Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

40.352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Demonstration, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

PEGIDA

16.02.2020 um 00:57
Es gibt Neuigkeiten von der ehemaligen Pegida-Pressesprecherin Kathrin Oertel. Gestern war sie auf einem "Trauermarsch" von Neonazis anlässlich der Luftangriffe auf Dresden zugegen und trug dabei ein zweifelhaftes Schild:
Die frühere Sprecherin des Dresdner Pegida-Bündnisses, Kathrin Oertel, und ihr Begleiter befinden sich in einer Polizeimaßnahme. Grund ist ein Schild mit der Aufschrift "Alliierte Befreiung = Holocaust am deutschen Volk". Die Polizei bestätigte, dass sie den Vorfall prüft. "Wir bestätigen den Anfangsverdacht einer Straftat. Aus diesem Grund wurde die Person zwischenzeitlich einer Identitätsfeststellung unterzogen", heißt es bei Twitter. Als die Polizei die beiden antrifft, hält der Mann das Schild in der Hand. Sollten weitere Personen das Schild getragen haben, werde auch gegen sie ermittelt, sagt ein Polizeisprecher auf Anfrage von MDR SACHSEN.

UPDATE 21:18 Uhr: Inzwischen gibt es ein Foto, das auch Kathrin Oertel zeigt, wie sie das Schild trägt. Die Polizei erklärte auf Twitter, den Hinweis an die zuständigen Kollegen weitergeleitet zu haben.
https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/ticker-proteste-rechter-aufmarsch-dresden-100.html


1x verlinktmelden

PEGIDA

02.05.2020 um 18:25
Ich habe dieses Zitat mal hier rüber in diesen Thread geholt, weil es so gut passt.
@abberline

Zitat von abberlineabberline schrieb:Wer aktuell zu einer Demo geht, ist verantwortungslos und dumm.
Ich glaub, bei vielen ist das sowieso momentan nur pubertäres Geltungsbedürfnis. Schaut her, ich kann... Blabla...
Das Dresdner Ordnungsamt hat der islam- und ausländerfeindlichenPegida-Bewegung mitten in der Corona-Krise* trotz Ausgangssperren* eine Kundgebung genehmigt
https://www.merkur.de/politik/coronavirus-corona-corona-krise-pegida-demonstration-dresden-sondergenehmigung-buergermeister-ordnungsamt-zr-13668412.html

Wie recht du hast, @abberline!


melden

PEGIDA

02.05.2020 um 18:31
@peekaboo
Das ist unverantwortlich vom Dresdner Ordungsamt. Auch hier nochmal, jeder soll und kann friedlich für oder gegen irgendwas demonstrieren. Aktuell aber eben nicht, da das verantwortungslos mit Menschenleben und Krankheit anderer spielt. Wer bis drei zählen kann, bleibt mit dem Hintern derzeit daheim. Gilt für links, rechts, mitte, untendurch, Fußballspiele, Saufparties, Festivals und misanthropische Black Metaller. Amen 🤘


melden

PEGIDA

02.05.2020 um 18:41
Woher kommt eigentlich das Wort "Pegida", das hört sich nicht Deutsch an.


melden

PEGIDA

02.05.2020 um 18:49
@ockham
„Proleten gegen die islamisierung des Abendlandes“ oder sowas in der Art


melden

PEGIDA

03.06.2020 um 19:03
2 Teilnehmer der PEGIDA-Versammlung sind am Montag in die Dresdner Kreuzkirche gestürmt, beschwerten sich wegen des Glockengeläuts (gerade ging ein Familiengottesdienst zu Ende und zum Ausgang läuten eben die Glocken) und griffen eine 44jährige Frau an, die leicht verletzt wurde.
Der Angreifer ist ein AfD-Kreisrat.

Gegen beide Störer wurde Anzeige erstattet.
https://www.tag24.de/dresden/pegida-anhaenger-stuermen-in-dresdner-kreuzkirche-und-greifen-frauen-an-1535986

Was die sich wieder herausnehmen, die 'Retter des Christentums'. Unter dem Umständen sollte man ihnen keine Versammlungen mehr genehmigen.

Das ist ein wiederholte Mal, dass sie Probleme machen. Bereits 2015 gab es Gewaltandrohungen gegen Mitarbeiter der Kirche.
https://taz.de/Pegida-Anhaenger-in-Dresden/!5013688/


melden

PEGIDA

03.06.2020 um 21:19
@Issomad
Hä? Ist das ein Witz? Ich dachte, die sind so christlich? Das ist ja ein Völkchen da in Dresden.
Bei uns gibt es die nicht und die finden auch nicht in der Presse hier statt. Ich kann mich daran erinnern, dass es vor 5, 6 Jahren mal eine einzige "Demo" gab, wo so 10 (!) Rentner standen. Danach war es das. Und in Dresden stehen die immer noch... Ausdauer gaben die ja. Aber Kirchenglocken sind doch toll. Wenn ich sowas les, bin ich schon kein Freund von denen...da hackt es doch.


1x zitiertmelden

PEGIDA

03.06.2020 um 23:34
Sorry für die Schreibfehler, die habe ich erst später gesehen.

Hier noch eine andere Quelle. Da ist auch noch ein kleines Video dabei mit den 'ach so friedlichen' PEGIDA-Demonstranten, die auf die Gegendemonstranten zustürmen, nachdem die Polizei die Absperrkette aufgelöst hatte (das müssen sie noch erklären).
https://www.addn.me/antifa/uebergriffe-auf-protest-gegen-pegida-in-dresden

Und hier noch mal der Vorfall in der Kirche aufgearbeitet. Die andere Person war die Frau des AfD-Politikers. Er war vorher schon als Rechtsaußen bekannt und natürlich auch schon Angeklagter vor Gericht gewesen.
https://www.addn.me/nazis/attacke-durch-afd-kommunalpolitiker-nach-pfingstgottesdienst/

Die Strafanzeige beläuft sich auf Störung des Gottesdienstes und Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung. Aber vielleicht stellt die angegriffene Frau ja auch noch Strafanzeige wegen Körperverletzung.


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 09:56
Zitat von abberlineabberline schrieb:Hä? Ist das ein Witz? Ich dachte, die sind so christlich? Das ist ja ein Völkchen da in Dresden.
"Dank" DDR Vergangenheit sind fast alle Konfessionslos. Einen christlich-jüdischen Anstrich gibt man sich ja nur, weil es gerade gegen den Islam geht.

Wikipedia: Religionen in Deutschland


2x zitiertmelden

PEGIDA

04.06.2020 um 09:59
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:"Dank" DDR Vergangenheit sind fast alle Konfessionslos.
Wir haben uns nur in den Kirchen getroffen, weil kein anderer Ort für uns da war.
Wessis wissen das jetzt!


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:30
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Einen christlich-jüdischen Anstrich gibt man sich ja nur, weil es gerade gegen den Islam geht.
Ist Dir nicht aufgefallen, dass es so ab der Zeit spätestens der Völkerwanderung eine durchgehende christliche Tradition in Deutschland gibt?

Es gibt da sogar klare Hinweise drauf. Kölner Dom (das große Gebäude am Banhhof), Luther, Reformation etc

Das ist keineswegs eine Attitüde, die man sich erst jüngst zugelegt hätte. Und gut 40 Jahre Jahresendfest mit Jahresendfestfigur sind im Vergleich zur christlichen Tradition unseres Heimatlandes dann mal wirklich nur ein Fliegenschiss.

Eine größere jüdische Population ist tatsächlich erst seit dem Frühmittelalter belegt, also gerade mal schlappe 1400 Jahre. Also auch keine Schnapsidee, um den Islam zu marginalisieren.


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:37
@bone02943
Dann wären diese Pegida Leute aber mit den 10 Pegida Rentnern hier schon aneinander gerasselt. Kann mich dran erinnern, dass das schon sehr konservativ katholisch wirkte. Die Kirche hat sich auch davon distanziert.


1x zitiertmelden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:37
@sacredheart

Und dir ist noch nicht aufgefallen, dass diese Leute mehrheitlich einen Scheiß auf christliche Werte und Traditonen geben? Ist ja nicht der erste Fall, dass man in die Kreuzkirche rennt, weil das Glockengeläut die Demo stören würde.
Ebenso ist es mit der jüdischen Tradition ja nicht weit her, wenn man diese Leute mal befragt. Da wird warscheinlich mehr "Soros und das Finanzjudentum" ein Thema sein, als jüdische Werte und Traditionen in Deutschland oder Europa.

Und das die Menschen in den neuen Bundesländern in der absoluten Mehrheit(teils über 90%) konfessionslos sind, habe ich belegt.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dann wären diese Pegida Leute aber mit den 10 Pegida Rentnern hier schon aneinander gerasselt.
Möglich, aber wie geschrieben sind hier nur sehr wenige Menschen einer Konfession angehörig.


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:41
@bone02943
Das wär ja eine Keilerei untereinander geworden 🤘
Alles für das Abendland...


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:42
@bone02943

Konfessionslos ist ja nichts weiter als ein Steuermerkmal. Dennoch konnten auch Lügen-Walter und der Erich nicht eine viele Jahrhunderte währende christliche Tradition völlig beenden. Dadurch sind die Menschen ja nicht aus der Prägung völlig heraus. Es wäre ja auch nicht so, dass im Osten die Geschäfte vor Weihnachten nicht voller sind als im Rest des Jahres.

Und historisch sind wir nun mal kein Land, das vergleichbare Jahrhunderte vom Islam geprägt gewesen wäre.

Der Quatsch mit 'Finanzjudentum' relativiert doch nicht die lange Tradition, in der Juden in Deutschland gelebt haben. Ganz im Gegenteil, selbst die Ausrottungsversuche der Nazis sehe ich eher als Ansporn an, diese jüdische Tradition wieder mehr in den Fokus zu nehmen und Juden das Leben in Deutschland ganz wie sie wollen zu ermöglichen.

Und Menschen, die einen sehr radikalen Islam kritisch sehen, wollen wohl vor Allem verhindern, die Aufklärung zurückzudrehen oder Bereiche entstehen zu lassen, in denen das so ist.


1x zitiertmelden

PEGIDA

04.06.2020 um 10:51
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Dennoch konnten auch Lügen-Walter und der Erich nicht eine viele Jahrhunderte währende christliche Tradition völlig beenden. Dadurch sind die Menschen ja nicht aus der Prägung völlig heraus. Es wäre ja auch nicht so, dass im Osten die Geschäfte vor Weihnachten nicht voller sind als im Rest des Jahres.
Nach meinem Empfinden, weiß kaum jemand warum gerade was gefeiert wird. Es spielt schlicht keine Rolle in den Familien.
Klar Weihnachten wurde iwie Jesus geboren und zu Ostern ist er gestorben. Grob würden das wohl so die Antworten sein. Aber warum Pfingsten und alle möglichen anderen Feiertage, dass weiß doch kaum jemand.
In der DDR hat man es schon ganz gut geschaft, die Kirche aus den Köpfen der Menschen zu drängen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und historisch sind wir nun mal kein Land, das vergleichbare Jahrhunderte vom Islam geprägt gewesen wäre.
Dennoch ist denen wohl das Christentum wie auch das Judentum nicht weniger ein Dorn im Auge.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Der Quatsch mit 'Finanzjudentum' relativiert doch nicht die lange Tradition, in der Juden in Deutschland gelebt haben. Ganz im Gegenteil, selbst die Ausrottungsversuche der Nazis sehe ich eher als Ansporn an, diese jüdische Tradition wieder mehr in den Fokus zu nehmen und Juden das Leben in Deutschland ganz wie sie wollen zu ermöglichen.
Wollen diese Pegidas sowas? Ich denke nicht, denn ein haufen von Rassisten, Islamophoben, Ausländerfeinde und Antisemiten, wird kaum jüdische Traditionen bewahren wollen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und Menschen, die einen sehr radikalen Islam kritisch sehen, wollen wohl vor Allem verhindern, die Aufklärung zurückzudrehen oder Bereiche entstehen zu lassen, in denen das so ist.
Diese sind aber woanders zu finden, nicht bei Pegida. Denn da sieht man nicht mal eben nur den radikalen Islam kritisch. Das hat doch ganz andere, weitreichendere Tendenzen. Zumal diese Islamisierung doch eh mehr behauptet als Realität ist.


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 11:04
@bone02943


Für mich liegt der Bruchpunkt zwischen Realität und Verschwörungstheorie in den angeblichen Plänen zum Bevölkerungsaustausch. Ich selbst sehe die Zuwanderung von 1.700.000 Muslimen mit zum allergrößten Teil geringer Bildung in ganz kurzer Zeit sehr kritisch. Ich glaube aber nicht, dass Frau Merkel, ein Herr Soros und Macron da einen finsteren Plan verfolgen. Im Wesentlichen ist das einfach passiert und es wurde nicht konsequent genug gehandelt.

Das war keine Verschwörung, dennoch ist gut sehr oft das Gegenteil von gut gemeint.


melden

PEGIDA

04.06.2020 um 15:51
@bone02943
Also ich weiss durchaus, was an Pfingsten und Co gefeiert wird.
Ansonsten muss ich @sacredheart zustimmen, die Zuwanderung von so vielen Muslimen mit zum grossen Teil geringer Bildung, schafft Konfliktpotential. Das wäre andersrum nicht anders.
Und die Verantwortung einer Regierung ist es nicht, im ganz grossen Stil und voller Humanität die Welt zu retten, sondern zunächst mal für die schon vorhandene Bevölkerung zu sorgen.
Diese VT sind allerdings Blödsinn, Herr Rothschild trinkt vermutlich einfach beim Golf spielen einen Bordeaux und denkt an sein Golf Handicap..
Und Herr Soros hat mit seinen Unis auch genug zu tun. Und spielt ansonsten vermutlich auch Golf.
Nix Illuminaten...diese Pegida Leute wirken so plump und einfach nur nörgelig.


1x zitiertmelden

PEGIDA

05.06.2020 um 10:42
Zitat von abberlineabberline schrieb:Also ich weiss durchaus, was an Pfingsten und Co gefeiert wird.
Du kommst aber auch nicht aus einer Region, die seit 1945 praktisch keine Widergeburt der Religion erlebt hat, schlimmer, noch rigoroser wurde gegen die Religion vorgegangen.
Ich sag ja nicht das hier niemand weiß welchen Hintergrund die Feiertage haben. Aber in der absoluten Mehrzahl ist es ein Tag, der im besten Fall in die Woche fällt, damit man nicht zur Arbeit muss oder man ärgert sich weil die Geschäfte geschlossen sind.
Selbst Weihnachten ist doch mehrheitlich nur eine Geschenkveranstaltung mit einer hoffentlich besinnlichen Zeit mit der Familie.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Und die Verantwortung einer Regierung ist es nicht, im ganz grossen Stil und voller Humanität die Welt zu retten, sondern zunächst mal für die schon vorhandene Bevölkerung zu sorgen.
Also ich sehe, dass die Regierung doch vorallem und im größeren Umfang für die hier lebende Bevölkerung sorgt. Die Welt zu retten(vor was eigentlich?) steht in keiner Regierungserklärung.


melden

PEGIDA

05.06.2020 um 11:22
@bone02943
Ich war halt nur verwundet, weil diese Pegida Leute sich doch immer mit Schlagworten wie christliches Abendland um sich werfen. Dann bitte auch mit Kirchenglocken 😉


1x zitiertmelden