weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 22:57
@CurtisNewton

Gar kein Problem. Du wärest halt dann der Erste, der sich mal äußerst. Das finde ich gut, danke!


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 22:57
@Babushka
Babushka schrieb:Warum soll man glauben, dass es jetzt plötzlich Anders ist
Wie "glauben"?
Du hast Deine Aussage grad präsentiert, als wär es ein Fakt!
Und das ist es nicht! Und daher BULLSHIT!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 23:05
@sarasvati23

Wie gesagt, nochmals Danke für den Link...heise/telepolis ist auch aus meiner Sicht eine Quelle, die man sich sehr genau anschauen und durchlesen sollte, und die Zeit dafür nehm ich mir gern!
Und aus dem Grund auch 2x (oder mehrmals) konzentriert!

@unreal-live
Mit Deinem Beitrag und den Links zu den militärischen Projekten Chinas befasse ich mich auch noch weitergehend. Dir auch Danke!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 23:09
@Babushka

Haettest Du vll. Zeit/Lust, mir ein Video zu uebersetzen / zusammenzufassen?
Hab's vorhin zugeschickt bekommen, kann's aber nicht ansehen,
da das Internet hier viel zu langsam ladet.



melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 23:16
@smokingun
die führer der bewegung Igor Girkin (Strelkow) und Aleksandr Borodaj sind aber aus Russland und die haben das selbe schon in Transnistrien gemacht . strelkow hat auch vorher mit den Serben kriegsverbrechen begangen und in den Tschetschenischien kriegen ebenso..
Na klar. Vor ein Paar Monaten hat er noch so ausgesehen

 74361102 44f6b477-66ee-481b-afb1-eb71ec

Borodaj kannst du dir abschminken. Der hat vorgestern schon abgedankt. Zacharchenko ist jetzt der Boss von Donezk.

Und was Strelkow angeht. Er ist nur einer der vielen militärischen Kommandanten von Novorossia und trägt keine politische Verantwortung. Warum meinst du denn, dass von ihm etwas abhinge?
das sind keine menschen die für eine "heimat" kämpfen sondern skrupelose täter die von moskau geschickt wurden um da terror zu machen
Sie wurden nicht von Moskau geschickt, Punkt.
warum erzählen die russischen medien zu odessa nicht die ganze geschichte?
Du irrst dich. Gerade in den russischen Medien wurde das Thema Odessa sehr intensiv über Wochen behandelt. Ganz im Gegensatz zu den westlichen Medien.
polos schrieb:es gab vorher friedliche demonstrationen die zahlreich vom volk besucht wurden kinder &frauen waren ebenso dabei. dann kam eine separatisten bande und hat das ganze friedliche volk niedergeprügelt.. erst dann kam von einem mob diese rache brandaktion die natürlich zu verurteilen ist !
Ich kenne diese Geschichte ein bisschen Anders.
Wenn das so einfach ist... was hat dann die Polizei gemacht? Däumchen gedreht?


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.08.2014 um 23:24
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Wie "glauben"?
Du hast Deine Aussage grad präsentiert, als wär es ein Fakt!
Und das ist es nicht! Und daher BULLSHIT!
Ok, du hast natürlich recht. Bis nach April hinein wurde noch gecheatet was die Knöpfe hergaben, und dann haben sich einfach Alle gegenseitig verprügelt, hinterher zusammen geschämt und ab da nie wieder solchen Unfug gemacht.

Und es spielt auch keine Rolle, dass der Präsident schon Ende Februar "abgewählt" wurde. Was nach Artikel 111 sowieso nicht geht, aber egal. So sei es.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 01:46
@Fedaykin
nein, das ist sehr wohl Relevant. Geht um Verhältnismäßigkeit
Gib mir doch bidde mal Dein Wörterbuch, da steht bestimmt was zur Verhältnismäßigkeit von Militäreinsätzen drin. Die Abhandlung über die Kriminalisierung legitimen Protestes täte mich ja brennend interessieren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 03:36
Hey Leute, 'mal ernsthaft, wenn das nun stimmt, dass unsere Nachrichten uns das Wichtigste(!) der Ukraine Krise verschweigen, ist das ein riesengroßes(!) Problem, oder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 06:09
Interalia schrieb:Hey Leute, 'mal ernsthaft, wenn das nun stimmt, dass unsere Nachrichten uns das Wichtigste(!) der Ukraine Krise verschweigen, ist das ein riesengroßes(!) Problem, oder?
Solang es der größte Teil der Bevölkerung frisst , nein!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 06:18
@Corvus_Corax
Corvus_Corax schrieb:Solang es der größte Teil der Bevölkerung frisst , nein!
Doch, genau eben d'rum!


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 06:59
@Interalia
@Corvus_Corax
Corvus_Corax schrieb:
Solang es der größte Teil der Bevölkerung frisst , nein!
Doch, genau eben d'rum!
Schon, es ist aber beabsichtigt, dass die Europäer das glauben sollen. Russland wird nur noch gebasht, doch wenn ich mir russische Nachrichten anschaue, sehe ich engagierte Reporter und sehe nur Wahrheiten. Ich glaube Russland, sie sind auch die einzigen die wirklich helfen wollen, EU und USA schüren das Feuer


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 07:26
@Aether
Aether schrieb:Schon, es ist aber beabsichtigt, dass die Europäer das glauben sollen.
Das ist Unsinn! Als ob es in Europa keine Menschen gibt, die andere Sprachen sprechen oder Menschen in den benachbarten Ländern kennen, die das Übel am eigenen Leib erfahren.
Was es braucht, sind internationale Nachrichten, wenn man schon in internationalem Gebiet agiert und keine Sperre & Ignoranz gegenüber den Nachrichten aus den Ländern.
Wenn das alles oder auch nur vieles davon stimmt, was hier russischerseits beigetragen wird, ist das ein Skandal! Es wäre eine Lüge und ein Verbrechen, aufkosten der Menschen, verdammt nochmal, für die wir hier eigentlich einstehen sollten!

Haben die Menschen hier Tomaten auf den Augen?

Jede Agenda, die über die Köpfe der Menschen hinweg erfolgt und ihnen Schaden zufügt, ist eine schlechte Agenda und muss geändert werden. So geht das nicht. Oder man hört auf von Frieden, Diplomatie und Menschenrechten zu faseln und gibt einfach zu eigensinnige, ignorante Pläne zu verfolgen. ...und wenn es eigensinnige, ignorante Pläne sind, dann haben die Menschen ihren Job verfehlt, weil ihr Job, nach Jahrtausende langem Überlegen, dazu da ist, anderen zu helfen. Den anderen, die die Mehrheit darstellen! Man macht keinen Frieden mit jedweder Art von Mord & Lügen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 08:09
Der HilfKonvoi auf dem Weg, keine Panzer dabei:


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 08:11
Hilfsmission: Russischer Hilfskonvoi in die Ukraine aufgebrochen

Kiew/Moskau - Ein russischer Hilfskonvoi ist Medienberichten zufolge am Dienstagmorgen in die Ostukraine aufgebrochen. 280 Lastwagen mit Hilfsgütern seien in der Nähe der russischen Hauptstadt Moskau gestartet, meldete die Nachrichtenagentur Itar Tass. Die Aktion sei mit der Ukraine abgestimmt, sagte ein Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin dem Hörfunksender Business FM.

Im Osten der Ukraine werden infolge der Kämpfe zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten Lebensmittel und Wasser immer knapper, insbesondere in den Rebellenhochburgen Donezk und Luhansk. Die internationale Gemeinschaft hatte deshalb die Lieferung von Hilfsgütern beschlossen.

Laut der regierungsnahen Nachrichtenseite Russia Today transportieren die Trucks aus Moskau 2000 Tonnen an Hilfsgütern - darunter Lebensmittel, Medikamente und Trinkwasser. Zudem würden etwa 12.000 Schlafsäcke und 69 Stromgeneratoren in die Region geliefert, zitierte die Website die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-russischer-konvoi-mit-lebensmitteln-in-moskau-aufgebrochen-a-985603.html


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 08:33
Was ist dass für eine ukrainische Regierung die den eingeschlossenen Bürgern keine Hilfe schickt sondern sich nur Sorgen macht dass die Hilfe missbraucht werden könnte?!

Meine Meinung: Die Menschen im Donbass sind der Kiever Regierung völlig egal (da die Ost-Ukrainer wohl nicht zur Wählerklientel passen), die wollen nur den militärischen Sieg und dürften sich freuen (es gab ja das Interview wo ein ukrainsicher Journalist die Menschen in der Ost-UA als weitgehend überflüssig bezeichnet hat, abgesehen von der Timoschenko, dessen Partei-Genosse Innenminister und Leiter des ATO ist, die ukrainischen Russen vertreiben udn ganz Russland am liebsten atomisieren wollte).


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 08:49
Neues aus der Brüsseler Klappsmühle:

http://de.ria.ru/politics/20140812/269265298.html
EU will Lateinamerika von Lebensmittelexporten nach Russland abbringen

Die Europäische Union will Brasilien, Chile und andere lateinamerikanische Staaten davon abraten, an Stelle der gesperrten europäischen Lebensmittel ihre Produkte auf den russischen Markt zu bringen, berichtet die britische Financial Times.

Als Antwort auf die westlichen Sanktionen hatte Russland am 7. August für ein Jahr ein Einfuhrverbot für Lebensmittel, darunter Rind- und Schweinefleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte, Micherzeugnisse, Obst und Gemüse, aus den USA, der EU, Kanada, Australien und Norwegen verhängt. Russisches Landwirtschaftsministerium schlug vor, diese Lieferungen durch Importe aus anderen Ländern, darunter aus Südamerika, zu ersetzen.

Die Regierung Brasiliens hat nach Zeitungsangaben den Export von Geflügel, Rindfleisch und Schweinefleisch aus 90 Fleischfabriken nach Russland bereits genehmigt. Einen Vorteil aus dem Einfuhrverbot von Fisch und Meeresfrüchten aus europäischen Ländern wird auch Chile ziehen.

Laut Francisco Turra, Präsident der brasilianischen Vereinigung Tierisches Protein (ABPA), ist Brasiliens Fleischindustrie bereit, die bisherigen Lieferanten von Geflügelfleisch auf den russischen Markt zu ersetzen.


„Wir werden mit den Ländern verhandeln, die unsere Exporte nach Russland ersetzen können, um zu verstehen zu geben: Wir rechnen damit, dass sie es nicht tun, auf so eine ungerechte Weise Vorteile aus der entstandenen Situation zu ziehen“, so ein hochrangiger EU-Beamte.

Einer anderen Quelle zufolge werden die Gespräche „politisch“ sein. Behandelt werden dabei nicht konkrete juristische Vorwürfe in Bezug auf den Lebensmittelexport nach Russland, sondern „die Festlegung eines einheitlichen internationalen Standpunkts zur Situation in der Ukraine“, so die Zeitung.
Aber echt. Wie ungerecht... schließlich will man in der EU, nachdem man die Erpresserei irgendwann beendet hat, wieder zum Tagesgeschäft übergehen.

Da sieht man mal, dass EU-Beamte nicht von 12 bis Mittag denken können...


Derweil freut es die Südamerikaner:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-steigert-rindfleisch-einfuhren-aus-brasilien-a-985602.html
São Paulo - Russland setzt verstärkt auf neue Lieferanten für Lebensmittel. Die Rindfleisch-Importe aus Brasilien sind im Juli um rund 79 Prozent gestiegen, teilte der Verband der brasilianischen Fleischexporteure mit.

Insgesamt seien im vergangenen Monat 41.000 Tonnen nach Russland geliefert worden, hieß es. Im Juli 2013 seien es nur 23.000 Tonnen gewesen. Zeitungsberichten zufolge hatten die Exporte ein Volumen von 181 Millionen Dollar, im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das eine Steigerung von 113 Prozent.
...
Hut ab, da hat es die EU den Russen ja so richtig gegeben...

Brüssel fährt die EU in jeder Hinsicht mit Schwung an die Wand und der Großteil der mündigen Bürger klatscht Beifall...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 09:07
Laut Fedaykin alles verhältnismäßig.
Angesichts der Tatsache das Mitlerweile alle Seiten schwere Artillerie einsetzen.

Wir haben ja schön gesehen wie die Bewaffnung und Waffeneinsatz auf beiden Seiten immer stärker wurde.

Und naja die Sepas wollen ja ein 2. Stalingrad, und dort hat Stalin ja auch die Evakuierung verboten.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.08.2014 um 09:10
Aether schrieb:Russland wird nur noch gebasht, doch wenn ich mir russische Nachrichten anschaue, sehe ich engagierte Reporter und sehe nur Wahrheiten. Ich glaube Russland, sie sind auch die einzigen die wirklich helfen wollen, EU und USA schüren das Feuer
So fällt wohl jeder auf seine eigene Wahrheit rein.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden