weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

834 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Russland, Nato, Osterweiterung

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:47
@def
Die Einflüsse kamen alle aus dem Großraum des Kontinents...bis auf die Islamischen Einflüsse in Spanien und Südosteuropa.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:48
Fedaykin schrieb:Eher mit der Geographsichen Gebundenheit der Kulutur.
Gibt's denn einen großen, antikulturellen Schutzwall um Russland oder warum ist die Kultur da gebunden?

In einer globalisierten Welt, in der Menschen von überall überall leben und neu Fuß fassen, in einer Zeit mit Internet und Satellitenkommunikation erzählst du jetzt was von geographischer Gebundenheit der Kultur?


WTF?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:50
@canales

Und sicherlich auch aus Russland... gerade zu Zarenzeiten waren die Verbandelungen zu den sächsischen und preußischen Königen beachtlich.

Man kann das nicht in Ost / West trennen wie das mancher hier gern mag.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:51
buddel schrieb:du hast da auf der letzten seite panzerstückzahlen angeführt.
ist die lage wirklich so ernst?
Nein, die Zahlen beziehen sich auf einen Bericht von RIA seite 1.

Und dort stehen angeblich 10000 Panzer (In dem Fall Klasse MBT) der NATO nur 7500 Russischen gegenüber.

Also zum ersten mal in der Geschichte der letzen 60 Jahre wäre die NATO Konventionell überlegen?

Das funktioniert nur wenn man alle US Panzer Europa zurechnet.

Tatsache ist aber das die so ziemlich alle weg sind. Die NATO hat heute nur noche relativ Wenig Schwere Brigaden im Einsatz, schon gar nichts in der nähe der 82 Division zu Ende des Kalten Krieges.

Lybien und andere Eingriffe zeigen doch wieviel die NATO kurzfristig mobilisieren kann.

im Klartext, konventionell kann die NATO Russland angesichts der Zahlen gar nicht drohen. Noch stelle ich mir das witzig vor, 5 NATO Divisionen mit Kurs Moskau?

Reicht noch für Filme, aber realistisch? Vor allem mit welchem Ziel, ja da kommen ja viele mit dem Erdgas. Fragt sich wieviel Fosilien Brennstoff braucht eine Postatomkriegsgesellschaft?

Als Vergleich. WArum sind Chinas Kernwaffenbestände relativ klein? Vor allem wenn wir nur die "richtigen" ICBMS betrachten. Nun weil sie wohl realistischer sind.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:52
@def
Was mich auch interessieren würde, es gibt 280 Millionen Russischsprachige davon leben 146 Millionen in Russland, was ist mit dem Rest sind die keine Kulturträger oder was? Die Aussagen sind so Stumpf das man sich hier schon Fremdschämen muss.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:52
Chavez schrieb:sagen wir lieber der westlichen Kultur entgegen zu setzen. Und das du dich mit der russischen Kultur nicht beschäftigst, heißt das nicht, dass sie keine Rolle spielt.
ISt immer noch kein Kulturthread

auch an @canales

bitte zurück zum Thema. Sonst endet dieser Thread wie alle anderen wo das Wort Russland vorkommt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:55
@Chavez

Genau... er hat es zwar in den Thread eingebracht aber jetzt ist es ihm zu unangenehm also ist es Off Topic.
Fedaykin schrieb:Das funktioniert nur wenn man alle US Panzer Europa zurechnet.
Hier geht's doch um die NATO oder? Ist die USA jetzt plötzlich kein NATO Mitglied mehr oder warum darf man die da nicht mit einbeziehen?


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:57
@Fedaykin
Das Problem ist doch eher wie sich Russland selber sieht...vor allem in der Abgrenzung zu Europa, was eigentlich etwas anachronistisch ist...und damit sind wir wieder beim Thema


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 16:57
def schrieb:Gibt's denn einen großen, antikulturellen Schutzwall um Russland oder warum ist die Kultur da gebunden?
Nein, der Rest der Welt nimmt sie nur nicht im großen Stil wahr.

das geht ja vielen Kulturen so,

aber hier ist immer noch kein Kulturhthread



ich habe auch nicht behauptet das die Russen die Dialektik erfunden haben, sondern das man sie im Fall der Autoritären Führungs so ähnlich anwendet wie die UDSSR.

Das wirkt dann nur verdreht wenn man zugriff auf andere Informationen hat. Die konnte die UDSSR noch gut Kontrollierne bis Ender der 70er und 80er.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:01
Chavez schrieb:was ist mit dem Rest sind die keine Kulturträger oder was?
oh so wie Ukrainer? Ein Muttersprachler oder sprachstämmiger ist nicht unbedingt Kulturträger. Was glaubst du sind denn die Russen zb in den Staaten? Russen oder ist die nächste Kultur eher US Amerikaner?

280 Mio., davon 160 Millionen Muttersprachler, 120 Millionen Zweitsprachler[1]


NA immerhin ein Fortschritt seit der UDSSR jetzt sind K


Weißrussland
Kasachstan
Kirgisistan
Tadschikistan
Ukraine
Moldawien
Transnistrien
Abchasien
Südossetien

also auch Teil der Russischen Kultur. Wenn man bedenkt wie sehr man auf die Kasachen herabgeblickt hatte, wie Stalin alles Russisfizierete.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:02
@Fedaykin

Wikipedia: Kategorie:Russischer_Künstler

Ich finde es fast bewundernswert, wie du auch echten Müll bis aufs Messer weiter vertrittst... aber hey. Mir Latte...

Ich vermute du hast soviel Kunstverständnis wie eine ICBM und bist deshalb einfach nicht qualifiziert genug. Ums mit deinen Worten zu sagen:

"Es macht keinen Sinn mit dir zu reden."

Leider vergesse ich das zu oft...

Guten Abend.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:02
def schrieb:Hier geht's doch um die NATO oder? Ist die USA jetzt plötzlich kein NATO Mitglied mehr oder warum darf man die da nicht mit einbeziehen?
Doch je nach Betrachtungsweise, aber wenn du auf Seite 1 gehst, findest du auch worum es dabei geht.

Aber du hängst dich ja zu sehr in OT rein.

Den Begriff Kultur kam hier nur rein, um das Wort Untergehen zu definieren.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:04
@Fedaykin
"untergehen"....
imperien gehen unter.
immer.
immer schon.
welches denn nun?

buddel


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:07
canales schrieb:Das Problem ist doch eher wie sich Russland selber sieht...vor allem in der Abgrenzung zu Europa, was eigentlich etwas anachronistisch ist...und damit sind wir wieder beim Thema
ist auch sicherlich ein Punkt. Russland grenzt sich ja selber vom "Westen" ab.

Fragt man sich warum suchte Russland keine Nähe zur EU? Wäre es für Russland untragbar sich einer Supranationalen Gemeinschaft unterzuordnen?

Selbt wenn hätte man einen Weg ähnlich wie UK wählen können.

Die Euraische Wirtschaftsunion sieht ja noch nicht so überzeugend aus. Russland, Kasachstan und Weißrussland.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:14
def schrieb:Ich finde es fast bewundernswert, wie du auch echten Müll bis aufs Messer weiter vertrittst... aber hey. Mir Latte...
WOw, was soll diese Wiki Liste jetzt Beweisen? Und wenn es dir Latte ist, dann hör doch mit dem OT auf.
def schrieb:Ich vermute du hast soviel Kunstverständnis wie eine ICBM und bist deshalb einfach nicht qualifiziert genug. Ums mit deinen Worten zu sagen:

"Es macht keinen Sinn mit dir zu reden."

Leider vergesse ich das zu oft...
Du wirst angesichts deiner Wortwahl, wohl sehr bewandert sein. Aber da kommt auch nix, habe ich die Existenz einer Russischen Kultur oder Künstlern Abgestritten?

Nein, das drehst du dir. Nur ist es eine Tatsache, das nicht jede Kultur jede andere Gleich Beeinflusst. Oder ga Prägend für die ganze Welt ist.


@Chavez

Du bist doch in den anderen Threads immer einer Gewesen der die "Angst" Russland scheinbar nachvollziehen konnte. Vielleicht möchtest du dich ja Themengemäß zb zum ABM Prodjekt äußern inwiefern du dort die Russischen Atommacht bedroht siehst.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:15
@Chavez
Chavez schrieb:Glaubst du eigentlich selbst diesen Schwachsinn den du da von dir gibst? Kannst du mir sagen was die Russische Kultur ist?
Es ist immer die gleiche Anti-Russlandfraktion, Hardliner die versuchen objektiv zu klingen, deren persönlicher Russlandhass aber immer wieder durchschimmert. Da kann man noch so viele Argumente bringen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:16
@buddel

mein, Gott, die Russen bzw Putinfans, machen aus einem Nebensatz ein Fass auf,

a) um den Thread zu entern

b) um alte Usern auf die Nerven zu gehen

c) vom Topic wegzukommen.

Das hat mit Sachlicher Diskussion wenig zu tun.

ich habe lediglich zu verstehen gegen das 140 Mio Russen im Szenario totaler Atomkrieg schlechter wegkommen als der Nordatlantikpakt mit 800 bis 900 Mio Bewohnern.

Wie man auf das Thema kommt? Nun Russland oder vermeintliche Russische Medien hängen ja gerne im Zusammenhang mit dem ollen ABM Kram der USA der These an, das die USA einen präventivne Atomkrieg gegen RUssland planen, wegen Öl oder gas.

Was eigentlich zeigt

das a) Diese These nicht wirklcih von Fachkundigen Kommen kann

b) Die Leute keine Fantasie besitzen.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:17
canales schrieb:Das Problem ist doch eher wie sich Russland selber sieht...vor allem in der Abgrenzung zu Europa,
Ohne das zu veralgemeinern...

Ich habe den Eindruck das sich Russland gerne wieder in der Rolle der Supermacht sehen würde, und dies auch teilweise wieder tut. Gerade die Erfahrungen die man in den früheren neunzigern gemacht hat, scheinen große Teile der Bevölkerung traumatisiert zu haben. Putin der den starken Herrscher gibt, bedient auch mit seinem Nationalismus die Sehnsüchte nach alter Stärke.

Gleichzeitig nimmt man gerne die Opferrolle ein denn die böse, böse NATO rückt ja immer näher. Ein starker Feind von aussen fördert den Zusammenhalt. So nimmt man (das Volk) gerne in kauf das z.b die Pressefreiheit stark beschnitten wurde und sich so natürlich keine Opposition bilden kann. Is Ja immernoch besser als vom Westen mit seinen ganzen degenerierten Kinderschändern zerstört zu werden.


melden

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:19
Wenn ich mir den Welt-Atlas betrachte, halte ich die Angst für unbegründet aber für, unter der Bevölkerung geschürt, von der russischen Führung.


melden
Anzeige

Hat Russland wirklich "Angst" vor der NATO?

25.11.2014 um 17:20
@Sersch

welcher Russlandhass?

Naja wenn ich manche hier vermeintlich Russen oder Russlandanhänger beispielhaft nehmen sollte, dann ist es ein leichtes eube aversuib zu entwickeln
Aber ich kenn dann doch noch ein paar echte Russen, und Russlandstämmige.

ist aber wie bei allen Kulturen. Die Nationalisten sind so stur, mit denen kann man nicht anständig reden. Das sieht man auch gut in Thread bzgl der Türkei.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden