Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

12.01.2016 um 19:34
@Freewayrider
@Agnodike
Naja ich hätte erwartet, dass die Nachricht Höcke betreffend, auch belanglos ist.


melden
Anzeige
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

12.01.2016 um 19:38
Ich weiß, diese Frage durfte und darf sie hier nie stellen, aber dennoch mach ich es.
Hast du Immigrationshintergrund? Warum ich diese Frage stelle, ganz einfach, macht es für mich einfacher manche Antworten von Usern besser zu verstehen. Ich komm dann echt besser mit dem User klar, wenn ich weiß warum man reagiert, wie man gerade reagiert. Verstehst? @Fierna


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

12.01.2016 um 19:47
Weißt du auch, warum du dafür gesperrt wurdest teils? Ich sag es dir mal: Mir eine gewissen Denke bzw Verhaltensmuster aufgrund meiner Ethnie oder gar die meiner Vorfahren zu unterstellen (die arischer nicht sein könnte, wenn dich das beruhigt), ist halt schon an der Grenze zum Rassismus.
Liege ich denn da wirklich so falsch?
Lies mal wie du dich hier äußerst. :)

Ich mag dich, keine Frage.


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 19:49
@Agnodike
Agnodike schrieb:Liege ich denn da wirklich so falsch?
Ganz offensichtlich, denn, wie du siehst, teilen wir ja denselben Hintergrund (nehm ich mal an, ist mir egal) und denken scheinbar vollkommen verschieden.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

12.01.2016 um 19:52
@Fierna
Schau mal, wir beide leben in Deutschland, finden Deutschland gut und passen uns den Gepflogenheiten an. Alles prima und wünschenswert.
Und ich hoffe, dass es so weiter geht.

Ich bin auch nicht pures Deutsch, mein Uropa war Pole. :)


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 19:56
@Agnodike

Ok, und jetzt lassen wir das gut sein, ist ja hier ot, nicht?


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 22:26
Die Spontandemo gegen die Krawalle in Leipzig-Connewitz, die heute stattfand, zog übrigens etwa 2000 Teilnehmer an und verlief friedlich.
Teile der Einnahmen werden den geschädigten Geschäftsleuten gespendet.


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 22:37
Issomad schrieb:Die Spontandemo gegen die Krawalle in Leipzig-Connewitz, die heute stattfand, zog übrigens etwa 2000 Teilnehmer an und verlief friedlich.
Teile der Einnahmen werden den geschädigten Geschäftsleuten gespende
Gab es solche Spontandemos und Spenden eigentlich auch bei dem letzten Aufmarsch von etwa 600 Linksautonomen, die in Leipzig randaliert haben :ask:

(Die Aktion ist natürlich trotzdem gut)


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 23:14
@Aldaris
Wer sollte denn da spontandemonstriert und gespendet haben?
Mir fällt niemand ein.


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 23:15
@eckhart

Friedliche Menschen, die Gewalt verabscheuen und Mitleid mit den Ladenbesitzern haben z.B.?


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 23:19
Aldaris schrieb:Friedliche Menschen, die Gewalt verabscheuen und Mitleid mit den Ladenbesitzern haben z.B.?
Du meinst einen "Aufstand der Anständigen"?Fehlanzeige!

Das werden wohl diesmal "die Linksfaschisten" gewesen sein.


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 23:21
eckhart schrieb:Du meinst einen "Aufstand der Anständigen"?
Ja, warum nicht? Oder ist Gewalt von Linksautonomen deiner Ansicht nach unproblematisch?


melden

PEGIDA

12.01.2016 um 23:32
Aldaris schrieb:Oder ist Gewalt von Linksautonomen deiner Ansicht nach unproblematisch?
Zu dieser Annahme dürfte Dir meine Antwort keinen Anlass gegeben haben.Nein linke Gewalt finde ich überaus problematisch,da sie der linken Sache schweren Schaden zufügt.
Aldaris schrieb:Ja, warum nicht?
Weil ich mich zB an keinen einzigen "Aufstand von Anständigen" erinnern kann.

Wenn ich jemals glaubte, das sei so einer,
dannn kam raus, es waren staatsgesteuerte Aktionen von Linksfaschisten.

Sogar Wolfgang Thierse,Bundestagsvizepräsident hat bei sowas schon mitgetan.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gedenken-an-dresdner-bombennacht-menschenkette-staerker-als-neonazi-aufmarsch-...
Rund 2000 Gegendemonstranten stellten sich ihnen entgegen. Sie errichteten mindestens zwei große und mehrere kleinere Straßenblockaden und drückten ihren Unmut gegen den Aufmarsch der Rechtsextremen mit "Nazis raus!"-Rufen, Trillerpfeifen und Sirenen aus. Wegen der Blockaden wurde die Aufmarschstrecke der Rechtsextremen verkürzt.

Der Aufstand von Anständigen ist eine Chimäre.


melden

PEGIDA

13.01.2016 um 00:18
CYjVIU WQAEOXUd

Anstatt sich zu einer Schlägerei zu verabreden sollte @Hoolizei lieber zur Schule gehen und lernen, wie man Revanche richtig schreibt.

Oder will er die Antifa zu einer American television soap opera einladen? :D
Wikipedia: Revenge_(TV_series)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

13.01.2016 um 08:15
@Cejar
Cejar schrieb:Bezeichnend ist eher, das Du dich zu der Randale der Nazis nichtmal ansatzweise äusserst, aber sofort auf eine Demoankündigung von Antifaschisten reagierst...
Ich habe doch zur "Demoankündigung" der "Anti"faschisten gar nichts gesagt, sondern lediglich zu bits Freude über deren Fackelmärsche.

Ich feiere nicht ab, wenn ein rechter, marodierender Haufen sich zu "Demos" treffen will, so wie manche hier abfeiert wenn sich die Antifa zusammenrottet. Ich finde beide Seiten der politischen Gewaltbereiten gleichermassen Scheiße.


melden

PEGIDA

13.01.2016 um 13:37
@eckhart

Ich verstehe nicht, was du mir sagen willst. Drück dich mal deutlicher aus. Ich sprach von Menschen, die eben auch dann aufstehen, wenn Linksextreme randalieren; und da bitte keine Rechtsextremen, sondern friedliche Bürger, die kein Bock darauf haben, dass man in ihrer Stadt randaliert.


melden

PEGIDA

13.01.2016 um 14:45
@Aldaris
Ja richtig, Du fragtest:
Aldaris schrieb:Gab es solche Spontandemos und Spenden eigentlich auch bei dem letzten Aufmarsch von etwa 600 Linksautonomen, die in Leipzig randaliert haben :ask:
Darauf sagte ich, ich wüsste nicht, von wem solche Spontandemos und Spenden kommen sollten.
Darauf hin Du: Friedliche Menschen, die Gewalt verabscheuen und Mitleid mit den Ladenbesitzern haben z.B.?
Ich: Du meinst einen "Aufstand der Anständigen"?Fehlanzeige!

Damit meinte ich,
ich wüsste wohl, dass es laut ExBundeskanzler Schröder einen Aufstand der Anständigen theoretisch geben müsste,
dass ich aber einen solchen noch nie erlebt hätte, da sich alle "Aufstände der Anständigen" nachträglich "in Wirklichkeit als staatlich gesteuerte Aktionen von Linksfaschisten" erwiesen hätten(Beleg eines Beispieles liegt bei).

Somit lautet meine Antwort auf Deine Frage,
Aldaris schrieb:Gab es solche Spontandemos und Spenden eigentlich auch bei dem letzten Aufmarsch von etwa 600 Linksautonomen, die in Leipzig randaliert haben :ask:
einfach: Nein,
denn es gibt weder einen "Aufstand der Anständigen"
(ein Aufstand der Anständigen ist undenkbar/er würde immer Druck auf Rechtsextreme ausüben und wäre somit unanständig!)
noch erregen Anständige auf sonstige Weise irgendwie Aufmerksamkeit.

Anständige sind unsichtbar, sie solidarisieren sich nicht, sie sammeln nicht und sie spenden nicht,(jedenfalls nicht im Zusammenhang mit solchen Ereignissen), kurz sie treten nicht in Erscheinung um nicht als unanständig zu gelten.

Sie repektieren das, was sie jeweils für Ordnung und Sicherheit halten.


melden

PEGIDA

13.01.2016 um 15:31
eckhart schrieb:Anständige sind unsichtbar, sie solidarisieren sich nicht, sie sammeln nicht und sie spenden nicht,(jedenfalls nicht im Zusammenhang mit solchen Ereignissen), kurz sie treten nicht in Erscheinung um nicht als unanständig zu gelten.
Naja, das ist etwas zynisch oder etwas falsch. Die Anständigen nehmen, falls Platz vorhanden, Flüchtlinge auf, helfen in Flüchtlingsunterkünften, bringen Essen zusammen, kümmern sich um Anträge, übersetzen ins Deutsche, begleiten die Flüchtlinge zu Ämtern, füllen für die Flüchtlinge Anträge aus usw., kurz, sie tun all das, was die kommunalen Behören, die eigentlich zuständig sind, mangels ausreichend Mitarbeitern versäumen oder wo sie zeitlich nicht nachkommen.

Sie müssen also keinen Aufstand machen, sie helfen "im Verborgenen" und legen keinen Wert auf eine Laudatio in der örtlichen Tageszeitung.


melden

PEGIDA

13.01.2016 um 15:35
Realo schrieb:Naja, das ist etwas zynisch oder etwas falsch. Die Anständigen nehmen, falls Platz vorhanden, Flüchtlinge auf, helfen in Flüchtlingsunterkünften, bringen Essen zusammen, kümmern sich um Anträge, übersetzen ins Deutsche, begleiten die Flüchtlinge zu Ämtern, füllen für die Flüchtlinge Anträge aus usw., kurz, sie tun all das, was die kommunalen Behören, die eigentlich zuständig sind, mangels ausreichend Mitarbeitern versäumen oder wo sie zeitlich nicht nachkommen.
Ja sie finden Erwähnung in der Lügenpresse, bei als Landesverrätern denunzierten Politikern usw. usw.
Für "Aufgewachte" sind sie unsichtbar bis störend.


melden
Anzeige
Freewayrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

14.01.2016 um 16:53
@Deepthroat23
Hier guck mal, ein Gesinnungsbruder!
Er fordert, dass man AfD und Pegida so lange einkesselt, bis sie sich aus Mangel an Toiletten in die Hose pissen. Anschliessend soll man sie mit Wasserwerfern weg spritzen.
Das muss doch ganz in deinem Sinne sein, oder?


These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/interview-mit-mainzer-politikwissenschaftler-mielke-afd-ist-speerspitze-der-peg...
Das Ermittlungsverfahren gegen Herrn Mielke wurde jetzt eingestellt. Die Begründung finde ich zwar streckenweise absurd aber man muss ja auch bedenken dass Herr Mielke Verbindungen in höchste politische Ämter hat, denn er ist ehemaliger Mitarbeiter der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz in Mainz unter den Ministerpräsidenten Rudolf Scharping und Kurt Beck.
Die Begründung zieht sich auf 4 Seiten und es wird so einiges zurecht gebogen, weil er es ja gar nicht so meinte. Aber ok, jetzt weiß man ja wie man seine politischen gegner auch nennen darf und was man ihnen alles bezüglich Demonstrationen wünschen darf. Alles durch die Meinungsfreiheit abgedeckt ;)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die armen Richter86 Beiträge
Anzeigen ausblenden