Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland das Buhland... aber warum?

50.407 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Russland, EU ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland das Buhland... aber warum?

13.01.2022 um 20:47
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Gut, kann Russland machen. Aber: kann sich das Russland überhaupt leisten? Denn damit man Truppen dauerhaft in der Karibik stationiert, benötigt man eine Infrastruktur
Vielleicht soll mit der Stationierung russischer Truppen auf Kuba eine Farbrevolution auf Kuba verhindert werden.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

13.01.2022 um 21:03
Zitat von parabolparabol schrieb:Vielleicht soll mit der Stationierung russischer Truppen auf Kuba eine Farbrevolution auf Kuba verhindert werden.
Russland und seine Verbündeten könnten ja mal versuchen, die Ursache der Farbrevolutionen zu beseitigen, anstatt an den Symptomen herum zu basteln.
Aber dazu müsste man das eigene Volk zufrieden stellen…


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

13.01.2022 um 22:41
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Aber dazu müsste man das eigene Volk zufrieden stellen…
Das ist immer so eine Sache mit der zufriedenheit ...


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 00:15
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Das ist immer so eine Sache mit der zufriedenheit ...
Warum? Glaubst du, die Russen sind dann zufrieden, wenn ihnen ihr Präsident wieder mal einen Krieg beschert?
Das hoffe und glaube ich nicht.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 00:27
Zitat von TripaneTripane schrieb:Warum? Glaubst du, die Russen sind dann zufrieden, wenn ihnen ihr Präsident wieder mal einen Krieg beschert?
Das hoffe und glaube ich nicht.
Ok also ich glaube nicht das die Russen mit einen krieg zufrieden sind aber wissen tue ich es auch nicht.

Naja wenn ich mir das Land so ansehe ist es ein kompliziertes Land. War zwar nie dort habe mich aber mit den Land in allermöglichen Quellen umgesehen. Mit Translator und so weiter.

Und ja was soll man sagen. Moskau ist nicht Russland. Es ist ein großes Land mit viel kulturen. Da ist das moderne Moskau und dann das harte Hinterland. Und wenn ich das richtig verstehe ein sehr stolzes Volk.
Schwer zu sagen was da wird. ich denke die werden zu den Land und ihren Präsidenten stehen. Und der Landwirt in der Steppe wird sich wenig um westliche Problem kümmern.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 00:38
@born_in_th_usa

Ja, da ist was dran. Vielleicht ist die Weite, verbunden mit den vielen Kulturen, wirklich ein Problem. Man könnte sagen, es war doch in den USA, Kanada, Australien ähnlich. Aber da gab es einen großen Unterschied: Die Kulturen hatten so ziemlich alle dieselben großen Ziele die sie verbunden haben: Freiheit, Neuanfang, eine Chance für jedermann...
Bei Russland ist dagegen oft von einer großen "Leidensfähigkeit" die Rede. Sicher auch eine gute Eigenschaft, aber sie kann kein Selbstzweck sein. Russlands Kulturen sind stark ihren Traditionen verhaftet. Insofern sind sie vielleicht schon "zufrieden", aber sie werden so keinen Beitrag leisten, Russland zu einer Supermacht über das rein Militärische hinaus zu machen.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 00:52
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ja, da ist was dran. Vielleicht ist die Weite, verbunden mit den vielen Kulturen, wirklich ein Problem. Man könnte sagen, es war doch in den USA, Kanada, Australien ähnlich. Aber da gab es einen großen Unterschied: Die Kulturen hatten so ziemlich alle dieselben großen Ziele die sie verbunden haben: Freiheit, Neuanfang, eine Chance für jedermann...
Ya das sehe ich auch so. Siehe USA die damals alle einwanderer waren und doch verstanden haben der Feind ist da drausen und will aus uns eine Kolonie machen. Das yes we can... halt. Man lernte schnell sich zu vereinen.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Bei Russland ist dagegen oft von einer großen "Leidensfähigkeit" die Rede. Sicher auch eine gute Eigenschaft, aber sie kann kein Selbstzweck sein. Russlands Kulturen sind stark ihren Traditionen verhaftet. Insofern sind sie vielleicht schon "zufrieden", aber sie werden so keinen Beitrag leisten, Russland zu einer Supermacht über das rein Militärische hinaus zu machen.
Ach ob die da so wirklich eine Supermacht wollen glaube ich nicht. Das ist Puin selbst was da Pläne hat.

Dort verkauft er das als Vaterländisches. So und man wird dort sagen ja er hat recht. (Ich habe mich bisher wenig für Russland interreisiert bisher. Jetzt weiß ich ich wil das Land mal sehen und kennen lernen. Ist bestimmt eine Bereicherung.)
Was halt erst mal nicht einfach ignoriert werden kann. Putins Russland hat ein starkes Militär. Das sieht man auch in den USA so.
Und den Trumpf weiß er gekonnt einzusetzen.
Ich denke auch das in Kasachstan war so in seinen interesse. Er hat gleich klare Kannte gezeigt wo der Hase läuft und Demonstriert das seine "Friedenstruppen" funktionieren

Nachtrag: Kasachstan hat auch viele Rohstoffe. Da sorgt man doch gerne vor bevor ...


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 01:19
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Ach ob die da so wirklich eine Supermacht wollen glaube ich nicht. Das ist Puin selbst was da Pläne hat.
Ja, das meinte ich eigentlich auch. Einen Vorteil hat er durch die Größe des Landes: Er kann sein Militär dort jeweils beliebig stationieren wie und wo er gerade will. Die kleineren Staaten um Russland herum müssen dann jeweils jeder für sich dagegenhalten, was schwierig ist. Oder sie verbünden sich. Wenn man mal die Atomwaffen wegläßt, dürfte Westeuropa militärisch gesamtheitlich den Russen deutlich überlegen sein - solange sie als eine Macht handeln. Das nutzt Putin aus, um sich als "bedroht" darzustellen. Es ist aber kaum denkbar, dass Westeuropa gemeinsam Russland angreifen würde. Ich hoffe, sie würden sich gemeinsam verteidigen, wenn sie von Russland angegriffen würden.
Russland ist aber jedem einzelnen europäischen Land überlegen. Insofern ein Dilemma bei Verhandlungen.

Was Putin angeht, ich weiß es nicht, aber ich traue seiner Psyche nicht ganz. Er ist sicher intelligent, aber der schleppt irgendwas mit sich rum, was er nicht aufgearbeitet hat, fürchte ich. Und solange ihm die Leute davonlaufen wird das nix.

Schau dir mal die Bevölkerungsentwicklung an (Bevölkerung ist auch "Macht"):

1989: USA: ~247 Mio. Ew. Sowjetunion: ~287 Mio. Ew.

2021: USA: ~330 Mio. Ew. Russland: ~146 Mio. Ew.

Was für ein Substanzverlust und damit Verlust an Einfluß, Geld, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur (und Militär)


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 01:34
Zitat von TripaneTripane schrieb:Was Putin angeht, ich weiß es nicht, aber ich traue seiner Psyche nicht ganz. Er ist sicher intelligent, aber der schleppt irgendwas mit sich rum, was er nicht aufgearbeitet hat, fürchte ich. Und solange ihm die Leute davonlaufen wird das nix.
Naja er war KGB Agent. Das ist bestimmt ne andere Nummer. Getraut hab ich ihn nie. schon seine Rede damals im Bundestag war sehr seltsam :)
Zitat von TripaneTripane schrieb:Das nutzt Putin aus, um sich als "bedroht" darzustellen. Es ist aber kaum denkbar, dass Westeuropa gemeinsam Russland angreifen würde.
das glaube ich auch. gibt ja keinen Grund. Ist halt seine Karte...
Zitat von TripaneTripane schrieb:1989: USA: ~247 Mio. Ew. Sowjetunion: ~287 Mio. Ew.

2021: USA: ~330 Mio. Ew. Russland: ~146 Mio. Ew.
Ja das hängt ja mit den Zerfall der UDSSR zusammen. Das nutz er ja jetzt als Propaganda .
Dann kam Jelzin und Russland am Ende. Die Ukraine und weitere Staaten ausgetreten naja lange Story.
Er hat halt eines erreicht. russland wieder ins Licht gerückt. Deswegen sehen die Russen auch auf.
Die UDSSR und Stalin sind seine Visionen.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ich hoffe, sie würden sich gemeinsam verteidigen, wenn sie von Russland angegriffen würden.
Da würde ich mich nicht drauf verlassen. Polen würde erstmal Paroli bieten denke ich dann aber....

Aber ich denke es wird das Kettenrasseln lauter und man wird sich einigen und dann hoffen wir mal :)

Ist Kompliziert das ganze.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 01:45
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Ja das hängt ja mit den Zerfall der UDSSR zusammen. Das nutz er ja jetzt als Propaganda .
Dann kam Jelzin und Russland am Ende. Die Ukraine und weitere Staaten ausgetreten naja lange Story.
Ja klar. Aber er sollte versuchen, die Ukraine anders zu überzeugen, als sie anzugreifen. Die Ukraine ist noch ärmer als Russland. So schnell kommen die nicht in die EU. Aber er zwingt sie ja dazu, sich nach Westen zu wenden.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Da würde ich mich nicht drauf verlassen. Polen würde erstmal Paroli bieten denke ich dann aber....
Verlassen wäre zu viel gesagt, aber ich wäre zuversichtlich. Grade weil Putin ja kein Kommunist ist, würden sich sogar die Grünen gegen ihn wehren wollen. ;)


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 01:47
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ja klar. Aber er sollte versuchen, die Ukraine anders zu überzeugen, als sie anzugreifen. Die Ukraine ist noch ärmer als Russland. So schnell kommen die nicht in die EU. Aber er zwingt sie ja dazu, sich nach Westen zu wenden
Ja da geht das nach hinten los .
Zitat von TripaneTripane schrieb:Verlassen wäre zu viel gesagt, aber ich wäre zuversichtlich. Grade weil Putin ja kein Kommunist ist, würden sich sogar die Grünen gegen ihn wehren wollen. ;)
Naja hoffen wir das es nicht nötig ist :D


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 01:57
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Naja hoffen wir das es nicht nötig ist :D
Nein, im Grunde nicht. Aber Putin bringt sich selbst in Zugzwang, denke ich. Jetzt schaut die Welt auf ihn. Das wollte er auch. Er wird jetzt nicht aussehen wollen, wie ein Verlierer. Was wird er also tun?


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 02:01
Zitat von TripaneTripane schrieb:Nein, im Grunde nicht. Aber Putin bringt sich selbst in Zugzwang, denke ich. Jetzt schaut die Welt auf ihn. Das wollte er auch. Er wird jetzt nicht aussehen wollen, wie ein Verlierer. Was wird er also tun?
Meiner Meinung sollte er mal Fischen gehen :D

Naja wenn ich die Nachrichten hier so sehe kommt man nicht weiter. Er bleibt hart. Man wird wohl zugeständnisse machen. Sanktionen sagt Piden. Das wird Putin nicht vom Hocker hauen. Schwer zu sagen wie gesagt ist kompliziert .


melden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 11:38
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Korrekt. Nur wird Putin das nicht Jucken. Er wird erst mal einfach machen nur zum erschrecken. Der Mann ist gefährlich weil er so ist wie er ist. Notfalls wird halt der Gaspreis erhöht. Bezahlen solle es eh die anderen.
Der Mann ist mittlerweile auch gefährlich , weil er fast 70 Jahre alt ist d.h. er will und er weiß das ihm nicht mehr viel Zeit übrig bleibt seine Lebensaufgabe zu beenden.
Man sollte nie die Irrationalität unterschätzen von Menschen die meinen sie hätten kaum noch Zeit eine Aufgabe zu erledigen die ihr ganzes Leben bestimmte.

Putin blufft nicht mehr. Das Zeitfenster ist günstig entweder jetzt oder nie.

Der Westen hat so mit sich selbst zu tun wie schon lange nicht mehr.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 11:44
Zitat von parabolparabol schrieb:Viele friedliche Demonstranten, unter die sich leider gewalttätige Provokateure gemischt hatten, und die den Grund
für die russische Intervention lieferten.
War es nicht eher so dass die kasachische Regierung diese 'Friendenstruppe' darum gerufen hat weil schon Teile des Militärs und der Polizei am Überlaufen waren?.
Ist schon extrem wenig was man aus Kasachstan mitbekommen hat.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 16:46
Zitat von BerrylBerryl schrieb:War es nicht eher so dass die kasachische Regierung diese 'Friendenstruppe' darum gerufen hat weil schon Teile des Militärs und der Polizei am Überlaufen waren?.
Ist schon extrem wenig was man aus Kasachstan mitbekommen hat.
Mir dünkt das sind die guten da drüben und wir leben in einer Diktatur.


Nunja , ich denk man hat genug mitbekommen . Ab der russischen Grenze beginnt irgendwo das Mittelalter mit neumodischen Waffen .....


melden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 18:39
Wenn das stimmt:
Den USA liegen Hinweise auf eine bevorstehende russische Operation unter falscher Flagge in der Ostukraine vor. Ein US-Regierungsbeamter sagte dem Sender CNN, Moskau wolle sich damit einen Vorwand für eine Invasion schaffen. Die USA hätten Beweise dafür, dass die Agenten für die Durchführung von Sabotageakten gegen Russlands eigene Stellvertreterkräfte ausgebildet seien, sagte der Beamte laut CNN weiter.

"Das russische Militär plant, diese Aktivitäten mehrere Wochen vor einer militärischen Invasion durchzuführen", erläuterte der Beamte weiter. "Wir haben dieses Drehbuch 2014 mit der Krim gesehen." Die USA beobachteten außerdem, wie das russische Publikum für eine Intervention vorbereitet werde, unter anderem durch die Erzählung über die angebliche Verschlechterung der Menschenrechte in der Ukraine und die zunehmende Militanz der ukrainischen Führer.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/USA-befuerchten-russische-Geheimoperation-article23060201.html

…dann ist die Annexion des Donbass für Russland schon beschlossene Sache. Mit der False Flag-Aktion wird dann auch der Grundstein für eine extreme Propagandaoffensive von Russland gelegt werden, damit weltweit, vor allem im Westen, die Stimmung gegen die Ukraine kippt.


2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 18:58
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:dann ist die Annexion des Donbass für Russland schon beschlossene Sache. Mit der False Flag-Aktion wird dann auch der Grundstein für eine extreme Propagandaoffensive von Russland gelegt werden, damit weltweit, vor allem im Westen, die Stimmung gegen die Ukraine kippt.
Was den Donbass betrifft wundere ich mich das man etwas anderes erwartet hat. Ist schon seit der krim eigentlcih absehbar. Damals hatte man aber die Chance das noch mit Druck zu unterbinden. Ich meine das Obama da hart dagegen vorgehen wollte. Merkel hat dann Minsk auf den Plan gerufen und wollte das über die Zeit Regeln. Jetzt ist aber der Zug abgefahren. Die Würfel sind gefallen .


melden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 23:14
Der gestrige/heutige Hackerangriff seitens Russland gegen die Ukraine ist wohl ne Blaupause wie damals vor der Krim/Donbass.

@Cyanol
Das kann man unterschreiben. Putin kann sich jetzt hinstellen, dass in Genf nichts erreicht wurde.

Die USA/NATO rückt über Osteuropa an uns ran, also rücken wir über Venezuela/Kuba an die ran.

Wieso aber nicht an die fast gemeinsame Grenze mit den USA? Russland und die USA trennen keine 10 km voneinander in der Beringsee.
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Mit der False Flag-Aktion wird dann auch der Grundstein für eine extreme Propagandaoffensive von Russland gelegt werden,
Russland hat mit angeblich vorher gewussten Aktionen der syrischen Opposition in Syrien (Giftgas) bereits ins Klo gegriffen. Allen war klar, dass Gassad himself dahinter steckte.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

14.01.2022 um 23:20
Vielleicht werden wir tatsächlich hoffen müssen, dass die ukrainische Armee sich in den letzten Jahren erfolgreich reformiert hat.


melden