Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Russland das Buhland... aber warum?

47.631 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, EU, Kalter Krieg, Sowjetunion, Supermacht, Handelskrieg
phil77
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:20
Ravegard
schrieb:
Hättest du jetzt auch kein Problem damit wenn die Israelis ein paar ihrer ICBMs auf Berlin, Hamburg und München starten, weil die Nationalsozialisten in den 40er Jahren den Holocaust verübt haben?
Was soll man eigentlich mit so einer wirren Aussage anfangen? Was willst Du damit zum Ausdruck bringen?
Ravegard
schrieb:
Du gehörst ganz offensichtlich zu diesen Kriegstreibern, die auch nach Jahrzehnten das historische Kriegsbeil nicht begraben wollen.
Ich trete hier im Forum konsequent für bessere Beziehungen mit Russland ein. Was hat das mit Kriegstreiberei zu tun? Du und Deine Kollegen @Jedimindtricks @scarcrow @SomertonMan @whatsgoinon
usw. schimpfen hier seit Jahren über Russland, fordern weitere und mehr Sanktionen und am besten die komplette wirtschaftliche Blockade. Das hat zum Glück mit der Mehrheitsmeinung der deutschen Bevölkerung nichts zu tun. Natürlich hat es auch nichts mit der Politik der Bundesregierung zu tun, die deutsche Interessen vertritt und damit auch für ein stabiles Verhältnis mit Russland eintritt.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:26
phil77
schrieb:
usw. schimpfen hier seit Jahren über Russland, fordern weitere und mehr Sanktionen und am besten die komplette wirtschaftliche Blockade. Das hat zum Glück mit der Mehrheitsmeinung der deutschen Bevölkerung nichts zu tun.
Na dann erzähl mal, was der Putin so Gutes tut!

Unsere Kanzlerin ist hierzulande bei nicht wenigen Leuten unbeliebter, als der Zar, der bis 2036, dann als Tattergreis, an seinem Stuhl kleben will. Dabei lässt sie keine Oppositionellen hinter Kehrmaschinen erschießen oder zündelt nicht in Nachbarstaaten rum bis hin zur Annexion fremden Staatsgebietes. Morde in ihrem Auftrag in fremden Ländern gab es auch keine.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:31
phil77
schrieb:
usw. schimpfen hier seit Jahren über Russland, fordern weitere und mehr Sanktionen
das hätte ich hier gerne mal belegt... Russland ist nicht meine Baustelle.

Aber es ist schön das du schlicht weg die Augen verschließt und wegschaust. Was Putin macht, und immer wieder macht - ist nun einfach nicht schick.
Ich meine, klar - du magst es vielleicht wenn Gesetze erlassen werden durch die der Ehemann seine Ehefrau gerechtfertigt verprügeln darf - ich nicht.
Ich meine es ist überraschend offensichtlich wie viele Regierungskritiker ganz plötzlich wegen angeblicher Korruption, Demonstrationen usw. verhaftet werden - dir egal, mir nicht.
Immer wiederkehrende Beweise für eine "verdeckte" Kriegsführung in der Ukraine? Dir scheinbar egal - mir nicht.
Putin ist der einzig Kompetente im Lande, weshalb eine Demokratie natürlich einen Volksvertreter "wählen" darf der bis ins Greisenalter Regieren darf - dir egal - mir nicht.

Aber gut finde ich hier das Donald Trump härter gegenüber ist alles alle Präsidenten vorher!! Ein Pluspunkt!
Jetzt werden Truppen näher an Russland stationiert - find ich gut - keine Kriegstreiberei sondern Isolation (Hab ich von dir gelernt das Wort).


melden
phil77
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:39
SomertonMan
schrieb:
Na dann erzähl mal, was der Putin so Gutes tut!
Meiner Meinung einiges!
scarcrow
schrieb:
Aber gut finde ich hier das Donald Trump härter gegenüber ist alles alle Präsidenten vorher!! Ein Pluspunkt!
Jetzt werden Truppen näher an Russland stationiert - find ich gut - keine Kriegstreiberei sondern Isolation (Hab ich von dir gelernt das Wort).
Wirtschaftliche Isolationspolitik ist in der Regel die Vorstufe zum militärischen Konflikt. Das funktioniert mit Russland nicht.

Es ist gut, dass ihr Russland-Basher hier im Forum -Gott sein Dank- eine absolute Mindermeinung dar stellt!!!
Berlin (dpa) - Die EU-Sanktionen gegen Russland werden fünf Jahre nach ihrer Einführung nur noch von knapp einem Viertel der Bevölkerung in Deutschland uneingeschränkt unterstützt.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich 23 Prozent für eine unveränderte Beibehaltung der wegen der Ukraine-Krise verhängten Strafmaßnahmen aus. Mehr als die Hälfte der Befragten sind dagegen für eine sofortige Abschaffung (21 Prozent) oder eine schrittweise Entschärfung (32 Prozent). 24 Prozent machten keine Angaben.
(...)
Die Spannungen zwischen der Nato und Russland haben seit Beginn der Krise massiv zugenommen. Bedroht von Russland fühlen sich laut YouGov-Umfrage trotzdem nur 40 Prozent der Bundesbürger. 50 Prozent sagen dagegen, sie hätten ein solches Gefühl gar nicht.
(...)
Der russische Präsident Wladimir Putin wird von den Deutschen als deutlich vertrauenswürdiger angesehen als US-Präsident Donald Trump. Nur sechs Prozent haben mehr Vertrauen in Trump, 27 Prozent in Putin. 37 Prozent sagen, sie vertrauten beiden gleich.
https://www.zeit.de/news/2019-08/20/nur-noch-jeder-vierte-unterstuetzt-sanktionen-gegen-russland

und auch schön:
Forsa hat im März zwei Wochen lang computergestützte Telefoninterviews mit über 1.000 Teilnehmern geführt. Ergebnis: Als zuverlässiger Lieferant gilt unverändert Norwegen - mit einer Zustimmung von 70 Prozent. Russland schenken 41 Prozent der Befragten ihr Vertrauen. Auch nach Nord Stream 2 fragten die Meinungsforscher. Demnach sprechen sich über drei Viertel der Deutschen (77 %) für eine Fertigstellung von Nord Stream 2 auch gegen den Widerstand der USA aus. "Trotz bestehender politischer Konflikte wird die enge Partnerschaft, die wir mit Russland seit 50 Jahren zur Energiesicherung haben, von einer breiten Akzeptanz in der Bevölkerung getragen", kommentierte Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender von Wintershall Dea und Leiter des Arbeitskreises Russland des Ost-Ausschusses, die Umfrageergebnisse.
https://www.energate-messenger.de/news/201477/umfrage-usa-verlieren-vertrauen-als-gaslieferant


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:43
phil77
schrieb:
Wirtschaftliche Isolationspolitik ist in der Regel die Vorstufe zum militärischen Konflikt. Das funktioniert mit Russland nicht.
Ach, jetzt ist Deutschland/Europa Schuld, dass Wladolf Putler nach Land greift und den Terror in der Ostukraine unterstützt?!


melden
phil77
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 15:45
SomertonMan
schrieb:
Wladolf Putler
Da Du hier Putin -dessen älterer Bruder übrigens während der Leningrader Blockade gestorben ist- mit Hitler vergleichst hast Dich für jede weitere Diskussion disqualifiziert!

PS
Was ist das eigentlich für ein Symbol in Deinem Avatar? Bist Ukrainer, oder?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:02
phil77
schrieb:
zum militärischen Konflikt. Das funktioniert mit Russland nicht.
erkläre das den Fliegern die derzeit regelmäßig über den Baltischen Staaten oder Alaska abgefangen wird. Erkläre das den linken Medien Sputnik oder RT... die Regelmäßig nervös werden wenn Übungen wie z.B. in Polen anstehen...

Du kannst auch natürlich nicht (mal wieder) differenzieren zwischen Beziehungen zu Russland und zu Beziehungen zu Putin. Während du den Putin von heute magst, mochte ich den Putin von vor 15-20 Jahren - als man wirkliche Annäherungen hatte.
Russland mag ich immer noch - aber Putins Politik ist nichts, offensichtlich was dort abläuft.
Aber mir scheint du magst halt keine Staatsleute die Demokratie leben.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:21
phil77
schrieb:
Ich trete hier im Forum konsequent für bessere Beziehungen mit Russland ein. Was hat das mit Kriegstreiberei zu tun?
Bevor du als Ablenkungsmanöver neue Schauplätze eröffnest und dich argumentativ wie ein geistig Minderbemittelter weiterhin im Kreis drehst, solltest du erstmal eine Quelle für deine obskure Tatsachenbehauptung liefern.
Ravegard
schrieb:
Du beschwerst dich hier, dass hier angeblich irgendwelche User die mögliche Kopfgeld-Aktion des Putin-Regimes als Tatsachen hinstellen, und dabei bist du selbst derjenige, der hier unter der Hand die völlig banale und unbelegte Theorie als Tatsache verkauft, dass die Amerikaner in Syrien angeblich dasselbe (Auftragsmorde an russischen Soldaten) getan haben. Du betreibst also genau das was du den anderen ungerechtfertigterweise vorwirfst auf eine noch perfidere und dreistere Weiße selbst.
Solltest du dem nicht nachkommen, machst du dich bewusster verlogener Kriegshetze schuldig.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:23
Es mir egal ob du für ein besseres Verhältnis zu Putin, Erdogan, Islamischen Staat oder Joseph Mengele anstrebst. Das spielt in diesem Konversationsverlauf absolut keine Rolle.

Ansonsten habe ich dir auf deinen Versuch dich hinter deinem innigen Wunsch nach einem besseres Verhältnis zum Putin-Regime zu verstecken und damit deine wiederholt verlogenen kriegslüsternen Aussagen zugunsten des Kremls wieder reinzuwaschen mittlerweile schon geantwortet.
Ravegard
schrieb:
Du hast eine mögliche militärische Geheimdienstaktion des Putin-Regimes gutgeheißen, die einerseits die Friedensgespräche mit den Taliban hätte sabotieren können und andererseits die Amerikaner zu offenen militärischen Gegenreaktionen hätte zwingen können.
Ravegard
schrieb:
Indem du die mögliche Kopfgeld-Aktion gutheißt, nimmst du bereitwillig in Kauf, dass sich das Verhältnis zu Russland berechtigterweise auf das Niveau des Höhepunktes des Kalten Krieges zurückfällt. Dass du dich nachfolgend mit deinem persönlichen Wunsch zu einer besseren Beziehung zum Putin-Regime herauszureden versuchst, untermalt deine schizophrenen Züge sowie deine völlig einseitigen kriegstreiberischen Präferenzen für den Kreml.


melden
phil77
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:28
Ravegard
schrieb:
Solltest du dem nicht nachkommen, machst du dich bewusster verlogener Kriegshetze schuldig.
Vor wem mache ich mich schuldig? Vor Dir-:)?

Keine Ahnung, ob "Kopfgeld" bezahlt wurde, aber tonnenweise Waffen, mit denen natürlich auch russische Soldaten getötet wurden:
Timber Sycamore is distinct from the Syrian Train and Equip Program, another Pentagon program established to train Syrian rebel forces to fight against the Islamic State of Iraq and the Levant (ISIL)The Pentagon made it clear their goal in Syria and Iraq was 'to fight ISIS and fight ISIS only [and] we've asked [our partner forces] to be committed to that same mission' and that they would not fight Assad's military.

US-backed rebels often fought alongside al-Qaeda's al-Nusra Front, and some of the US-supplied weapons ended up in the hands of the al-Nusra Front, which had been a major concern of the Obama administration when the program was first proposed.
The program remains classified and many details about the program remain unknown, including the total amount of support, the range of weapons transferred, the depth of training provided, the types of US trainers involved, and the exact rebel groups being supported.However, The Canberra Times reported that two thousand tons of Soviet-era weapons were delivered to Aqaba as recently as April 2016.
Wikipedia: Timber_Sycamore


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:41
phil77
schrieb:
fordern weitere und mehr Sanktionen und am besten die komplette wirtschaftliche Blockade.
Gibt es da irgendwas zitierbares von mir bzgl dieser Anschuldigung?
Eigtl ist genau das Gegenteil der Fall, Sanktionen und co werden umgegangen , ein Projekt wie nord stream spricht Bände.und natürlich werden damit putins laserwaffen finanziert und die datscha.
Für gute Beziehungen kann man einstehen und diese wollen , ist super . Aber ums russische Volk kanns da kaum gehen die jeden Tag im orwellschen 86 leben.
Putin, der Mafiaboss, kann nicht der Mann für innige Freundschaft sein .
phil77
schrieb:
Natürlich hat es auch nichts mit der Politik der Bundesregierung zu tun, die deutsche Interessen vertritt und damit auch für ein stabiles Verhältnis mit Russland eintritt.
Gibt es da was belastbares ? Quellen, Aussagen...

Selbst nach Merkel wirds schwierig ausser es sollte wiedererwarten gazproms sockenpuppe laschet Kanzler werden .


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:45
phil77
schrieb:
mit denen natürlich auch russische Soldaten getötet wurden:
Steht da nirgends in dem Link.
Das natürlich gilt es zu belegen .
Den laut Aussage des Kreml gibt es keine russische Soldaten in Syrien.

In der new York Times steht zum russische kopfgeld übrigens mutmaßlich...


melden
phil77
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:46
Jedimindtricks
schrieb:
orwellschen 86
84

und auch der Rest ist entsprechendes Niveau!
Jedimindtricks
schrieb:
Selbst nach Merkel wirds schwierig ausser es sollte wiedererwarten gazproms sockenpuppe laschet Kanzler werden .
Nordstream 2 und möglichst gute politische /wirtschaftliche Beziehungen mit Russland werden Politik jeder Bundesregierung sein, egal wer Bundeskanzler ist.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:53
@phil77
Du bist immernoch in der Bringschuld, fang mal an deine Aussagen zu belegen !
Belege dafür das zwischen 2012 und 2016 ( Obamas Zeit) russische Soldaten getötet wurden die gar nicht da sind .

Politisch und wirtschaftlich hat putin nix zu bieten oder willst du aus Deutschland ein Mafia Staat mit ganz viel Panzern und suchois machen ?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:54
phil77
schrieb:
Keine Ahnung, ob "Kopfgeld" bezahlt wurde, aber tonnenweise Waffen, mit denen natürlich auch russische Soldaten getötet wurden:
Waffenlieferungen betreiben alle Konfliktparteien. Das ist kein kriegerischer Akt. Und seit wann greifen die Russen aktiv mit Bodentruppen bei den Kämpfen in Syrien ein.
Laut Kreml ist da nur die Militärpolizei aktiv. Oder unterstellst dem Kreml etwa Lügen?
Moscow, a staunch ally of President Bashar al-Assad, denied on Thursday that it had sent special forces to Idlib, maintaining that Russia has no ground troops in Syria.
...
Russia's defense ministry said these were false allegations, calling them "another fake", and repeated its official position that "There have not been and there are not now any Russian ground forces in Syria."
https://www.reuters.com/article/us-syria-security-russia/syrian-rebels-say-moscow-deploys-ground-forces-in-idlib-campaig...

Es ist ein Unterschied ob man einer Konfliktpartei Waffen verkauft (was historisch etablierter Usus ist) und diese ausrüstet oder man als Regierung direkt als Drahtzieher für direkte militärische Eskalationen und Tötungsaktionen in Form von Auftragsmorden belangt werden kann. Das Letztere ist ein eindeutiger kriegerischer Akt.

Du schriebst:
phil77
schrieb:
Sollte die Story aber stimmen, wäre es genau das selbe was die US Amerikaner in Syrien und in den achtziger Jahren in Afghanistan gemacht haben.
Wann haben die Amerikaner Auftragsmordaktionen gegen russische Soldaten in Syrien betrieben?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 16:58
Ravegard
schrieb:
Es ist ein Unterschied ob man einer Konfliktpartei Waffen verkauft (was historisch etablierter Usus ist) und diese ausrüstet oder man als Regierung direkt als Drahtzieher für direkte militärische Eskalationen und Tötungsaktionen in Form von Auftragsmorden belangt werden kann. Das Letztere ist ein eindeutiger kriegerischer Akt.
Du siehst das viel zu differenziert. Für Putin- und Trump-Anhänger muss das alles in einem Satz ohne Kommas Platz haben, ansonsten ist es ausserhalb der zu erwartenden Aufmerksamkeitsspanne. Soviel hab ich in den letzten 4 Jahren dazugelernt.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 17:20
Noch was zum orwellschen 84 .
Bis zum Schluss versuchte Putin seinem Volk einen Bären aufzubinden. Es gehe bei dem ganzen Zirkus gar nicht um ihn, sondern den Schutz der russischen Sprache, die Bewahrung des orthodoxen Glaubens oder die Festlegung einer lächerlichen Minimalrente. Nur mit diesen Änderungen sei Russland eine blühende Zukunft in nie gekanntem Wohlstand gewiss, so die immerwährende Propaganda.

Putin macht das Volk zum Mittäter

Die Lügen sind so unverfroren, so plump, so durchschaubar, dass man zwangsläufig zu einer Schlussfolgerung kommt: Entweder hält Putin seine 144 Millionen Untertanen für vollkommene Idioten oder er pfeift auf sein Volk. 
Putin verkauft nicht nur 144 Millionen Russen für dumm, mit den Amis macht er auch grad den lolli.
Und auch in Deutschland gibt es 21 Prozent....

Für die Bewahrung des orthodoxen Glaubens wird er wohl auch in den jihad ziehen, wa .
Russia's Patriarch Kirill urges 'holy war' on terror

The head of the Russian Orthodox Church, Patriarch Kirill, has urged all countries to unite in what he called a holy war on terrorism.
https://www.bbc.com/news/av/world-europe-37702914/russia-s-patriarch-kirill-urges-holy-war-on-terror
An diesem 1. Juli bekommt Russland einen Präsidenten auf Lebenszeit. Und das ist allen Russen klar. Ob sie wollen oder nicht. Denn das, was eine Volksabstimmung sein sollte, ist zum unverblümten Betrug geworden.
https://mobil.stern.de/amp/politik/ausland/verfassungsaenderung-in-russland--wladimir-putin-spuckt-seinem-volk-ins-gesic...


Wollen wir mal sehen wer Kanzler wird und ob sich Lug&Betrug auch hier breit machen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 17:23
phil77
schrieb:
Was ist das eigentlich für ein Symbol in Deinem Avatar? Bist Ukrainer, oder?
Zunftzeichen meines Handwerksberufes. Ur-Deutsche und Ur-Schweizerische Zunft, nix Ukraine. Rest kannste selber rausfinden. Auch wenn es eh wieder nur Quark wird. 🤣

Und nun zurück zum Thema!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 17:34
phil77
schrieb:
Natürlich hat es auch nichts mit der Politik der Bundesregierung zu tun, die deutsche Interessen vertritt und damit auch für ein stabiles Verhältnis mit Russland eintritt.
Sogar bei Tschechien handelt es in der Exportbilanz sich um einen deutlich wichtigeren Handelspartner als Russland.

te73b64ad4636 ghu2ugw8

Russland arbeitet gegen die liberale Wirtschaftsordnung/-modell, was den wirtschaftlichen Aufstieg Deutschlands überhaupt erst ermöglicht hat und bei dem in der deutschen Unternehmenswelt breiter zustimmender Konsens herrscht. Moralische Werte betreffend gehen die Vorstellungen ebenfalls in letzter Zeit beschleunigt auseinander. Je länger Putin an der Macht bleibt desto weniger Anknüpfungspunkte verbleiben um für die moderne deutsche Gesellschaft einen neuen Annäherungsversuch zu starten.

Sich für ein besseres Verhältnis zum Putin-Regime auszusprechen und gleichzeitig teilweise überlebenswichtige Handelspartner wie Polen, GB und die USA zu verprellen ist einem Zerstörungsversuch der deutschen Wirtschaft gleichzusetzen.

Wir haben mit Russland übrigens seit jeher eine negative Handelsbilanz. Das heißt hier dass durch durch den Handel mit Russland massiv Geld nach Russland abfließt und das trotz in den letzten Jahren gesunkenen Öl- und Gaspreisen.

t9ca6cd87b32f 8lggic3m


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 23:48
Ravegard
schrieb:
Sich für ein besseres Verhältnis zum Putin-Regime auszusprechen und gleichzeitig teilweise überlebenswichtige Handelspartner wie Polen, GB und die USA zu verprellen ist einem Zerstörungsversuch der deutschen Wirtschaft gleichzusetzen.

Wir haben mit Russland übrigens seit jeher eine negative Handelsbilanz. Das heißt hier dass durch durch den Handel mit Russland massiv Geld nach Russland abfließt und das trotz in den letzten Jahren gesunkenen Öl- und Gaspreisen.
Den überlebenswichtigen Handelspartner Russland zu verprellen, sodass wir kein Gas und Öl mehr durch die Pipelines bekommen scheint mir aber auch keine gute Idee. Warum muss die EU Russland vorschreiben, wie sie ihre Politik und Wirtschaft gestalten? Ist schließlich kein Kommunismus mehr in Russland, der kalte Krieg sollte vorbei sein.

Das wir mehr Gas und Öl importieren, als die Russen von uns Zeug kaufen, liegt vielleicht auch daran, das unsere Autos für viele Russen zu teuer sind. Außerdem ist die Außenhandelsbilanz auch oft ein Kreislauf, d.h. Russland liefert uns Gas und Öl aber kauft nix bei uns. Auch China liefert viele Produkte und die Chinesen kaufen aber auch nicht genug bei uns? Gehen wir daran Pleite - Nein, weil die Amerikaner kaufen dafür viel bei uns und wir nicht so viel bei den Amis. usw...


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt