weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
SanSiro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:06
@nocheinPoet
Deine Fakten sprechen für sich. Heute argumentierst Du aus der Position des Siegers. Aber jede Ära geht einmal zu Ende.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:06
@SanSiro
Genau wie kannst Du Menschen die gegen Faschismusbanden um ihre Freiheit kämpfen, als Marodeure verurteilen.
Das hat Girkin selber, er hat zwei Milizen Kommandeure wegen Marodieren erschießen lassen, er wird schon wissen warum. Er konnte nun nicht alle seine Leute selber erschießen lassen, wo er ja so wenig findet.

Stand auf ria.ru, hatte ich auch mal verlinkt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:08
@nocheinPoet

Und nur weil Du in Westberlin geboren wurdest /gelebt hast weißt Du was in der DDR abging? Mit 12 Jahren? oO


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:12
@SanSiro

du mal ich bin jetzt 44 Jahre alt lebe in den ehemaligen Dreiländereck in Hochfranken. Plauen ist von mir 20 KM enfernt. Als die Grenze sich öffneten war ich 20 und konnte das fast schon live mit erleben. Oder haben mir die Plauener damals mit der Stasi usw lügen erzählt?


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:14
Ale ich das erste mal in die DDR gefahren bin war ich erstmal blas welche umstände da waren Häuser usw in einer Stadt wie Plauen so heruntergekommen also bitte


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:15
und den film will ich nicht als wahr verkaufen da es eine andere wende nahm aber Aufstand in Leipzig in den 50igern oder Prager Frühling sind keine Erfindungen und das Grenze an der Mauer geschossen haben auch nicht!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:17
SanSiro schrieb:Welche Rolle soll das spielen wenn man von Natostützpunkten eingekreist ist.
ist man ja nicht. die Truppenzahlen an der NATO Grenze sind verschwindent Klein. Ohne die USA hat man so ungefähr noch 800 Kpz Aktiv

Die Baltischen Staaten haben ein verschwindent kleines Militär. Und die Truppen sind zu gering um eine Bedrohung zu sein. Wir erinnern uns an die Studie das die NATO einer Russischen Agression ad hoc nix entgegensetzen kann im Osten.
Ich finde das jedenfalls nicht in Ordnung wenn ein Natostützpunkt an der Grenze meines Heimatbundesland ist, das hat man uns nicht versprochen, als es um die Einheit ging.
t
Polen hat deinem BUndesland was versprochen. Nenne doch mal diesen NATO Stützpunkt der so in Grenznähe sein soll.

Zu den Befindlichkeiten, was ist man weich. Vor 30 Jahren standen fast noch 1000 Russische Mittel und Kurzstreckenatomrakten an der Grenze die Europa und die BRD sowieso komplett abdeckten, Hinzu kammen noch 2 Russische Armeen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:21
Alsdes Reaktion auf den Konflikt mit Russland verstärken Deutschland, Polen und Dänemark das von ihnen geführte Hauptquartier Multinationalen Korps im polnischen Stettin, das für die Planung von Operationen und Übungen zuständig ist.
t
Mega, sind da ein paar Offiziere im Stabsdienst mehr.

Derzeit sind 180 deutsche, polnische und dänische Soldaten in Stettin stationiert. Das Korps soll in die Lage versetzt werden, Landoperationen und -übungen schneller zu planen. Inwieweit die Zahl der Soldaten erhöht wird, blieb zunächst unklar. Im Gespräch ist eine Aufstockung bis hin zu einer Verdoppelung

wow, das sieht echt nach Barbarossa 2. 0 aus.

180 Schreibtischsoldaten, vielleicht gibt es sogar Präventivemails.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:21
nocheinPoet schrieb:Das hat Girkin selber, er hat zwei Milizen Kommandeure wegen Marodieren erschießen lassen, er wird schon wissen warum.
Also man hält Ordnung, in dem man Plünderer erschießt, und damit sind die, die Ordnung halten, auch Plünderer. Verwegene Logik.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:23
@SanSiro aber da hier es um die ukraine geht will ich noch abschließen wegen der DDR : Eine Entscheidende Figur war Gorbatschov selbst den er hat der SED das Genick gebrochen und den Spuk DDR beendet! und daher lief es friedlich ab


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:24
Andalia schrieb:Da hast du soweit schon Recht, dennoch müsste man Seitens Russlands wirtschaftliche Einbußen hinnehmen, weil dann der Einfluss der westlichen Firmen dort größer würde.
das liegt wohl eher an Russischen Produkten die abgesehen von Rüstungsgütern und Gas nicht wirklich konkurrenzfähig sind.

Noch hat das was mit der NATO Mitgliedschaft zu tun.
Andalia schrieb:Wie man es dreht und wendet, es geht um Einflusssphären, und die unsere dehnt sich immer weiter aus, während die russische immer weiter beschnitten wurde. Dass das nicht ungefährlich ist, weißt du doch sicher genau so gut wie ich.
Und deswegen soll man Polen und die Balten der Gnade Russland überlassen und ihnen die Tür zusschlagen. Da hätte Russland mal an seinem Image Arbeiten müssen nach dem Ende der UDSSR, da mussten die Deutschen auch durch.
Andalia schrieb: Also sollte man doch tunlichst drauf achten, hier nicht über das Ziel hinaus zu schießen. Die Russen fordern nur ihre Rechte, bzw. die der russischen Volksteile. Das darf man durchaus respektieren, wenn man keinen Ärger mit denen provozieren will. Und nachvollziehbar ist es ohnehin, so rein von der menschlichen Perspektive.
Welches Recht hat Russland auf Andere Nationen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:25
Griechenland hatte 1990 eine Staatsverschuldung von 73% des BIP.
(Q: Wiki | Aktuell 174% zugleich Maximum)

1989 betrug das Brutto­inlandsprodukt (BIP) der DDR 208 Mrd. €
Die Höhe der von der DDR übernommenen Schulden bezifferte die Bundesbank im Jahre 1997 mit 172 Mrd. € . Das sind 83%, gemessen am BIP
(Q: Bundesbank Bericht 1997)

Wobei man über das BIP der DDR, nunja...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:25
@Cejar
Cejar schrieb:genau das ist ja das lustige hier im Thread. Für @Fedaykin, @CurtisNewton
und den Poeten ist die Beweislast umgekehrt - Russland muss seine Unschuld beweisen, denn umgekehrt ist bislang nicht ein Beweis für eine Beteiligung in der Ostukraine aufgetaucht. Nicht einer! Nur Spekulationen, Fotos, Mutmaßungen.

Alle die das hier anmerken werden insbesondere von dem Poeten immer nach Beweisen, Belegen etc aufgefordert, ohne das hier einmal was stichhaltig Gegenteiliges präsentiert wurde...
Höre hier mal mit Deinen frechen Lügen auf, nie habe ich verlangt, dass Russland seine Unschuld beweisen musst, ganz im Gegenteil habe ich hier mehrfach erklärt, dass für Russland wie für jeden anderen auch die Unschuldsvermutung gilt.

Du bist einfach ein verlogener Kerl, ohne jeden Beleg für so eine unverschämte Anschuldigung hetzt Du hier gegen Personen die eine andere Meinung als Du vertreten. Widerlich nimm Dich zurück.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:26
@testar
Die DDR kosstete bis jetzt 2 Billonen Euro

also eine Deutsche Verschuldung von ca 90% gemessen am aktuellen BIP



btw wenn du solche Zahlenspiele machst musst du das Kaufkraftniveau bzw die Inflation miteinrechnen


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:27
@Fedaykin
Ich wüsste nicht, dass sie irgendwelche Ansprüche auf andere Nationen erhoben hätten. Sie wollen nur Russen helfen, was völlig legitim ist, wie ich finde.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:28
@testar so ist es und die DDR war am Ende. Da war schicht im schacht. Aber einige nachtrauernde sagen heute die NVA hätte den Westen am Wochenende überrant(Natowochenede meinte man da) soviel zum Thema Erziehung und andere sagen dann sie hatten mehr Geld wie sie ausgeben konnten was vielleicht sogar stimmt ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:28
@SanSiro
SanSiro schrieb:Die DDR hätte sich auch ohne die Deutsche Einheit als Alleinstaat in der Marktwirtschaft behaupten können, wäre heute vielleicht so wie Polen, Tschechien, Ungarn eigenständiges Mitglied der EU.
Klar, träume mal weiter, die DDR war wirtschaftlich lange am Ende, ohne finanzielle Hilfe auch aus dem Westen wäre da nichts gewesen. Und dann haben die Ostbonzen sich immer schön die tollen Sachen bei uns in Westberlin geholt.

Klar, hätte es die DDR ohne uns geschafft, ganz sicher, wie war das mit den Bananen? Lächerlich, kannst ja die Mauer wieder hoch ziehen, wir hätten reichlich Geld gespart, wenn wir die DDR nicht hätten Grundsanieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:29
Nun Hitler wollte in Tschehien auch nur Deutschen helfen und in Polen usw

was hat das mit dem Wunsch der Länder bzgl NATO Mitgliedschaft zu tun?

oder einer Paranoia bzgl Einkreisung?


Russland leidet immer noch am Träume der UDSSR. Die sind Nationalisten und glauben sie wären nur1 oder nr 1 auf der Welt.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:30
@SanSiro
SanSiro schrieb:Die DDR hätte sich auch ohne die Deutsche Einheit als Alleinstaat in der Marktwirtschaft behaupten können, wäre heute vielleicht so wie Polen, Tschechien, Ungarn eigenständiges Mitglied der EU.
wäre vieler Leute Meinung besser gewesen (auch meine da gebe ich dir recht. Polen Tschechien hat es vorgemacht ;)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.08.2014 um 12:30
@nocheinPoet
nun ich bin sicher, es gibt nicht mehr so viel Ostalgiker. Ist wie bei allen Anhängern von untergegangen Staatsformen, man verklärt vieles ins Positive. Siehe Anhänger des Kopp verlages bzgl 3 Reiches, wie heißte es da, "... es war nicht alles schlecht."


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden