weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:14
@interrobang
Bestimmt keine 97% aber sehr wahrscheinlich weit über 50%. Krim war bereits davor tendenziell pro Russisch eingestellt, eine Grafik, es gibt aber dutzen weitere google einfach mal danach, seht ihr auch Janukowich Stimmen usw...aber natürlich schreibt gleich @nocheinPoet das sei alles nichtig weil Unsinn.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/76/Distribution_of_ethnic_groups_in_Crimea_2001.png


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:15
@mayday
mayday schrieb:Bestimmt keine 97% ...
Eben, RIA Novosti hat aber 96,77 % verkündet, schon seltsam oder? Manipuliert? Auch für Dich ja nicht glaubhaft.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:18
@nocheinPoet
Ja haben sie, aber es war mit hoher Wahrscheinlichkeit ne satte Mehrheit, auch wenn keine 97%. Apropos Zahlen, hier hat ein Ukr. Sender mal einfach so 99.9% Wahlbeteiligung verkündet. Toll nicht wahr?


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:20
@mainstream0815
Wenn Du schon zitierst, dann bitte nicht aus dem Kontext reißen, denn das machst Du ganz gerne
der_wicht schrieb:nach Ansicht der UN Vollversammlung
@sarasvati23
Du hast auch ein Problem Texte zu lesen? Wie an @mainstream0815 zitiert, ist das nicht meine Behauptung, sondern die Ansicht der UN-Vollversammlung. Aber typisch Troll, wie er Troll sein muss, wenn es unbequeme Wahrheiten gibt, wird dann gerne in die Polemik-Trickkiste gegriffen und dann kommen so Worthülsen wie "wenn die sagen spring, machst Du das dann auch". Nein, natürlich nicht, das mache ich nur wenn Putin es sagt :troll:

Ich bin übrigens nicht hinzu gekommen, um zu diskutieren, sondern habe eine klare Ansage gemacht und wenn Du Dich nun als erster dafür bewerben möchtest, gerne, ich stehe bereit, mein Wort umgehend einzuhalten. Aber damit Du Dich nicht herausreden kannst, wenn es so kommt, extra für Dich der Link zum Nachlesen und frage Dich während des Lesens, ob ich es ernst meine, oder nicht und dann überlege Dir noch mal, ob Du mich trollen willst
Beitrag von der_wicht, Seite 26
Diskutier lieber mit den anderen Usern im Thread, denn bei mir wirst Du nur die Bereitschaft entdecken, meine Ansage konsequent durchzuziehen, wenn die Diskussion weiterhin auf dieser Ebene abläuft, wie Du sie eben präsentierst.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:24
@der_wicht

dafür war kein fullquote nötig, da die Frage aufs gesamte (auch UN Vollversammlung) gültig ist:
mainstream0815 schrieb:Und inwieweit hat dies aussagekraft bzgl. dass das Referendumsergebnis sich nicht mit der Willensbekundung deckt?


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:25
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Ist nämlich ziemlich dreist, wenn man so mit Willensbekundungen generell verfährt nur weil einem das Ergebnis nicht schmeckt.
Dreist und unverschämt ist von Dir hier jedem der zu Recht an dem Ergebnis des Referendum und dessen Rechtmäßigkeit zweifelt zu unterstellen, er tue dieses nur, weil ihm das Ergebnis nicht schmeckt.

Wie kannst Du hier jedem da unterstellen, sein Zweifel wäre so begründet?
mainstream0815 schrieb:Und wie geschrieben und begründet, der Kern des Votum ist schlüssig und nachvollziehbar und derbe wenn man der Bevölkerung dies einfach so abspricht.
Geschrieben, aber wo begründet?

Habe Dich eben schon mal um einen Link dazu gebeten.

Und "schlüssig und nachvollziehbar" ist es für Dich, @mayday findet die 97 % ja nicht schlüssig und nachvollziehbar.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:28
ich finde die 97% auch nicht vollumfänglich schlüssig kann es aber nicht widerlegen. Daher schreibe ich immer im Kern und der mehrheitliche Wille ist schlüssig


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:28
@der_wicht
der_wicht schrieb:Nein, natürlich nicht, das mache ich nur wenn Putin es sagt :troll:
Die Neutralität der UN kann ernsthaft angezweifelt werden, das tue nicht nur ich.
der_wicht schrieb:Ich bin übrigens nicht hinzu gekommen, um zu diskutieren, sondern habe eine klare Ansage gemacht und wenn Du Dich nun als erster dafür bewerben möchtest, gerne, ich stehe bereit, mein Wort umgehend einzuhalten.
ch hab nicht vor dich zu trollen, du verwendest halt die gleichen Argumente wie die anderen hier mit denen man hier kontrovers diskutiert. Allmy ist doch ein Diskussionsforum, oder nicht? Meinungseinheitsbrei, deshalb kommt niemand hierher.
Und ich bewerb mich für gar nichts. Ich frag mich nur was du für ein persönliches Problem hast, gehört hier aber nicht her.

Zur Thematik. Was passt dir an der Asusage nicht, dass das Thema Krim etwas fürs Völkerrechtler ist? Kannst du dich dazu mal äußern?


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:31
@mainstream0815
Selbst wenn es nur 70% sind oder 60%, es ist eine Mehrheit. Es gab aber nach dem Referendum eine Umfrage.
Nach einer Umfrage der US-Stiftung Pew bekräftigen fast 90 Prozent der Krimbewohner das Ergebnis des Referendums, 77 Prozent der Ukrainer wollen zwar die Ukraine erhalten, aber es tun sich tiefe Risse auf
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41704/1.html
PG-2014-05-08-ukraine-russia-0-05


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:32
@sarasvati23

nichts anders schreibe ich die ganze Zeit :)

es geht um nichts anderes ob das Ergebnis im Kern die Willensbekundung widerspiegelt.

Weil wenn dem so ist, dann muss man mit der Sachlage ganz anders umgehen


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:38
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Ich finde die 97% auch nicht vollumfänglich schlüssig kann es aber nicht widerlegen.
Vollumfänglich? Ein wenig schwanger? Und weil Du es nicht widerlegen kannst, ist es gültig? Wenn Du behauptest, der Porsche gehört Dir, dann ist es Deiner bis man Dir das widerlegt hat? Es ist in Wahrheit so, dass Du belegen musst, der Eigentümer zu sein.

Im Kaufhaus mit einer CD erwischt, muss Du belegen, dass es Deine ist, wenn da ein Preisschild vom Laden drauf ist, und Du kein Kauf>u>beleg>/u> hast, hast Du ein Problem, selbst wenn Du sie gekauft hast. Da kannst Du lange verlangen, der Detektiv soll Dir mal schlüssig widerlegen, dass Du der Eigentümer der CD bist.

Gleiches Prozedere auch beim Referendum. Du bist da in der Pflicht, Deine Behauptung zu belegen, und es ist "dreist" hier von anderen zu verlangen, sie sollen Deine Behauptung widerlegen. Und noch "dreister" ist es, denn dazu noch zu unterstellen, sie erkennen das Referendum nur nicht an, weil ihnen das Ergebnis nicht schmeckt.

Denkst Du noch an den Link zu Deinem Beitrag, wo Du das "schlüssig" begründet und belegt haben willst?
mainstream0815 schrieb:Und wie geschrieben und begründet, der Kern des Votum ist schlüssig und nachvollziehbar ...
Wo hast Du das begründet? Link? (schlüssig und nachvollziehbar ...)


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:40
es ist doch so, dass diejenigen, die das Referendum nicht unterstützt haben auch nicht zu diesem gegangen sind. Der Rat der Krimtataren hatte ja aufgerufen nicht daran teil zu nehmen. Das selbe hatten wir auch bei den Parlamentswahlen der UA, wo diejenigen, die diese Wahlen nicht anerkannten auch nicht hingegangen sind.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:42
@mainstream0815
Es hat so viel Aussagekraft, dass es definitiv unklar ist, wie die Mehrheit entschieden hat/ hätte. Es kann sein, dass, es kann aber auch nicht sein, dass. Also ist Deine Behauptung, dass die Mehrheit der Bevölkerung es so will, eine unbewiesene und unhaltbare Behauptung, die höchstens Deine Meinung und Ansicht widerspiegelt, aber keinerlei Nachhaltigkeit hat.
Außer Du hast einen Beweis dafür, dass es so ist. Den darfst Du natürlich gerne posten. Ich warte gerne die nächsten Minuten auf Deinen Nachweis, sofern Du ihn erbringen kannst. Falls nicht, dann stell auch klar, dass es nur Deine Meinung darstellt und nicht ein Faktum.

@sarasvati23
Ich habe kein persönliches Problem. Das Problem habe ich im verlinkten Beitrag dargelegt und das ist der permanente Kindergarten hier und den anderen Threads mit denselben Teilnehmern, bei dem Du offenbar auch immer wieder eines der Quoten ADHS Kinder spielst, wie einige andere auch, zum Teil auch einige Deiner Kontrahenten. Die Verwaltung ist nur noch beschäftigt damit, euch irgendwo hinterher zu putzen. Das ist nicht unsere Aufgabe und wenn ihr nicht miteinander anständig und sachlich könnt, dann müssen wir es mit Sanktionen versuchen. Ganz einfach. Wie Du nun damit umgehst, das überlasse ich ganz Dir.
sarasvati23 schrieb:Zur Thematik. Was passt dir an der Asusage nicht, dass das Thema Krim etwas fürs Völkerrechtler ist? Kannst du dich dazu mal äußern?
Ehrlich gesagt, es ist mir Jacke, wie Hose. Von mir aus kann es ein Fall für zig Völkerrechtler sein. Ändert nichts daran, dass mich die Thematik nicht berührt und ich dennoch moderieren werde, wenn es erforderlich ist


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:43
@nocheinPoet
Keiner kann 100%ige Zahlen liefern, weder du noch ich..aber ich finde du ignorierst die Daten welche es gibt von der Krim: Wie die Bevölkerung zusammengesetzt ist, wie die Krim im Vergleich zum westlichen Teil der Ukraine (Kiew) vergangenheitlich stimmten..und das war immer Gegensätzlich.

und es gibt ein weiteres Indiz, das bei dir aber auch null Gewichtet. Von den westlichen Politikern ging keiner auf die Krim bei den Wahlen und es wurde nicht versucht das Ruder herumzureissen, es gab keine Werbung..was man aber mit Sicherheit versucht hätte, wäre da eine Chance gewesen das Blatt zu wenden.

Politiker wussetn, dass es Chancenlos war, das wusste auch Putin, dass sie Pro stimmen würden..deswegen war es auch nicht nötig die Waffe den Stimmenden an den Kopf zu halten.

Die ersten Berichte von der Abstimmung, welche in unseren Medien erschienen, schrieben von im Groben und Ganzen fairen Wahlen oder ohne Auffälligkeiten von Wahlbetrug, abgesehen von der Präsenz des Soldaten, die aber einfach nur da standen un dann kann man anhand Videos begucken..danach aber wurde Argumentiert, sie seinen nichtig, da sie nicht westlichen Standards entsprachen usw.

Ich habe noch keinen westlichen Politiker gefunden der behauptete, die Krim hätte wahrscheinlich für die Ukraine gestimmt, du tust es aber..nun das ist deine Sache was du glaubst, aber stelle es bitte nicht so hin als ob die halbe Welt deiner Ansicht wäre.

Die westliche (Medien) Kritik lief auf einer anderer Ebene; es wurde das Argumen des Völkerrechtsbruchs verwendet.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:46
@der_wicht

ich kann gerne nochmals begründen warum das Ergebnis im Kern für mich schlüssig ist.

- keine Belege für Gewaltanwendung

- spätere Umfragen bestätigen das Kernergebnis (siehe heise Artikel bzw. Wiki LInk)

- Bevölkerungsanteile

- Strömungen Handlungen aus Kiew

- akt. ruhige Lage auf der Krim, nichts bekannt, dass die mehrheitliche Bevölkerung unter Waffengewalt ruhig gestellt wird


so und jetzt du. Was spricht dafür, dass dieses Ergebnis im Kern nicht den Willen der Bevölkerung der Krim entspricht


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:46
@sarasvati23
sarasvati23 schrieb:Selbst wenn es nur 70% sind oder 60%, es ist eine Mehrheit.
Dann ist die Angabe von ria und der Separatisten aber mit 97 % falsch. Dann wurde manipuliert und das Referendum ist eh ungültig. Egal was eine andere Umfrage sagt. Auch hier muss die Wahl rechtmäßig sein und eine Umfrage kann da dann auch nicht helfen, dann muss die Wahl wiederholt werden.

Wie dem auch sei, die Umfrage belegt doch recht klar und deutlich, dass die Angabe von 97 % sehr dubios und unwahrscheinlich ist. Und wie ich ja nun mehrfach verlinkt habe, gibt es da viele Fakten, die die Rechtmäßigkeit des Referendums mehr als nur infrage stellen.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:53
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:Es geht um nichts anderes ob das Ergebnis im Kern die Willensbekundung widerspiegelt.
Mag Dir darum gehen, aber es geht hier nicht darum, im Kern mag eine Umfrage eine Mehrheit für die CDU ergeben, wurde die aber zuvor mit 97 % gewählt, wird das ganz sicher nicht die Wahl legitimieren. Da wird keiner sagen, passt schon, die 97 % sind zwar nicht "vollumfänglich" schlüssig:
mainstream0815 schrieb:ich finde die 97% auch nicht vollumfänglich schlüssig
aber im "Kern" passt das ja dennoch irgendwie schon.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:53
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:für mich
Richtig, Meinung, nicht Fakt.

Wie eben schon geschrieben, meine Meinung ist nicht relevant, da ich hier nicht zum Diskutieren aufgeschlagen bin. Der Punkt ist, dass es augenscheinlich etliche fragwürdige Punkte gab und so eine Wahl zu bewerten, gerade was demokratische Grundsätze betrifft, wäre eine Farce. Neuwahlen unter Kontrolle, fertig. Thema ein für allemal erledigt.

Und nun entschuldige mich bitte, denn ich werde jetzt wieder weiter beobachten und dann wieder aufschlagen, wenn es notwendig ist. Ich hoffe doch, dass das nicht heute sein wird...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:55
müsste eigentlich ja jeder dafür sein, dass der Platzeck Vorschlag umgesetzt wird

Ergo, Referendumswiederholung mit OSZE Begleitung

aber dass wünscht man wohl nicht, weil das Ergebnis absehbar ist :)

Schrecklich, wenn der Willen der krimschen Bevölkerung sich nicht mit gewisser Erwartungshaltung deckt


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 23:58
@der_wicht

aber ich hoffe du bist so fair und siehst ein, dass es mir nicht um die formale und juristische Rechtmäßgkeit ging (war klar aus meinen Beiträgen eigentlich ersichtlich) sondern um die tatsächliche Willensbekundung der Bevölkerung und dass dies Rangfolge eins haben sollten bei diesem Fall und dieser Sachlage wie wir sie akt. haben


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden