Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:26
„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Sicherlich kennst du es schon ? @dasewige


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:27
@spielmitmir

art.20 abs 4 GG


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:28
spielmitmir schrieb:Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“
Fein, dann möchte ich an dieser Stelle ebenfalls zum Widerstand gegen Hools und Nazis aufrufen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:29
Richtig @dasewige haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand,


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:30
@spielmitmir
spielmitmir schrieb:Der Weckruf an die Politik erachte ich als wichtiger
Das sehe ich ebenso, nur scheint die Politik noch keinen wirklichen Plan zu haben, wie man dem möglichen Terror oder auch die Unterhöhlung des Staates, sei es durch Salafisten oder auch nunmehr durch Hooligans, begegnen könnte.

Bezeichnend hierzu das inkompetente und überforderte Gestammel von Bundesjustizminister Heiko Maas bei "Maibritt Illner", der immer wieder auf "vom VS beobachten" verwies...


http://www.zdf.de/maybrit-illner/islamisten-nazis-hooligans-neuer-hass-auf-deutschlands-strassen-35664444.html

Für mich wirkte es wie eine Kapitulation der Politik gegenüber der aufkeimenden Gewalt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:31
@spielmitmir


und jetzt sag mir sind alle rechtlichen mittel ausgeschöpft und steht es unmittelbar bevor, dass diese durchgeknallten idioten die macht in diesem staat übernehmen.

wenn du jetzt mit nein antwortes, ist es noch nicht der fall für art 20 abs 4 GG


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:33
Gwyddion schrieb:Das sehe ich ebenso, nur scheint die Politik noch keinen wirklichen Plan zu haben,
Danke endlich mal jeamand ... der versteht um was es mir geht.
Ich erkenne völlige Hilflosigkeit und versuche das Thema auf eine andere Richtung zu lenken.
Gwyddion schrieb:Für mich wirkte es wie eine Kapitulation der Politik gegenüber der aufkeimenden Gewalt.
Ja genau ... es ist schrecklich.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:35
@spielmitmir
spielmitmir schrieb: versuche das Thema auf eine andere Richtung zu lenken.
genau,das versuchs du, in die richtung den braunen mob hoffähig zu machen, dass ist deine richtung!


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:36
dasewige schrieb:und jetzt sag mir sind alle rechtlichen mittel ausgeschöpft und steht es unmittelbar bevor, dass diese durchgeknallten idioten die macht in diesem staat übernehmen.
Auf was genau willst du warten ? bis se kurz davor stehen ? reicht es nicht schon das fahrende Bomben aus Deutschland in Richtung Ausland gesendet werden um seine kranken Vorstellungen Gewicht zu verleiten.
Warum warten … sage es mir, damit ich dich verstehen kann @dasewige


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:38
dasewige schrieb:genau,das versuchs du, in die richtung den braunen mob hoffähig zu machen, dass ist deine richtung!
Ne ne .. sorry auf dich habe ich kein Bock


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:39
@spielmitmir

weil wir in einem rechtsstaat leben.

das du auf mich keinen bock hast ist dein problem.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:43
@dasewige

Ich schrieb es schon vor Wochen im Sharia-Polizei-Thread.. wenn die Politik nicht rigide gegen diese verfassungsfeindlichen Gruppierungen vorgeht, wird der Unmut der Bürger ein williges Opfer rechtsradikaler Parteien...

Diese Hosega wurde schon vereinnahmt....

Die Politik reagiert nicht.

Das hat nichts mit Unterstützung des braunen Mobs zu tun... welcher Mob überhaupt? Bei diesen Schlägern waren auch Rocker und auch Kurden. Nicht alle waren braun angehaucht, es ging den meisten nur um Randale... wie in den Stadien auch.

Mit der Hosega hat die Politik nun einen weiteren Brandherd, den sie wahrscheinlich auch nicht in den Griff bekommen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:44
@all

der beste beweis, dass die nur randale wollen und nichts anderes, sind die anmeldung zur demo in hamburg und berlin.
in hamburg durchs schanzenviertel und berlin am brandenburgertor, jeweils sehr nolralgische punkte wo nur randale entstehen kann.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:44
Du hast ja noch nicht einmal das GG verstanden.. verlinkst was aber null Plan was dort steht, wie willst du ernsthaft über ein Rechtsstaat mit mir reden …. Richtig wir leben zum Glück in einem Rechtsstaat der nach meinem Geschmack Terroristen frei rumhopfen lässt.
Noch schlimmer 9/11 sagt dir was ? erschossene amerikanische Soldaten sagt dir was ? und viele viele mehr. @dasewige

.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:47
@spielmitmir

Polizeigewerkschafter: Kampf gegen Salafismus ist nur ein Alibi

Der Zusammenschluss von Hooligans und Rechtsextremen sei eine äußerst gefährliche Entwicklung, sagte der Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft Arnold Plickert. "Wenn diese Gruppe jetzt noch wächst, dann haben wir aus meiner Sicht eine neue Qualität der Gewalt." Vor einigen Wochen habe die Gruppe noch mit wenigen Dutzend Teilnehmern in Mannheim und Essen demonstriert. In Dortmund kamen Anfang Oktober schon mehr als 300 Teilnehmer, die sich vor allem über soziale Netzwerke organisierten. "Und jetzt haben wir hier in Köln schon 4.500 gehabt", sagte er. "Der Kampf gegen den Salafismus ist nur ein Alibi - man will die Gewalt ausleben."

Er forderte, es müsse bei solchen Einsätzen von vornherein mehr Festnahmen geben, um leichter Beweise gegen mutmaßliche Straftäter sichern zu können. "Und dann erwarte ich auch von der Justiz, dass die Straftäter schnell verurteilt werden - mit einem Strafmaß, das abschreckt." Bei den Ausschreitungen hatte es 17 Festnahmen gegeben, am Montag (27.10.2014) waren alle wieder auf freiem Fuß, Haftbefehle gab es bisher nicht. Allerdings ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen 57 Verdächtige. Die Staatsanwaltschaft Köln leitete ein Verfahren wegen schweren Landfriedensbruchs ein. Eine Ermittlungskommission sichte zudem Beweismaterial, um Gewalttäter zu überführen, sagte Polizeipräsident Albers. Weitere Anzeigen kamen von der Bundespolizei, die für den Einsatz am Hauptbahnhof zuständig war.
Rechte und Hooligans pöbeln in Zügen

Vor und nach den Ausschreitungen in Köln haben zahlreiche Rechte und Hooligans offenbar in Zügen gepöbelt, nationalistische Parolen gegrölt und Reisende belästigt. In den sozialen Medien berichten mehrere Reisende über solche Vorfälle - und darüber, dass offenbar keine Polizei vor Ort war. Ein User schreibt auf Twitter: "Heile in Köln angekommen. Zug war voller besoffener Nazis. Keine Polizei dabei."

Verfassungsschutz unterscheidet Rechtsextreme und Hooligans

Verfassungsschützer Freier machte im Interview eine deutliche Unterscheidung zwischen Hooligans und Rechtsextremen. Bei den "Hooligans gegen Salafismus" handle es sich "um eine Hooligan-Gruppe, die gewaltbereit ist und diese Gewalt ausleben will", betonte der Experte. "Das ist auch ein Thema für Rechtsextremisten", deswegen hätten sich diese mit reingehängt. "Sie steuern diese Szene nicht. Aber sie nutzen diese öffentlichen Auftritte."

@spielmitmir
Und daraufhin kommst Du mit art.20 abs 4 GG
„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Ungalaublich, diese Nazipropaganda!


melden
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:47
@spielmitmir
Leider verstehst Du nicht mal, das mit genau diesem öffentlichen Feindbild der Salafisten noch mehr Salafisten entstehen...genauso wie die andere Seite Zulauf erhält.
Wobei ja bei dieser Demo auch der gewöhnliche Migrant seine Eindrücke gewonnen hat.

Der Auftritt dieser HoGeSa unterstreicht jedenfalls voll deren Bild der Muslime-feindlichen Gesellschaft...
Das dürfte schön beim rekrutieren behilflich sein.

Du bist außerdem nicht gegen Radikale sondern verlangst ständig von anderen Usern radikale Äußerungen !

Wer nicht für uns ist , der ist gegen uns....
Altes Gesetz der ISIS.....


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:49
@Gwyddion

ich gebe dir recht das der braune mob sich das sehr gerne auf die fahne schreibt und wir ungemein aufpassen müssen wer da mitläuft, ich schreibe ich nicht umsonst den satz, wer sich mit hunden ins bett legt, wacht mit flöhen auf.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:50
@spielmitmir

oh du allwissender dann erklär mir doch mal das GG, damit ich auch erleuchtet werde


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:50
Masterblunt schrieb:Du bist außerdem nicht gegen Radikale sondern verlangst ständig von anderen Usern radikale Äußerungen !
Ach was, erst weitere Radikalisierungen machen ihn zufrieden !


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

01.11.2014 um 10:50
Und daraufhin kommst Du mit art.20 abs 4 GG
„Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Ungalaublich, diese Nazipropaganda!
Du bist ja kein Demokrat … kein Wunder das du nichts mit der demokratischen Grundordnung anfangen kannst …


melden
378 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
China vs Taiwan16 Beiträge