Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 11:47
paco_ schrieb:Na und?
Die SA-6 ist das Vorgängersystem!? Bei der Ausbildung lernt man die Grundlagen des Raketeneinsatzes, die sind für alle gleich.
Selbst wir als Piloten haben viel über SAM's lernen müssen - und auch wollen, schliesslich möchte man den Dingern ja ausweichen können
so du bist also Pilot von Verkehrsmaschinene?


Dann Steuer dein Wissen über SAM bei, wobei du wenig Machen kannst, ohne Flares oder ECM, oder Radarwarner als Zivilpilot



SA6 Flog auch erhöht an, hauptuntershied war die Trennung von Rampe und Feuerleiteinheit.


hier im Thread mal erwähnt. Müsste man bei Bedarf suchen.


melden
Anzeige
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 11:49
paco_ schrieb:Bei einem mit konstanter Geschwindigkeit und Höhe fliegendem Ziel von der Größe einer B-777 kannst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von einem Volltreffer ausgehen - und dazu passt das Bild nun mal nicht.
Wenn man denn Bewußt das Flugzeug abschießen will ja.

Ich würde aber erstmal von einem Fehlschuss ausgehen.

Und das Bild passt momentan gut von Annäherung der Rakete Frontal überhöht


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 20:19
Fedaykin schrieb:so du bist also Pilot von Verkehrsmaschinene?
Nein, ich war Pilot von Jagdmaschinen.
Fedaykin schrieb:Wenn man denn Bewußt das Flugzeug abschießen will ja.
Ich würde aber erstmal von einem Fehlschuss ausgehen.
Interessant - sagtest du nicht, dass es keine andere Maschine in der Gegend gab? Worauf haben die da geballert, dass es zu einem "Fehlschuss" kommen konnte?
Fedaykin schrieb:Wir haben hier die STreukegel einer Buk Raketen, die kam eher Frontal Linkseitig Cockpit.
Nein, wenn die Rakete rechts der Flugbahn von MH17 gestartet wurde, hätten wir einen Treffer rechtsseitig - wenn wir mal postulieren, dass die SA-11 frontal angreifen würde.
Fedaykin schrieb:Nein, die hat sich schön zerlegt. Siehe die Ausmaße des Trümmerfeldes, auch wenn es eine Hauptabsturzstelle gab.
Nein, sie hat sich erst kurz über dem Boden weiter zerlegt, das Trümmerfeld wäre sonst wesentlich größer.
Fedaykin schrieb:Was den Schaden angeht, du hast Vergleichsbilder eines Buk Treffers an einem Linienflugzeug oder Flugzeug ähnlicher Größe?
Ernsthafte Frage?
Ich könnte ein Video eines der ersten Fla-Raketentest gegen eine B-17 liefern, ist zwar nicht direkt vergleichbar, aber die B-17 war schon schwer zu knacken...

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 21:00
@paco_
meinst du etwas das video wo eine b17 von einer Nike Ajax getroffen wird? die Nike Ajax in dem video hat das ziel voll getroffen und ist dann inklusive treibstoff explodiert, die BUK explodierte in der nähe von MH17 und zerstörte das flugzeug durch splitter.

das schadensbild ist daher nicht vergleichbar.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 21:18
@robert-capa

Das sollte auch kein"Vergleich" sein. :)
Ich wollte nur zeigen, was passiert, wenn ein grosser Sprengkopf neben einer grossen Maschine detoniert - und nein, die Nike hat die B-17 nicht "voll getroffen", sie detoniert an der Spitze der rechten Tragfläche.

paco


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

14.01.2015 um 22:51
paco_ schrieb:Nein, ich war Pilot von Jagdmaschinen.
aha, welche Modelle, welche Luftwaffe.
paco_ schrieb:Interessant - sagtest du nicht, dass es keine andere Maschine in der Gegend gab? Worauf haben die da geballert, dass es zu einem "Fehlschuss" kommen konnte?
Sie haben MH17 mit etwas verwechselt. Weil man scheinbar nicht die Transponder genutzt hat hielt man es vielleich für eine UA Frachtmaschine wie ein paar Tage voher ebenfalls über Manpadhöhe abgeschossen wurde.
paco_ schrieb:Nein, wenn die Rakete rechts der Flugbahn von MH17 gestartet wurde, hätten wir einen Treffer rechtsseitig - wenn wir mal postulieren, dass die SA-11 frontal angreifen würde
Wie kommen wir auf Rechtseitig? Frontal ist ein Relativer Begriff, angesichts der "Breite" der Nase ist bei einem Frontalflug einen Annäherung auf beiden Seiten Mögich
paco_ schrieb:Nein, sie hat sich erst kurz über dem Boden weiter zerlegt, das Trümmerfeld wäre sonst wesentlich größer.
Welche höhe ist für dich denn kurz über den Boden? Es wurde hier sogar zu einem Gewisen Grad nachgerechnet.
paco_ schrieb:Ernsthafte Frage?
Ich könnte ein Video eines der ersten Fla-Raketentest gegen eine B-17 liefern, ist zwar nicht direkt vergleichbar, aber die B-17 war schon schwer zu knacken...
Ja, ernsthafte Frage. Du scheinst doch zu wissen wie es Aussehen muss. WAs wir allerdings an älteren Vorfällen wissen ist wie kleine bis große AAM an Verkehrsmaschinen wirken.

Und nein, dieser Test gegen eine B 17 ist ein schlechter Vergleich für eine Trefferwirkung einer BUK gegen eine Boeing 777.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.01.2015 um 23:42
Fedaykin schrieb:aha, welche Modelle, welche Luftwaffe.
LSK/LV der DDR, MiG-21. ;)
Fedaykin schrieb:Wie kommen wir auf Rechtseitig? Frontal ist ein Relativer Begriff, angesichts der "Breite" der Nase ist bei einem Frontalflug einen Annäherung auf beiden Seiten Mögich
Die angebliche SA-11 der Rebellenstand einige Kilometer rechts vom Flugweg der Boeing, ihr Radar konnte also nur die rechte Seite der Maschine anstrahlen, d.h., die Rakete hätte das Cockpit von rechts treffen müssen.

Zum Streitpunkt generell: Ich muss zugeben, ich habe mich bezüglich der verwendeten Waffe geirrt. :(
Heute habe ich einige Bilder gesehen, wo meine Forderung im anderen Thread
Allein ein einziger Splitter würde die Frage sofort klären - niemand kann mir erzählen, dass es keine gibt!
erfüllt wird.
Auf diesen Bildern sind eben diese Fragmente des Sprengkopfes in den Trümmern zu sehen - und sie stammen unzweifelhaft von einer SA-11:

097c8c8d74db
56d7a0caa994
15549819588 57247ccdf9 b
15115878813 b5c282215b b
15736805482 69ddc1652c b
15549384339 e06d18749c b

Die Frage nach der Waffe ist also geklärt, nicht, wer sie abgefeuert hat.
Möchtest du die noch offenen Diskussionsfragen (Radar, Leitverfahren etc.) lieber hier weiter diskutieren, oder im anderen Thread?

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

15.01.2015 um 23:57
Naja, sowas kann täuschen z.B. das Element ganz oben https://www.flickr.com/photos/podpolkovnikvvs/15602102662/in/set-72157648905812571 und schon ist es nur noch Schrott.

Aber auch hier ein Bild vom Sitz https://www.flickr.com/photos/podpolkovnikvvs/14980527334/in/set-72157648905812571
rechts oben direkt unter den beiden Schrauben könnte ein ählicher Splitter wie bei der Kopfstütze sein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 00:04
@taren
taren schrieb:Naja, sowas kann täuschen z.B. das Element ganz oben
Könnte sein, stimmt - aber das Teil aus der Kopfstütze?

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 00:37
Naja, also die Sache mit den Splittern ist halt so eine Sache. Selbst wenn die Splitter nachweislich vom Splitterkopf einer SA-11 stammen sollten, wird man vor allem die Überreste der Boeing darauf untersuchen müssen, ob die Schäden auch auf diese Splitter zurück zu führen sind. Leider besteht da ja die gar nicht so kleine Wahrscheinlichkeit, dass die Splitter erst irgendwann nach dem Absturz dort "verloren" worden sind. Es ist ja wohl allen Beteiligten klar, wonach dort gesucht wird und im Täuschen und Tricksen stehen sich beide Seiten sowieso in nichts nach.

Emodul


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 08:40
LSK/LV der DDR, MiG-21t
Na gut, das nehmen wir jetzt mal so hin.
paco_ schrieb:Die angebliche SA-11 der Rebellenstand einige Kilometer rechts vom Flugweg der Boeing, ihr Radar konnte also nur die rechte Seite der Maschine anstrahlen, d.h., die Rakete hätte das Cockpit von rechts treffen müssen.
Ist halt ne Frage der Leitmethode. Gerade in Kombination zweier Methoden wie es öfter angewand wird. Und naja rechts davon ist Realtiv, weil die Machine sich Östlich bewegte
paco_ schrieb:erfüllt wird.
Auf diesen Bildern sind eben diese Fragmente des Sprengkopfes in den Trümmern zu sehen - und sie stammen unzweifelhaft von einer SA-11
Unzweifelhaft? Vielleicht finden wir da noch Bestätigungen dazu,

wobei ich dir bei den Bildern zustimme. Aber Sicher sein ist so eine Sache.
paco_ schrieb:Die Frage nach der Waffe ist also geklärt, nicht, wer sie abgefeuert hat.
Möchtest du die noch offenen Diskussionsfragen (Radar, Leitverfahren etc.) lieber hier weiter diskutieren, oder im anderen Thread?
Nehmen wird den anderen Thread, hier wird es sonst zu durchsetzt, der andere ist wenige Stark Frequentiert.


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 08:48
@emodul
#ist die Frage von Wann diese Bilder Stammen. Noch aus den Zeiten als die Sepas die Kontrolle über das Gebiet hatten?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:00
@paco_

die Teile auf den Bildern sehen aber sehr locker gestreut aus!
Und die Kopfstütze sieht schon ziemlich rottig aus, also sind die Bilder scheinbar lange nach dem Absturz aufgenommen worden. Das Gebiet lag weiterhin unter Beschuss, das die Teile später dort niedergegangen sind scheint mir nicht ausgeschlossen eher sogar wahrscheinlich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:19
Die Bilder scheinen vom 20.10.2014 (siehe Details der Datei: http://f-picture.net/lfp/s006.radikal.ru/i215/1410/0d/56d7a0caa994.jpg/htm) zu stammen. Dafür sehen sie aber reichlich "frisch" aus.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:22
Hier eine ganze Serie von Bildern mit Datumsangabe:

https://www.flickr.com/photos/128537380@N08/15115362414/in/photostream/


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:43
@holzauge
Schrappnelle von Flugabwehrraketen die in 10 Kilometer Höhe explodieren ?


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:45
holzauge schrieb:Absturz aufgenommen worden. Das Gebiet lag weiterhin unter Beschuss, das die Teile später dort niedergegangen sind scheint mir nicht ausgeschlossen eher sogar wahrscheinlich.
Nix für Ungut aber welches Bodengeschoss hat denn die selben Splitter wie ne SA11?

Da sollten wir erstmal was finden. Artilleriegeschosse sind vom Aufbau dort anders


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:45
holzauge schrieb:die Teile auf den Bildern sehen aber sehr locker gestreut aus!
Das müssen sie auch, sonst wäre das verdächtig. Bedenke, dass nur ein kleiner Teil der Fragmente sich so verklemmen kann.
holzauge schrieb:...
Und die Kopfstütze sieht schon ziemlich rottig aus, also sind die Bilder scheinbar lange nach dem Absturz aufgenommen worden. Das Gebiet lag weiterhin unter Beschuss, das die Teile später dort niedergegangen sind scheint mir nicht ausgeschlossen eher sogar wahrscheinlich.
Diese Form der Fragmente ist ziemlich eindeutig, Granatsplitter von Artilleriegranaten sehen anders aus.

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 09:57
Der Splitter ist ja nicht unbekannt aber so richtig zugeordnet konnte er bis dato nicht, aus meiner Sicht sind die seitlichen Flächen zu schräg aber da im Moment auch noch nicht eindeutig der Gefechtskopf für die Buk bestimmt werden konnte.


melden
Anzeige
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:03
@taren

leider gibt es wenig Bilder von den Formen verschiedner Splitter


melden
461 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt