weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 17:52
@spielmitmir

Dann hab ich das missverstanden.

Fakt ist jedoch, dass die Amis sich, Teebeutel gleich, in fast alles reinhängen...


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 18:11
mainstream0815 schrieb:Na, da sieht man wohl du hast aus deinen Fettnäpfchen der Vergangenheit nicht wirklich dazu gelernt und übernimmst einfach ungeprüft.
Nun Unschuldig bist die Schuld bewiesen ist. Warum sollte ich Girkins Aussagen denn Anzweifeln.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 18:23
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:und das offizielle Wahlergebnis bzw. die Kernaussage dahinter hat immer noch keiner widerlegt bzw. belegen können, dass der Kern des Votums nicht dem mehrheitlichen Willen der Krim Bevölkerung entspricht.
Welches meinst du? Das aus den Russischen staatsmedien oder das der Russischen Menschenrechtsorganisation??

Belege dafür würden mich auch einmal interessieren...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 18:26
@Fedaykin

der erste Schritt sollte doch sein zu überprüfen ob er es wirklich so gesagt hat.

Oder hast du es live vernommen oder auf Sek.quellen zurückgegriffen

Hatten wir ja schon einige Male das hierbei gebogen wurde. Daher auch zurecht der Hinweis auf Prüfung


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 19:11
@mainstream0815

Nun, die Kernaussage passt. Habe mehere Quellen, und frei nach deiner Mehtode muss mir erstmal einer Beweisen das seine Kernaussagen anders gewesen sind.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 19:40
Besser is.
„Wir drohen niemandem und beabsichtigen auch nicht, uns in irgendwelche geopolitische Spiele und Intrigen und erst recht nicht in Konflikte zu verwickeln, egal wer und auf welche Weise uns da hineinziehen möchte“, so Putin.
http://de.ria.ru/politics/20141126/270088373.html


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 19:45
Den Zusatz "zumindest nicht offiziell" haben sie wohl vergessen...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 19:48
Spekulation.@canales


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 19:48
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nun, die Kernaussage passt. Habe mehere Quellen
na dann hast du bis auf weiteres recht.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 20:02
@Fedaykin

Es ist inzwischen recht klar und eindeutig belegt, das BUK-3x2 aus Russland in die Ukraine gebracht wurde und wieder zurück und dann eine Rakete fehlte. Die Indizienkette das Russland direkt involviert ist, ist bedrückend, hier eine Artikel dazu:

http://www.zeit.de/2014/47/malaysia-airlines-mh17-absturz-ukraine-neue-beweise

Hier die Belege dazu:

https://www.bellingcat.com/resources/case-studies/2014/09/29/geolocating-the-mh17-buk-convoy-in-russia/

Auch klar ist, dass Russland ein Foto manipuliert hat. Aus der Nummer kommt Putin nicht mehr raus, denn zu diesen ganzen Fakten kommen noch all die Beweise, die die Geheimdienste haben und zurückhalten.

Putin hat ja wieder der Ukraine "gedroht" der NATO beizutreten, das würde die Situation eskalieren und Folgen haben. Russland fühlt sich durch die NATO in seiner Sicherheit bedroht, wie genau diese Bedrohung aussieht bleibt aber weiter offen.

Klar, wäre auch sicher lustig, wenn Putin erklärt, er habe Angst das die NATO Russland angreift. :D

Die Niederländer werden da sicher nicht Ruhe geben, auch wenn es dauert, ich sehe da Klagen auf Russland zukommen, auch wenn es zurzeit ruhiger zum Abschuss geworden ist, dass wird noch mal richtig Thema werden.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 20:05
Wenn es Gerichtswürdige Beweise und Indizien gibt auf alle Fälle

Die Nebellei mit der Su25 und dann neulich die Dummeheit mit dem Fake Fote (wo es ne 29 sein sollte aber ne 27 reingefaked war) scheinen alle auf Zeitgewinn im Innern hinzudeuten.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 20:18
@mainstream0815
mainstream0815 schrieb:... und das offizielle Wahlergebnis bzw. die Kernaussage dahinter hat immer noch keiner widerlegt bzw. belegen können, dass der Kern des Votums nicht dem mehrheitlichen Willen der Krim Bevölkerung entspricht.
Muss ja auch keiner, bisher hat ja auch noch keiner belegt, dass der Kern des Votums dem mehrheitlichen Willen der Krim Bevölkerung entspricht. Du schaffst es ja wie üblich nicht, Deine Behauptungen auch mal zu belegen, stattdessen verlangst Du man müsste Dir Deine Behauptungen widerlegen und glaubst wirklich solange das nicht geschehen ist, wären diese als Tatsachen zu werten.
Eigentlich schon absurd wie hier einige mit Beweislastumkehr davon ablenken wollen, ...
Du kannst nicht zählen, nicht einige, einer, und der bist Du.
... wo doch alles dafür spricht, dass dies wirklich im Kern der Wille der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim ist.
Das ist eine Behauptung, wird Zeit dass Du das nun mal lernst. Schaue mal, ich "behaupte nun" mal, das alles dagegen spricht, dass dies wirklich im Kern der Wille der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim ist.

Und nun, erkennst Du das so an?

Eben, Du würdest von mir verlangen, "alles" das dagegen spricht aufzuzählen, denn ohne Belege dazu, bleibt es nur eine Behauptung.

Somit bist Du weiter in der Bringschuld Deine Behauptung auch zu belegen, zähle mal "alles" auf.


Und das hier:
Referendumsergebnis + akt. Situation auf der Krim, nix bekannt, dass das Volk gegen ihren Willen unter Waffengewalt gehalten wird usw. usf.
belegt nichts. Das Dir da "nix" bekannt ist, zeigt nur, dass Du schlecht oder gar nicht dazu informiert bist. Und nach der Logik waren die Wahlen in der DDR auch immer "der Wille der mehrheitlichen Bevölkerung der DDR."

Auch ist "usw. usf." nun mehr als mager.

Wie auch in den anderen Threads trollst Du hier wieder nur herum, provozierst und gehst User persönlich an, immer schön subtil und vorsichtig, aber konsequent.

Tatsache ist und bleibt, Du kannst Deine Behauptung nicht belegen. Und ich habe Dir unabhängig davon auch einen Artikel verlinkt und zitiert, der recht deutlich zeigt und belegt, dass das Referendum und der Weg dahin mehr als nur fragwürdig war.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:01
immer noch keine Widerlegung bzw. schlüssige Begrünung dass das Votum nicht den mehrheitlichen Willen der krimschen Bevölkerung entspricht.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:15
@mainstream0815
Immer noch keine Widerlegung bzw. schlüssige Begründung dass das Votum nicht den mehrheitlichen Willen der krimschen Bevölkerung entspricht.
Gut erkannt, braucht es auch nicht, weil Du bisher ja noch immer Deine Behauptung "dass das Votum den mehrheitlichen Willen der krimschen Bevölkerung entspricht" belegt hast.

Wer was behauptet, hat es zu belegen, wirst Du mit Deinem Trollen hier nicht ändern.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:18
das offizielle Wahlergebnis bzw. dessen Kernaussage und die akt. Situation auf der Krim ist ausreichend, darüber hinaus verwundert der Kern des Ergebnis auch keinesfalls bei den Bevölkerungsanteilen und der Strömung aus Kiew

aber schon klar, wenn man nicht schlüssig Begründen kann bzw. widerlegen kann, dann flüchtet man sich in Beweislastumkehr und negiert einfach so mal ein Referendumsergebnis


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:24
@mainstream0815
Das offizielle Wahlergebnis und die akt. Situation auf der Krim ist ausreichend, darüber hinaus verwundert der Kern des Ergebnis auch keinesfalls bei den Bevölkerungsanteilen und der Strömung aus Kiew.
Es mag Dich nicht verwundern, dass zählt aber nicht, daraus kannst Du nichts für die Allgemeinheit ableiten. Und nein es ist nicht ausreichend, weil du das behauptest, ich behaupte nun es reicht nicht aus. Und nun?

Soll ich sicher belegen, dass es nicht ausreicht, oder? Wäre wieder Beweislastumkehr. Es reicht eben nicht aus, das Du behauptest es würde ausreichen.

Wie aufgezeigt und belegt, spricht eben alles dafür, dass es nicht legitim und rechtmäßig abgelaufen ist. Du hast behauptet:
nocheinPoet schrieb:wo doch alles</u dafür spricht, dass dies wirklich im Kern der Wille der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim ist.
Das reicht ganz sicher nicht aus zu behauptet, alles spricht dafür, was ist genau alles?

Ich behaupte nun, alles spricht dagegen, und nun, erkennst Du es so an?
mainstream0815 schrieb:Aber schon klar, wenn man nicht schlüssig Begründen kann bzw. widerlegen kann, dann flüchtet man sich in Beweislastumkehr ...
Gut erkannt, wird eben Zeit, dass Du Deine Behauptung mal schlüssig begründest.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:27
ja da beißt sich gerade einer die Zähne aus. Ist aber auch sehr schwierig einfach von der Couch aus so mir nix dir nichts und ohne schlüssige Begründung die Willensbekundung der krimschen Bevölkerung abzusprechen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:28
Auch für hier:
Muss man ernsthaft darüber nachdenken, einige User aus dem Politikbereich zu entfernen? Ich persönlich stehe kurz davor genau das zu tun! Wenn es jetzt nicht sachlicher wird, egal von welcher Seite, wird es für einige lange Zeit keine Politikthreads mehr geben!
Egal in welchem Thread entsprechende User aufschlagen, es passiert immer derselbe Mist, Meldungen im Dauerzustand, Provokationen und sonstiger Käse. Hört das nicht endlich auf, beende ich es! Wir sind doch nicht im Kindergarten! Und jammert mich dann bloß nicht voll, weil ihr dann kein Schreibrecht mehr in Politik habt! Wenn ihr nicht auf erwachsener und sachlicher Ebene miteinander könnt, dann muss es von außen gesteuert werden. Letzte Ansage dazu!
Jeder zieht sich den Schuh an, der im passt und diese Ansage hier gilt ebenfalls für die Ukraine-Threads!


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:29
@mainstream0815

Was nicht belegt ist, kann nicht bestritten werden, Du kannst ganz klar Deine Behauptung nicht belegen und versucht es endlos mit der üblichen Beweislastumkehr. Dein Trollen bringt Dir nichts, Du bist weiter in der Bringschuld. Klar nervt Dich das, dass Du hier so hängst und nichts liefern kannst.


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

26.11.2014 um 22:33
@der_wicht

ich zieh mir den Schuh an und versuche noch sachlicher zu werden

Und ich habe sachlich begründet warum sich das Votum schon mit dem mehrheitlichen Willen decken kann und wohl im Kern rund ist.

u.a. bzgl. der Bevölkerungsverhältnisse auf der Krim
der akt. und den Umständen entsprechend ruhigen Lage auf der Krim
die Strömungen aus Kiew


und mir ist nichts bekannt, dass das Votum unter Gewaltanwendung zustande gekommen ist.

Das das Votum nicht den erforderlichen Standards entspricht unwidersprochen, aber auch den Umständen geschuldet. Entbindet aber nicht davon, dass man schon anders Begründen muss, dass das Votum nicht dem Kern der mehrheitlichen Willensbekundung der krimschen Bevölkerung entspricht.

Auf dieser Basis dreist wenn man der Bevölkerung dies einfach so abspricht.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden