Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

19.10.2015 um 22:03
@actionjackson
actionjackson schrieb:Das hat was damit zu tun, dass du die Dauer des Alterungsprozess etwas besser kennen solltest, um zu wissen, dass Kinder, die noch heranwachsen müssen, eben einige Jahre, Jahrzehnte brauchen.
Selten so einen Blödsinn gehört!
Thema verfehlt, 6, setzen!


melden
Anzeige

PEGIDA

19.10.2015 um 22:04
Bone02943 schrieb:Und ist das ein Problem für dich?
Darum ging es doch gerade gar nicht. Aber es kann durchaus ein Problem sein, ja.
CurtisNewton schrieb:Bullshit. Ein abgelehnter Asyl Antrag bedeutet Abschiebung....auch schon vor der neuen Änderung des Gesetzes!
Interpretiere doch nicht frei Schnauze irgendwas in meinen Beitrag. Das Gesetz gibt es, die Umsetzung ist schwierig bzw. mangelhaft. Wieviele werden denn wieder abgeschoben, deren Asyl-Antrag abgelehnt wird?


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:05
@actionjackson
actionjackson schrieb:Wieviele werden denn wieder abgeschoben, deren Asyl-Antrag abgelehnt wird?
100%


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:05
CurtisNewton schrieb:Selten so einen Blödsinn gehört!
Thema verfehlt, 6, setzen!
Haha, geil. Das war gerade Thema. Nur weil du selbst ein anderes ansprichst, kannst du mir das nicht vorwerfen..


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:05
@CurtisNewton
Sag mal, in welcher Illusion lebst du eigentlich? 100% müssten nach dem Gesetz abgeschoben werden. Das ist aber nicht die Realität..


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 22:05
@greenkeeper
greenkeeper schrieb: müssen aber auch irgendwie MENSCHENWÜRDIG ernährt und untergebracht werden. Schon da wird es unvermeidliche Berührungspunkte mit dem Prekariat in diesem Land geben, was in meinen Augen auch staatlicherseits gewollt is
Wie meinst Du das? Was soll das bewirken? Spannungen, Unruhen, Chaotifizierung des Alltags, Destabilisierung? Zersplitterung in unterschiedliche ethnische Gruppen, deren Konflikte ein Großteil der Alltagsenergie aufsaugen.
Schwache Bürger, die nicht partizipieren wollen und können und in wirtschaftlicher Hinsicht auf niedriger Flamme alimentiert werden?
Aber in wessen Auftrag und zu wessen Nutzen wird das durchgepaukt? Wer profitiert?


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:06
actionjackson schrieb:Interpretiere doch nicht frei Schnauze irgendwas in meinen Beitrag. Das Gesetz gibt es, die Umsetzung ist schwierig bzw. mangelhaft. Wieviele werden denn wieder abgeschoben, deren Asyl-Antrag abgelehnt wird?
Eigentlich alle, denn sonst gibt es sowas wie Duldung und dergleichen.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:06
actionjackson schrieb:Okay, machen wir eine einfache Milchmädchenrechnung. Die Flüchlinge werden in absehbarer Zeit nichts für die Wirtschaftseistung Deutschlands tun. Der gleiche Wohlstand verteilt sich aber auf 1,5 Millionen und in Zukunft bis zu mehreren Millionen Mäuler neben den der jetzigen Einwohner. Wie soll man auf nichts verzichten sollen?
Naja, wenn du Hartz IV (Asylbewerber sind noch darunter) wirklich als Wohlstand ansiehst. Diese Sozialleistungen sind nur ein Bruchteil der Geldmenge, die durch Löhne und Gehälter per Steuer hereinkommt. Hiervon wird auch einiges von jetzigen Asylbewerbern erwirtschaftet werden.
Momentan haben wir kein Problem, das Geld bereitzustellen bei diesen Überschüssen und bis sich das ändert, werden auch Asylbewerber in Arbeit kommen (natürlich nicht alle, aber viele) ...

Die Menschen sind eben da und wenn man sie jetzt links liegen lässt, was ist dabei geholfen? Dann wird die Zukunft nur schwieriger ...

Man kann natürlich pessimistisch behaupten 'Wir werden das nicht schaffen!', aber was bringt das? Eine Alternative (in unserer freiheitlichen Demokratie) gibt es kaum, da die Menschen eben da sind ...


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:08
@actionjackson

Also sorry, nach deutscher Gesetzgebung, wird jeder, der nicht asylberechtigt ist, nach Prüfung seines Antrags und Ablehnung dieses Antrags, abgeschoben.

Willst Du etwas anderes behaupten?

Dann bring mal Belege, anstatt hier polemisch dumm rumzulabern!


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:08
Bone02943 schrieb:Eigentlich alle, denn sonst gibt es sowas wie Duldung und dergleichen.
zeitalter des Internets und nicht einfach mal ne Sekunde selbst googeln wollen?
Altmaier will Abschiebungsquote auf über 50 Prozent erhöhen
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Altmaier-will-Abschiebungsquote-auf-ueber-50-Prozent-erhoehen-4563202


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:10
@CurtisNewton
Ich sprach nie von der Gesetzeslage. Ich sprach von der Umsetzung!


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:10
@actionjackson

Das sagt mal gar nichts aus.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:10
CurtisNewton schrieb:Also sorry, nach deutscher Gesetzgebung, wird jeder, der nicht asylberechtigt ist, nach Prüfung seines Antrags und Ablehnung dieses Antrags abgeschoben.
Ist nicht ganz so, es sind wohl nur 10-20 % aus verschiedenen Gründen, von denen einige kaum beeinflussbar sind von der Regierung ...
Wenn Fluggesellschaften potentiell gewalttätige Abschiebekandidaten z.B. nicht transportieren wollen oder das Heimatland nicht kooperiert ...

Oder Ärzte sie krankschreiben kurz vor der Abschiebung ...


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:10
@Issomad
Allerdings muss man erwähnen, dass Hartz IV-Empfänger alleine (oder mit ihrer Familie) in ihrer eigenen Wohnung leben dürfen und sich nicht ein enges Zimmer mit 5 weiteren komplett fremden Menschen teilen müssen. Außerdem muss der Hartz IV-Empfänger keine Angst davor haben, dass ein Molotow-Cocktail durch sein Fenster gekracht kommt....


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 22:11
Bone02943 schrieb:Eigentlich alle, denn sonst gibt es sowas wie Duldung und dergleichen.
Keine 10% gerichtlich angeordneter Abschiebungen werden ausgeführt.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:11
@z3001x
z3001x schrieb:Keine 10% gerichtlich angeordneter Abschiebungen werden ausgeführt.
Lüge oder Quelle?


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:11
@Issomad

Schwierig macht es, dass man erstmal freiwillig auseisen soll, bevor zwang angewendet werden muss. Dann aber davon zu sprechen das keiner ausgewiesen wird ist einfach falsch und bringt nur weiter negative Stimmung.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:12
@Alduin
Stimmt. Molotow-Cocktails kriegt er sicher nicht ab. Angst um gesellschaftliche Ächtung muss er aber dennoch haben. Teils von Leuten, die Fremde mit Schildern herzlichst begrüßen..


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 22:14
@Forseti70
Madboy schrieb:da es sich bei der Rentenfrage um einen Genrationsvertrag handelt, der so (wie er derzeit geregelt ist) eben nur durch immer mehr Nachwuchs (ob biologisch oder durch Einwanderung ist egal) erfüllt werden müsste, was aber angesichts der schwindenden Arbeitsplätze, bzw. des Wegfallens derselben so nicht funktionieren kann.
Menschliche Arbeit wird immer weniger und durch intelligente Maschinen ersetzt, die das alles immer besser und billiger können. Schon in 20 Jahren wird es wohl keine Lkw-Fahrer mehr geben, weil die Brummer dann alle von selbst fahren. Daher wird über kurz oder lang ohnehin eine Maschinensteuer eingeführt werden müssen, die dann in die sozialen Systeme einfließt. Um den Generationsvertrag auch weiterhin erfüllen zu können.


melden
Anzeige

PEGIDA

19.10.2015 um 22:14
actionjackson schrieb:Angst um gesellschaftliche Ächtung
Nein das muss er nicht. Außer es handelt sich um einen Arbeitsverweigerer, also ein Mensch der nicht arbeiten will.
Jemand der aber versucht Arbeit zu finden wird wohl kaum geächtet werden.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden