weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:22
@Befen

genau das war vor den Nebenschauplätzen, und Topic Entern das Thema

wie realistisch ist diese These, die ja gerne immer wieder auftaucht.

Wie "stark" ist die NATO denn an der Russischen Grenze,

wie bedrohlich ist das ABM Geplane der USA/NATO?


das zu prüfen und zu schauen warum Russland gerne diese These schürt, sind die Interssanten Fragen dieses Threads.


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:25
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/04/putin-in-damenunterwaesche-galeristin-verhaftet-kuenstler-muss-fli...


das ist ein Beispiel wie es mit Kunstfreiheit momentan so steht.

wenn ich bendenk was es hier so an Mekel Fotomontagen und Comediankommentare gibt.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:29
@Fedaykin


Die Angst, die Putin vor der NATO schürt ist Kalkül. Er mimt den Schutzpatron der russischen Bevölkerung und natürlich gefällt das der Allgemeinheit in Russland. Sie fressen ihm sozusagen aus der Hand. Gar nicht mal dumm.


melden
Ctrl-C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:32
@Befen
Das ist nicht nur nicht dumm, sondern normal und bei solchen Herrschern üblich. Einen Feind aus dem Ausland finden bzw. erfinden tut man gerne, wenn man die Bevölkerung von den eigentlichen Problemen ablenken will. Auch in der UdSSR hat es einige Zeit lang perfekt funktioniert.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:33
Sicher, das konnte sogar die UDSSR noch glaubhaft vorgauckeln.

die NVA Leuten wurden auch immer gesagt die NATO greift jeder zeit an.

ein Blick auf Pläne, Truppenanzahl und co, zeigt aber eher das nur die UDSSR die Mittel hatte einen Begrenzten Krieg zu beginnen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:36
@Fedaykin

In der DDR hatten Sie sogar schon ne Übergangswährung liegen, welche die D-Mark ersetzen sollte nachdem die UDSSR sich durch Westeuropa "verteidigt" hat.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:40
@Fedaykin @mistaz @canales

Es ist wohl recht sicher, dass Putin sich nicht wirklich vor einen Angriff der NATO fürchtet, sondern es ihm um das System geht. Der Zerfall der UDSSR war sicher schmerzhaft, ein tiefer Fall und es sah dann ja noch recht lange sehr düster in Russland aus.

Würden nun Staaten der ehemaligen UDSSR sich wirtschaftlich und auch vom Lebensstandard besser als Russland darstellen, würden da im Land wohl kritische Stimmen lauter. Hier dann eingestehen zu müssen, dass das eigene System nicht das Überlegenere ist, ja sogar schlechter abschneidet, wäre wohl als Niederlage verstanden.

Wenn es an dem ist, ist die Lage sehr verfahren, denn auf Dauer wird es da keine für Russland annehmbare Lösung geben. Nur damit Russland sich nicht brüskiert fühlt, kann man ja die Staaten der ehemaligen UDSSR nicht ins Elend zwingen. Im Vergleich geht es den Russen sicher noch besser als den Bewohnern in der Ostukraine oder anderen besetzen Gebieten.

Was soll der Westen denn da Russland anbieten? Soll es den Bürgern schlechter gehen, damit Russland besser da steht? Russland hat doch auch viel zu bieten, könnte da auf anderen Gebieten sicher glänzen.

Und das hier unterstellte Bild @def - das wir die Guten sind, und Russland böse ist doch nur albern, das hat hier keiner so dargestellt.

Der "Westen" erklärt ja recht deutlich, dass Russland ein Teil Europas ist, dass es nicht gegeneinander funktionieren kann und diese Erkenntnis scheint auch in Russland zum Teil auch vorhanden. Eine wirtschaftliche und politische Isolation schaden allen Staaten, da sollte der Dialog ansetzen.

Nur sehe ich leider wenig kritische Stimmen aus und in Russland, da wird voll die Propagandaschiene durchgezogen und da steckt schon viel Planung hinter, nennt sich Zersetzung.

Hier muss Russland auch Zeichen setzen, zeigen das es bereit zum Dialog ist und eben auch Abstriche zu machen, es wird nicht funktionieren, wenn verlangt wird, dass die russische Sichtweise als Tatsache zu akzeptieren ist. Ich lese auch in den MSM, der Westen hat Fehler gemacht, hier gibt es auch eine kritische Selbstwahrnehmung, so eine misse ich in Russland.

Ein gemeinsames Europa bedingt für alle auch Abstriche, es kann eben nicht jeder als erster durchs Ziel laufen, es sollte nicht als Wettkampf verstanden werden, hier muss das Umdenken beginnen.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:42
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:welcher Russlandhass?
Du sagst mir doch immer, ich soll auf solche Provokationen und platten Unterstellungen gar nicht erst einsteigen, Ziel solcher Angriffe ist ja ganz sicher keine Diskussion zum Thema. ;)


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:45
stimmt mein Fehler,

weißt ja wie sowas passiert

@nocheinPoet


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:45
nocheinPoet schrieb:Und das hier unterstellte Bild @def - das wir die Guten sind, und Russland böse ist doch nur albern, das hat hier keiner so dargestellt.
Ich habe das Prinzip der Dialektik erläutert... nicht mehr nicht weniger.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:45
http://www.youtube.com/watch?v=3EXToQnI75g
Russlands Präsident Putin exklusiv im ARD Interview


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:46
@nocheinPoet

Also siehst du es so wie viele(mich eingeschlossen), undzwar das der ganze Konflikt künstlich erzeugt wurde um die Machtstrukturen innerhalb Russlands zu stärken?


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:47
@Fedaykin

Der Künstler hat aber Mut bewiesen, eventuell war das Ganze Teil des Werkes. Die Reaktion bewusst in kauf genommen.



@def

Wie auch immer, lass hier einfach nicht wieder streiten, ich glaube nicht, dass Du daran Freude hast und glaube mir, ich habe daran auch keine.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:47
Wikipedia: G


ein schönes Beispiel was plötzlich alles so Urrussisch ist.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:56
@mistaz
mistaz schrieb:Also siehst du es so wie viele (mich eingeschlossen), und zwar das der ganze Konflikt künstlich erzeugt wurde um die Machtstrukturen innerhalb Russlands zu stärken?
Ich vermute schon, dass es auch darum geht, von innerpolitischen Problem abzulenken. Polen geht es inzwischen recht gut in der EU, ich weiß noch wie man Witze über Polen gemacht hat, da hat sich sehr viel zum Positiven bewegt.

Die Wirtschaft entwickelt sich in Russland nun seit Jahren nicht wie gewünscht, ein Problem ist die Korruption und die Rechtsunsicherheit, eine feindliche Übernahme eines Unternehmens sieht da ganz anders aus als hier im Westen. Da kann man vom einfachen Polizisten, über das Revier auch den Staatsanwalt und den Richter kaufen.

Man stelle sich vor wenn die Ukraine sich in 10 Jahren ähnlich entwickeln würde wie Polen, das System ist ja jetzt dem Russlands noch sehr ähnlich.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 18:10
@nocheinPoet

Naja das was da in der Ukraine passiert ist wurde ja nicht nur von Putin innenpolitisch genutzt. Auch die Mutti dürfte ganz froh sein das der öffentliche Druck sich mit Snowden und unseren eigenen "verbündeten" zu befassen erstmal nachgelassen hat. Hat se mal wieder schön ausgesessen die ganze scheisse.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 18:12
@mistaz
mistaz schrieb: Auch die Mutti dürfte ganz froh sein das der öffentliche Druck sich mit Snowden und unseren eigenen "verbündeten" zu befassen erstmal nachgelassen hat.
Hats darüber noch druck gegeben? Da hab ich ewig nix von gehört...


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 18:17
@interrobang

Viel zu wenig. Er hat mal vor na Woche oder so verlautbaren lassen das er hier gerne mal aussagen würde. Anscheinend besteht da aber kein Interesse. Wäre ja auch zu dumm wenn rauskommen würde das hier mal wieder alle bescheid wussten, nur die Bürger nicht. :)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 18:19
Angst vor der NATO?

Ich glaube Putin erörtert das in den ersten Minuten des Videos ganz gut.

Es ist das erste Interview von ihm überhaupt das ich mir anschaue da ich den Kerl nicht sehr sympatisch finde aber das nur am Rande.

Er spricht davon, dass durch eine Mitgliedschaft der Ukraine im europäischen Freihandelsraum und dem der Russischen Förderation könnten Güter beispielsweise zollfrei aus der EU nach Russland verbracht werden. Das wiederum führt ja dann dazu, dass Unternehmen nicht mehr im Land produzieren müssen um teure Zölle zu umgehen, sondern einfach dahin exportieren können... zollfrei.

Ich kann da Bedenken durchaus nachvollziehen... Immerhin bringen Investoren auch immer Arbeitsplätze und damit auch eine Steierung des Lebensstandards in der jeweiligen Region.

Die NATO ist ja mehr oder weniger die Überzeugungskeule/Interessenvertreterin der EU/des Westens und diese betreibt ja nun, wie auch erwähnt wird, Säbelrasseln an Russlands Grenzen. Natürlich rasselt der Russe dann auch... Actio = Reactio.

Die "Angst" ist eher wirtschaftlicher Natur als militärischer denke ich.

Um zum Rest des bisherigen Videos noch was zu sagen:

Bin bei Minute 18 und ich kann es nur immer wieder wiederholen: Ich bin kein Freund davon, das sich Landstriche frei entscheiden können wohin sie grad gehören wollen.

Aber den Urknall sehe ich immer noch am 21.2.2014 als 3 europäische Außenminister auf ganzer Linie versagten. Aber das ist hier OT.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 18:21
interrobang schrieb:Hats darüber noch druck gegeben? Da hab ich ewig nix von gehört...
Das ist ziemlich eingeschlafen. Die deutsche Mannschaft hat ja auch miserabel gespielt in der EM Quali... da kann man sich nicht auch noch mit Snowden befassen. :)


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden