Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Russland das Buhland... aber warum?

47.594 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, EU, Kalter Krieg, Sowjetunion, Supermacht, Handelskrieg

Russland das Buhland... aber warum?

30.06.2020 um 18:24
Zarastro schrieb:Eine wirklich sehr kurzsichtige Strategie. Es sind nicht die Amerikaner, die nach einem Abzug mit den Talibsn als Nachbarn leben müssten.
Ja, aber putin kann auch ganz gut mit Islamisten und so ganz unterschiedlich ist es ja auch nicht .in Russland wird wohl noch der Mann die Hosen an haben - dieses Bild gibt Putin vor als starker Führer.

eigentlich sind über ganz Russland Muslime verteilt. Dann noch Aserbaidschan, dagestan , Kasachstan, kadyrov in Tschetschenien, die Mullahs in teheran und und und.

Die wissen schon mit den Taliban umzugehen , wichtig wäre ja erstmal die NATO da raus zu bekommen .


melden

Russland das Buhland... aber warum?

30.06.2020 um 19:21
@phil77

"Ich bin jedenfalls heilfroh, dass das Russland Bashing hier im Forum von Dir und Anderen nicht repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ist"

Ich zieh das mal hier rüber, da es im Trump-Thread bissel fehl am Platze ist.

So, ich bashe nicht! Es ist bloß die Wahrheit. Wenn dem nicht so ist, dann widerlege mich! Aber komm jetzt nicht mit Donezker Traktoristen, die plötzlich Panzer fahren, und/oder Dragunovs bedienen konnten!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

30.06.2020 um 20:26
Cejar schrieb:ODER eine schrittweise Lockerung
@Cejar moin
die meisten werden gar nicht wissen um was sich die Sanktionen drehen,deswegen macht die Mehrheit auch keine Angaben.es geht doch größtenteils um Dual use Güter und Personen.
Von daher müsste man mal wissen was eine schrittweise lockerung sein soll , das wird einfach nicht getan.
Trumpf wirkt(!) Putin fast staatsmännisch integer und wird momentan von einigen als kleinere Bedrohung für die Weltordnung als Trump angesehen, zumindest nach meinen persönlichen empirischen Daten,
Tza , ein trump ist auch nicht aus einer wodkalaune raus entstanden sondern eher das Ergebnis einer jahrelangen , gross angelegten Aktion.von demher passen deine nicht empirischen Daten absolut wie die Faust aufs Auge.
Es gibt nix Schöneres für den Kreml als jemanden im weissen Haus der Sagt " das machen alle ".


melden

Russland das Buhland... aber warum?

30.06.2020 um 23:38
phil77 schrieb:Ich bin ein Kriegstreiber, weil ich für bessere Beziehungen mit Russland bin?!?
Du hast eine mögliche militärische Geheimdienstaktion des Putin-Regimes gutgeheißen, die einerseits die Friedensgespräche mit den Taliban hätte sabotieren können und andererseits die Amerikaner zu offenen militärischen Gegenreaktionen hätte zwingen können.

An der Stelle ist es völlig zweitrangig ob du nun dabei für ein besseres Verhälnis zu Edogan, Putin, (historisch) Hitler-Deutschland, Iran oder sonst wem einstehst. Damit wäschst du deine Weste in keiner Weiße wieder rein.

Indem du die mögliche Kopfgeld-Aktion gutheißt, nimmst du bereitwillig in Kauf, dass sich das Verhältnis zu Russland berechtigterweise auf das Niveau des Höhepunktes des Kalten Krieges zurückfällt. Dass du dich nachfolgend mit deinem persönlichen Wunsch zu einer besseren Beziehung zum Putin-Regime herauszureden versuchst, untermalt deine schizophrenen Züge sowie deine völlig einseitigen kriegstreiberischen Präferenzen für den Kreml.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

30.06.2020 um 23:49
phil77 schrieb:„zweitklassiges, totalitäres Land“
Das ist eine wissenschaftliche Feststellung und hat nichts mit Kriegstreiberei zu tun. Genauso wenig wie wenn sie China als ein erstklassiges totalitäres Land bezeichnen würden, was die Chinesen eher als Kompliment wahrnehmen würden.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 08:42
Zum Thema Russland und Taliban:

Angeheuerte Killer werden in Cash, mit Gold, Diamanten usw. oder durch inkrementelle Banküberweisungen von ausländischen Teilzeitagenten, die als Arbeiter in entwickelten Ländern arbeiten, an ihre "Verwandten" zu Hause bezahlt. Eine direkte Banküberweisung von einem GRU-Büro (der Russen) auf ein mit den Taliban verbundenes Bankkonto ist völlig lächerlich. Das macht kein Geheimdienst.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 08:53
Ravegard schrieb:Wunsch zu einer besseren Beziehung zum Putin-Regime herauszureden versuchst, untermalt deine schizophrenen Züge sowie deine völlig einseitigen kriegstreiberischen Präferenzen für den Kreml.
Wie gesagt: ich habe nur darauf hingewiesen, dass ihr Russland Basher hier im Forum, die Wie Du schon vorm „Höhepunkt“ des kalten Krieges träumen, nicht repräsentativ für deutsche Bevölkerung seit. Und das ist ja auch absolut logisch. Wir Deutschen sind ja nicht komplett bescheuert!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 09:15
phil77 schrieb:ihr Russland Basher
phil77 schrieb:Wir Deutschen
😁
@phil77 möchte uns was vom kalten Krieg erzählen und teilt gleich mal in ihr und wir ein
Ich geh einfach mal in die Offensive.... die 21 Prozent sind bestimmt richtig deutsche deutsche Bürger. Bürger die trump toll finden weil er putin die Eier krault.
White Power und so , maga maga
Diskussion: Donald Trump: 45. Präsident der USA (Beitrag von Jedimindtricks)


Auch hier ist sie wieder , die deutschdeutsche Bevölkerung. Wer könnte das wohl sein ?
Vermutlich die , die am lautesten bullshit schreien und den schönsten Scheitel haben 😁


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 10:09
phil77 schrieb:Wie gesagt: ich habe nur darauf hingewiesen, dass ihr Russland Basher hier im Forum, die Wie Du schon vorm „Höhepunkt“ des kalten Krieges träumen, nicht repräsentativ für deutsche Bevölkerung seit. Und das ist ja auch absolut logisch. Wir Deutschen sind ja nicht komplett bescheuert!
1. Wo habe ich etwas geschrieben was auch nur annähernd darauf schließen lässt dass ich vom Höhepunkt des Kalten Krieges träume?

2. Bist du derjenige der die möglichen hinterlistigen und kriegstreiberischen Mordaktionen der Russen gegen das US Militär gutgeheißen hat, die eindeutig der Methodik und den Charakterzügen des Höhepunktes des Kalten Krieges entsprechen.
phil77 schrieb:Angenommen die Story wäre zutreffend, was sie offensichtlich nicht ist, hätte ich gar nicht mal ein Problem damit. Als hätten die Amerikaner nicht die Taliban und andere „Gotteskrieger“ in Afghanistan der achtziger Jahre bis an die Zähne bewaffnet und unter Obama in Syrien dasselbe!
Somit bist du nicht nur derjenige der vom Höhepunkt des Kalten Krieges träumt, sondern auch noch derjenige der die entsprechenden hinterlistigsten militärischen Aktionen gutheißt. Kurzum ein Kriegstreiber!

3. Inwiefern soll die die Umfrage in Bezug auf die Sanktionen deine einseitigen mord- und kriegslüsternen Vorstellungen übertünchen?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 10:34
Ravegard schrieb:2. Bist du derjenige der die möglichen hinterlistigen und kriegstreiberischen Mordaktionen der Russen gegen das US Militär gutgeheißen hat, die eindeutig der Methodik und den Charakterzügen des Höhepunktes des Kalten Krieges entsprechen.
Ich hatte ganz klar geschrieben, dass ich diese Story für eine Fake News Story halte und auch begründet warum. Also hör auf mit dem Unsinn. Du verbreitest schlichtweg Propaganda, wenn Du diese völlig unbestätigte New York Times Story hier als Tatsache verkaufen willst!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 10:44
phil77 schrieb:Wie gesagt: ich habe nur darauf hingewiesen, dass ihr Russland Basher hier im Forum, die Wie Du schon vorm „Höhepunkt“ des kalten Krieges träumen, nicht repräsentativ für deutsche Bevölkerung seit.
Kritik am Putin-Regime ist für dich also gleich zu setzten Russland-Bashing. Und Kritik an Merkel wäre für dich dann wohl Deutschland-Bashing und Deutschenfeindlichkeit.


Mal von deinem Fehlschluss abgesehen zu schlussfolgern, dass diejenigen die sich gegen Sanktionen positionieren auch die Aktionen des Kremls kritiklos hinnehmen.
Noch deutlich weniger repräsentativ bist du mit deiner Einstellung Trump und Putin alles aus der Hand zu fressen und deren Handlungen kritiklos hinzunehmen.

Umfrage 2020
Während in Westdeutschland der Wert bei neun Prozent für Putin und sechs Prozent für Trump liegt, sind die Werte in Ostdeutschland und bei AfD-Anhängern deutlich verschieden: So haben 23 Prozent der Ostdeutschen großes Vertrauen in Russlands Präsidenten - im Westen sind dies nur neun Prozent. Bei den AfD-Anhängern sind es sogar 42 Prozent.

Trump kann überhaupt fast nur bei AfD-Anhängern punkten: Ein Drittel vertraut ihm. Bei SPD und Grünen sind dies Null Prozent, bei Union und FDP nur drei. Weit abgeschlagen landet Xi an letzter Stelle. Nur zwei Prozent der Deutschen geben an, dass sie Chinas Präsidenten vertrauen.
https://de.reuters.com/article/deutschland-umfrage-russland-idDEKCN20L13Y


Umfrage Ende 2019
Weitere fünf Staats- und Regierungschefs bekommen mehrheitlich negative Vertrauenswerte. Den dritten Rang erreicht der Umfrage zufolge Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz, in den 33 Prozent der Deutschen eher großes und 41 Prozent eher geringes Vertrauen haben.

Der viertplatzierte Putin (26 zu 67 Prozent) schneidet demnach deutlich besser ab als der britische Premierminister Boris Johnson (12 zu 71 Prozent) und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (6 zu 86 Prozent). Schlusslicht ist Trump, dem 6 Prozent mehr und 89 Prozent weniger vertrauen. Kantar befragte den Angaben zufolge 1014 repräsentativ ausgewählte Bürger im Zeitraum vom 12. bis 19. Dezember.
https://www.zeit.de/news/2019-12/25/umfrage-trump-gefaehrlicher-als-putin-kim-xi-und-chamenei


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 10:51
phil77 schrieb:Du verbreitest schlichtweg Propaganda, wenn Du diese völlig unbestätigte New York Times Story hier als Tatsache verkaufen willst!
Zitiere mich auch nur ein einziges Mal, wo ich die Story als eine Tatsache verkauft habe.

Pfeifst du argumentativ etwa so dermaßen aus dem letzten Loch, dass du dich nun gezwungen siehst auf Lügen und haltlose Unterstellungen zurückzugreifen? Habe ich dich so in die Ecke gedrängt, dass du nun so offensichtlich lügen musst?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 11:07
phil77 schrieb:Ich hatte ganz klar geschrieben, dass ich diese Story für eine Fake News Story halte und auch begründet warum. Also hör auf mit dem Unsinn.
Dann stammt das Nachfolgende also nicht von dir?
phil77 schrieb:Angenommen die Story wäre zutreffend, was sie offensichtlich nicht ist, hätte ich gar nicht mal ein Problem damit.
Haben etwa die FAKE NEWS Spiegel, CNN und die NYT deinen Allmy-Account gehackt?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 11:23
Ravegard schrieb:Dann stammt das Nachfolgende also nicht von dir?
sieht man im TrumpThread recht eindeutig - sie weiß als nicht was sie geschrieben hat. kommt so oft vor, das vor allem wenn man Ihre eigenen Worte gegen Sie verwendet - sie einfach was anderes einwirft, nicht reagiert oder irgendwas abstreitet. Ist im Verlauf Corona - Aktionen von Trump sehr gut nachzuvollziehen. gelernt hat sie bis heute nicht.

Sagt Trump etwas - ist das die Wahrheit. Stellt es sich anders heraus, wird's ignoriert.
phil77 schrieb:Ich hatte ganz klar geschrieben, dass ich diese Story für eine Fake News Story halte und auch begründet warum. Also hör auf mit dem Unsinn. Du verbreitest schlichtweg Propaganda, wenn Du diese völlig unbestätigte New York Times Story hier als Tatsache verkaufen willst!
Begründet?
phil77 schrieb:Laut Trump waren die CIA Spezialisten derMeinung, dass diese Informationen unglaubwürdig sind. Daher wurde er und sein Vize noch nicht mal informiert. Das kann nicht gelogen sein, denn das würde in den nächsten Tagen garantiert rauskommen. Ist ja nicht so, dass es keinen Geheimdienstausschuss im Kongress gibt und diverse andere Überwachungsmechanismen.
DAS ist keine Begründung, weil Trump hat schon oft gesagt was nicht wahr war.
phil77 schrieb:Es sei denn, du hättest Hinweise, dass Russland die Taliban motiviert US Soldaten zu töten und dafür ein „Kopfgeld“ zahlt!
DAS ist keine Begründung
phil77 schrieb:Ich hatte argumentiert, dass diese sogenannten „Geheimdienstberichte“ sowieso an die Öffentlichkeit kommen würden, schon allein über den Geheimdienstausschuss des US Kongresses. Entschuldigst du dich dann, wenn sich die Meldung als Fake News rausstellt, was sehr wahrscheinlich ist?
DAS ist keine Begründung
phil77 schrieb:diese völlig unbestätigte New York Times Story hier als Tatsache verkaufen willst!
UND DAS ist schlichtweg gelogen.
Und du blendest mal wieder komplet die Aussagen aus dem Weißen Haus aus, du blendest aus das selbst Republikaner nervös nachfragen, das selbst das Weiße Haus bestätigt das es Hinweise zu diesem Thema gibt, und du blendest damit automatisch mal wieder aus das es tatsächlich so sein könnte, das Trump informiert wurde. - nur weil "Laut Trump das so war"...

"Laut Trump" ist nichts wert, und ich spar mir mal wieder eine Liste mit "Laut-Trump-Aussagen" die halt nicht so waren...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 11:27
Ravegard schrieb:Dann stammt das Nachfolgende also nicht von dir?
Doch genau das hatte ich geschrieben. Ich gehe zu 99% davon aus, dass diese Fake News Story Nicht stimmt.
Sollte die Story aber stimmen, wäre es genau das selbe was die US Amerikaner in Syrien und in den achtziger Jahren in Afghanistan gemacht haben. Von dem her würde ich die Aufregung, die Du hier schon an den Tag legst, nicht verstehen. Warum? Weil es absolut heuchlerisch und verlogen wäre!


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 11:41
@all
Wenn ihr euch zur aktuellen Story rein auf Trump beschränken wollt, setzt die Diskussion bitte in seinem Thread fort, hier wird das ganz schnell Off-Topic.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 11:57
Kopfgeldjäger die von Russland bezahlt werden sind auch ganz schnell das Ende von Donald Trumps Präsidentschaft sollte er davon etwas gewusst haben @univerzal

Es ist auch gar nicht die Frage ob putin solche Mittel einsetzt , man hat u.a. in der Ukraine gesehen das er über Leichen geht für seine Ziele. Die Frage besteht in dem Punkt darin ob putin trotz dieser news weiter den us Präsidenten in der Hand hat oder ob sich langsam der Wind dreht . Das wäre entscheidend für die nächste Jahre, auch strategisch für den Kreml. Deswegen wird hier schön Down geplayed, kann man sich eigtl nicht leisten trump zu verlieren.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 12:03
@Jedimindtricks
Wenn Russland bzw. Putin weiterhin in die Debatte einbezogen wird, passt das. Sollte sich aber die Diskussion dahin entwickeln, den aktuellen Vorwurf als Beleg für Trumps wie auch immer geartete Präsidentschaft zu werten, wäre sie im Trump-Thread besser aufgehoben.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 12:09
phil77 schrieb:Sollte die Story aber stimmen, wäre es genau das selbe was die US Amerikaner in Syrien und in den achtziger Jahren in Afghanistan gemacht haben.
Wann haben die Amerikaner in Syrien Kopfgelder auf russische Soldaten ausgesetzt? Mindestens eine seriöse Quelle solltest du schon angeben. Das verlangen auch die Allmy-Regeln.

In Bezug auf die Analogie der Achtziger Jahre in Afghanistan wurde dir schon geantwortet:
Ravegard schrieb:Richtig das waren die Achtziger Jahre. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges. Auch die Russen haben damals den Nordvietnam sowie Nordkorea beim ihrem Kampf gegen die US-Streitkräfte tatkräftig mit unterstützt. Heißt es, dass wenn nun herauskommen würde, dass die USA auf Russen Kopfgelder in Syrien und Lybien verhängen, es rechtens wäre, da die Russen damals auch im Korea- und Vietnamkrieg gegen die USA aktiv hinterrücks mitgemischt haben?

Hättest du jetzt auch kein Problem damit wenn die Israelis ein paar ihrer ICBMs auf Berlin, Hamburg und München starten, weil die Nationalsozialisten in den 40er Jahren den Holocaust verübt haben?

Du gehörst ganz offensichtlich zu diesen Kriegstreibern, die auch nach Jahrzehnten das historische Kriegsbeil nicht begraben wollen.
Ravegard schrieb:Indem du die mögliche Kopfgeld-Aktion gutheißt, nimmst du bereitwillig in Kauf, dass sich das Verhältnis zu Russland berechtigterweise auf das Niveau des Höhepunktes des Kalten Krieges zurückfällt.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.07.2020 um 12:22
phil77 schrieb:Sollte die Story aber stimmen, wäre es genau das selbe was die US Amerikaner in Syrien und in den achtziger Jahren in Afghanistan gemacht haben.
Du beschwerst dich hier, dass hier angeblich irgendwelche User die mögliche Kopfgeld-Aktion des Putin-Regimes als Tatsachen hinstellen, und dabei bist du selbst derjenige, der hier unter der Hand die völlig banale und unbelegte Theorie als Tatsache verkauft, dass die Amerikaner in Syrien angeblich dasselbe (Auftragsmorde an russischen Soldaten) getan haben. Du betreibst also genau das was du den anderen ungerechtfertigterweise vorwirfst auf eine noch perfidere und dreistere Weiße selbst.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt