Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:37
@Hop_rocker77
Hop_rocker77 schrieb:Aber auch jetzt lenkt ihr
Zunächst einmal bin ich nicht ein ominöses "Ihr", sondern kann nur für mich sprechen.

Und weiterhin lenke ich nicht ab, sondern setze mich in der Diskussion mit Meinungen, rhetorischem Rumgepolter und Anfeindungen auseinander und stelle mich der Diskussion. Ich lenke nicht ab, sondern erledige noch nebenbei Aufgaben, die ich von den Diskussionsteilnehmern eigentlich selbst erwarte.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:39
@Herbstblume
Ich hab ja nicht nur dich angesprochen! ;)


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:43
@spielmitmir

Herr Grabowski, dessen Video gerade nochmal gepostet wurde, hat gerade eben eine Nachricht an Freunde geschrieben, welche ich hier mal (nach Rückfrage) veröffentlichen will
!!! Bekanntgebung !!! BITTE TEILEN

Schaut nicht auf meine Rechtschreibung ,einfach nur lesen !!!

Aus Persönlicher Überzeugung werde ich mich aus der Sache Hooligans gegen Salafisten zurückziehen.

Ich teile nicht die Meinung der Presse ,was hier über die Demo´s geschrieben wird , andererseits war ich dabei und habe so meine Bedenken , die ich auch immer offen verkündet habe.

Ich bin mir sicher das man Starke Leute brauch um etwas zu erreichen , anders herum kann ich nicht mit Leuten auf die Straße gehen die nur auf Krawall und Terror aus sind ,meiner Meinung nach sind ca. 10% von allen die dabei waren nur auf Krawall aus und wollen alle anderen aufstacheln ,damit sie mitmachen, das dient nicht der Sache , macht sie höchstens kaputt.

DIE RESTLICHEN 90% HABEN SICH AUS MEINER SICHT VORBILDLICH VERHALTEN,DANKE NOCHMAL

Ich kann es mit meinem Gewissen auch nicht vereinbaren ,das dabei eventuell völlig unbeteiligte zu schaden kommen, meiner Meinung nach kann Gewalt nicht mit Gegengewalt bekämpft werden,das habe ich aber auch immer so gesagt.

Ein starkes auftreten ist wichtig aber hier braucht man niemanden der solch eine Demo für seine eigenen Zwecke ausnutzt .

Ich bin mir sicher das wir jetzt schon so viel erreicht haben, wie niemand zuvor.
Das bedeutet = Es wird überall Diskutiert ,alle Sender befassen sich mit dem Thema Hooligans gegen Salafisten , alle fragen sich warum es soweit kommen musste das sich Menschen zusammenschließen ,auf die Straße gehen und Demonstrieren...
Debatten über Debatten ,wer trägt die schuld ,warum wieso weshalb....
Auch wenn nicht alles sauber abgelaufen ist ,bin ich der Meinung das alle die da waren eine riesige welle losgetreten haben ,um auf die Probleme ,die wir angestrebt haben aufmerksam zu machen.

Unsere Regierung sollte allmählich wach werden und was tun ,die Menschen würden nicht auf die Straße gehen wenn alles gut wäre ...
Der Einsatz der Polizei war absolut darauf abgestimmt Unruhe herbei zu führen ,man kann nicht durch Lautsprecheranlagen sagen :
Bitte verlassen sie sofort den Platz oder er wird von uns geräumt,bitte bewegen sie sich langsam zum Eingang des Bahnhofs um nach Hause zu fahren ,im Gegenzug werden alle Türen geschlossen ,der Platz Hermetisch abgeriegelt ,so das niemand den Platz verlassen konnte und auf nachfragen auch nicht verlassen durfte.Wer sich bis dato noch auf dem Platz befand wurde sofort mit Wasserwerfern , Pfefferspray und Gummiknüppeln zurückgedrängt ,das dann Panik ausgebrochen ist , war doch klar.
Ich mache hier den einzelnen Polizisten nicht dafür verantwortlich ,da ich weiß das es auch dort einen Gruppenzwang gibt dem man sich nicht entziehen kann, wir sind alle nur Menschen und sind auf unsere Arbeit angewiesen.

Das einige einen Polizeiwagen um geschmissen haben war natürlich nicht sonderlich schlau und total überflüssig , genau diese Gewaltausbrüche kann man nicht gebrauchen auf einer friedlichen Demo.

Vom Anfang bis hin zum ersten Krawall der von außenstehenden Provoziert wurde ,war alles in bester Ordnung ,meiner Meinung nach . Ich selber war dabei wo wir an einer Seitenstraße (beim Marsch ) vorbei gingen und von Linken Gegendemonstranten mit Flaschen, Pyro und Steinen beworfen wurden , die Polizei hatte nur uns im Visier ,warum lässt man Gegendemonstranten so nah an uns ran ??? Ich stand mit dem Rücken zur Polizei und versuchte die Leute dazu zu bringen weiter zu gehen ,mehrere hatten mich erkannt und zogen sich zurück , die Lage hatte sich ein wenig beruhigt, plötzlich schlugen einige Polizisten von hinten grundlos auf mich mit Gummiknüppeln ein , sprühten mit Pfefferspray worauf wieder alles eskalierte . Provokation mit Verstand um solche Demos am ende verbieten zu können ,für mich der absolute Knaller.

Hooligans die sich für die Sache Stark machen ,sind alles andere als Prügelnde Vollidioten ,wie sie in den Medien dargestellt werden, sie verdienen meinen vollen Respekt und haben wenigstens nen Arsch in der Hose was man von einigen , ach von allen Politikern nicht sagen kann , ihr seit Repräsentanten des Volks also entscheidet auch so und arbeitet nicht dagegen.(Traurig)

Ich werde nun alle Fakten zusammen sammeln und gegen jede einzelne Person / Zeitung , in der ich Öffentlich als Nazi Betitelt werde/wurde , Rechtlich vorgehen .

Weil ich als Mensch, Deutscher Staatsbürger und Patriot nicht mehr mit ansehen will ,das in unserem Land und der EU , die Zahl der Rechtsextremen Islamisten ( Salafisten ) stetig wächst , die Menschen von Taten eingeschüchtert werden sollen , (zb: Attentate , Enthauptungen , Bomben Anschläge usw...) werde ich und alle anderen als Rechts abgestempelt , von den Medien und unserer Politik .
Da sich nun schon jemand für ein Braunes Hemd entschuldigen muss was er öffentlich getragen hat , passe ich besser mal auf das ich nicht einen aufm Sack bekomme wenn ich dem nächsten Taxi Fahrer sagen muss = die nächste Straße ``rechts`` bitte....ups... Einfach nur Lächerlich....


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:44
Salafisten wie auch Hooligans sind beides Gruppierungen die extrem gewaltbereit sind
und sich nicht nur darin, sondern vor allem in ihrer Assozialität gleichen.
Daß es zwischen derartigen Gestalten früher oder später ein Zusamentreffen geben würde,
wahr mit großer Wahrscheinlichkeit vorherzusehen.
Am besten wäre es gewesen, die Gruppen hätten sich ein abgelegenes,
privates Plätzlichen gesucht, an dem sie dann für sich ungestört ihren Ungepflogenheiten
freien Lauf hätten lassen können.

Salafisten sind ein Problem, mit dem man sich beschäftigen sollte,
vor allem konkreit seitens der Politik.
Aber ich bin sehr erschrocken, wie stark hier manche Gewalt als legitimes Mittel gegen
andere Gewalt gutheißen, wenn es nur um die "richtige" Sache geht.
Sogar mit Kampfbegriffen wie "Volkszorn" wurde hier argumentiert!

Menschen, die eine solche Denkweise pflegen haben selber ein hohes Maß an Wut in sich
und wissen offenbar keinen anderen Weg, damit umzugehen.
Aber wann konnte man jemals den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?
Wie kann man sich auf die Seite von Gewalttätigen stellen, um andere Extremisten "legitim" zu bekämpfen? Soll das der O-Ton einer gesunden Gesellschaft sein?
Gewalt und Extremismus sollen also mit eben diesem bekämpft werden?
Das ist doch ein Armutszeugnis und nichts anderes als ein Bekenntnis zur eigenen Unfähigkeit mit der Bereitschaft, jemandem "die Schnauze zu polieren", wenn's nur für die richtige Sache ist.
Heuchelei, igitt igitt, und, "Willkommen in Neandertal".

Vor allem ihr "Empörten" solltet Euch am besten einmal damit beschäftigen,
ob diese Zusammenstöße sowie Eure Wut nicht von triumphierenden Dritten
genauestens geplant sind, und Ihr nichts weiter als Bauern auf dem Schachbrett seid.


Mir läuft tatsächlich ein Schauer den Rücken hinunter, wenn ich erahne, wieviel verstecktes Gewaltpotential in so manchem "guten Bürger" vorhanden ist, und sehe da noch ganz andere Bilder vor mir, wenn ich an die Zukunft dieses Landes denke .... :|

Keine Macht der Gewalt!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:50
Sidhe schrieb:Salafisten sind ein Problem, mit dem man sich beschäftigen sollte,
vor allem konkreit seitens der Politik.
Richtig


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:50
Übrigens, ab 36:45 in der PK:

"..Die Staatsschutzabteilungen haben natürlich die Aufgabe solche Phänomene zu betrachten und zu analysieren.HoGeSa ist ein relativ neues Phänomen was wir festgestellt haben, wir haben am Anfang....(unverständlich)...es sind in der Tat Hooligans, die sich dann eben auch berufen fühlen gegen Salafisten zu demonstrieren. Das ist im Grunde genommen auch das was wir wissen und das einzige Ziel was sie in der Versammlung betrachten...ähm, waren sie in der Vergangenheit friedlich. Sie haben auch zu Friedfertigkeit aufgerufen aber das ist ja auch schon gesagt worden. Es gab sicherlich Rechte, die aufgesprungen sind auf diesen Zug aber wie gesagt auch im Fussball sehen wir dass das sehr unterschiedlich ist."


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:51
Herbstblume schrieb:Herr Grabowski, dessen Video gerade nochmal gepostet wurde, hat gerade eben eine Nachricht an Freunde geschrieben, welche ich hier mal (nach Rückfrage) veröffentlichen will
Ich glaube an seinen gute Absichten ... schadeee das es so enden muss


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:56
38:20

"...wir gehen davon aus, dass wir so ca. 10% Rechte in dieser Vereinigung hatten"


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:59
@spielmitmir

Nur das rausgepickt, was Dir gefällt :D


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 20:59
@Masterblunt

Aber das ist wahrscheinlich für dich wieder nicht höhrbar^^


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:02
"...wir gehen davon aus, dass wir so ca. 10% Rechte in dieser Vereinigung hatten"
und der erste Anrufer bei Domian (ab 1:25)
Youtube: Domian - 28.10.14
übertreibt also maßlos ?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:03
43:28

"...ich will nochmal etwas zu den verletzten Polizeibeamten etwas sagen. Das ist eine hohe Zahl aber wir müssen uns auch darüber im klaren sein, dass ein hoher Anzahl derjenigen durch sogenanntes Pfefferspray verletzt worden ist..."


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:04
Herbstblume schrieb:Rechtsextremismus auch, trotzdem engagiert man sich zum Glück in Form von Demos dagegen
Werden auf diesen Demonstrationen auch Autos umgeschmissen, Polizeibeamte verletzt und sich hemmungslos besoffen, weil man gegen Rechtsextremismus ist? Und ich meine jetzt nicht die Demonstrationen von Linksextremisten gegen Rechtsextremisten. ;)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:04
Herbstblume schrieb:"...wir gehen davon aus, dass wir so ca. 10% Rechte in dieser Vereinigung hatten"
Warscheinlich meinte man ca. 10% (bekannte) rechtsextreme Gewalttäter. Wenn ich mir so die Bilder anschaue, dann haben sich die 90% unpolitischen scheinbar andauernd versteckt.
Denn man sah dort ja schon eher ein bestimtes Klientel. Und das war definitiv rechts anzusiedeln.
Außerdem wer unpolitisch ist, der läuft doch nicht mit einem "Ausländer Raus" rufendem Mob durch die Straßen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:05
@eckhart

Ich vertraue da lieber auf offizielle Statements durch den Einsatzleiter und durch den Staatsschutz als auf Angaben von Telefonseelsorgesendungen (welche zwar gute Hintergrundinformationen geben können aber nur ein sehr objektives Bild darstellen)


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:05
Nun es passiert ja nichts .. @Sidhe
Politik befindet sich in der Angelegenheit im Tiefschlaf und auch sonst wird versucht die Aktion zu zerstören … Die Anzahl der Salafisten wird ständig grösser, deren Gewalt Bereitschaft auch und es passiert nichts …

Das kann nicht mehr lange so gut gehen., das ist eine normale Konsequenz.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:06
@Bone02943
@McMurdo

Wendet euch an den Einsatzleiter und den Staatsschutz, denn von ihnen kamen diese Aussagen


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:06
@Herbstblume
Nö ich hab mir das gar nicht mehr angesehen...
Keine Ahnung, was Du noch möchtest...
Furzsachverständigung...

Dein angebliches Zitat war eben kein Zitat ...

@Sidhe
Er hat ansonsten auch nichts verstanden :D
Aber der Beitrag ist sehr gut - mir gefällt er !


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:07
Herbstblume schrieb:Wendet euch an den Einsatzleiter und den Staatsschutz, denn von ihnen kamen diese Aussagen
Ich zweifel diese Aussagen an, auch ohne mich persönlich an diese Stellen zu wenden. ;)


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

31.10.2014 um 21:08
@Bone02943

Du kannst alles anzweifeln, sogar dass die Erde keine Scheibe wäre


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt