Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland das Buhland... aber warum?

84.115 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Russland, EU ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 18:45
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Was ich die ganze Zeit sage ist: die Polen messen mit zweierlei Maß und habe dies über die MIG Lieferungen nachgewiesen: bei den MIG waren sie ähnlich zögerlich wie Deutschland mit den Leo2, haben aber ständig gegen Deutschland getreten, während wir die Polen trotzdem mit Respekt behandeln. Also will ich hier nicht mehr das ewige Geseiere hören, dass Deutschland besonders zögerlich Waffen an die Ukraine geliefert hätte. Mmn ist das Gegenteil der Fall: wir stehen die ganze Zeit an der Spitze mit dabei.
"Mama" USA ist damals reingegrätscht. Und ohne deren Zustimmung macht niemand etwas nennenswertes, weil das Militär in fast allen anderen NATO Ländern die wirtschaftlich was zu sagen haben, mehr oder weniger im Popo ist.
Sie waren nicht zögerlich. Zu dem Zeitpunkt damals war klar, es gibt keine MIG oder vergleichbare Flugzeuge für die Ukraine.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Also will ich hier nicht mehr das ewige Geseiere hören, dass Deutschland besonders zögerlich Waffen an die Ukraine geliefert hätte
Also die 5.000 Helme am Anfang fandest du genau angemessen?

Ansonsten bin ich schon bei dir. Mindestens vom finanziellen Aufwand her leistet Deutschland sehr viel. Inzwischen auch von den Waffen her.
Aber so ein bisschen "zum Jagen getragen werden" musste es teilweise schon (Waffen, nicht humanitäre Hilfe), meinst du nicht?


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 19:14
Zitat von KarakachankaKarakachanka schrieb:"Mama" USA ist damals reingegrätscht. Und ohne deren Zustimmung macht niemand etwas nennenswertes, weil das Militär in fast allen anderen NATO Ländern die wirtschaftlich was zu sagen haben, mehr oder weniger im Popo ist.
Sie waren nicht zögerlich. Zu dem Zeitpunkt damals war klar, es gibt keine MIG oder vergleichbare Flugzeuge für die Ukraine.
Gut - wer weiß.
Zitat von KarakachankaKarakachanka schrieb:Also die 5.000 Helme am Anfang fandest du genau angemessen?
Screenshot 2023-03-17 190804

Also von einem Land, das den syrischen Rebellen nichts geliefert- und Jahrzehnte sich aus direkten Waffenlieferungen herausgehalten hat, zu einem Land, das sich dahingehend neu erfinden musste und heute bei der Hilfle für die Ukraine weltweit an dritter Stelle steht, empfinde ich die Entwicklung als angemessen. Vor einem Jahr wartete ich auch auf nennenswerte Lieferungen. Also nein, ich empfand die Lieferung von 5000 Helmen anfangs nicht als angemessen und war erleichtert, als diese Meldung kam:
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb am 30.03.2022:Jetzt kommt endlich Schwung in die Sache:

Die Bundesregierung steht offenbar vor weiteren Waffenlieferungen an die Ukraine. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung liegt der Regierung eine Liste mit Rüstungsgütern im Wert von etwa 300 Millionen Euro vor, die kurzfristig an die Ukraine geliefert werden könnten. Dabei handelt es sich nicht um Waffen und Ausrüstung aus Beständen der Bundeswehr, sondern um Güter, die die Industrie sofort beziehungsweise ohne großen Vorlauf liefern könne.

Das Verteidigungsministerium hatte eine solche Liste angefordert, nachdem die Regierung auf Bitten der Ukraine weitere militärische Hilfe in Aussicht gestellt hatte.
...
Wie die SZ aus Kreisen des Verteidigungsministeriums erfuhr, hegt Ministerin Christine Lambrecht "keine Bedenken" dagegen, dass entsprechend der Liste Kriegsgerät für die Ukraine angeschafft wird. Allerdings muss vorher der geheim tagende Bundessicherheitsrat darüber entscheiden. Auch sei noch nicht geklärt, wer die Verträge schließt und wer dafür bezahlt. Am Wochenende hatte Ministerin Lambrecht versichert: "Insgesamt gilt: Wir liefern, und wir liefern konsequent."

Die Liste umfasst etwa 200 Produkte. Darunter befinden sich den SZ-Informationen zufolge unter anderem 2650 Panzerfäuste vom Typ Matador im Wert von etwa 13 Millionen Euro und 18 Aufklärungsdrohnen, die umgehend geliefert werden könnten. Zudem stehen Mörser, Maschinenkanonen, 3000 Nachtsichtgeräte-Sätze, Tausende Schutzwesten und Helme auf der Liste. Des Weiteren: acht Bodenüberwachungsradargeräte und weitere Anlagen zur Luftraumüberwachung, ungeschützte und geschützte Fahrzeuge, vom Reisebus bis hin zum gepanzerten Geländewagen.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/ukraine-bundesregierung-waffen-1.5557614



2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 19:51
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Vor einem Jahr wartete ich auch auf nennenswerte Lieferungen. Also nein, ich empfand die Lieferung von 5000 Helmen anfangs nicht als angemessen und war erleichtert, als diese Meldung kam:
OK, dann sorry, dass ich dich da angegangen bin. Ich habe - fälschlicherweise - aus deinen aktuellen Posts gemeint herauszulesen, dass du nicht so richtig dafür bist, dass Deutschland sich als viertgrößter Waffenproduzent (oder wie das fachlich richtig heißt) auch ein "bisschen" diesbezüglich engagieren darf oder soll.

Aber mal für mich, ich hoffe, das ist nicht OT. Um was geht es dir dann eigentlich, wenn du auch für Waffenlieferungen an die Ukraine bist? Das verstehe ich gerade nicht so richtig.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 20:18
Zitat von KarakachankaKarakachanka schrieb:Aber mal für mich, ich hoffe, das ist nicht OT. Um was geht es dir dann eigentlich, wenn du auch für Waffenlieferungen an die Ukraine bist? Das verstehe ich gerade nicht so richtig
Nein, nein, es ging mir darum, dass hier einige immer wieder Deutschland für eine angebliche Zögerlichkeit kritisierten und Polen dafür lobten, öffentlichen Druck auf Deutschland auszuüben. Gleichzeitig aber Polen sich bei den Mig29 genau so vorsichtig verhalten hat, aber genau von diesen Claqueuren dafür nicht kritisiert, sondern eher gelobt wurde. Heute liefert Deutschland moderne Leo2, die meisten Anderen halten sich zurück, obwohl die teilweise auch viele moderne Varianten (> 2A4) haben (z.B.: Polen, Spanien).


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 20:19
17:36 Uhr
Kreml nennt Haftbefehl "null und nichtig"
Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet, erkennt der Kreml laut eigenen Angaben die Zuständigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs nicht an. Das Gremium verhängte einen Haftbefehl gegen Präsident Wladimir Putin. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte, Russland betrachte die vom Gericht aufgeworfenen Fragen als "empörend und inakzeptabel", alle Entscheidungen des Gerichts seien in Bezug auf Russland "null und nichtig". Auf die Frage, ob Putin jetzt Angst habe, in Länder zu reisen, die den Strafgerichtshof anerkennen, sagte Peskow den Angaben zufolge: "Ich habe zu diesem Thema nichts hinzuzufügen."
Quelle: https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-freitag-239.html#Kreml-nennt-Haftbefehl-null-und-nichtig

Haha. Ich würde ja zu gerne Putins Gesicht sehen wenn er auf einmal festgesetzt und dann abgeführt wird.
Am Ende erkennen 126 Länder den Haag an. Das sind schon ein paar Länder in die er nicht reisen kann.
Wie würde wohl Russlands Reaktion aussehen?!

Wie läuft das eigentlich wenn es einen Haftbefehl gibt, könnte Interpol ihn eine Operation ausführen und ihn dann während so einer Reise festnehmen?
Kenne mich da leider absolut nicht aus, vllt kann ja jemand was dazu sagen?!


3x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 20:42
Zitat von SeridanSeridan schrieb:Ich würde ja zu gerne Putins Gesicht sehen wenn er auf einmal festgesetzt und dann abgeführt wird.
Wird nicht passieren. Er wird seinen Wackeldackel Lügenlawrow vorschicken. Wie beim G20-Gipfel letztes Jahr.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 21:02
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Nein, nein, es ging mir darum, dass hier einige immer wieder Deutschland für eine angebliche Zögerlichkeit kritisierten und Polen dafür lobten, öffentlichen Druck auf Deutschland auszuüben. Gleichzeitig aber Polen sich bei den Mig29 genau so vorsichtig verhalten hat, aber genau von diesen Claqueuren dafür nicht kritisiert, sondern eher gelobt wurde. Heute liefert Deutschland moderne Leo2, die meisten Anderen halten sich zurück, obwohl die teilweise auch viele moderne Varianten (> 2A4) haben (z.B.: Polen, Spanien).
Danke dir für deine Erklärung. Dann wollen wir eigentlich dasselbe, drücken uns nur füreinander ein wenig unverständlich aus.

Dass ich das Deutschland-Bashing von Polen daneben fand (aber ihre Lieferungen an die Ukraine gut) hatte ich ja schon geschrieben.

In diesem Sinne danke, dass du dich auf Erklärungen eingelassen und dir die Zeit dafür genommen hast. Sonst würden wir uns wahrscheinlich weiterhin verbal "kloppen", obwohl wir im Grunde (mehr oder weniger, aber ohne ernsthaft diskussionswürdige Differenzen) einer Meinung sind.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 21:09
Zitat von SeridanSeridan schrieb:Kreml-Sprecher Dmitri Peskow sagte, Russland betrachte die vom Gericht aufgeworfenen Fragen als "empörend und inakzeptabel", alle Entscheidungen des Gerichts seien in Bezug auf Russland "null und nichtig"
Ist doch klar, dass Pestkopf oder wie der heißt, nichts anderes sagen kann. Nur wenn die russische Regierung etwas verlautbart (wie z.B. die Feststellung von Annextionen), hat das für alle anderen Länder Gesetz zu sein und man reagiert mit Empörung, wenn man das Wort Go...äh Putins nicht anerkennt.

Ansonsten steht Russland über allem und kann internationale Urteile mit Fingerschnipp für "null und nichtig" erklären.
A la Pippi Langstrumpf "Ich mache mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt".


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 21:15
Zitat von RasenmayerRasenmayer schrieb:Ist doch klar, dass Pestkopf oder wie der heißt, nichts anderes sagen kann. Nur wenn die russische Regierung etwas verlautbart (wie z.B. die Feststellung von Annextionen), hat das für alle anderen Länder Gesetz zu sein und man reagiert mit Empörung, wenn man das Wort Go...äh Putins nicht anerkennt.
Der wohlgenährte Mann aus Nordkorea hat das doch anerkannt (also die neuen Grenzen Russlands).
Damit hat der Fisch- und Bärenreiter doch einen extrem wirtschaftsstarken Partner an seiner Seite, der Russland durch alle westlichen Sanktionen helfen kann.

Bevor ich falsch verstanden werde: bitte "Sarkasmus" googlen, falls unbekannt.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 22:37
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Also von einem Land, das den syrischen Rebellen nichts geliefert- und Jahrzehnte sich aus direkten Waffenlieferungen herausgehalten hat, zu einem Land, das sich dahingehend neu erfinden musste und heute bei der Hilfle für die Ukraine weltweit an dritter Stelle steht, empfinde ich die Entwicklung als angemessen.
Ich weiß nicht, wieso Du immer wieder das Märchen von den Waffenlieferungen raushaust.

Alleine schon dein Beispiel mit Syrien - hier hat die Bundesregierung z.B. direkt kurdische Gruppierung mit Waffen beliefert (und ausgebildet).
Oder die Türkei, die ebenfalls direkt in Syrien involviert ist.

Auch gibt es Exporte Richtung Ägypten, Saudi-Arabien, Katar u. den VAE, alles Länder die seit Jahren direkt oder indirekt im Jemen involviert sind - und auch mal ihre Waffen gerne gegen die eigene Bevölkerung richten.

Deutsche Wafen hat man auch damals in Georgien gefunden... Wie die wohl dahin gekommen sind?

Dann wären da auch noch so ältere Geschichten... z.B. als die Bundesregierung damals der Militärdiktatur in Brazilien bei ihrem kleinen Atomprogramm unter die Arme griff, oder sie bemüht wegschaute, als Anlagentechnik zur industriellen Massenherstellungen von WMDs in den Irak gingen.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

17.03.2023 um 23:58
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Ein Jahr später will Polen jetzt zusammen mit Slovenien liefern. Was also völlig zögerlich. Gegen Deutschland hat es aber monatelang getreten. Polen hat mMn. längst sein Gesicht verloren.
Vor 12 Monaten war die NATO Meinung man schickt Helme, Gewehre und Manpads und keine schweren Waffen.
Polen und einzelne osteuropäische Länder haben seit April 22 dann Kampfpanzer geliefert, meist ohne öffentliche Ankündigung und geheim.
Kampfjets waren da wohl aus Sicht der führenden westlichen Ländern eine Rote Linie, Putin könnte ja eskalieren.
Ich denke, da solltest Du dann die damaligen Diskussionen hier und die sicher verlinkt wurden mal lesen.

Polen, wie auch weitere an die Ukraine angrenzenden Länder sahen sich vor 12 Monaten im kommenden Krieg im eigenen Land gegen Russland.
Das mögen hier wohl viele für weit weg halten, in Osteuropa sahen viele Länder sich damals direkt bedroht mit einem anstehenden Krieg.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 01:26
Zitat von cyberbeepcyberbeep schrieb:Oder die Türkei, die ebenfalls direkt in Syrien involviert ist.
Sehr richtig. In Nordsyrien werden seit Jahren Kurden durch deutsche Leopard-Panzer in Stücke geschossen.
Zitat von cyberbeepcyberbeep schrieb:Auch gibt es Exporte Richtung Ägypten, Saudi-Arabien, Katar u. den VAE, alles Länder die seit Jahren direkt oder indirekt im Jemen involviert sind - und auch mal ihre Waffen gerne gegen die eigene Bevölkerung richten.
Auch völlig richtig. Besonders verwerflich unter anderem der saudische Deal mit den Patrouillenbooten, die natürlich zur Seeblockade des Jemen verwendet werden/wurden (Jemen ist ein "Vierte Welt" Land). Das wurde damals noch schnell vor Ende der Legislaturperiode von der Merkel-Regierung durchgewunken, damit da im Falle eines ungewissen Wahlausgangs nichts anbrennt.

Auch die neuerliche Entscheidung Rüstungsexporte an Saudi Arabien (gegen lecker Öl und Wasserstoff) wieder aufzunehmen, verstößt gegen den eigenen Koalitionsvertrag(!) und sei angeblich natüüüürlich nur eine Ausnahme.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 18:22
Putin hat Sewastopol auf der Krim besucht. Putin bewegt sich nur in einem Pulk aus Bodyguards (sieht man n den beiden kurzen Videos auf der Webseite)
https://crimea-news.com/society/2023/03/18/1032821.html
Putin besuchte am Jahrestag der Wiedervereinigung mit Russland die Krim und fuhr einen Land Cruiser



4x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 18:50
Zitat von parabolparabol schrieb:Putin hat Sewastopol auf der Krim besucht. Putin bewegt sich nur in einem Pulk aus Bodyguards (sieht man n den beiden kurzen Videos auf der Webseite)
... und setzt sich dann auf den Fahrersitz des Wagens.
Ne klar, vor 2 Tagen ist er ja auch noch Hubschrauber im Simulator "geflogen".
Selbstverständlich fehlerfrei.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 18:52
@Zz-Jones
Er stürzte im Flugsimulator ab, verbreitete wirre Ansichten über die Sowjetunion und empfahl seinen ängstlichen Landsleuten, das Bett zu hüten: Mit einem Auftritt in einem fernöstlichen Hubschrauber-Werk sorgte der russische Präsident für viel Häme.
Quelle: https://www.br.de/nachrichten/kultur/er-glaubt-es-wirklich-bizarrer-putin-auftritt-verwirrt-russen,TYWAGM3


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 18:59
@Fichtenmoped
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Er stürzte im Flugsimulator ab
Aha.
Ich hatte 2 Videos von diesem "Simulatorflug" gesehen, da lief alles perfekt.
Allerdings konnte man auch erahnen, dass er gar nicht selber geflogen ist, sondern lediglich die Hände analog zum Knüppel bewegte.
Links saß nämlich vmtl der wahre Pilot, man sah aber nur ein bisschen von seinem linken Bein.
Kann natürlich sein, dass der dann aufgestanden ist und das Ding prompt abstürzte.
In den beiden Videos war davon aber nichts zu sehen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

18.03.2023 um 22:28
Zitat von SeridanSeridan schrieb:Haha. Ich würde ja zu gerne Putins Gesicht sehen wenn er auf einmal festgesetzt und dann abgeführt wird.
Am Ende erkennen 126 Länder den Haag an. Das sind schon ein paar Länder in die er nicht reisen kann.
Wie würde wohl Russlands Reaktion aussehen?!
Wie wird die Reaktion schon sein? Die Chefin von RT Margarita Simonyan hat es bereits auf ihren Telegram Kanal mitgeteilt.
Das Land, das Putin festnimmt, wird direkt mit Atomraketen beschossen. - Sie hat nur im Detail nicht erläutert, ob es Russland egal ist, dass sich Putin selbst da noch befindet oder ob die damit warten, bis er weg ist. :D
____________

Ansonsten, hab mich wieder ans Übersetzen gesetzt.
Dieses Mal das Thema Evakuierung der Donbass Bevölkerung, welches bereits am 18. Februar 2022 in den besetzen Gebieten und in den russischen Medien Fahrt aufgenommen hat.
Denn Putin und Russlands Propaganda betont ja immer wieder, dass sie die dortige Bevölkerung "retten" wollten.

Was der Stand 2023 ist, ist nicht schwer zu erfahren, wenn man die richtigen Kanäle kennt und Russisch kann.
Neben den Propagandisten, die der Allgemeinheit erzählen, wie wunderbar und vorbildlich Russland, das alles macht, gibt es ja noch die, die ungeschönt die Dinge nennen, wie sie sind: Scheiße.
Ihr Motiv ist dabei, die existierenden Probleme auf Russlands Seite offenzulegen, damit jemand sich damit befasst und den Leuten hilft, die Hilfe brauchen.
Ansonsten sind die ja meistens im russischen Propaganda Narrativ über die ukrainischen Nazis, Angelsachsen etc. gefangen.

Youtube: Donbass 2023 - Evakuierung Fehlanzeige! - Die Lügen Russlands, Alina Lipp und Anti-Spiegel
Donbass 2023 - Evakuierung Fehlanzeige! - Die Lügen Russlands, Alina Lipp und Anti-Spiegel
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Russland das Buhland... aber warum?

19.03.2023 um 01:18
Zitat von parabolparabol schrieb:gestern um 18:22
Putin hat Sewastopol auf der Krim besucht. Putin bewegt sich nur in einem Pulk aus Bodyguards (sieht man n den beiden kurzen Videos auf der Webseite)
Ich glaub nicht, dass das Putin auf den Videos ist.
Wann immer man ihn igrendwo rumlatschen sieht, bleibt sein rechter Arm immer steif und schwingt nicht mit. Das ist so ne KGB Sache, denn in dem Bereich ist normalerweise die Pistole und man kann schnell schießen. Selbst auf öffentlichen Auftritten in früheren Zeiten bewegt sich der rechte Arm nicht.Der Typ in dem Video schwingt mit beiden Armen und es sieht aus, als würde er ne Maske tragen.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

19.03.2023 um 01:23
Liegt beim ersten Video evtl. an der Auflösung

Aber ja, ist schwer zu glauben, dass sich der Bunkergoblin selber auf die Krim traut.


1x zitiertmelden