Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

27.05.2016 um 01:58
Elektrofisch schrieb:Also ich persönlich bin kein Patriot allerdings bin ich Patriotismus-Befürworter weil Patriotismus fordert den nationalen Zusammenhalt zwischen Einheimischen und Zuwanderern (siehe Kanada, USA oder Australien). In Kanada, in den USA, in Australien oder Frankreich ist man auch patriotische und da wird Patriotismus nicht als etwas unnötiges gesehen
Die einzigen die ich in den USA ständig die Patriotismusfahne raushängen lassen sehe sind Hillbillies oder Rednecks und Leute für die Obama ein Landesverräter und eh Ausländer ist.


melden
Anzeige

PEGIDA

27.05.2016 um 07:58
@Elektrofisch
ist dir schonmal aufgefallen wie sich der Patriotismus zwischen z.B. USA und Deutschland unterscheidet? In den USA ist man stolz Ami zu sein, die Stars and Stripes zu haben. Deshalb geht man aber nicht hin und will unbedingt alle verjagen (diese gibt es natürlich auch dort). wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.

Ich kann mein Land, mein Volk, meine Kultur lieben ohne das ich ständig im Verteidigungsmodus sein muss. Ich kann das tatsächlich ohne jemanden anderen zu beschuldigen, zu beleidigen, zu hassen, zu bedrohen... das ist dann für mich nämlich auch kein patriotismus.
@VirtualOutrage
ja dann warst du auch in den Demokratengebieten :) ich sag immer, links und rechts sind die erfolgreichen Staaten, die gebildeten, die Wirtschaft. in der Mitte hast du die Republikaner-länder :) die sind patriotischer.


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 08:11
@scarcrow
scarcrow schrieb:Deshalb geht man aber nicht hin und will unbedingt alle verjagen (diese gibt es natürlich auch dort). wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.
Achso, gut das das mal jemand erklärt hat :palm:


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 08:58
scarcrow schrieb:ist dir schonmal aufgefallen wie sich der Patriotismus zwischen z.B. USA und Deutschland unterscheidet? In den USA ist man stolz Ami zu sein, die Stars and Stripes zu haben. Deshalb geht man aber nicht hin und will unbedingt alle verjagen (diese gibt es natürlich auch dort). wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.
Dir ist beim Schreiben nichts aufgefallen oder?

Auch in den USA wird offener Hass und Rassismus unter der Fahne des Patriotismus gelebt. Auch in den USA gibt es Gruppierungen die unbedingt alle verjagen wollen.

Aber hey, bei denen ist das Gras halt einfach grüner als bei uns...


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 09:22
@def
verjagen (diese gibt es natürlich auch dort).

aber hey, ich habs ja extra sogar betont.... kopfschüttel....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 09:27
scarcrow schrieb:ist dir schonmal aufgefallen wie sich der Patriotismus zwischen z.B. USA und Deutschland unterscheidet?
Der Unterscheid ist nun also das es hier und dort rassistische Arschlöcher gibt?

Alles klar!


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 09:29
@def
nein, der Unterschied ist dort das es eben auch eine andere Art des Patriotismus gibt als hier bei Pegida - oder das was anscheinend der Deutsche unter Patriotismus versteht.

Ich weiß es fällt Leuten oftmals schwer Stolz auf etwas zu sein ohne etwas anderes zu hassen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 09:31
@scarcrow
scarcrow schrieb:nein, der Unterschied ist dort das es eben auch eine andere Art des Patriotismus gibt als hier bei Pegida.
Aha. In D gibt es also praktisch keine Patrioten, die nicht auch Rassisten sind?
scarcrow schrieb:Ich weiß es fällt Leuten oftmals schwer Stolz auf etwas zu sein ohne etwas anderes zu hassen.
US Amerikaner scheinen halt einfach keine "Leute" zu sein... :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 09:32
Du hast editiert, deshalb hier der Nachtrag:
scarcrow schrieb:oder das was anscheinend der Deutsche unter Patriotismus versteht.
Was versteht denn "der Deutsche" unter Patriotismus?


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 09:35
@def
ach provozier weiter. mach mir nichts. mutwilliges Falschverstehen.... alles klar. du bist intelligenter als du gerade erscheinst.

was der Deutsche darunter versteht?
da Pegida für viele ja der "Durschnitt" ist, bzw. die Patrioten schlecht hin:
lies es dir durch, speziel die patriotischen Kommentargeber, da wirst du sicherlich den ein oder anderen finden:
https://www.facebook.com/pegidaevdresden

ich werde den scheiß nicht unbedingt zusammenfassen für dich.


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 09:44
@scarcrow
Es ist kein mutwilliges Falschverstehen.
Eher hast du dich falsch ausgedrückt, um nicht zu sagen blödsinn erzählt und verteidigst es.

Deutscher Patriot -> Rassist
US Amerikanischer Patriot -> Patriot

Du hast behauptet jeder deutsche der ebenfalls wie ein Amerikaner stolz auf "sein" Land ist ist im Gegensatz zu den Amerikaner automatisch ein Rassist.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 09:53
@scarcrow

Provozieren? Wovon man sich so alles provoziert fühlen kann... :Y:


Ich denke das der Knackpunkt folgender ist.


Der Ami ist einfach stolz. Egal ob Genozid an Ureinwohnern, exzessiver Sklavenhandel, offen gelebter Rassismus (auch heute noch), Atombombenabwürfe, illegale Angriffskriege, missglückte und gelungene Putschversuche... all das interessiert bei den USA keinen. Die sind stolz auf ihr Land und keiner hat ein Problem damit.

Der Deutsche hat ein sehr dunkles Kapitel von 1920 bis 1945 und hat sich somit das Recht, stolz auf D zu sein auf ewig verspielt... traut sich dann doch mal einer, wird er sofort mit diesen 25 Jahren assoziiert und ist, völlig logisch, ein Rassist und Nazi.
scarcrow schrieb:da Pegida für viele ja der "Durschnitt" ist, bzw. die Patrioten schlecht hin:
Aha... plötzlich sind strunzdumme Hetzer also der Durchschnitts Pegida Teilnehmer und gar Durchschnittsdeutsche? Komisch, wenn sie "Wir sind das Volk!" rufen sind sie immer nur eine kleine Minderheit die man nicht weiter beachten sollte.

Wie sagte doch die Pippi:

Ich mach' mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ....


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 10:06
@def
tja seh ich halt anders. Der Deutsche darf stolz auf Deutschland sein. Aber das wirst du wohl nicht verstehen, die und falls es dir entgangen ist: es geht hier um Pegidas Patriotismus in erster Linie, leben ihren Patriotimus nach dem Motto: "ich bin stolz ein Deutscher zu sein, deshalb muss *bitte eine Gruppierung einsetzen* raus.

Oh man, ich mach mir die Welt wie sie gefällt, ja ich weiß, wir wissen alle das nur du den Durchblick hast, lernt man hier immer wieder.

Pegida wird doch als vorzeige-Patriotisch Vereinigung gesehen, von den Verteidigern und von Führsprechern, von den Besorgten und von den z.B. durch Flüchtlinge ausgebeuteten Deutschen. Weil der Flüchtling bekommt etwas und der Deutsche Rentner bekommt deshalb nicht mehr als vorher. Bitte schau einfach in welchem Thread wir uns befinden, was das Hauptthema ist. Pegida.

Und wenn du bei Aussagen mit einzelwörtern in Hochkommas nicht zurecht kommst, werde ich zukünfig die sarkastisch/ironische Erklärung dazuschreiben. Kein Problem.

@Geisonik
Deutscher Patriot -> Rassist
US Amerikanischer Patriot -> Patriot

Du hast behauptet jeder deutsche der ebenfalls wie ein Amerikaner stolz auf "sein" Land ist ist im Gegensatz zu den Amerikaner automatisch ein Rassist.

Textstelle bitte, dann werde ich mich gerne korrigieren.


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 10:13
@scarcrow
scarcrow schrieb:ist dir schonmal aufgefallen wie sich der Patriotismus zwischen z.B. USA und Deutschland unterscheidet? In den USA ist man stolz Ami zu sein, die Stars and Stripes zu haben. Deshalb geht man aber nicht hin und will unbedingt alle verjagen (diese gibt es natürlich auch dort). wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.

Ich kann mein Land, mein Volk, meine Kultur lieben ohne das ich ständig im Verteidigungsmodus sein muss. Ich kann das tatsächlich ohne jemanden anderen zu beschuldigen, zu beleidigen, zu hassen, zu bedrohen... das ist dann für mich nämlich auch kein patriotismus.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 10:15
scarcrow schrieb:Der Deutsche darf stolz auf Deutschland sein. Aber das wirst du wohl nicht verstehen, die und falls es dir entgangen ist: es geht hier um Pegidas Patriotismus in erster Linie, leben ihren Patriotimus nach dem Motto: "ich bin stolz ein Deutscher zu sein, deshalb muss *bitte eine Gruppierung einsetzen* raus.
Tatsächlich? Es geht also um Pegida?

Wie hast du das in deiner Grundaussage zum Ausdruck gebracht?
scarcrow schrieb:ist dir schonmal aufgefallen wie sich der Patriotismus zwischen z.B. USA und Deutschland unterscheidet? In den USA ist man stolz Ami zu sein, die Stars and Stripes zu haben. Deshalb geht man aber nicht hin und will unbedingt alle verjagen (diese gibt es natürlich auch dort). wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.
Irgendwie gibt das nicht nur diese Aussage nicht her, sondern der gesamte Post lässt eine entsprechende Differenzierung vermissen.

Hättest du entsprechend differenziert, wäre dir aufgefallen, dass es so wie hier, auch in den Staate rassistische Hohlbirnen gibt die sich in Gruppen finden und hetzend auf die Straße gehen.

Das ist auch gleich der Verweis auf die geforderte Textstelle:
scarcrow schrieb:Textstelle bitte, dann werde ich mich gerne korrigieren.
USA =
scarcrow schrieb:stolz Ami zu sein, die Stars and Stripes zu haben
und nich hergehen und andere verjagen wollen

Deutschland=
scarcrow schrieb:offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus
Ich wiederhole mich also nochmal:

Auch in den USA gibt es offenen Rassismus unter der Fahne des Patriotismus.

Als Quintessenz bleibt also ein völlig falsches Gleichnis bei dem du amerikanische Patrioten mit deutschen Rassisten vergleichst. (um damit die USA aufzuwerten?) . Kann man machen ist aber doch recht obvious.

Man könnte auch einfach zugeben, dass es überall rassistische Arschlöcher gibt und überall Leute, die stolz auf ihr Land sind.


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 10:30
Ja es gibt überall rassistische Arschlöcher, auch in den USA, die sich als Patrioten verkaufen.

@Geisonik
wärend bei uns offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus.

ok, ich hab tatsächlich pauschalisiert. Fehlt der Zusatz: Wie z.b. bei Pegida und deren Fürsprecher.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

27.05.2016 um 10:37
scarcrow schrieb:ok, ich hab tatsächlich pauschalisiert. Fehlt der Zusatz: Wie z.b. bei Pegida und deren Fürsprecher.
Auch durch den Zusatz wird die Pauschalisierung nicht besser da Pegida nur als Beispiel dafür dienen soll, dass in D offener Hass und Rassismus unter der Fahne des: Patriotismus gelebt wird.

Aber das ist ein syntaktisches Problem... sind wir also nicht päpstlicher als der Papst. Du hast ja gemerkt, worauf ich hinaus wollte.

:)


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 11:09
scarcrow schrieb:Aber das wirst du wohl nicht verstehen, die und falls es dir entgangen ist: es geht hier um Pegidas Patriotismus in erster Linie, leben ihren Patriotimus nach dem Motto: "ich bin stolz ein Deutscher zu sein, deshalb muss *bitte eine Gruppierung einsetzen* raus.
Was hier diverse Asylbewerbergruppen sind, sind in den USA unter anderem die Mexikaner. Da stehen uns die Amerikaner in absolut nichts nach - was man übrigens auch an dem Erfolg von Donald Trump ablesen kann (sind ja auch alles sog. Patrioten). Ansonsten gibt es in den USA etwa 250.000 Rechtsextreme. Der Unterschied zwischen Deutschland und den USA, aber auch zwischen Deutschland und anderen Staaten ist wohl die Tatsache, dass man hier schon eher nach rechtsaußen verortet wird, wenn man mit Deutschlandflaggen rumläuft oder sich eine in den Garten stellt. Zumindest ist das Misstrauen hier größer. Abgesehen von großen Events natürlich, z.B. WM etc., wo plötzlich alle mit Deutschlandflaggen unterwegs sind. Warum das alles so ist, kann ich allerdings nicht genau erklären. Womöglich liegt es an der Geschichte.


melden

PEGIDA

27.05.2016 um 22:48
def schrieb:Der Deutsche hat ein sehr dunkles Kapitel von 1920 bis 1945
Warum ausgerechnet 1920? Warum nicht 1871, 1914 oder 1933?


melden
Anzeige

PEGIDA

04.06.2016 um 12:50
Pogida schlägt auch mal wieder zu. Ein Glück das diese unsere patriotischen Rechte, für die Gleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen sind.

http://www.bild.de/regional/berlin/koerperverletzung/pogida-gruender-verpruegelt-seine-freundin-46129888.bild.html

und seine Gefährtin hält wohl schön die Schnauze, das kennt man doch angeblich nur aus der Arabischen Welt oder?
und es zeigt sich mal wieder, das man durch lauteres Reden wohl jemanden verletzen kann....


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verkommt Deutschland?253 Beiträge
Anzeigen ausblenden