Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 07:57
@Herbstblume

Warum berufst Du Dich plötzlich auf die Einsatzleitung? Die hat doch schon vorher mit der Angabe der zu erwartenden Demonstranten bewiesen, wie unrealistisch sie ist, oder?
Ich hab mir jetzt genug Videos zu dieser Demo angeschaut (auch auf PI, nur interessehalber). Ich seh da weit mehr als 10 %, die allein durch ihr Äußeres schon eine bestimmte Gesinnung ausdrücken. Die "Schlachtrufe" tun noch ein Übriges.

Wenn ich schon höre, "Freunde der dritten Halbzeit". Und sowas stellt sich noch hin und propagiert den Rechtsstaat, ätzend. Das hat weder was mit Sport, noch mit Fairness zu tun, das sind einfach Leute, die Gewalt provozieren und ausüben, mit teilweise verhehrenden Folgen. Oder denkt noch jemand an Daniel Nivel?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:00
auf einmal werden aussagen von staatlicher seite als wahrheit wahr genommen und ansonsten sind es verschwörungen um dem volk die wahrheit zu verschweigen.

liegt es daran, dass die aussage gerade einem in den gram passt?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:17
@Mao1974

Willst du es mir verübeln dass für mich offizielle Statement maßgeblicher sind als die persönlichen Statements von Allmy-Usern?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:18
@dasewige
dasewige schrieb:ansonsten sind es verschwörungen um dem volk die wahrheit zu verschweigen.
Das habe ich bitte wo getan?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:20
Ich gehe mal stark davon aus, dass die offizielle Seite der Polizei und des Staatsschutzes recht wenig Interesse daran haben die Situation zu beschönigen. Von daher halte ich ihre Aussagen für glaubwürdig.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:21
@Herbstblume

Aber auch nur, wenn sie Dir genehm sind, oder?
Jeder Depp sieht, was das für ne Demo war.

Was denkst denn Du, was für Leute zu einer von Hooligans aufgerufenen Demo gehen? Besonders rechtstreue? Besonders friedliche?
Oder vielleicht doch welche, denen es weniger um das politische Ziel, als um den Krawall geht?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:24
@Mao1974
Mao1974 schrieb:Aber auch nur, wenn sie Dir genehm sind, oder?
Solche Unterstellungen oder Verschwörungstheorien über mich bitte im Reichflugscheibenhauptquatier besprechen^^
Mao1974 schrieb:Was denkst denn Du, was für Leute zu einer von Hooligans aufgerufenen Demo gehen? Besonders rechtstreue?
Geh hin zur nächsten Demo und frage sie selbst. Ich kann nicht für andere Personen sprechen


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:31
@Herbstblume

Aha.
Dann müssen die Leute, die dort hingehen, ziemlich dumm sein, wenn sie den Begriff Hooligan nicht kennen, oder?
Wer den Begriff kennt, der weiß auch, daß es Leute sind, die Sportevents zB ausnutzen, um Gewalt auszuüben. Ich kenne einige normale Fußballfans, die mit solchen Typen schon Erfahrungen gemacht haben. Ganz klasse.

Was sagst Du denn zB zum Fall Nivel?
Wenn ich diese Hooligantypen schon sehe könnt ich kotzen, die sind keinen Deut besser als irgendwelche Salafisten, in beiden Ideologien herrscht das Recht des Stärkeren. Dumpfnasen, allesamt...


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:31
@dasewige
dasewige schrieb:auf einmal werden aussagen von staatlicher seite als wahrheit wahr genommen und ansonsten sind es verschwörungen um dem volk die wahrheit zu verschweigen.

liegt es daran, dass die aussage gerade einem in den gram passt?
Ich komme mit offiziellen Verlautbarungen und ihr kommt mit irgendwelchen dubiosen persönlichen Deutungen und Interpretationen.
Das fragt man sich eigentlich nicht mehr auf welcher Seite die Aluhutträger mit ihren kruden Verschwörungstheorien sitzen, die ja immer gerne alles offizielle infrage stellen und natürlich alles besser wissen als Behörden, Einsatzleiter, usw.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 08:59
@Mao1974
Was willst du von Personen wie @Herbstblume erwarten ?!

Sie sieht halt nicht, das die Blödmänner von der Hogesa, sich von den ProNRW-Spinnern instrumentalisieren ließen ?!

Dann wurde natürlich von der ProNRW Führung schnell abgestritten, das man mit dieser Demo etwas zu tun hatte.
Aber der Krawall hat den islamophoben "Bürger-in-Wut"- ProNRW Mitgliedern dann doch ganz gut gefallen !

Diese "Bürger" wären aber nie selbst dort, um Krawall zu machen !
Sie müssen ja Samstags noch ihrem Kleinbürgerfetisch frönen !


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 09:37
che71 schrieb:Aber der Krawall hat den islamophoben "Bürger-in-Wut"-
Hast du dich jemals mit dem Thema „Salafisten“ auseinander gesetzt ? @che71
Ziel von Salafisten ist jedoch die vollständige Umgestaltung von Staat, Rechtsordnung und Gesellschaft nach einem salafistischen Regelwerk, das als „gottgewollte" Ordnung angesehen wird. In letzter Konsequenz soll ein islamischer „Gottesstaat" errichtet werden, in dem wesentliche, in Deutschland garantierte Grundrechte und Verfassungspositionen keine Geltung haben sollen.
http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-islamismus-und-islamistischer-terrorismus/was-ist-islamismus/salafis...
Die Zahl der Salafisten in Deutschland hat sich innerhalb weniger Jahre verdreifacht. Der Präsident des Verfassungsschutzes schätzt, dass bis Ende des Jahres rund 7000 Menschen der Szene angehören. Die Entwicklung sei "besorgniserregend".
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-rechnet-mit-7000-salafisten-in-deutschland-a-999212.html


Ganz neben bei unterstellst du „den Bürger folgendes“ -->>> „Abneigung gegen den Islam [und seine Anhänger]; negative, feindliche Einstellung gegenüber Muslimen“
Folgendes kommt genau dabei raus, sollten Politiker sich weiter so verhalten und Warnungen seitens des Verfassungsschutzes nicht ernst nehmen.

Es ist keine Lösung das Radikale für Recht und Ordnung Sorgen "kein Thema" jedoch ist es auch überhaupt keine Lösung das dieses Thema „Salafisten“ beiseitegeschoben wird und so tun als ob es sich dadurch auflöst.

Politik muss zeigen das sie ihren Eid ernst nehmen oder zu mindestens so tun die Gefahr verstanden zu haben, beides erkenne ich im Moment nicht..... auch hier bei vielen User die sich ausschließlich am Tellerrand bewegen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 09:39
@che71
che71 schrieb:Was willst du von Personen wie @Herbstblume erwarten ?!
Die Frage lautet eher was man von Typen wie dir, die einen Killer und Terroristen verherrlichen, halten soll
Guevara wurden darüber hinaus Folter und Ermordung hunderter kubanischer Häftlinge, der Mord an Kleinbauern im Operationsbereich seiner Guerillatruppen[45] sowie später Freude an der Exekution von Gegnern und die Einrichtung des ersten Arbeitslagers auf Kuba vorgeworfen.[46]

Eine entsprechende Beschreibung Guevaras als skrupellos und brutal in der linken taz[21] rief im Oktober 2007 erhebliches Aufsehen in der deutschen linken Szene hervor, nachdem solche Kritik sonst eher Exilkubanern und früheren Dissidenten aus dem ehemaligen Ostblock zugeordnet worden war. Ähnlich umstritten war die Deutung Gerd Koenens, der von „phantastischen Weltbrandstiftungsszenarien“ Guevaras sprach, „die noch aus der ‚atomaren Asche‘ den Neuen Menschen entstehen sahen“.[47]

Dem von ihm verkörperten Freiheitsideal widerspricht die häufig als stalinistisch definierte kompromisslose Politik gegenüber seinen Gegnern: Während seiner Zeit als Ankläger wurden in der als Gefängnis genutzten Festung La Cabaña als ehemalige Anhänger des Batista-Regimes, Kollaborateure oder Vertreter des US-Geheimdienstes beschuldigte Kubaner in revolutionären Militärtribunalen verurteilt. Diese zu Zeiten des Ausnahmezustands in der ersten Jahreshälfte 1959 abgehaltenen Verfahren entsprachen keinerlei rechtsstaatlichen Mindeststandards und lösten internationale Empörung aus. Über die Zahl der von Guevara direkt befohlenen Erschießungen gibt es keine genauen Angaben – 216 Fälle sind namentlich belegt, ein ehemaliger Angehöriger des Tribunals in La Cabaña geht von rund 400 aus, kubanische Oppositionelle rechnen teilweise mit wesentlich höheren Zahlen.[48][49][50] Die in den Folgejahren häufigen, auch international kritisierten Tötungen rechtfertigte Guevara 1964 ausdrücklich in einem Debattenbeitrag vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen mit der Bemerkung, Kuba befinde sich in einem Kampf auf Leben und Tod.[51] Als Industrieminister schickte Guevara zahlreiche, „mangelnder revolutionärer Moral“ beschuldigte Mitarbeiter ohne Gerichtsurteil in das sogenannte „Lager für Besserungsarbeit“ auf der Halbinsel Guanahacabibes, eines der ersten von mehreren hundert in den ersten Revolutionsjahren entstandenen Zwangsarbeitslagern
Wikipedia: Che_Guevara#Kritik_und_Menschenrechtsverletzungen

Da dürfte klar sein, welchen Belang deine Worte für mich haben werden.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 09:49
@Herbstblume

Bevor das mit dem Killer jetzt bei mir auch kommt (nur vorsorglich): KATZE!!!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 09:57
Weil es so treffend formuliert war, hier nochmal zitiert
Da Demonstrieren Dumpfradikale Vollidioten gegen Dumpfradikale Vollidioten, das ist Satire pur...
Ich kann wirklich nicht verstehen, wie man irgendwelchen gewaltbereiten Arschlöchern zujubeln kann, weil sie gegen andere gewaltbereite Arschlöcher demonstrieren.

Und wer wirklich glaubt Salafisten, seien in Deutschland ein größeres Problem als Nazis, der hat den Kontakt zur Realität verloren, oder .........


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:09
@Herbstblume

jeder zieht sich den schuh an der ihm passt!

@spielmitmir
spielmitmir schrieb:Ziel von Salafisten ist jedoch die vollständige Umgestaltung von Staat, Rechtsordnung und Gesellschaft nach einem salafistischen Regelwerk, das als „gottgewollte" Ordnung angesehen wird. In letzter Konsequenz soll ein islamischer „Gottesstaat" errichtet werden, in dem wesentliche, in Deutschland garantierte Grundrechte und Verfassungspositionen keine Geltung haben sollen.
aber deswegen steige ich doch noch lange nicht mit dem braunen mob ins bett.

denn wer sich mit hunden ins bett legt, wacht mit flöhen auf.

sollte doch aller erwarten diese durchgeknallten idioten was richtig machen, gibt es immer noch den art,20 abs 4 GG

desweiteren wenn die richtigen auf die straße gehen um gegen diese durchgeknallten idioten zu demonstrieren, sei dir sicher dann stehen alle demokraten auf und gehen mit, aber nie und niemmer mit dem braunen mob.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:10
@dasewige

Genau und deswegen zieh ich mir gar keinen Schuh an. Aber trotzdem danke für deinen lächerlichen ad hominem Versuch. Halt jeder nach seinen Möglichkeiten...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:12
@Herbstblume

oh du, der verteidiger des rechten glaubens und staatsform, wenn wir dich nicht hätten.































währe dieser thread schon längst zu ende!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:20
dasewige schrieb:aber deswegen steige ich doch noch lange nicht mit dem braunen mob ins bett.
denn wer sich mit hunden ins bett legt, wacht mit flöhen auf.
Das kannst du sicherlich auch ein wenig schöner formulieren auch bitte vergesse nicht das nicht nur „Nazis“ auf der Demo waren … Umfrage die ich gelesen habe, dort wirst du erkennen das die Bevölkerung das Thema „Salafisten sehr kritisch beurteilt …
dasewige schrieb:desweiteren wenn die richtigen auf die straße gehen um gegen diese durchgeknallten idioten zu demonstrieren, sei dir sicher dann stehen alle demokraten auf und gehen mit, aber nie und niemmer mit dem braunen mob.
Wünschenswert jedoch passiert nichts und solange Terroranschläge durch solche Gruppen in Deutschland geplant und durchgeführt werden sehe ich nicht einfach hinweg und warte bis endlich mal ein paar Demokraten aufstehen.


Der Weckruf an die Politik erachte ich als wichtiger


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:23
@spielmitmir
Guten Morgen -
Dafür, das Du noch mal eine weitere Nacht zum überlegen hattest, ist ja nicht viel dabei herausgekommen...
Schon wieder die selben Posts... :D
spielmitmir schrieb:Der Weckruf an die Politik erachte ich als wichtiger
Wieso machst Du nicht endlich einen gesonderten Thread/Internetseite gegen/für Salafisten oder/und den schwarzen Block auf ?
Einen Thread der Deinen Namen trägt...

@Herbstblume
Che & Pali-Tuch tragen ja auch nur politisch motivierte Demonstranten - & und die gab es ja kaum...
Herbstblume schrieb:Aber trotzdem danke für deinen lächerlichen ad hominem Versuch. Halt jeder nach seinen Möglichkeiten...
Wieso postest Du nicht noch einfach ein paar verfälschte Zitate.... :D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:24
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:bitte vergesse nicht das nicht nur „Nazis“ auf der Demo waren …
da stimme ich dir zu, denn es gab eine gegendemo, leider nicht ganz 500, die gegen diese randaledemo waren.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt