Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:35
@spielmitmir
Die Lösung wäre eher etwas was aus der Mitte und nicht das man Radikale mit Radikalen bekämpft. Man treibt den Teufel auch nicht mit den Beelzebub aus.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:44
@Flatterwesen

Eben, ich verstehe nicht wie man gewaltbereiten Rechten zujubeln kann, nur weil sie ofiziell gegen den gleichen "Feind" kämpfen. :ask:

Rechtsradikal und Gewaltbereit bleibt rechtsradikal und gewaltbereit, egal für was oder gegen diese Leute demonstrieren.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:49
Deine netten Video aus Youtube kannst du dir schenken …. Aussagekräftig wie mein linker Turnschuh.
@Personenschutz

Tatsache :
Salafisten geben vor, ihre religiöse Praxis und Lebensführung ausschließlich an den Prinzipien des Koran und dem Vorbild des Propheten Muhammad und der frühen Muslime - der sog. „rechtschaffenen Altvorderen" (arab. al-salaf al-salih, d.h. die ersten drei Generationen des Islam) - auszurichten. Ziel von Salafisten ist jedoch die vollständige Umgestaltung von Staat, Rechtsordnung und Gesellschaft nach einem salafistischen Regelwerk, das als „gottgewollte" Ordnung angesehen wird. In letzter Konsequenz soll ein islamischer „Gottesstaat" errichtet werden, in dem wesentliche, in Deutschland garantierte Grundrechte und Verfassungspositionen keine Geltung haben sollen.

Salafistische Ideologie wird seit Jahren professionell und adressatenorientiert verbreitet. Ihre Vertreter wissen sich öffentlichkeitswirksam in Szene zu setzen und üben eine beträchtliche Anziehungskraft vorwiegend auf junge Menschen aus.

Die Mehrzahl der salafistischen Einrichtungen in Deutschland ist dem Phänomenbereich des politischen Salafismus zuzuordnen. In Teilbereichen des politischen Salafismus positionieren sich die Akteure ostentativ gegen Terrorismus. Sie vermeiden offene Aufrufe zur Gewalt, sodass ein aktiv kämpferisch-aggressives Vorgehen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung kaum nachzuweisen ist. Dennoch ist festzustellen, dass fast ausnahmslos alle Personen mit Deutschlandbezug, die den gewaltsamen Jihad befürworten, zuvor mit salafistischen Strukturen in Kontakt standen.

http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-islamismus-und-islamistischer-terrorismus/was-ist-islamismus/salafis...

Streng genommen ist es legitime was im Moment passiert „ der Schutz der Demokratie steht über allem„

Darüber sollten sich alle Demokraten einig sein: Wir brauchen den Schutz der Verfassung, weil damit Menschenrechte, Freiheit und Demokratie gesichert werden.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:49
@Bone02943
Ich will ja nicht sagen das dort alles Rechtsradikalre, es gab auch Leute denen es ernst ist, aber die Rechtsradikalen werden dort gedultet und als Verbündete gesehen. Es ist eben ein absoluter Widerspruch auf der einen Seite Demokratie, Rechtsstaat und Freiheit gegen Islamisten zu verteidigen und sich mit Feinden der Demokratie zu verbünden.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:49
"Und die meisten "SALAFISTEN" sind friedliebige Muslime und folgen den gelehrten."

Türlich ;)
Aber sehr interessante Videos werde sie mir mal der Reihe nach durchsehen.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:51
Flatterwesen schrieb:Die Lösung wäre eher etwas was aus der Mitte und nicht das man Radikale mit Radikalen bekämpft. Man treibt den Teufel auch nicht mit den Beelzebub aus.
Ich sehe immer noch keine Lösung oder nur ein Willen daran was zu ändern.... Also bist du mehr der Auffassung weiter machen wie bisher und sein Augenmerk ausschließlich auf rechts zu lenken ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:56
die polizei braucht bei Demonstrationen mehr handlungsmöglichkeiten um mit gewalttätigen schlägern umgehen zu können.

leider wüsste ich nicht was man machen könnte...


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:56
"Darüber sollten sich alle Demokraten einig sein: Wir brauchen den Schutz der Verfassung, weil damit Menschenrechte, Freiheit und Demokratie gesichert werden."

So sieht dat aus


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:57
@Fooo
Und du glaubst wirklich das solche Leute wie SS-siggi und Kategorie C den Rechtsstaat verteidigen?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:59
Bone02943 schrieb:ich verstehe nicht wie man gewaltbereiten Rechten zujubeln kann, nur weil sie ofiziell gegen den gleichen "Feind" kämpfen.
Offenbar sieht man in Salafisten eine größere Gefahr als in gewaltbereiten Rechten.

Das zugrunde liegende Prinzip nennt sich "der Feind meines Feindes ist mein Freund".

HTH!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 22:59
@Flatterwesen
also den "rechts"staat auf alle fälle... is nur die frage was du mit rechts meinst. :D


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:00
KillingTime schrieb:Das zugrunde liegende Prinzip nennt sich "der Feind meines Feindes ist mein Freund".
Was in dem zusammenhang natürlich blödsinn ist. Schliesslich weiss man ja eigentlich zur genüge, wie extreme rechte sein können.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:02
@Flatterwesen

Klar waren da nicht nur rechte, aber was ich so an Videos gesehen habe, war es der Großteil.
KillingTime schrieb:Offenbar sieht man in Salafisten eine größere Gefahr als in gewaltbereiten Rechten.

Das zugrunde liegende Prinzip nennt sich "der Feind meines Feindes ist mein Freund".

HTH!
Das ist an sich schon klar, auf der einen Seite Die Deutschen und auf der anderen Seite lange Bärte, Fremde und der Islam. Manchen kann man es ja nichtmal verübeln aber ich könnte diesen Hogesa nicht zujubeln, auch dann nicht wenn sie alle Salafisten aus dem Land prügeln.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:04
Wir brauchen keine Schlägertrupps auf den Straßen, weder aus der rechten Ecke noch aus der linken Ecke oder der Salafistenszene ...

Das einzige, was wir vielleicht brauchen, ist mehr Polizei, die diese gewaltbereiten Gruppen und ihre einzelnen Mitglieder in die Schranken weist ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:05
@aseria23
extreme rechte sind gleich wie extreme linke oder extreme salafisten. massenmordende verrückte. das hat der extremismus nunmal so an sich.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:06
@interrobang

Eben. Und deswegen ist es falsch sich zu irgend einem auf die seite zu stellen, zumindest wenn man einigermaßen normal ist.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:07
aseria23 schrieb:Was in dem zusammenhang natürlich blödsinn ist.
Was ist daran Blödsinn? In meinem Ort zum Beispiel habe ich noch nie einen Rechtsextremisten oder Skinhead gesehen. Islamistische Zottelbärte hingegen stehen an jeder Straßenecke. Mir wurde berichtet, dass hier sogar mal jemand mit IS Flagge unterwegs war (im Migrantenviertel). Ich persönlich fühle mich daher eher von den Daesh bedroht, als von irgendwelchen Rechten.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:07
Wir brauchen keine Schlägertrupps auf den Straßen, weder aus der rechten Ecke, noch aus der Salafistenszene ...
Du hast linksradikale vergessen aber was wir noch brauchen sind alle radikalen Gruppen auf unseren Planet, diese können dann munter ihre kranken Ansichten in der Tat umsetzen.
Linksradikale sind eben Cool …


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:09
@KillingTime
hast im spiegel auch nachgesehen? :troll:

@spielmitmir
wurden glaub ich nicht erwähnt weil sie nicht auf der demo waren. oder waren die auch da?


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

29.10.2014 um 23:09
KillingTime schrieb:Was ist daran Blödsinn? In meinem Ort zum Beispiel habe ich noch nie einen Rechtsextremisten oder Skinhead gesehen. Islamistische Zottelbärte hingegen stehen an jeder Straßenecke. Mir wurde berichtet, dass hier sogar mal jemand mit IS Flagge unterwegs war (im Migrantenviertel). Ich persönlich fühle mich daher eher von den Daesh bedroht, als von irgendwelchen Rechten.
Tja, ich schon. Früher wusste ich sogar noch wo die treffpunkte sind und wo die so wohnen. War halt so wenn man links war. Nur weil du sie nicht siehst ist es ja nich so als wären sie nich da und als würde sie z.b. keine obdachlosen zusammentreten oder ausländer oder jemanden dessen gesicht ihnen einfach nich passt.


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
MEGA TSUNAMI20 Beiträge