Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:04
23c06549c92f645e071f33b055b66036

den hier hatten wir schon im Thread.

Oberflächlich betrachtet passt er schon.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:05
@querdenkerSZ
die liegen Kilometerweit entfernt

@Fedaykin
keine Ahnung mit was die da um sich werfen, vermutlich mit Allem dessen sie habhaft werden!?

@paco_
paco_ schrieb:Diese Form der Fragmente ist ziemlich eindeutig, Granatsplitter von Artilleriegranaten sehen anders aus.
das streite ich ja nicht ab, es gab dort auch Raketeneinschläge

aber es scheint sich auch um zwei verschiedene Typen zu handeln
die rostigen quadratischen und die blanken rhombenförmigen Teile.

Und zweitens es können dort nur relative wenige Schrappnellteile der Tatwaffe liegen nämlich
nur die die in das Flugzeug eingedrungen sind, alle anderen liegen kilometerweit entfernt.

Unter diesem Aspekt finde ich diese lockere Verteilung merkwürdig,
ferner würde ich an einem rauben Schrappnell das Alu durchdringt Aluspuren erwarten.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:16
@holzauge

Nochmal ganz einfache frage. Welches Boden Boden Geschoss hat zumindest ähnliche Splitter?


Was denn für Aluspuren? Wir reden über Durchdringungen bei 3 Km/S

an einem Heißen Messer findest du auch keine offensichtlichen Butterspuren.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:21
@Fedaykin

ich weiß es nicht welche Raketen die mit welchen Warheads bestücken können.

Aber das ein Warhead gänzlich unterschiedliche Schrappnells enthält halte ich für zumindest unwahrscheinlich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:30
@Fedaykin
auch die Lage der Teile im ersten und zweiten hier gezeigten Bild machen mich stutzig.
In Beiden Fällen liegen die Schrappnell lose auf einer schmalen Fläche,
wenn diese Flugzeugteile dort mit Fallgeschwindigkeit auf den Boden prallen bleiben darauf
keine losen Teile liegen diese Schrappnlles müssen folglich später darauf gefallen sein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:33
@holzauge

Bei dem Teil in den ersten beiden Bildern handelt es sich um keinen Splitter, das hat @taren
doch mit seinem Bild im darauffolgenden Post schon geklärt!
Dafür hat er den Splitter, der noch in der Rückenlehne steckt (und der dem aus der Kopfstütze gleicht) entdeckt.

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 10:56
Moin,

zu den jetzt aufgetauchten Bildern von den Splittern mal folgender Gedankengang (Kommentare und Korrekturen willkommen ):

Angenommen die Splitter haben ein Gewicht von 4 Gramm und unmittelbar nach Explosion des Gefechtskopfes eine Geschwindigkeit von 3000m/s.

Dann hätte ein Splitter die kinetische Energie von 18Kilojoule (1/2 m * v^2). Eisen hat eine spezifische Wärmekapazität von 0,45 Joule /(Gramm * Kelvin), d.h. um den 4 Gramm schweren Splitter um ein Kelvin zu erwärmen braucht es ~ 2 Joule.

Um den Splitter wieder abzubremsen, (so dass er hinterher aus der Kopfstütze gezogen werden kann) müssen die anfänglichen 18 Kilojoule in Wärme umgesetzt werden, angenommen die Reibungswärme geht zu Hälfte ins Material des Flugzeugs und zur Hälfte ins Material des Splitters. Das würde reichen den Splitter um 4500 Kelvin aufzuheizen. Der Schmelzpunkt von Eisen liegt bei 1811 Kelvin.

Der Splitter müsste also verflüssigt und zerstäubt werden. Eisen ist pyrophor ( Wikipedia: Pyrophor ), es würde also noch zusätzliche Wärme durch die heftige Oxidation des zerstäubten flüssigen Metalls entstehen. siehe auch Wikipedia: Wuchtgeschoss#Wirkprinzip

Wenn jetzt also plötzlich quadratische/praktische Splitter aus den Wrackteilen gezogen werden, würde ich das mit Skepsis betrachten.

Ebenso gibt diese Rechnung Hinweise darauf wie gross die spezifische kinetische Energie der Teile gewesen sein kann, die Richtung Triebwerkseinlauf (und damit Richtung Flügeltanks) geflogen sind. IMHO ist es unwahrscheinlich, dass das Gefechtskopfsplitter waren, denn dann wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich der Treibstoff schon in der Luft entzündet hätte.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:21
@paco_
paco_ schrieb:handelt es sich um keinen Splitter,
1. Also ich sehe da schon ein Schrappnell

likely-partshlknp

die Frage ist nur wie es dahin kam


2. das Schrappnell in der Kopfstütze ist vermutlich auch später eingedrungen
es steck nicht sonderlich tief im Material.
Wenn die Kopfstütze mit Fallgeschwindigkeit auf den Baden prallt,
würde dieses vergleichsweise schwere aber lose sitzende Teil herausgeschlagen


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:26
@holzauge

Auch sehr interessant zum Teil im blauen Kreis:

https://www.metabunk.org/threads/possible-shrapnel-in-mh17-wreckage.5002/


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:33
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Oberflächlich betrachtet passt er schon.
Der Warhead ist aber von einer "Kub".

Hier mal "Kub", "Buk" und ein weiterer Kopf ("OSA") im Vergleich.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:39
@OleOle
Sehr gut. Es ist "ärgerlich" wie hier einfach mal rumgeschrieben wird und das offensichtliche, einfachste und nahe liegenste untergeht.

Die Kinetische Energie die ein Schrapnell eines BUK GK hätte würde übrigens mit 4500 m/s eingehen.
ca. 30 Kg RDX/HEX ca. 35 KG Mantel etc.. und ca. 3,4 Kg Zünder...
http://www.un.org/disarmament/un-saferguard/gurney/
...macht 3400 m/s + 900 m/s v BUK + 250 m/s Boing

Und wer glaubt das ein Schrapnell bei so einer v nach Aufschlag ....

1. noch die Ursprungsform hat... :)
Das silberne Teil ist übrigens kein SA-11, noch ein 9M38M1 Schrapnell, die sehen so aus.
t94f0dd tumblr n9492vCFmf1qddb3no2 250.j

2. an einer Alurahmenkonstruktion den Schaden eines leichten Hammerschlages verursachte.. :)
3. neben dem Schaden liegen geblieben wäre, nachdem die Boing aus 10.000 m herunterfiel... :)
4. das Alu nicht zum Schmelzen gebracht hätte :)
5. Boden Boden Schrapnelle (rostige auf Backstein, deren Aufnahmezeiten/Fotodatum zudem nicht zum Boingabsturz passt) hier als SA-11 oder 9M38M1 Schrapnelle bewertet....

der hat auch noch nie ne MIG von innen gesehen! hahaha...

Also wenn man das einfachste hier schon argumentieren und aufzeigen muss, obwohl es hier schon lang und breit besprochen wurde, oder eben klar ersichtlich ist wenn man sein Gehirn einschaltet, dann ist doch jede Liebesmüh verloren. Anstatt dumme Spiegelartikel zu Posten, sollte man besser vorletztes unternehmen.

NG und willkommen im Forum Z.


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:40
Hier ist der Warhead in der Zeichnung einer 9M38M1 zu sehen:

http://img1.sq.com.ua/photo/9843/1200/800/photo.jpg


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:43
Ups: Hatte das Vergleichsbild für "Kub" / "Buk" / "OSA" vergessen:

https://twitter.com/TriTro29/status/531347352423235584/photo/1


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:44
Und hier die Berechnung dazu:
Sprenkkopf BUK-M1 berschlaegige Berechnu
Beitrag von Z., Seite 38

und hier die Bilder von Boden Boden Raketen die in der Nähe der Absturzstelle einschlugen..
AnnaNews Beweise fuer Raketenangriffe au

Beitrag von Z., Seite 38

Da könnte man ja mal nachhacken was das für Raketen sind?

Ps:
Grüss dich @ornis


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:48
@Z.

Hi,

bist Du Dir sicher, daß Du den richtigen Warhead genommen hast? Auf dem Schild steht doch "Kub" (SA-6).


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:52
@ornis
Hi... es ist dank der Zeichnung:
Correct warhead 9M38M1 Org
davon auszugehen das es sich um eine fast baugleichen Schrapnellmantel handelt!

Wir reden von BUK M1 und nicht von M2.... der sich evtl. stärker unterscheidet.
Das ich oben den KUB miteinbrachte ist ein Vergleich....
Der obere, mit dem netten Mann und der MG, ist imo der wahrscheinlichste und nicht der einer KUB...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 11:55
ornis schrieb:Ups: Hatte das Vergleichsbild für "Kub" / "Buk" / "OSA" vergessen:

https://twitter.com/TriTro29/status/531347352423235584/photo/1
In welche Reihenfolge wurden die gezeigten Gefechtsköpfe gebracht?


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 12:39
@taren

OSA,Kub,Bug? Ich denke es ist die "Evolution" der Warheads.


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 12:41
@Z.

Aber in der Abbildung der Rakete hat der Warhead eine bauchige Form. Du denkst, daß ist eine M2?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

16.01.2015 um 12:56
@ornis Das wäre auch meine Zuordnung, wobei der Gefechtskopf ganz rechts vermutlich später durch den bekannten roten bei der 9M38M1 ersetzt worden ist aber dafür ist die Quellenlage ziemlich dürftig. Man müsste aus meiner Sicht von beiden Varianten ausgehen, wobei beim ersten Gefechtskopf auch noch evtl. TNT als Sprengstoff verwendet worden ist.


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt