Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

19.10.2015 um 21:26
@canales

Das kann man so sehen oder nicht. Dennoch ist es schlichtweg falsch zu behaupten, dass das ganze nichts kostet. Und nur darauf bezog sich meine Antwort.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 21:27
Realo schrieb: ... können dafür hier theoretisch aber besser und länger am Leben bleiben als z.B. in Syrien.
... müssen aber auch irgendwie MENSCHENWÜRDIG ernährt und untergebracht werden. Schon da wird es unvermeidliche Berührungspunkte mit dem Prekariat in diesem Land geben, was in meinen Augen auch staatlicherseits gewollt is.

Gruß greenkeeper


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:27
canales schrieb:Nuja das christliche Abendland sollte doch grad im Rahmen der urchristlichen Werte für notleidende Menschen etwas abgeben können...
Aber doch nur für Christen. Die deutsch sind. Und heterosexuell. Und nicht kommunistisch. Zumindest laut den Reden auf der Pegida Demo.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:28
@Forseti70
Ich denk das hat keiner behauptet...natürlich wird das was kosten.
Du machst nur den Eindruck, ob Dir was weggenommen wird...


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 21:29
Realo schrieb:Menschen sind mehr wert als Geld und Angst essen bekanntlich Seele auf.
Als Währung und Bezahlmittel zieh ich Geld vor.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:29
@actionjackson
actionjackson schrieb:Milliarden-Hilfen, die diskutiert werden, sind doch wohl kein Hirngespinst nur der Pegida-Anhänger?
Nein, sie(die pösen da oben) werden schon morgen vor deiner Wohnungstüre stehen und dir all dein Geld klauen, jawohl.

Und dann werfen sie es den gierigen brandschatzenden Islamisten in den Rachen für die überall "schöne Häusle" gebaut werden. Von deinem Geld!!!111!


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:31
Alduin schrieb:Nein es ist nicht die Schuld der Medien (mit Ausnahme von gewissen Hetzmedien wie der BILD oder COMPACT). Die Aufgabe der Medien ist es aufzuklären. Zugegeben es wird meiner Meinung nach nicht genug Aufklärung über die Flüchtlingssituation durchgeführt, aber da kann man die Medien doch nicht dafür verantwortlich machen...

PEGIDA vermischt die Angst bzw. Unwissenheit, dass den hier lebenden Menschen etwas weggenommen werden könnte mit Vorurteilen. Das Resultat kannst du ja im Live-Stream verfolgen (Kleiner Tipp: Es hat was mit 'Hetze' zu tun ;))
Moment. Ich sprach nie von Schuld. Ist ne andere Kategorie.
Okay, machen wir eine einfache Milchmädchenrechnung. Die Flüchlinge werden in absehbarer Zeit nichts für die Wirtschaftseistung Deutschlands tun. Der gleiche Wohlstand verteilt sich aber auf 1,5 Millionen und in Zukunft bis zu mehreren Millionen Mäuler neben den der jetzigen Einwohner. Wie soll man auf nichts verzichten sollen?


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:31
@actionjackson
actionjackson schrieb:Desweiteren sind die jetzt schon geleisteten Hilfen ein Schlag in viele Gesichter derer, die sich ungehört fühlen und sozial schon arg benachteiligt werden.
Falsch. Der Hartz 4 Regelsatz war vor der "Flüchtlingsschwemme" genauso langsam gestiegen wie zum nächsten Jahr. Der Fiskus hat nun mal 2015 zum ersten Mal seit Jahrzehnten nicht Verlust, sondern Gewinn gemacht. Es stehen also grundsätzlich einige Milliarden bereit. Allein durch mein Rauchen subventioniere ich den Staat mit rund 500 € pro Jahr.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:31
@Madboy

Nun ja. Es ist dennoch bezeichnend, wie hier auf einmal Gelder locker gemacht werden sollen, die vorher angeblich nicht zur Verfügung standen.
Betreuungsgeld - zu teuer
Kitaplätze - zu teuer
Alles - zu teuer

Auf einmal alles machbar???

Kleines Beispiel: Wir haben hier seit Jahren (wenn nicht Jahrzehnten) einen eklatanten Lehrermangel an dem nichts geändert wurde. Nun sollen plötzlich 25.000 (!) neue Lehrer eingestellt werden (nicht dass ich etwas dagegen hätte - aber komisch, warum ging das vorher nicht?).

http://www.merkur.de/politik/fluechtlingskrise-lehrergewerkschaft-fordert-25000-neue-lehrer-zr-5601515.html

Und umsonst werden die Damen und Herren Pädagogen wohl auch nicht zur Arbeit erscheinen.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:32
Bis Dato hat soziale Gerechtigkeit noch nie einen Rechten interessiert!


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:32
@canales

Wie ich sagte. Geld wächst nicht auf Bäumen. Dort wo öffentliches Geld eingesetzt wird, wird es auch der Öffentlichkeit weggenommen. Also auch Dir und mir. Und dieses Geld fehlt dann woanders. Keine Ahnung was daran so schwer zu verstehen ist.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:33
@Forseti70
@actionjackson

Ja Menschenrechte zu beachten kostet nunmal Geld. Durch die schwarze Null hatten wir in einem halben Jahr über 21 MRD € Steuerüberschuss. Ca. 9 MRD € will der Bund für die Flüchtlinge ausgeben, somit bleiben 12 Mrd € Steuerüberschuss übrig.

Es wäre natürlich deutlich mehr da, wenn Amazon und co. mehr als nur 0.5% Steuern auf ihrem kleinen Steuerparadies Luxemburg bezahlen würden...


melden
Deathwing_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 21:34



Hier Läuft übrigens der Auszug ganz witzig. Hier bekommt Pegida aufs Dach ^^


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:34
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:müssen aber auch irgendwie MENSCHENWÜRDIG ernährt und untergebracht werden.
Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass die Gefahr hier umgebracht zu werden für die Flüchtlinge nicht ganz so hoch ist wie in Syrien. Deshalb hatte ich ja auch "theoretisch" gechrieben.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:34
@Realo
Und nu? Der erwirtschaftete Gewinn wird also nicht in das Bildungswesen *lach*, oder in die Infrastruktur, Schuldentilgung etc gesteckt, sondern in die Flüchlingshilfe. Was denkst du wer den Überschuss erwirtschaftet hat und einen Anspruch darauf hat?
Außerdem sind Steuererhöhungen auf Dauer unvermeidbar. Nur wie gesagt, es geht auch nicht nur um den finanziellen Aspekt. Die Wertevorstellungen etc. sind andere - angesproche - Punkte, die eine Belastung darstellen.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:34
@Forseti70

Setzt du dich auch täglich für Obdachlose oder sozial Schwache ein, oder nur wenn es um Flüchtlinge geht? ;)


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:35
@Alduin

So sieht es aus. Amazon ist nicht der einzige Drückeberger was dies angeht. Dennoch bleibt die Rechnung bestehen: Wo öffentliches Geld ausgegeben wird, da bezahlen alle mit.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:38
Forseti70 schrieb:Nun ja. Es ist dennoch bezeichnend, wie hier auf einmal Gelder locker gemacht werden sollen, die vorher angeblich nicht zur Verfügung standen.
So funktioniert nun mal unser Haushaltsystem. Ich finde viele Einsparungen auch vollkommen falsch (und diverse Ausgaben völlig daneben). Aber hier sind zwei Punkte relevant:

1) Die Flüchtlinge sind da. Da würde auch ein Kurswechsel nichts ändern. Auch eine Massenabschiebung kann daran nichts ändern, denn dann fliegt uns die Situation extrem um die Ohren. Daher muss jetzt Geld aufgebracht werden.

2) Volkswirtschaftlich wird es nach bisherigen Erfahrungen in etwa auf ein Nullsummenspiel herauslaufen.

Es gibt und wird auch noch einige Probleme in dieser Krise geben. Die Probleme finanzieller Natur sind dabei tragbar.


melden

PEGIDA

19.10.2015 um 21:38
@Forseti70
Die Sache ist ja auch, hätte die Regierung nicht nacheinander schon die Banken, Griechenland uns schieß mich tot wen noch "gerettet", über den Willen des Volkes, ohne ihn zu befragen, wäre die Reaktion jetzt auch nicht annähernd so scharf ausgefallen. Aber dieses "Irgendwann reicht's" Gefühl bricht halt aus.


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.10.2015 um 21:38
eckhart schrieb:Bis Dato hat soziale Gerechtigkeit noch nie einen Rechten interessiert!
Doch die Nazis im Dritten Reich, die haben Bismarks Sozialgesetze übernommen und noch ausgebaut.
Mit Speck fängt man Mäuse bzw kauft man Untertanen. Also nur zur Info. Ich hänge dieser Idee der sozialen Gerechtigkeit nicht besonders an und auch nicht der nationalen Verbiegung davon.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden