Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Russland das Buhland... aber warum?

47.387 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, EU, Kalter Krieg, Sowjetunion, Supermacht, Handelskrieg

Russland das Buhland... aber warum?

28.10.2019 um 17:36
@Fichtenmoped
Tza , da kannste noch soviel fridays for Future machen wie du willst . Solang es unrechtsstaaten wie Russland auf der Welt gibt in dem die Menschen für blöd gehalten werden im Sinne von " einfach weitergehen , gibt nix zu sehen " ( bei Nichtbeachtung Knast) geht alles schön vor die Hunde.
Kann sich Europa ein Stück weit an die eigene Nase fassen hier nicht entschlossener zu handeln. grad gestern konnte man live sehen wie jemand gewählt wird (höcke) dem genau so ein putinsches System recht wäre .
Einfach verrückt , das erklärt vieles .

Nun , seis drum . Eine nukleare Kettenreaktion ist fast noch das kleinste Problem was es mit Russland gibt .


melden
Anzeige

Russland das Buhland... aber warum?

29.10.2019 um 13:16
Ah als ich letztens die dokus übers russische Hinterland angesehen habe wird klar. Für diese Menschen ist Moskau weit weg und der Westen egal.
Aussage von einem Landwird: Dollar Euro Rubel Krise Ist ihn egal an seinen Hof. Er hat Krise wenn das Wasser nicht läuft.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

11.11.2019 um 15:51
Weißhelme-Gründer „vom Balkon gefallen“
Brisant: Nur drei Tage vor seinem Tod erklärte das russische Außenministerium Le Mesurier quasi zum Terroristen.
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/nach-verurteilung-durch-russland-weisshelme-gruender-vom-balkon-gefa...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

21.11.2019 um 13:53
Kurioser Fall aus St.Petersburg, Russland:
Geschichtsprofessor und Napoleon-Fan Oleg Sokolov hat seine Geliebte getötet und
zerstückelt. Sokolov hielt sich anscheinend selbst für Napoleon und ist häufiger
als Napoleon verkleidet duch die Gegend gelaufen, bis zum
Mord hielt seine Umgebung dieses Verhalten für relativ normal.

Youtube: NAPOLEON TÖTET GELIEBTE: Bekannter Historiker erschießt und zerstückelt 24-Jährige

Ausserdem war Sokolov in der russischen Reenactment Bewegung aktiv, in der
historische Ereignisse nachgestellt werden (meistens große Kriegs- Schlachten).
ein Reenactment-Fan ist auch (der ehemalige Separatistenchef) Oberst Girkin.

Girkin beim Reenactment vom 2. Weltkrieg:

440px-Red Army WW2 Reenacting


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.12.2019 um 23:10
Die freie Meinungsäußerung im derzeitigem politischen System in Russland betreffend werden die Gürtel zunehmend enger geschnallt.

In Russland ist vor kurzem ein Gesetz verabschiedet worden, welches den Gerichten ermöglicht sehr hohe Geldstrafen für Äußerungen, die „Geringschätzungen von regierenden politischen Akteuren“ beinhalten, zu verhängen.

Anwendung fand es bei einem Einwohner (Alexander Skutin) im Uralgebiet.
Dieser hatte anlässlich Putins Tauchgangs zur Besichtigung eines gesunkenen U-Bootes aus dem 2.Weltkrieg im Juli 2019 in einem sozialen Netzwerk (VKonkakte) einen Kommentar abgegeben.

putin-fin

Er schrieb wörtlich: „Hättest du nicht dort [unten] bleiben können“

Die Folgen dafür bekam er jetzt zu spüren. Nämlich 30 000 Rubel Strafe. Diese Summe entspricht ca. dem landesweiten Durchschnittsgehalt.

Er bekannte sich für schuldig und rechtfertigte sein Verhalten damit, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

Quelle
https://theins.ru/news/190710


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.12.2019 um 09:48
Wird noch besser. Russland kapselt sich mit seiner eigenen oder "trennbaren" Version des Internets auch mehr ab, ich glaube China ist da irgendwo Vorbild oder in der Hinsicht vergleichbar.

Das impliziert irgendwo auch mehr Kontrolle über Inhalte bzw. Filtern von "ungewünschten" Inhalten.

Schade, dass irgendwo ein Anschluss an den Westen (formell wie im Geiste) nach Ende der Sovietunion nicht so geklappt hat, man hätte heute beidseitig einige bis viele Sorgen weniger.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.12.2019 um 11:17
Russland finanziert nun auch eine eigene Wikipedia.

https://www.presstv.com/Detail/2019/12/02/612657/Russia-encyclopaedia-Wikipedia-Vladimir-Putin
Following a proposal by President Vladimir Putin on the creation of a national encyclopedia that would replace the ‘unreliable’ Wikipedia, the Russian government has announced plans to establish an online site to fulfill that objective.

“What the president and some other speakers meant was that, with all due respect, the information published and regularly updated in Wikipedia is not guaranteed by anyone. Nobody guarantees that it is correct and or credible,” Kremlin spokesman Dmitry Peskov told reporters.

“The president meant that we need to create a source of encyclopedic knowledge with guaranteed credibility accessible, and that would be the Great Russian Encyclopedia,” he added.
Ist ja auch viel besser wenn der Staat bestimmen kann was die Bürger wissen sollen oder dürfen :D


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.12.2019 um 13:05
Putin lässt Journalisten und Blogger als „ausländische Agenten“ einstufen
https://www.tagesspiegel.de/politik/umstrittenes-gesetz-in-russland-putin-laesst-journalisten-und-blogger-als-auslaendis...

Dieser brutale Putin wie kann er es nur wagen , ein ähnliches Gesetz wie die US Amerikaner zu verabschieden. Die US Amerikaner hatten schon vor über einem Jahrzehnt solche Gesetze verabschiedet, welche immer noch in Kraft sind!

FARA (Foreign Agents Registration Act) und LDA Register , welches 2007 unter US Präsident Bush extrem verschärft wurde
Wikipedia: Foreign_Agents_Registration_Act

Was vielen westlichen Journalisten gar nicht bewusst ist, auch in den USA werden NGOs und Wahlbeobachter seit vielen Jahren schikaniert kontrolliert und überwacht. Ich erinnere nur an die US Wahlen 2012, als viele europäischen Wahlbeobachter zu den Wahllokalen in den Südstaaten keinen Zutritt bekamen.

http://www.welt.de/politik/wahl/us-wahl-2012/article110224746/US-Bundesstaat-Texas-droht-Wahlbeobachtern.html
http://www.focus.de/politik/ausland/wahlen-in-den-usa-osze-unerwuenscht-texas-verbannt-wahlbeobachter-von-den-urnen_aid_...

"Texas verbannt OSZE Wahlbeobachter"
"Die Beobachter machen sich strafbar, wenn sie sich Wahllokalen mehr als 30 Meter nähern, warnt Texas."

http://www.welt.de/politik/ausland/article110708194/Deutscher-OSZE-Beobachter-kritisiert-US-Wahl.html


melden

Russland das Buhland... aber warum?

03.12.2019 um 13:19
Sokrates86 schrieb:FARA (Foreign Agents Registration Act) und LDA Register , welches 2007 unter US Präsident Bush extrem verschärft wurde
Wikipedia: Foreign_Agents_Registration_Act
Wo bitte steht das ? Und warum zur Hölle kommt Stumpf und naiv dieses whatabout , merkst du nicht wie drollig das daher kommt ?

Les dir den wikipediaartikel gescheiter mal durch das du auch weißt wovon du redest wenn du schon das topic entern willst .

Nur zur Info . Russland verabschiedet sich bald ,, die haben dann eigene Lexikas und Internet, vielleicht gefällt dir das besser .
Sokrates86 schrieb:Putin lässt Journalisten und Blogger als „ausländische Agenten“ einstufen
Für putin sind alles Agenten ( und westlich dekadente naziislamisten ) , ist nämlich selber einer. Ich vermute sogar das der Vorkoster hat 😂 wie im Mittelalter.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

04.12.2019 um 08:39
Manche kritisieren im Netz (aus dem Westen) immer Russlandbashing. Und irgendwo stand Putin gab an er hätte oft genug die Hand gereicht. Kann sein, aber dann weitere Abkapselung, im Geiste wie physisch? Mehr "Inkompatibilität"?

Passt nicht (mehr) zusammen.

Aber jetzt kommt noch China auf die Agenda (der NATO). Das wird wohl noch für Dynamik sorgen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

04.12.2019 um 12:50
https://www.tagesschau.de/inland/russische-diplomaten-ausgewiesen-tiergarten-mord-101.html
Deutschland weist russische Diplomaten aus

Das Auswärtige Amt hat zwei russische Diplomaten des Landes verwiesen. Sie seien mit sofortiger Wirkung zu unerwünschten Personen erklärt worden, teilte ein Sprecher mit. Hintergrund ist der Mord an einem Georgier mitten in Berlin vor einigen Wochen. Trotz "wiederholter hochrangiger und nachdrücklicher Aufforderungen" würden russische Behörden "nicht hinreichend bei der Aufklärung des Mordes" mitwirken, hieß es.
Was ist denn da los in Russland ? Ob MH 17, Skripal und jetzt der Mord im Tiergarten... nie kooperiert Russland und behauptet es würde wohl kooperieren oder wüsste von nichts. Das ist auf Dauer recht albern.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

04.12.2019 um 15:11
@JoschiX
Laut dem verlinkten text von dir sollte man nicht die Begrifflichkeit botschafts oder diplomatenpersonal weiter in Die Welt setzen
Nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" handelt es sich bei den ausgewiesenen Botschaftsmitarbeitern um zwei Mitarbeiter des Militärgeheimdienstes GRU. 
JoschiX schrieb:Das ist auf Dauer recht albern.
Wieso ? Für dich und mich mag das albern sein , für andere ist das was die Tagesschau schreibt russophober Haltungsjournalismus .
Die Rechnung geht auf , während in Russland Blogger verhaftet werden /werden können kann rt Sputnik und co in Deutschland weiter Meinungsmache / Propaganda betreiben . Im Sinne der Meinungsfreiheit, gegen die herrschenden Eliten.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 11:50
Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA schließt Russland für vier Jahre von sportlichen Großereignissen wie Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften aus
https://web.de/magazine/sport/olympia/wada-jahre-sperre-russland-34252598


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 11:57
Selber Schuld, wer öfters woanders "rumpfuscht" muss auch einstecken können.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 12:19
@Warden
Russland betreibt Doping ganz systematisch.
In anderen Ländern sind es einzelne Sportler oder Sportverbände die Doping machen
und der Staat drückt ein Auge zu.
In Russland wird der Doping vom Staat gesteuert und organisiert.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 17:41
parabol schrieb:Russland betreibt Doping ganz systematisch.
In anderen Ländern sind es einzelne Sportler oder Sportverbände die Doping machen
und der Staat drückt ein Auge zu.
In Russland wird der Doping vom Staat gesteuert und organisiert.
Hast du dafür Belege?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 18:49
marlonc schrieb:Hast du dafür Belege?
Meinst du Russland wurde ohne Belege gesperrt?
Juri Ganus, Generaldirektor der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA, bestätigt nun im Interview mit dem Deutschlandfunk, dass tausendfach Daten manipuliert worden seien. „Als ich die Dokumente erhalten habe, war ich schockiert“, so Ganus. „Denn die Anzahl und der Umfang dieser Änderungen sind unglaublich.“
Ganus ist seit 2017 Chef der RUSADA und kämpft nach eigenen Angaben seitdem darum, die Strukturen des russischen Staatsdopings aufzubrechen. Im Fall der gefälschten Labordaten trage das Sportministerium unter Pavel Kolobkow die Verantwortung, so Ganus. Wer genau die Daten verändert habe, wisse Ganus allerdings nicht. „Diese Person besitzt eine wirklich hohe Machtposition“, sagt er.
https://www.deutschlandfunk.de/doping-in-russland-chef-der-russischen-anti-doping-behoerde.1346.de.html?dram:article_id=...
Grigori Rodschenkow, der ehemalige Leiter des Dopingkontroll-Labors in Moskau, war die zentrale Figur im Zusammenhang mit dem Staatsdoping in Russland – vor allem mit dem ausgeklügelten Vertuschungssystem bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi 2014. Später wechselte Grigori Rodschenkow die Seiten, kooperierte mit den Ermittlern und floh in die USA. Dort lebt er an einem unbekannten Ort im Zeugenschutzprogramm.
Seppelt: Welche Rolle hatte der Inlandsgeheimdienst FSB, speziell FSB-Agent Blochin, vor und während der Spiele?

Rodschenkow: Blochin hat alles kontrolliert. Er hat die installierten Überwachungsmechanismen im Labor in Sotschi gehackt. Alles wurde ja aufgezeichnet. Zum Beispiel wurde der Alarm am Kühlschrank mit den Dopingproben manipuliert. So konnten wir die Dopingproben für den Austausch aus dem Kühlschrank herausnehmen und danach wieder hineinstellen, ohne dass der Alarm ausgelöst oder die Entnahme aufgezeichnet wurde.

Natürlich kam das von ganz oben, vom Präsidenten. Denn nur der Präsident konnte den FSB für eine solche spezifische Aufgabe „engagieren“
https://www.deutschlandfunk.de/doping-in-russland-chef-der-russischen-anti-doping-behoerde.1346.de.html?dram:article_id=...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 20:49
Ein Kommentar von einem „Richtigsteller“ aus dem Jahr 2016 als die aufgedeckte Tragweite der russischen Dopingaktivitäten in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist:
Chavez schrieb am 26.08.2016:Der Westen stürzt in die McCarthy-Ära 2.0.
Beitrag von Chavez, Seite 2.105

3 Jahre später ist eher der russische Olympiasport, wie die die kürzlichen Äußerungen der RUSADA es hergeben, nun zum Teil auch selbsterklärt in eine absolute Tiefpunkt-Ära gestürzt. Ein Licht am Ende des Tunnels scheinbar immer noch nicht in Sicht.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

09.12.2019 um 21:07
@parabol
In den Kommentarspalten von RT-Deutsch versucht man bereits jetzt einen eventuellen, zukünftigen Mord an Rodschenkow als False-Flag-Aktion der USA hinzustellen...
Zumindest konnte Russland die Vorgehensweise der Terroristen USA EU NATO GB F D aufgedecken!
Zum glück wird das den Rodtschenkow den Kopf kosten, Russland wird ihn nicht Ermorden müssen, das macht die USA und schiebt das denn den Russen in die Schuhe.

Da scheint wohl ein Schreiberling aus den russischen Trollfabriken etwas übereifrig gewesen zu sein.


melden
Anzeige

Russland das Buhland... aber warum?

11.12.2019 um 21:44
Obwohl die Entscheidung der Wada nun seit mehreren Tagen bekannt ist sucht man in Russland nach staatlich forcierten Bemühungen interne Untersuchungsausschüsse zu schaffen, die sich mit der ausgiebigen Datenmanipulation der russischen Dokumente befassen, vergeblich.

Die hochrangigen Stellen versuchen stattdessen all ihre Energie darin reinzustecken den Beschluss der Wada vor Gericht anzufechten. Es wird wieder mal auf Kante genäht, denn selbst im Falle eines Erfolges wird die Wada sicherlich genügend andere rechtliche Wege finden Russland auszusperren. Denn die Beweise wiegen schwer.

Die andere im System Putin schon mittlerweile traditionell verankerte Komponente der öffentlich inszenierten „politischen Gegenwehr“ ist das Heraufbeschwören der Opferrolle Russlands. Eine große antirussische Verschwörung soll im Gange sein, die all die Missstände im Land kurz, einfach und ohne dass in den eigenen politischen Reihen Köpfe rollen müssen erklärt. Das man sich mit dieser Denke mit Staaten wie Nordkorea, Venezuela und historisch Hitler-Deutschland einreiht, scheint die Zivilgesellschaft da drüben scheinbar wenig zu stören.
Mittlerweile werden vonseiten politischer Akteure Rufe nach einem russischen Ableger der Olympischen Spiele laut und andere wittern natürlich eine abermalige Einflussnahme des Hauptfeindes USA auf die Entscheidungsfindung der Wada.

Das Reaktionsverhalten des Putin-Regimes ist sehr vorhersehbar und sollte beim Großteil, die sich mit den Thematiken ernsthaft befassen, Überdruss und Langeweile auslösen.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gaza versinkt in Gewalt4.833 Beiträge