Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Russland das Buhland... aber warum?

47.350 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, EU, Kalter Krieg, Sowjetunion, Supermacht, Handelskrieg

Russland das Buhland... aber warum?

04.07.2019 um 14:14
abberline schrieb:Man hätte im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Zerfall der Sowjetunion sagen können, dass Litauen, Ukraine etc für eine ganze Weile neutral bleiben
Wieso soll man diesen Ländern vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben? Damit der russische Bär ruhig gestellt wird? Es wird schon seine Gründe haben warum das Baltikum, die Ukraine, Georgien etc. in Richtung Westen und weg vom Russen schielte.


melden
Anzeige

Russland das Buhland... aber warum?

11.07.2019 um 22:06
Putin scheint ja wirklich überall die Finger bzw die Rubel drin zu haben wo Leute gegen die EU stänkern ...auch in Italien.....


https://www.stern.de/politik/ausland/italien--russisches-geld-fuer-lega--aufnahme-soll-machenschaften-belegen-8795452.ht...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

11.07.2019 um 23:05
querdenkerSZ schrieb:Putin scheint ja wirklich überall die Finger bzw die Rubel drin zu haben wo Leute gegen die EU stänkern ...auch in Italien.....
Russland hat in Frankreich die Front National finanziert, in Großbritannien gibt es Verbindungen zu UKIP, Anweisungen direkt aus Moskau holt sich auch die AfD, ganz zu schweigen von der FPÖ, die keine Hemmungen hat, sich bei Bestechungsverhandlungen mit angeblichen Russen auch noch filmen zu lassen - warum hätte Russland ausgerechnet die EU-Feinde in Italien nicht unterstützen sollen, wenn Putin doch sonst keine Gelegenheit auslässt, um die EU und den Westen allgemein zu schwächen?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

12.07.2019 um 15:54
Wieso soll man diesen Ländern vorschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben? Damit der russische Bär ruhig gestellt wird? Es wird schon seine Gründe haben warum das Baltikum, die Ukraine, Georgien etc. in Richtung Westen und weg vom Russen schielte.
Darüber hinaus waren diese Länder während den Verhandlungen über die Wiedervereinigung noch nicht unabhängig, wie auch in den westlichen Regierungen ein vollständiger Zusammenbruch der Sowjetunion noch als unwahrscheinlich erachtet wurde. Man stelle sich vor, Kohl hätte 1990 bei seinem Besuch im Kaukasus zu Gorbatschow gesagt: " Du Gorbi, euer Laden bricht euch ja bald auseinander. Aber keine Sorge, wir werden das nicht ausnutzen." Die Sowjets hätten doch 1989/90 niemals gedacht, dass ihre Herrschaft über Ostmitteleuropa so gründlich zusammenbrechen würde. Jeder Hinweis darauf wäre von ihnen als Beleidigung aufgefasst worden.

Das man den ehemaligen Ostblockstaaten dann nicht den Beitritt in die Nato und EU (Putin macht da ja kaum einen Unterschied) verwehren konnte, versteht sich von selbst.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt