Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.01.2016 um 21:29
@Issomad
Dresden ist bis in den letzten Winkel mit Tram durchdrungen


melden
Anzeige

PEGIDA

27.01.2016 um 21:41
Dresden – Am Wiener Platz ist es am frühen Samstagabend zu Ausschreitungen gekommen. Bis zu 40 Hooligans sollen Ausländer attackiert und Geschäfte angegriffen haben.

„Die Lage ist im Moment noch unübersichtlich. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei den Tätern um heimkehrende Fußballfans“, erklärte ein Polizeisprecher auf MOPO24-Nachfrage.

Die Gruppe soll in der Tiefgaragen-Passage zwei Geschäfte attackiert haben, darunter einen orientalischen Laden. Nach Aussage des Polizeisprechers wurden auch Ausländer gejagt und angegriffen. Acht Personen wurden festgenommen. Im Einsatz waren 26 Beamte. Meldungen über Verletzte liegen noch nicht vor.

Der Wiener Platz gilt als Drogenumschlagsplatz und Kriminalitätsschwerpunkt. Mit Razzien versucht die Polizei seit geraumer Zeit, den Druck auf die Dealer zu erhöhen.

Handelt es sich bei dem Angriff der Hooligans etwa um einen Akt der Selbstjustiz? Fakt ist: Jetzt muss die Polizei rund um den Hauptbahnhof auch auf Angriffe von rechts aufpassen.

Update, 18:39 Uhr: Nach Aussage des Polizeisprechers werde gegen sieben Festgenommene wegen Landfriedensbruch ermittelt. Bei den Angriffen wurden auch Personen verletzt, Radio Dresden berichtet von drei Verletzten. Nähere Einzelheiten will die Polizei am Sonntag bekanntgeben.
https://mopo24.de/nachrichten/dresden-hooligans-auslaender-hauptbahnhof-wiener-platz-polizei-42581


melden

PEGIDA

31.01.2016 um 13:49
Vom Göttinger Instituts für Demokratieforschung gibt es eine neue Studie über Pegida.
http://www.demokratie-goettingen.de/blog/pegida-2016-studie

Pegida 2016 LetzteBundestagswahl

Es ist nicht weiter verwunderlich, das 40% der Pegidioten AfD und NPD gewählt haben. Aber schon erschreckend, das jetzt über 80% Parteien am äußersten rechten Rand ihre Stimme geben würden.

Pegida 2016 BundestagswahlHeute


melden

PEGIDA

05.02.2016 um 19:31
Cad9E46XIAARtHj

https://twitter.com/dielemke/status/695662190695677952

Die Pegida Pressestelle...freundlich wie immer.


melden

PEGIDA

06.02.2016 um 11:37
Rechtsextremer Protest: Teilnehmerzahl radikaler Pegida-Ableger hat sich vervierfacht

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-ableger-bekommen-immer-mehr-zulauf-a-1075937.html

Da kann man wohl nur noch von Braunfront sprechen...


melden

PEGIDA

06.02.2016 um 11:52
Realo schrieb:Rechtsextremer Protest: Teilnehmerzahl radikaler Pegida-Ableger hat sich vervierfacht
"MediathekPodcastRSS
Sendung vom 05.02.2016

Europaweite Demos geplant"

http://www.deutschlandfunk.de/europa-heute.794.de.html
"Die islamfeindliche Pegida-Bewegung hat erstmals zu europaweiten Protesten aufgerufen.
In Tschechien organisiert der "Block gegen den Islam" die Kundgebung vor der Prager Burg in enger Abstimmung mit den deutschen Rechtspopulisten."


Vor der Prager Burg ist heute am 5.2.2015 eine Rede von Tatjana Festerling geplant!

" Pegida-Partner in der Slowakei ist eine kremlfreundliche Splitterpartei - in Bratislava werden im Gegensatz zu Prag wenige Demonstranten erwartet."

Es sind live-Übertragungen von ruptly-tv & Co zu erwarten, damit ja nicht die Wahrheit verfälscht wird.
(Wer sich durch Lügenmedien informiert ist selber schuld. :D )


melden

PEGIDA

06.02.2016 um 12:19
Zu lustig.
Polnische Nationalisten werfen Pegida "Germanisierung" vor

[...]

In Breslau wird es am Samstag jedoch, anders als angekündigt, keine antiislamische Demonstration geben. Die Organisatoren von "Pegida Polska" sagten die Veranstaltung mit geschätzten 300 Teilnehmern am Freitag kurzfristig ab. Über soziale Medien erklärten sie, von nationalistischen Fußballfans telefonisch bedroht worden zu sein.
Diese hätten den Pegida-Organisatoren vorgeworfen, die Stadt "insgeheim germanisieren" zu wollen und dem polnischen Staat zu schaden. Die polnischen Pegida-Ableger sollten die Organisation der Demonstration entweder der "Patriotischen Bewegung" übergeben oder sich damit abfinden, dass die Veranstaltung nicht stattfinde. Eine Gegendemonstration unter dem Motto "Breslau gegen den Hass" wird es trotz der Pegida-Absage geben.


melden
melden
DrKlenk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

06.02.2016 um 14:02
Heute europaweite Pegida Demos und Gegendemos...

http://mobil.n-tv.de/politik/Tillich-fordert-Ermittlungen-gegen-Pegida-article16939571.html


melden
DrKlenk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

06.02.2016 um 16:17
Falls es jemand interessiert?! Eine kleine Doku auf dem Sender Phoenix, über Pegida und Konsortien. Die Doku heißt "Dunkles Deutschland", läuft jetzt!


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 11:25
Lutz Bachmann trägt in diesen närrischen Tagen wieder seinen Aluhut.



Übrigens: Schreckliches Wetter draußen, da setze ich heute keinen Fuß vor die Tür.
Erklär mal jemandem Lutz, was Sturmböen sind und was es mit der Wind-Durchschnittsgeschwindigkeit auf sich hat.


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 15:14
Da unser aller Lieblingskoksnasen Bachmann und Festerling ja zu jedem Scheiss ne große Klappe haben, hier mal ein interessanter Artikel der beleuchtet , was aus den großen Pegidavorhaben geworden ist.

http://www.sz-online.de/sachsen/irgendein-scheiss-3317157.html

Der obige Post zu den Wetterverhältnissen zeigt einmal mehr das Bachmann immer mehr den Bezug zur Realität verliert, bin gespannt wenn man ihn in die Klapsmühle einliefert.


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 15:20
@Kerbenok
sehr guter Artikel der "Lügen"-Presse. und das schönste, für jeden Pegidioten nachzulesen nachzuvollziehen oder nachzuforschen.
Alles Aussagen von Pegida, Mündlich wie auch auf FB....

interessiert das die Leute? leider Nein.... den wie der Artikel treffen sagt:
Die Sächsische Zeitung hat den Verantwortlichen von Pegida Gelegenheit und Zeit gegeben, Fragen zu den Vorhaben, Zielen und Plänen der Bewegung zu beantworten. Es kam allerdings nur eine Antwort – und zwar von Pegida-Gründer und -Fördervereinsvorsitzenden Bachmann. Sie bestand aus einem Satz: „Denken Sie sich irgendeinen Scheiß aus, wie sonst auch.“
es wird gesagt was der Mob hören will und was Applaus und Kohle bringt... WinWin....


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 15:25
Issomad schrieb:Erklär mal jemandem Lutz, was Sturmböen sind und was es mit der Wind-Durchschnittsgeschwindigkeit auf sich hat.
Der weiß was Sturmböen sind. Oder was glaubst du wohl findet in seinem Kopp statt?
Außerdem hat er sich bestimmt im einschlägigen Fachjournal kundig gemacht - dem Stürmer


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 15:50
scarcrow schrieb:es wird gesagt was der Mob hören will und was Applaus und Kohle bringt... WinWin....
Genau darum gehts und um nichts anderes, die zwei füllen sich die Taschen mit den Spendengeldern ihres Vereins (vermute ich!) und solange es genügend Nichtdenker gibt, die in diesen Gestalten Messias und Hilfsmessias sehen wird dieser Irrsinn weitergehen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.02.2016 um 16:00
Natürlich ist es nur Schwachsinn, was Bachmann, Festerling und Co von sich geben, aber großmäulige und lächerliche Aussagen finden sich nicht weniger auch bei der AntiFa und den SED-Nachfolgern der "Linken". Von Lafontaine über Pau bis Wagenknecht kommt da auch oft nur Bullshit.^^


melden

PEGIDA

08.02.2016 um 16:05
Wolfshaag schrieb:Natürlich ist es nur Schwachsinn, was Bachmann, Festerling und Co von sich geben, aber großmäulige und lächerliche Aussagen finden sich nicht weniger auch bei der AntiFa und den SED-Nachfolgern der "Linken". Von Lafontaine über Pau bis Wagenknecht kommt da auch oft nur Bullshit.^^
Das macht es nicht besser.
Und die Linken und die Antifa sind bei den meisten Menschen auch nicht so beliebt ...


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.02.2016 um 16:08
Issomad schrieb: Das macht es nicht besser.
Ich sagte auch nicht, dass es irgendwas besser macht, ich rundete nur das Gesamtbild der Polit-Idioten in Deutschland ab.
Issomad schrieb: Und die Linken und die Antifa sind bei den meisten Menschen auch nicht so beliebt ...
Ja, das lässt noch für Deutschland hoffen.^^


melden

PEGIDA

09.02.2016 um 02:50
lassen wir doch mal dahin gestellt ob PEGIDA und Links gut oder schlecht ist wer sich zu Pro Bekennt wird gnadenlos an die Wand Genagelt!!! Die Verdrossenheit kommt doch aus der Mitte der Mitläufer !
(Die Glauben zu wissen das sie etwas wissen) Das schönste für die dummen ist und bleibt die Hexen Jagd!

Außenseiter VERBOTEN ! Ist das Motto !

Daher ist meine Meinung keine Meinung /oder lieber ROT als Tot , und das sind nicht wenig ! ! !
...und werden mehr.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.02.2016 um 06:14
@Spacefrost
Spacefrost schrieb: lassen wir doch mal dahin gestellt ob PEGIDA und Links gut oder schlecht ist wer sich zu Pro Bekennt wird gnadenlos an die Wand Genagelt!!! Die Verdrossenheit kommt doch aus der Mitte der Mitläufer !
Im Grunde geht es doch gar nicht um "PEGIDA und Links", sondern um Links- und Rechtsextremismus. Und das sind beides verfassungsfeindliche Tendenzen. Der Frust vieler Menschen kommt eher daher, dass eine moralische und strafrechtliche Verfolgung von Staatsseite meist nur die rechte Seite betraf, während man sich den Linksextremismus schön geredet hat.
Daraus folgend hat sich in der deutschen Gesellschaft die "Nazikeule" etabliert, was ja nichts anderes ist, als der Versuch eine im Grunde linke Meinungsdiktatur, als gesellschaftlichen Konsens zu verkaufen und so die Meinungsvielfalt zu gängeln.
Wer da die von Dir erwähnte "Hexenjagd" offen betreibt, ist nun wirklich ersichtlich. Nicht das Rechtsextreme da besser wären, oder es nicht auch versuchen, aber öffentlich toleriert wird die "Hexenjagd" nur von links.

Dies hat sich ja sogar im Gesetzbuch niedergeschlagen; Stichwort: Verfassungsfeindliche Symbole und das Zeigen der besagten Symbole. Hier sind fast ausschließlich rechtsextremistische Symboliken zu finden. Das Zeigen von linksextremistischen Symbolen wurde aber immer toleriert. Dabei wären Hammer und Sichel, als Zeichen des Kommunismus, oder auch nur der Sowjetunion gegenüber dem Grundgesetz, mindestens genauso verfassungsfeindlich, ebenso wie der R.A.F.-Schriftzug mit Kalaschnikow, das berühmte "A" für Anarchie, sowie besonders die rot-schwarze Flaggensymbolik der AntiFa.

Nicht dass ich es schade finde, dass rechtsradikale Zeichen verboten sind, aber langsam sollte man das auch für die linksextremen Idioten einführen und damit diese Leute rechtlich genauso stellen, wie Nazis. Schließlich sind Linksextremisten nicht weniger verfassungsfeindlich.

Aber selbst auf Allmy wird es so gehandhabt, es gibt ja hier auch reichlich User, die offen linksextreme Symboliken oder Nicks verwenden. Konsens der Gesellschaft ist das aber ganz sicher nicht.
Spacefrost schrieb: Daher ist meine Meinung keine Meinung /oder lieber ROT als Tot , und das sind nicht wenig ! ! !
...und werden mehr.
Ganz im Gegenteil, es werden immer weniger und das ist auch gut so. :)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden