Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

04.11.2017 um 21:56
Subcomandante schrieb:Zum Glück waren es bloß 30 bis 60 PEGIDAsten. 
Es waren genau 8 PEGIDAsten, der Rest war auf der AfD-Demo nebenan ...


melden
Anzeige

PEGIDA

04.11.2017 um 22:01
@Issomad
Vielleicht sind manche hin- und hergerannt weil sie bei beiden Demos mitmachten :troll:


melden

PEGIDA

04.11.2017 um 22:16
@Issomad
So wie ich es verstanden hatte, waren es heute 8. Die Aktion fand aber am Freitagabend statt.

Bei der Pegida-Demo heißt es am Freitag: "Von Wies’n bis DGB Haus ist’s nicht weit / Da nimmt sich Paulchen gerne Zeit / Zu Gast heut bei der PEGIDA / erblickt er drüben die Antifa / Und denkt bei sich: 'es müsst die Plagen, / doch jetzt der DGB verjagen. / Irgendetwas läuft hier schief, / Wie gut, dass man das Paulchen rief!' / Von jetzt ab, da ist eines klar: Das Paulchen jagt bald Antifa!“ (sic!)


Siehe Link.


melden

PEGIDA

04.11.2017 um 22:19
@Subcomandante
Kann sein, dann haben sie wahrscheinlich wirklich zusammen mit AfDlern, Identitären, NPDler und dem III. Weg demonstriert, die waren heute auch alle da ...

PEGIDA München bekommt doch allein nur noch eine handvoll Leute zusammen ...


melden

PEGIDA

06.02.2018 um 14:43
Nino K. gesteht Bombenanschlag auf Dresdner Moschee am 2. Verhandlungstag vor dem Dresdner Landgericht.
Zudem bekannte er sich zu dem Anschlag auf das Internationale Kongresszentrum am Elbufer.
Er sei bekennender Anhänger der Pegida-Bewegung, bei der er als Redner auftrat, und habe "mittelfristig die Vertreibung von Muslimen aus Deutschland" erreichen wollen, sagte Schulz. Die Anschläge waren demnach sorgfältig geplant. K. soll Einzeltäter gewesen sein.
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/anschlag-moschee-dresden-prozess-100.html

Terroristen bei PEGIDA ... andere Organisationen werden für so etwas verboten ...


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 14:25
Skandalös: Jagdszenen in Dresden

Bei einer Kundgebung von AfD/PEGIDA in Dresden wird eine Sitzblockade der Gegendemonstranten von Demonstrationsteilnehmern mit Fäusten und Pfefferspray angegriffen.
Die Polizei schreitet nicht ein und schlägt selbst noch auf die Gegendemonstranten ein ...
http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Liveticker-zum-13.-Februar-2018-Demos-und-Gedenken-in-Dresden
http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Chaos-und-Jagdszenen-bei-AfD-Kundgebung-in-Dresden

Als Gedenk-Veranstaltung sollten AfD/PEGIDA das eh nicht deklarieren, davon war gar nichts zu spüren ...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

14.02.2018 um 14:31
@Issomad
Dafür hat man die Kameradschaften und die NPD,die können das besser inszenieren,mit vielen Fackeln,Papierbötchen auf der Elbe und viel Geschluchz und Tränenmeer


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 14:50
Also Polizei Hand in Hand mit PEGIDA/AfD und prügeln auf Gegendemonstranten ein + Pfefferspray.

Die Polizei in SAchsen, ein (r)echter Freund und Helfershelfer.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 14:56
@Bone02943
Hast du den Artikel gelesen?
Denn @Issomad hat da einfach mal etwas falsches geschrieben und dazu den Link eingesetzt. Das was er schreibt, steht nicht in dem verlinkten Artikel.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 14:57
@Geisonik

Ich habe das gestern schon im Live-Ticker gelesen.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 15:06
@Bone02943
In den beiden Links oben ist von deiner Darstellung nichts zu lesen.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 15:15
@Geisonik


Gestern
19:16
Die Lage ist chaotisch, Pegida-Anhänger konnten zum Teil ungehindert auf Gegendemonstranten einschlagen, zum Teil schlugen Polizisten zu, oder griffen bei Rangeleien nicht ein. Nach einigen Minuten waren die Gegendemonstranten eingekesselt und wurden von der Polizei gewaltsam vom Platz geschoben. Dabei setzen einige Beamte ihre Fäuste ein.

*Eintrag von der Redaktion auf Grund von zum Teil missverständlichen Äußerungen nachträglich präzisiert.


Gestern
19:09
Als ein AfD-Teilnehmer zuschlägt, meint ein Polizist: Hoffentlich schlägt er hart zu.

Aus dem ersten Link im Liveticker.
http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Liveticker-zum-13.-Februar-2018-Demos-und-Gedenken-in-Dresden

Für mich ist das gleichzusetzen mit Hand in Hand.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 15:24
@Bone02943
Issomad schrieb:Die Polizei schreitet nicht ein und schlägt selbst noch auf die Gegendemonstranten ein ...
Bone02943 schrieb:Also Polizei Hand in Hand mit PEGIDA/AfD und prügeln auf Gegendemonstranten ein + Pfefferspray.
Das ist eine falsche Beschreibung durch weglassen von Fakten - keine Lüge.

Aber dennoch nicht seriös...


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 15:30
Ich sehe es so. Eine Lüge ist es auch nicht, sicher ich habe das ganze pauschalisiert. Es müsste heißen das es vereinzelt von wenigen Polizisten...
Aber ich war nicht dabei, ich kenn nur den Liveticker und auf den habe ich mich bezogen, mit dem Hintergrund das ich weiß das es in Sachsen ist. Wo auch selbst von der Feuerwehr mal durch den Lautsprecher die "Patrioten" auf einer rechtsextremen Demo begrüßt werden.


melden

PEGIDA

14.02.2018 um 17:10
@Bone02943
Fairerweise muss man sagen dass der eine Polizist den AfD/Pegida Sprayer sofort gepackt hat als er sitzende Demonstranten ansprayte, gibt ein Video davon. Ist aber sicherlich nicht derselbe Polizist der "fester" rief.


melden

PEGIDA

12.03.2018 um 23:29
Lutz Bachmann hat es übertrieben ...

Im Mordfall Keira (Berlin) stellte er einen unschuldigen Jungen an den Pranger, veröffentlichte Namen und Facebookadresse, bezeichnete ihn fälschlicherweise als tschetschenischen Ex-Flüchtling ...
Ein 15jähriger Deutscher hatte die Tat bereits gestanden ...
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83381986/tid_amp/getoetete-keira-lutz-bachmann-stellt-unsch...

Ich hoffe, man bekommt den Idioten endlich dran ...


melden

PEGIDA

13.03.2018 um 00:02
@Issomad
Die Polizei hat schon den ganzen Tag Ärger mit den AfD Spacken und Konsorten. Die attackieren permanent die berliner Polizei, wieso sie nicht mit den Infos zum Täter rausrücke (kurz nach dem Mord). Dann verlangte die Polizei man solle sich mit den VTs zurückzuhalten weil die damit bombardiert wurden, irgendwann sagten die dann dass der Täter bekannt sei und Deutscher sei. Mehrmals. Weils keiner von denen glauben will:
https://twitter.com/kg_kratzinger/status/973259019216441344

Das brachte aber auch nichts. AfD und co. attackieren weiter, weil "Deutsch heißt heute nichts mehr". Dann kam die Polizei und sagte er hieße "Edgar". DANN postete Bachmann seinen Bullshit und die griffen alle zu den Mistgabeln, verbreiten tat das vor allem ein gewisser Oliver Flesch "ein Deutscher würde sowas niemals tun", der auch sone dämliche Rechten-Meninistenseite betreibt. Als dann nach den ganzen Anfeindungen irgendwann klar war dass der Facebook-Junge unschuldig ist hakte man aber immer noch weiter nach und beschuldigte die Polizei der Lüge, die müssten das angeblich tun, wegen unserer linksgrünen Systempolitik (Linke und Grüne haben ja zusammen fast 70% der Wählerstimmen in Deutschland).
Danach postete BILD ein Foto des Täters, das sollte aber immernoch nichts heißen weil manche Migranten auch etwas hellhäutiger sein können. Die machen anscheinend weiter.
Momentan versuchen ja nach Person zu beweisen dass der Täter zwar deutsch sei aber zum Islam konvertierte oder dass die Polizei lüge.
Issomad schrieb:Ich hoffe, man bekommt den Idioten endlich dran ...
Die Polizei hat Bachmann im Visier. "Das ist uns bekannt. Der Staatsschutz unseres #LKA kümmert sich darum."

Da ich diese Stages kenne und weiß dass in deren Hirnen ein Deutscher noch nie kriminell war (es sei denn er ist links) werden die wahrscheinlich die Rhetorik pushen, dass der Junge sowas niemals getan hätte, wenns "Ausländer" nicht vorgelebt hätten und nur durch die linksgrüne Versifftheit seiner Schule so wurde. Wahlweise kann auch die Opferkarte gespielt werden: er wurde nur aggressiv weil von Ausländern umringt und das verstöre halt blabla irgendwas mit Unterdrückung von Heimat und Männlichkeit.


melden

PEGIDA

13.03.2018 um 20:49
@Sixtus66 @Issomad
Sixtus66 schrieb:Die Polizei hat Bachmann im Visier. "Das ist uns bekannt. Der Staatsschutz unseres #LKA kümmert sich darum."
Nun, der Staatsschutz kümmert sich nicht nur drum, er ermittelte bereits wegen:
„Wir ermitteln wegen übler Nachrede, falscher Verdächtigung und Volksverhetzung“,
https://www.wr.de/politik/ermittlungen-gegen-bachmann-nach-tweet-zur-toetung-von-keira-id213708193.html
Bachmann ein Wiederholungstäter, kann man wohl so sagen.


melden

PEGIDA

13.03.2018 um 23:39
@Issomad
@Sixtus66
@tudirnix

Pegidioten und AfDeppen in trauter Blödheit vereint. Diese widerwärtigen Flachzangen faseln von Recht und Ordnung, obwohl sie die realen Rechte anderer in ihrem Hass beständig mit Füßen treten.


melden
Anzeige

PEGIDA

18.03.2018 um 15:20
Wie schon Martin Sellner wurde auch Lutz Bachmann von den britischen Behörden am Londoner Flughafen an der Einreise gehindert und in Abschiebehaft gesteckt.

Inzwischen sollte er wieder auf deutschem Boden sein.
http://www.bento.de/today/lutz-bachmann-an-einreise-nach-grossbritannien-gehindert-2199548/

Die beste Comedy machen immer noch diese rechtsextremistischen Gestalten.
GB macht dicht gegenüber ausländischen, vorbestraften Gefährdern und denen hier gefällt das gar nicht ...


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden