Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:43
ich fürchte du wirst in dem stil hier eine bauchlandung erleben. @Herbstblume


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:44
Herbstblume schrieb:Des Weiteren fühle ich mich nicht dazu angehalten Dinge für euch rauszusuchen, die längst allgemein bekannt sind und nur von einer kleinen Menge Realitätsverweigerern abgestritten wird.
"die längst allgemein bekannt sind"
Jetzt wirds aber Zeit für die Quelle
oder in welchen Kreisen ist denn das bekannt ?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:44
eckhart schrieb:Dieses "Thema" Salafisten ist ein Fall für Justiz Strafverfolgung und Innenministerium
und nicht für eine Demo.
Es passiert aber nichts "Gar nichts" , im Gegenteil die Gruppe wird grösser und der neuste Schrei aus der Gruppe, es gibt nun sogar fahrende Bomben die man munter in die Welt sendet.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:44
@eckhart
eckhart schrieb:Dieses "Thema" Salafisten ist ein Fall für Justiz Strafverfolgung und Innenministerium
und nicht für eine Demo.
Rechtsextremismus auch, trotzdem engagiert man sich zum Glück in Form von Demos dagegen


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:46
spielmitmir schrieb:Es passiert aber nichts "Gar nichts" , im Gegenteil die Gruppe wird grösser und der neuste Schrei aus der Gruppe, es gibt nun sogar fahrende Bomben die man munter in die Welt sendet.
Ach und da ist Selbstjustiz gerechtfertigt ?
Warst Du nicht vor kurzem noch für(?) unsere Verfassung ?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:46
@eckhart

Also Personen mit denen ich ernsthaft darüber diskutiere, die kennen komischerweise alle die PK.
Gibt mir zu denken dass du sie nicht kanntest


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:48
Herbstblume schrieb:Also Personen mit denen ich ernsthaft darüber diskutiere, die kennen komischerweise alle die PK.
Dann gib sie doch weiter !
Herbstblume schrieb:Gibt mir zu denken dass du sie nicht kanntest
Ich kenne sie immer noch nicht. Bin ich jetzt linksversifft?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:49
eckhart schrieb:Ach und da ist Selbstjustiz gerechtfertigt ?
Zusehen ist auch keine Lösung


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:49
@eckhart
eckhart schrieb:Dieses "Thema" Salafisten ist ein Fall für Justiz Strafverfolgung und Innenministerium
und nicht für eine Demo.
So gut wie alles wogegen demonstriert wird, ist letztlich ein Fall für eine Behörde.
Soll man jetzt deswegen nicht mehr gegen etwas demonstrieren, um aufmerksam zu machen dass da etwas ist, was den Bürgern unter den Nägeln brennt oder was soll dieser Kommentar?


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:51
9:50 „unsere Erkenntnisse gehen dahin, dass es ganz überwiegend unpolitische Teilnehmer waren…“
LOL :D Was und wieviel muss man denn trinken, um das dann daraus zu verstehen...?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:53
@Masterblunt

Das ist nunmal Fakt dass es auf der PK so gesagt wurde.
Wer etwas anderes behauptet, der steht nun in der Beweispflicht, wie ihr so schön sagtet.

Ihr scheint ja mehr zu wissen als der Staatsschutz (der davon sprach dass nur 10% rechts einzuordnen sind) und der Polizist oder Einsatzleiter oder Polizeipräsident (weiß nicht genau wer das da ist)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:54
Herbstblume schrieb:Soll man jetzt deswegen nicht mehr gegen etwas demonstrieren, um aufmerksam zu machen dass da etwas ist, was den Bürgern unter den Nägeln brennt oder was soll dieser Kommentar?
spielmitmir schrieb:Zusehen ist auch keine Lösung
Und das soll diese Gewalt rechtfertigen ?
Herbstblume schrieb:Das ist nunmal Fakt dass es auf der PK so gesagt wurde.
Quelle?


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:55
@Herbstblume
So gesagt ? Ich höre anscheinend sehr schlecht....


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:56
@Masterblunt

Scheinbar


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:57
@eckhart

Willst du mich veräppeln?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 19:58
Naja, die Hools, die vorher unpolitisch waren, wurden spätestens dann politisch, als sie sich auf diese Demo begeben haben. Und man wusste ja z.B., dass Leute wie SS-Siggi dort aufkreuzen würden. Zudem scheint es nicht gestört zu haben, dass man mit rechtsradikalen Personen läuft. Wenn man diese und alle weiteren Indizien + den Ablauf der Demonstration zusammen addiert, sollte eigentlich klar sein, dass diese Veranstaltung durchsetzt war mit rechten Leuten, die primär auf Krawall gebürstet waren.

Dafür spricht zusätzlich auch das Outfit der meisten Teilnehmer, die Sprüche, die Rechtsband Kategorie C, die dort gespielt hat, bekannte Teilnehmer und auch die Tatsache, dass der Staat von der Mobilisierungskraft so geschockt ist. Da hat der VS etwas falsch gemacht. Insofern wäre auch die Behauptung der Polizei, es handle sich überwiegend um unpolitische Teilnehmer, äußerst kritisch zu betrachten, zumal wohl andere Gruppen schon länger darauf hingewiesen haben, dass sich in gewissen Hooligankreisen Nazischläger befinden.

Viele Fragen bleiben weiterhin offen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:02
@eckhart
@Masterblunt

Ab 9:45
"... an der Versammlung haben nach unseren Erkenntnissen haben ca. 4800 Personen teilgenommen. Unsere Erkenntnisse gehen dahin, dass das ganz überwiegend unpolitische Teilnehmer waren, wahrscheinlich auch Hooligans. Wir gehen aber auch davon aus, dass eine Anzahl von Rechtsextremisten..."


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:04
@Herbstblume
Fazit:
14.28 Uhr: Nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsextremisten in Köln will die nordrhein-westfälische Landesregierung ähnliche Treffen gerichtlich verbieten lassen.

"Ich halte das für einen Missbrauch der Versammlungsfreiheit", sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in Düsseldorf.

"Das war keine politische Demonstration, da wurde eine Plattform für Gewalt geschaffen.

Wir müssen die Verwaltungsgerichte überzeugen, solche Veranstaltungen künftig zu verbieten."

Warum nicht gleich so?
http://www.focus.de/politik/deutschland/ticker-polizei-zur-demo-so-eskalierte-die-hooligan-demo-zur-strassenschlacht_id_...


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:04
@Herbstblume
"Unpolitische Teilnehmer" haben die einfach rausgeschnitten... Schei+ Zensur...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:09
@all

Da hier scheinbar niemand Interesse an Fakten hat bin ich aus der Diskussion raus.
Kein Wort zur Stellungnahme des Hamburger Althools welcher selber die Schnauze voll hatte sich von irgendwelchen Parteidilettanten verheizen zu lassen und deswegen die Hamburger Gruppe aufgelöst hat (und selbst der unangenehme Thomas ist so wenig rechtsradikal das er auf seiner Seite mal Ursula Haverbeck liked.... unpoltisch kann man den nun mal gar nicht nennen), uninteressant scheinbar auch das extra die Autonomen Nationalisten Vlanderen und die Nazis des holländischen NVUs angereist sind.
Auch egal das SS-Siggi extra mit Entourage angereist ist.
Unwichtig auch das im HogeSa Aufbauforum Videos von eindeutig rechtsradikalen Liedermachern gepostet wurden.
Die Eskapaden der Brigade Bochum auch uninteressant.
Das Einheizen und die Teilnahme der Partei Pro-NRW auch uninteressant.
Hannes Ostendorf und seine Band KC sind so dermassen unpolitisch das sie Ihre Konzerte mittlerweile größtenteils konspirativ organisieren.
Und man muss nun auch kein ausgewiesener Kenner der Hooliganszene sein um sich denken zu können das da nun nicht gerade die linksdeutsche Jugend aufmarschiert ist.

Obwohl ich sogar auch glaube das der größte Teil der Teilnehmer weder organisiert war oder straff rechtsradikal.
Trotzdem war auch dieses extrem rechte Klientel anwesend und auch am Aufbau der HogeSa beteiligt.
HogeSa ist ja auch nicht ausgelegt auf eine wirklich Enge Bindung an die Organisation.
Es ist ja wirklich eine niedrigschwelliges Angebot, um mich zu wiederholen.
Auch die Parallelen zur EDL werden einfach ignoriert.

Stattdessen werden hier die eigenen Weltbilder bestätigt und sich an sich selbst aufgegeilt.

Die eine Seite verharmlost obwohl sie sofort los schreien würde wenn wieder irgendwelche Autonomen eine Wanne demolieren.
Da wäre diese Demo schon wieder eine halbe Wiederholung Genuas.
Aber da es ja diesmal für die richtige Sache war. Ist der Angriff auf den Staat und seine Angestellten vollkommen ok und gar nicht sooo schlimm und überhaupt.

Und die linken Otto Normalvergaser schreien danach das endlich mal der Staat eingreifen soll ohne sich bewusst zu sein was sie da eigentlich fordert.
Ansonsten kann man nicht oft genug betonen wie repressiv dieser achso faschistoide Polizeiapperat ist aber wenns die richtigen trifft und nicht man selbst wird man selbst zum Befürworter jeglicher Reppression.

Dann viel Spass


melden
450 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blood and Honour179 Beiträge