Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

29.03.2018 um 21:57
@Issomad @Bone02943 @Nerok

So kann's gehen: da schreit man lauthals nach Law and Order als Besorgte und bekommt seine Forderung selbst zu spüren :D
Der Lutz darf als krimineller Ausländer nicht nach UK und wird abgeschoben, die Festerling geht hierzulande dann wohl in den Bau. Sie kann oder will wohl ihrer auferlegten Geldbuße wegen Volksverhetzung und Beleidigung nicht nachkommen. Tja...

"Geldstrafe nicht gezahlt
Ehemalige Pegida-Frontfrau soll ins Gefängnis
"
Der früheren Frontfrau der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung, Tatjana Festerling, drohen 120 Tage Gefängnis. Sie hatte eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro wegen Volksverhetzung und Beleidigung nicht gezahlt. Auf ihrer Internetseite veröffentlichte die 54-Jährige ein Schreiben der Staatsanwaltschaft Dresden.

Darin wird Festerling aufgefordert, bis spätestens zum 9. April eine sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe im Frauengefängnis Chemnitz anzutreten. Ein Sprecher der Behörde bestätigte eine entsprechende Ladung. Hintergrund ist ein Strafbefehl gegen Festerling, in dem das Amtsgericht Dresden im vergangenen Oktober 120 Tagessätze zu je 25 Euro als Strafe verhängt hatte.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tatjana-festerling-ehemalige-pegida-frontfrau-soll-ins-gefaengnis-a-1200513.html

Na dann, schönen Urlaub! :D


melden
Anzeige

PEGIDA

29.03.2018 um 22:02
@tudirnix
Sie hat obendrein auch noch eine interessante Begründung, warum sie nicht ins Gefängnis will:
Weil Festerling für ihre Haltung aber auch nicht ins Gefängnis will, sollen nach ihrer Vorstellung nun ihre Facebookfreunde für sie die Strafe inklusive Verfahrenskosten in Höhe von 73,50 Euro. Dazu ruft sie im Internet auf. Die Begründung der gescheiterten Dresdner OB-Wahlkandidatin: „Das sind vier Monate, in denen man im Gefängnis schon mal ,suizidieren’ kann. So etwas traue ich dem deutschen Staat ohne Weiteres zu.“
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Tatjana-Festerling-muss-wegen-Volksverhetzung-ins-Gefaengnis.

Opferrolle war gestern, jetzt kommt die Märtyrerrolle. :D


melden

PEGIDA

29.03.2018 um 22:04
E.Schütze schrieb:Opferrolle war gestern, jetzt kommt die Märtyrerrolle. :D
Das heißt Mehrtürer weil ja auch Volksfahrräder und so... :troll:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

29.03.2018 um 22:11
@tudirnix
@E.Schütze
Vier Monate...pfff...Operettenvollzug mit nem grünen Punkt an der Zellentüre und drei Mahlzeiten täglich auf Kosten der Justiz


melden

PEGIDA

29.03.2018 um 23:25
Warhead schrieb:Vier Monate
Nun ja, 4 Monate wegen nicht gezahltem Bußgeld sind für die Festerling ja schon "Opfer politischer Verfolgung" (siehe Link)
:palm:
Soll mal schön ihre Buße tun, egal wie.
Was passiert eigentlich, wenn sie sich auch dem Strafvollzug, wie angekündigt entzieht? Muss die dann flüchten? Möglicherweise sogar ins Ausland? :troll:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

30.03.2018 um 00:56
@tudirnix
Wieso Bussgeld,das ist ne Geldstrafe in Form von Tagessätzen die gerne auch abgesessen oder abgearbeitet werden kann,in ner Kita,nem Hospiz,nem Altenheim,in ner Synagoge oder nem Behindertenprojekt.
Aber die wills wohl lieber absitzen und den Staat finanziell in den Abgrund reissen,so ein Knastplatz kostet immerhin Hundertdreissig Glocken am Tag.
Naja sie hat nen guten Tagessatz,meiner war auch so,besser als ne Strafe von tausend Euro zu Tagessätzen a fünf Euro oder sowas


melden

PEGIDA

30.03.2018 um 01:05
Weil Festerling für ihre Haltung aber auch nicht ins Gefängnis will, sollen nach ihrer Vorstellung nun ihre Facebookfreunde für sie die Strafe inklusive Verfahrenskosten in Höhe von 73,50 Euro.
Da kann man ja nur noch hoffen, daß die nicht wirklich noch Deppen findet, die die Kohle für sie berappen, um sie vor dem Knast zu retten. Daß sie sogar ihre FB Anhänger zum spenden auffordert, zeigt mal wieder, daß die sich echt für nix zu schäbig ist.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

30.03.2018 um 01:12
@tudirnix
Ahso,ja die bekommt von der JVA nen Gestellungstermin,wenn sie spätestens nach zwei Wochen da nicht angetrabt kommt geht der Hafti raus,dann stehen die Bullen vor der Türe.
Bei mir isses bald soweit,die Schergen werden kommen und mich holen,dann stehen fünf Orks vor meiner Türe und fünf weitere gammeln vorm Haus rum,dann schleifen sie mich in die Plötze wo ich nen Tag lang rumgammle,belustigt und unterhalten,sowie bekocht werde...wenn ich nicht zwanzig Euro Bußgeld rausrücke,was ich nicht tue.
Ich wurde zu diesem Bußgeld von den Bullen verknackt nach nem Erlass von 1935,nach dem haben Radfahrer keine Vorfahrt,auch wenn sie Vorfahrt haben,wenn auf der Kreuzung noch ein Auto rumsteht...dann hätte man sich die rote Fahrbahnfarbe für den Radweg und die Radfahrerampel auch schenken können,die Bullen sagten dazu nur das interessiere sie nicht.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

30.03.2018 um 01:14
@Photographer73
Worauf du einen lassen kannst,die nationale Kameradenhilfe hat für jeden Geld übrig der wegen Volksverhetzung oder ähnlichen Delikten in den Bau wandert


melden

PEGIDA

29.04.2018 um 17:26
PEGIDA hat mal wieder Probleme mit kriminellen Ausländern in den eigenen Reihen: Der gebürtige Niederländer und PEGIDA-Mitbegründer Edwin Wagensveld ("Ed, der Holländer") soll rund 489.000 Euro Steuern hinterzogen haben.
Es ist bereits das dritte Strafverfahren gegen tonangebende Mitglieder von Pegida Dresden in diesem Jahr.

Erst im März wurde Pegida-Gründer Lutz Bachmann (45) wegen Volksverhetzung und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz zu 1 200 Euro Geldstrafe verurteilt. Anfang April hat dann die inzwischen abtrünnige Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling (54) eine Gefängnisstrafe dank der Unterstützung ihrer Anhänger abwenden können.

[...]

Seit 2013 wurde Wagensveld bereits viermal verurteilt – darunter Steuerhinterziehung und Körperverletzung. Auch seine Pegida-Aktivitäten spielten in dem Prozess eine Rolle. So habe Ed erst kürzlich im Saarland eine Rede gehalten – vor sehr wenig Publikum. Die Pegida-Bewegung sei nicht mehr das, was sie mal war, sagte er. „Es läuft nur noch in Dresden.“
https://www.sz-online.de/nachrichten/ed-der-hollaender-muss-ins-gefaengnis-3925984.html


melden

PEGIDA

29.04.2018 um 17:28
@E.Schütze
Ja aber das sind die GUTEN kriminellen Ausländer


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:12
Anfang April hat dann die inzwischen abtrünnige Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling (54) eine Gefängnisstrafe dank der Unterstützung ihrer Anhänger abwenden können.
Die hat also mit ihrem Gewinsel bei FB tatsächlich erreicht, daß man für sie gespendet hat, ich faß es nicht. Dabei hätte ich sie so gerne im Knast gesehen, wovor sie ja solchen Schiss hatte, weil man da Menschen wie sie gerne "suizidiert"...


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:17
@Photographer73
Das sind stolze Germanen, natürlich gehen die öffentlich betteln um ihren gerechten Strafen zu entgehen.


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:26
@Sixtus66

Als ich das damals bei der auf ihrer FB Seite gelesen hatte, hab ich echt gedacht, ich packs nicht. Was für ne armselige und peinliche Aktion. :D Aber solchen Leuten ist eben nichts unangenehm.


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:36
@Photographer73
Aber wenn man den Flüchtlingen hilft oder den ganzen NGO Organisationen Geld spendet, dann hört der Spaß auf! Dann hilft man den Kriminellen!!!


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:52
@Photographer73
Du willst nicht wissen wie deren englischsprachige Vorbilder auf Twitter agieren. Typen wie Milo Janoirgendwaspoulos, Peter Sweden oder wie er heißt, Richard Spencer und die ganzen anderen Konsorten beobachtet man schon rein aus unterhaltungstechnischen Gründen. Ich musste bei einigen eine Zeit lang recherchieren bis ich mir endlich sicher war dass das kein gutaufgesetzter Langzeitstunt irgendeines Antifanten sondern ernst war. Schau dir an wie lächerlich Alex Jones ist, der bettelt zwischen seinen Infokriegen auch um Kauf seiner komischen Anti-Verschwörer-Produkte und peinliche und/oder entlarvende Skandale haben die alle am Hals, da sind unsere Klogidas noch recht untere Stufe.

@Venom
Man redet denen halt ein dass sie es tun müssen, ihr Leben hängt von ab. Die Bosse wissen was wirkt und wahrscheinlich glauben manche von denen gar nicht dran. Leuten wie Weidel und co. traue ichs zu nur eiskalt berechnende Opportunisten zu sein die wissen dass man alles bekommt wenn man dem auserwählten Volk nur Honig ums Maul schmiert. Die werden dir dann auch Geld geben, schließlich steht der White Holocaust bevor und nur du kannst sie laut deiner eigenen Aussage davor bewahren.


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 02:58
@Venom
@Sixtus66

Ich habe gerade mal nachgelesen, was sie denn zu den Spenden sagte. Verbreiten mußte sie die frohe Kunde über den Account einer Bekannten, weil sie selbst zu dieser Zeit mal wieder bei FB gesperrt war. Dort liest man dann das
Ihr habt ein deutliches Zeichen gesetzt: Ein solcher Strafbefehl, der aus politischen Gründen gegen eine Deutsche wegen angeblicher Volksverhetzung verhängt wurde und in letzter Konsequenz 120 Tage Gefängnis bedeutet, ist offensichtlich für viele Bürger nicht nachvollziehbar. Vor allem, da man bei 'ner Messerei unter Umständen "günstiger" davon kommt, wenn man zum "richtigen" Clan gehört und auf dessen kulturelle Besonderheiten besteht. Die Menschen, die für mich gespendet haben, fragen sich vermutlich, wie das in diesem Land eigentlich weitergehen soll mit der Meinungs- und Redefreiheit: Stehen auf Gedankenverbrechen dann demnächst 1000 Peitschenhiebe? Oder folgt man dem Hass der Linksextremisten in den Kommentaren zu meinem Fall und ordnet dann gleich die einstweilige Erschießung an?
Interessant finde ich den Ausdruck "Gedankenverbrechen".

Ganzes Statement - https://www.facebook.com/ester.seitz.94/posts/215600852525610

Die Kommentare sind auch wieder sehr aussagekräftig.


melden

PEGIDA

30.04.2018 um 03:00
@Sixtus66
@Photographer73
Photographer73 schrieb:Interessant finde ich den Ausdruck "Gedankenverbrechen".
Ach, das hatten wir vorhin schon im Rechtsextremismus-Thread. Bin gespannt was die Verwaltung heute dazu zu sagen hat bzw wie die Mods auf den Dünnschiss dort drüben reagieren werden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

22.08.2018 um 21:37
Na dann, zu erst wird die Pressefreiheit in frage gestellt
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/pressefreiheit-in-sachsen-100.html
Pressefreiheit in Sachsen
Am Rande des Besuchs der Bundeskanzlerin in Dresden ist ein Kamerateam, das im Auftrag des ZDF unterwegs war, etwa eine Dreiviertelstunde von der Polizei festgehalten worden. Das Team war vorher von einzelnen Pegida-Demonstranten verbal angegriffen …
und dann ist ein LKA Beamter plötzlich Hauptdarsteller
Die Auseinandersetzung zwischen ZDF-Journalisten und einem Pegida-Demonstranten vergangene Woche in Dresden wird immer brisanter: Jetzt teilte das sächsische Innenministerium mit, der Demonstrant sei Mitarbeiter des Landeskriminalamtes.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article181272792/Dresden-Pegida-Demonstrant-der-mit-ZDF-Team-stritt-ist-LKA-Mita...


melden
Anzeige

PEGIDA

22.08.2018 um 21:42
@wichtelprinz

Zuerst dachte ich an Postillon oder Böhmermann ...

Aber jetzt ergibt alles einen Sinn ...

39926310 1993784244247317 74279461795030


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Lüge Ratzinger19 Beiträge
Anzeigen ausblenden