieb. Es bestärkt doch die, die immer schon gesagt haben, der Westen will uns nicht haben und sie tun alles um uns zu schaden, auch wenn es unbegründet ist, worauf also noch Rücksicht nehmen. Man sollte so schnell wie möglich aus dieser beginnenden Spirale herauskommen.

Und nebenbei, Kiew unter Timoschenko ist das korrupteste Land in Europa gewesen und besser ist es seitdem auch nicht geworden, die ganzen 23 Jahre Unabhängigkeit sind gekennzeichnet von purer Korruption, die Oligarchen die da entstanden sind, kann man sich immer mal wieder als Präsident ansehen, letztes Beispiel Poroschenko. Ihor Kolomojskyj und sein Dnepr Battalion ist eines der übelsten Auswüchse davon. Die Ukraine hat Kosovo Niveau und das Konstrukt ist bekanntlich ein reiner Mafiastaat der übelsten Sorte, protected by the USA!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:43
Klar wird China zu Russland stehen, der gemeinsame Feind ist die USA die sich schon seit längerem ebenfalls mit Japan, Südkorea und den Philipinen gut stellen. Ebenfalls sind sie auf Japans Seite was die Insel im Chinesischen Meer betrifft.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-warnen-china-im-inselstreit-vor-destabilisierung-in-asien-a-972613.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/streit-suedchinesisches-meer-china-wehrt-sich-gegen-kritik-aus-usa-a-972708.html

Die Chinesen werden in spätestens 15 Jahren die Amerikaner in Punkto Millitär überholt haben und werden sich das nicht länger bieten lassen!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:46
@Egalite
Egalite schrieb:Genauso wenig wie westukrainische Truppen in der Ostukraine für Entspannung sorgen.
Doch, schaue nach Slawjansk, da wirken die Kinder und Menschen ganz entspannt. In Kiew sieht es anders aus, da gibt es Demonstrationen, kannst Du Filme zeigen, wo Bewohner die Milizen zurück haben wollen? Wo gibt es in befreiten Gebieten Aufstände der Bevölkerung?
Egalite schrieb:Die Faschisten würden jedoch gerne die ostukrainische Bevölkerung zumindest vertreiben.
Und das weißt Du genau woher? Und wer sind diese Faschisten die Du da so pauschal nennst, wo sind die, welche Macht haben die, was wem zusagen? Und wo haben die nun so was gesagt?
Egalite schrieb:Timoschenko würde sie am liebsten eliminieren, klar faschistoid. Und wenn sich die Umfragen später in den Wahlergebnissen manifestieren, dann kann es noch sehr "heikel" werden.
Langsam, also weil die Timoschenko klar faschistoid ist, würde sie am Liebsten die Bewohner da eliminieren, weil? Und wann hat sie das gesagt?

Und wie bekommst Du nun von Julia und zukünftigen Wahlergebnissen zu den 1000 von Kiew ermordeten Zivilisten?


Der Rest ist nur noch Geschwafel, könnte man als Meinung stehen lassen, aber Argumente sind da nicht drin.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.08.2014 um 18:48
@Corvus_Corax
Corvus_Corax schrieb:Die Chinesen werden in spätestens 15 Jahren die Amerikaner in Punkto Millitär überholt haben und werden sich das nicht länger bieten lassen!
Die Chinesen interessieren militärische, gewaltsame Konflike international bzw. global doch n feuchten Futz.
Die Chinesen wissen, dass die einzigen Kriege, bei denen es Gewinner gibt, auf dem Wirtschaftssektor stattfinden. Und DORT liegt ihr Hauptaugenmerk drauf....Militär? LOL....absolut unwichtig für China.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden