Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

HoGeSa Demo vom Sonntag

2.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Bürger, Salafisten, Hooligans, Extreme, Hogesa, Daesh, Verärgert

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:45
@Herbstblume

Ehrlich gesagt vertraue ich offiziellen Regierungszahlen mehr als eurer Zeitung.

@Bauli
Editiert am 24.10. 18:15: Die Kosten für einen Asylbewerber wurden von “etwa 800 – 1000 Euro” auf “etwas mehr als 500 Euro” korrigiert.

Hintergrund: 2012 gab es nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes 165.244 Leistungsempfänger und Ausgaben von 1,1 Milliarden, d.h. durchschnittliche Jahresausgaben pro Asylbewerber von 6.656 Euro, monatlich also 554 Euro. Für 2011 ergibt sich ein nur geringfügig kleinerer Betrag. Unsere ursprüngliche Angabe stammte zwar von einem Experten, konnte aber von uns nicht verifiziert werden. Dazu hier eine aktuelle Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes. Danke für den Hinweis an Mathias Dachtler, Bayerischer Rundfunk, Puls.
Hier ist die pressemitteilung

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2013/09/PD13_308_222.html;jsessionid=D467A2CEA9BF4276...


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:45
@Bauli

Also 2012 sah es noch so aus:
Da die Lebenskosten gestiegen sind, sind die Kosten pro Asylbewerber heute allerdings doppelt so hoch wie 1994. Ein vom Staat untergebrachter und versorgter Asylbewerber schlägt im Monat mit 1300 Euro zu Buche.

Das Gros dieses Geldes bekommen allerdings nicht die Geflohenen: Nur 40 Euro im Monat wurden bisher bar als Taschengeld "für die persönlichen Bedürfnisse des täglichen Lebens" ausgezahlt. Das entspricht der Empfehlung der Jugendämter für das Taschengeld unseres pubertierenden Nachwuchses (16 Jahre). Zehn Euro pro Woche sind für einen Erwachsenen weder üppig noch ein finanzieller Anreiz herzukommen.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/asyl-statistiken-belegen-rueckgang-von-bewerbern-und-kosten-a-845546.html

Und wo hast du deine zahlen her?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:47
@aseria23
@Shionoro
aseria23 schrieb:Ein vom Staat untergebrachter und versorgter Asylbewerber schlägt im Monat mit 1300 Euro zu Buche.
Dann sind bei euch also die Kosten je Asylbewerber pro Jahr auf 15.600 Euro zu veranschlagen


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:48
Wie ich gerade lese musste alleine meine alte Heimat NRW im letzten Jahr knapp 400 Millionen für Asylbewerber ausgeben.
Und im Jahr 2014 wird es am Ende wesentlich mehr sein, denn die zahl ist ja dramatisch gestiegen


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:49
@aseria23

Das Taschengeld meine Liebe wurde 2013 im Frühjahr höchstrichterlich revidiert. Den Asylanten wurde mehr zugesprochen. Die Statistik von 2012 ist obsolet.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:51
@Herbstblume

Wie gesagt sind das was ich da geposted habe offizielle zahlen die die relation zu anderen ausgaben deutschlands zeigen, und diese zahlen machen es wirklich unhaltbar zu behaupten deutschalnd habe beim thema flüchtlinge seine kapaizäten ausgereizt.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:51
@Fooo

Und was haben radikale Muslime mit dem gewöhnlichen Asylanten oder Ausländern an sich zu tun?

Soweit ich weiß sind nicht alle Asylanten oder alle Ausländer radikale Muslime oder Salafisten, gegen die die Hogesa demonstriert oder zum Ziel hat zu demonstrieren?

Erkennst du den Bogen von radikalen Muslime zu Asylanten zu Ausländern an sich, der mich stutzig macht? Wie soll der Bogen weitergehen, zu "Überfremdung" und "nationaler Widerstand"? Deswegen sagt quasi jeder, die Hogesa wird ein rassistischer Selbstläufer sein, wenn sie jetzt noch nicht einwandfrei belegbar rassistisch ist, in dem man wieder "klein" anfängt und sich eben von Zeit zu Zeit steigert.

Du hast dir für dein Asyl- und Ausländer an sich Thema explizit den Hogesa Thread ausgesucht. Obwohl es tausend andere Threads dazu gibt und radikale Muslime nicht repräsentativ für alle Ausländer in diesem Land sind.

Will man jetzt Asylanten für Salafisten verantwortlich machen? Es gibt by the way eine Vielfalt an Asylanten, du wirst es kaum glauben, manche sind nett und friedlich. Sogar ein paar der angeblich Dauerstreit suchenden muslimischen Asylanten.

Der Staat Deutschland hat ein Filterproblem, dafür können die ordentlichen Leutz aber wirklich nix. Warum jetzt "DIE Ausländer" alle Salafisten sind...das kannst du einfach nicht erklären...


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:52
@Shionoro
Shionoro schrieb:zu behaupten deutschalnd habe beim thema flüchtlinge seine kapaizäten ausgereizt.
Erzähle das mal den zusammenbrechenden Städten in NRW, die nicht mehr ein oder aus wissen


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:53
@Bauli

Trotzdem haut es bei dir nicht hin weil es dann der höchstbetrag für alleinstehende und alleinerziehende ist aber keineswegs für jeden.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:53
@Herbstblume
@Fooo

Auch heir nochmal für euch:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/164786/umfrage/ausgaben-fuer-asylbewerber-in-deutschland/

Hie rsind die ausgaben hübsch zusammengefasst.

Wir zahlen heute also (und da trotz inflation) immernoch weniger als 2000 für flüchtlinge ungeachtet der syrienkrise.


@Herbstblume

Warum? Es liegt am bund dafür gld locke rzu machen.
Das geld ist da, nur weil kommunen da snicht bekommen (was ich kritisiere, und hier eben auch schon getan habe) ist das kein grund zu behaupten deutschland hätte dafür kein geld.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:55
@Herbstblume

Statista hat da übrigens für 2011 dieselbe zahl wie meine quelle, die du eben angezweifelt hast.

Ist ja verblüffend.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:56
Es ist tatsächlich so, dass die "Krisen in Syrien , Afghanistan und Afrika" keine hinreichende Erklärung für den Rekord Asylbewerberzustrom liefern können.

Diese Krisen mögen zwar erklären, warum weltweit mehr Menschen auf der Flucht sind, sie erklären jedoch nicht, warum ausgerechnet Deutschland einen gewalttätigen Anstieg verzeichnet.

Wenn die Krisen wirklich Ursache für die Asylbewerberzustrom wäre, so wäre zu erwarten, dass in anderen europäischen Ländern ähnliche Rekordwerte oder zumindest starke Anstiege verzeichnet würde. Das ist aber nicht der Fall, ganz im Gegenteil:

Wie die offiziellen Daten des Statistische Amt der Europäischen Union zeigen, sind die Asylbewerberzahlen in einigen europäischen Staaten – u. A. Polen, Ungarn, Spanien, Frankreich – innerhalb der letzten 18 Monate sogar gesunken.

Die Asylbewerberzahlen sind zum Teil sogar erheblich gesunken – mehr als 50% in Ungarn vom - vom ersten Vierteljahr 2013 zum ersten Vierteljahr 2014.

http://epp.eurostat.ec.europa.eu/cache/ITY_OFFPUB/KS-QA-14-008/EN/KS-QA-14-008-EN.PDF

So sind im Dokument besonders "Figure 4" die die relativen Veränderungen der Asylbewerber-Zahlen zwischen dem 1. Quartal 2013 und dem 2. Quartal 2014 verdeutlicht.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:57
@kofi

Ich habe den Link von der Demo in Dreseden gepostet und dann ist die Diskusion halt so verlaufen.
Habe ich jemals behauptet das viele Asylanten radikal sind ?

Du wirfst alles durcheinander es ging ja jetzt nicht um Muslime sondern um Asylzahlen.
Keine Ahnung wo du da jetzt den Zusammenhang herstellen willst ?

Radikal ist immer schlecht egal ob links oder rechts.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:57
@Herbstblume

Achso? Und deswegen ist der ausbruch genau zum zeitpunkt der syrien bzw. mittlerweile IS krise auch nur ein zufall?^^

Wo vorher die zahlen gleichbleibend niedrig waren und dann explodiert sind?


und dass jetzt größtenteils aus diesen krisengebieten asylbewerber kommen ist für dich auch noch niht genug korrelation?

Komm.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:58
@Shionoro
Shionoro schrieb:http://de.statista.com/statistik/daten/studie/164786/umfrage/ausgaben-fuer-asylbewerber-in-deutschland/

Hie rsind die ausgaben hübsch zusammengefasst.

Wir zahlen heute also (und da trotz inflation) immernoch weniger als 2000 für flüchtlinge ungeachtet der syrienkrise.
Da, wie ich dir schrieb, allein NRW schon 400 Millionen letztes Jahr ausgeben durfte, werden die Zahlen in der Statistik wohl nur die Ausgaben des bundes darstellen und die Belastungen für die Kommunen schon weggelassen haben.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:58
Fooo schrieb:Ich sage lediglich unsere Asylpolitik ist fürn Arsch.
Die qualifizierten Leute machen einen Bogen um Deutschland und genau solche brauchen wir.
Ja, weil die qualifizierten Leute Sehnsucht nach Rechtsexremisten haben, @Fooo
und davon gibts ja nur noch so wenige, wie du sagst.


melden
Fooo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 18:59
@eckhart haha eckhart ich glaube kaum das das der Grund dafür ist


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 19:01
@Herbstblume

Die verantwortlichen geben doch sogar zu das sie nicht ausreichend vorgesorgt haben. Das die kosten natürlich explodieren wenn man auf einmal anfängt zu bebauen, zu sanieren und zu erweitern statt es wie alle anderen über die jahre zu verteilen ist doch logisch.


melden

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 19:02
@Herbstblume

Was aber ja lediglich eine verlängerung ist.

Der staat könnte ja shcließlich dennoch weit, weit mehr geld zur verfügung stellen.

Davon abgesehen , selbes spiel mit dir, du verlgeichst absolut ändernde zahlen mit relativ ändernden zahlen.

Relativ gesehen sind die zahlen vieler europäische rländer gestiegen, bei Bulgarien und Schweden z.b. stärker als bei Deutschland.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

HoGeSa Demo vom Sonntag

04.11.2014 um 19:03
@Shionoro

Ja ja, mehr Geld, mehr Geld und gleichzeitig bricht die eigene Infrastruktur zusammen.
Tolles Konzept.


melden
399 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt