Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland das Buhland... aber warum?

49.478 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Russland, EU ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:14
@unreal-live
war es aber nicht, da die Forderungen erfüllt und diverse Anhänger frei gelassen wurden. Ich kann dir gerne das Interview mit dem rechten Sektor schicken..
Dann stimmt die Aussage wohl, dass "Extreme" die Politik in der Ukraine beeinflussen. Stellt sich mir die Frage, ob das unserer Regierung recht ist.

Was wäre, wenn die NPD bei uns ein höheres Wahlergebnis bekommen würde? Würde man diese Partei dann doch mal verbieten?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:14
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Was viele nicht merken, Putin spielt der NATO perfekt in die Hände....
Das bezüglich der Krim die rechten Honks auf dem Maidan Putin in die Hände gespielt haben hast du dann sicher auch bemerkt... oder?


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:21
Zitat von AndaliaAndalia schrieb:Ich würde gerne wissen welche Gründe man seitens der Kiever hatte, den Bruch der Vereinbarung vorzunehmen? In welchen Punkten genau gab es denn da unvereinbare Elemente?
Ohne die Eskalation wären die rechtsextremen Gruppierungen nicht in den Positionen in denen sie jetzt sind.


Außerdem vermute ich, dass das eigentliche Ziel der westlichen Finanziers der Opposition der gepflegte Tritt vor Vladis Schienbein war und ist... nicht zu denken hätte man die Krise tatsächlich beigelegt und der Souverän vielleicht nicht rechts und nationalistisch gewählt...


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:21
Zitat von AUMNGH44AUMNGH44 schrieb:Das sieht so aus, als wenn der Euro gegenüber dem Dollar extrem an Wert verliert und trotzdem noch viel zu teuer ist. Was soll diese strunzdumme Frage?
wenn man 5 Cent als Extrem bezeichnen will..


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:23
@Phantomeloi
Sie hatte doch schon ein viel höheres Ergebniss, sie war mal mit fast 10% in Sachsen im landtag gewesen.

@def
Lange Zeit galt die NATO als ein Rentner unter den Verteidigungsbündnissen. Ein Produkt aus dem kalten Krieg, das seinen Sinn verloren und seit 1990 immer wieder fragte was eigentlich ihre Aufgaben ist. Nachdem der Warschauer Pakt untergegangen ist. Viele Mitglieder der NATO dfragte sich ob diese noch Notwendig ist. Das änderte sich als Putin anfíng auf die Trommeln, nun hinterfragt keiner mehr den Sinn der NATO, im Bezug auf die Balten, Polen, Tschechien Rumänen und andere NATO Staaten des ehemaligen Ostblock hat Putin das Gegenteil von dem erreicht was er erreichen wollte. Die Bindung dieser Staaten mit der NATO hat sich im Laufe der Krise verstärkt. Und egal wie das in der Ukraine ausgeht, seinen Einfluss auf diese Länder hat Russland verloren, während die NATO ihren Einfluss in diesen Gebieten verstärkt hat.


2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:23
@mainstream0815
bei welchem Punkt willst du tiefer einsteigen und hast Wissenslücken? Janukowitsch oder Untersuchungen Maidan Scharfschützen ua.? Opposition? Such dir einen Punkt aus.
Schon frech einfach in der Frage dem Gegenüber zu unterstellen, er habe Wissenslücken, aber Du machst es ja bewusst um zu provozieren. Interessant das Du Dein Fragespiel generell versuchst, also Dich nicht nur bei mir so versuchst vor Antworten zudrücken.

Bisher hat Du ja nicht mal begründen können, warum die Regierung in Kiew nun ihre Legitimität gänzlich verloren haben soll. Klar Du kannst da auch keinen Rechtsrahmen nennen, auf dessen Grundlage so eine Aussage zu treffen wäre.

Wenn man keine Antworten weiß und einem selbst die dummen Fragen ausgehen, dann diffamiert man eben den Gegenüber und unterstellt diesem einfach pauschal ganz frech Wissenslücken.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:24
@def
Also eigentlich nur ein innerer Kampf um die Macht im Lande. Sicher, macht sinn, nachdem dort die Oligarchenpolitik noch mit Privatarmeen ausgetragen wird.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:26
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Viele Mitglieder der NATO dfragte sich ob diese noch Notwendig ist.
Und da kommt die nicht der Gedanke, dass es auch hier im Westen genug Leute gibt die ein Interesse an einem erneuten Kalten Krieg haben könnten? Die vielleicht sogar eine Eskalation, wie wir sie am 21.2.2014 erlebten forciert ahben?

Bspw. die Rüstungsindustrie, Geheimdienste oder potentielle Handelspartner die schon bereit stehen für Russland einzuspringen...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:27
@Andalia

Gut möglich das die radikalen Gruppen selbst nur Marionetten waren... aber da wird es zu spekulativ.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:27
@def
Russland allerdings werkelt schon weit vor der Ukraine Krise insbesonders seit Putin an der Macht ist, am Feindbild "Westen".


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:28
@def
Zitat von defdef schrieb:gepflegte Tritt vor Vladis Schienbein war
Nach dem Ausverkauf Jelzins von Russland stoppte V. Putin dies, und hielt das Land zusammen.
Jetzt steht Russland vor dem "Auf- und Ausbau", und das will man aus mehreren Gründen verhindern:
1. Übernahme der Ressourcen
2. Schwächung der Stabilität, damit "nur einer überleben kann".

Möglicherweise geht es ja nur ums "Überleben".

Ein schwaches Ziel und unmoralisches Spiel, das grausame Züge annimmt.
So, wie die Geschichte es (leider) immer wieder beweist.
Könnte tatsächlich die rechte Zeit sein, die Dinge allgemein zu überdenken.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:29
@def
Ich halte aber die Wahrscheinlichkeit für recht hoch. Die Warlords haben dort schon lange alles im Griff, und irgendwer muss die harten Jungs auch ernähren.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:29
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Russland allerdings werkelt schon weit vor der Ukraine Krise insbesonders seit Putin an der Macht ist, am Feindbild "Westen".
Das macht man doch hierzulande nicht anders... Putin wird seit jeher durch den medialen Kakau gezerrt und als Putler 2.0 verkauft...


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:30
Ich denke der Einfluss Europas oder des Westens auf die Vorgänge in der Ukraine wird hier von Manchen weit überschätzt. Aber es passt halt gut ins Weltbild rein.


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:32
@def
Sorry aber das stimmt nicht, am Anfang der Regierungszeit Putins berichteten westliche Medien meist recht gut über Putin, das verschlechterte sich umso mehr er die Opposition in seinen eigenen Land mehr und mehr unterdrückte....


1x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:32
@Phantomeloi

Noch 20 Jahre Friede Freude Eierkuchen und die NATO hätte einpacken können... damit wäre auch der amerikanische Fuß aus der europäischen Tür.

Die Nutznießer dieses Bruchs mit den bisherigen Beziehungen Europas zu Moskau sitzen auf der anderen Seite des Atlantik und reiben sich schon voller Vorfreude die Hände...

@Andalia

Gerade nach dem "Fuck-the-EU" Nuland Telefonat halte ich das auch für wahrscheinlich... aber Wahrscheinlichkeiten sind ne schlechte Diskussionsgrundlage.


2x zitiertmelden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:33
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Sorry aber das stimmt nicht
Na wenn du das sagst.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:34
@def
Schau dir mal die Zeit des Irakkrieges an, da hatte man meist sehr gut über Putin berichtet, danach nahm es ab. Die Antwestliche Haltung zeigte sich nach dieser Zeit immer deutlicher....


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:36
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Sie hatte doch schon ein viel höheres Ergebniss, sie war mal mit fast 10% in Sachsen im landtag gewesen.
Ich kann mich noch an den weltweiten Aufschrei erinnern, als in Österreich der J. Haider gewählt wurde. Alle Welt reiste nach Österreich, um auf die Nazis aufmerksam zu machen. Ist also doch noch weit verbreitet, dieser "Nationalismus". Man könnte auch sagen: Rassismus oder Egoismus.

@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Ich denke der Einfluss Europas oder des Westens auf die Vorgänge in der Ukraine wird hier von Manchen weit überschätzt. Aber es passt halt gut ins Weltbild rein.
Nein, das finde ich nicht. Ein Apfelbaum war auch irgendwann ein kleiner (Apfel-)Kern, bzw. Samen.

Es als nichtig zu sehen, was in der Ukraine geschieht, das wäre Ignoranz.
Vor allem, wenn Deutschland mit seiner Politik, bzw. treibenden Kraft ganz vorne steht.
Und, ganz klar ausgesprochen, wenn man uns vorgaukelt, dass alles zum Besten für die Bürger geschieht, und man eben merkt, dass dem nicht so ist.


melden

Russland das Buhland... aber warum?

01.09.2014 um 09:38
@def
Zitat von defdef schrieb:Noch 20 Jahre Friede Freude Eierkuchen und die NATO hätte einpacken können... damit wäre auch der amerikanische Fuß aus der europäischen Tür.

Die Nutznießer dieses Bruchs mit den bisherigen Beziehungen Europas zu Moskau sitzen auf der anderen Seite des Atlantik und reiben sich schon voller Vorfreude die Hände...
Kurz & knapp. Das ist die Essenz, die aus diesem Konflikt gezogen werden kann. Für mich auch.


melden