weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

709 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, IS, Australien

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:03
chkr_vom_necka schrieb:Sonst hätten sie das Kamerateam vorher des Platz verwiesen.
Oder die Konzentration war auf das Ereignis gepolt um für andere Vorfälle bereit zu sein, deswegen wurde das Kamerateam nicht des Platzes verwiesen; keine Zeit, der Fokus war ein anderer

@blackbirdzzz
Haha, lol ^^


melden
Anzeige

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:04
Confirmation: Der Täter ist tot!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:04
Ich sage ISLAMISTEN, die Menschen köpfen, weil sie nicht den gleichen Glauben teilen, für gut heißen, gehören weggesperrt. Was ist daran schlimm wenn ich das meine? Wenn ich sage solche Menschen sind eine Gefahr für die Gesellschaft?
Was macht denn den Islamisten zum Islamisten? Solang du das nciht klar umreißt betreibst du Sippenhaft. Die "Sippe" in dem Fall ist die Religion.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:05
@cbarkyn

Schau das Video. Da kommt noch eine Frau und weist die Kameraleute ab. Mit dem Zeigefinger
lol
Und wie von der Polizei sieht die nicht aus.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:08
def schrieb:Die "Sippe" in dem Fall ist die Religion.
Schrieb ich irgendwo dass alle Muslime Islamisten seien? Schrieb ich irgendwo dass der Islam daran Schuld sei? Schrieb ich nicht einfach über Islamisten und erläuterte das nicht weiter?

Ich schrieb das Menschen weggesperrt gehören die es toll finden wenn andere, die nicht ihren Glauben teilen, geköpft werden. Warum verurteile ich mit solch einer Aussage eine ganze Religion? Das interpretierst du.
Oder ist das vollkommen ok Menschen köpfen zu wollen weil sie nicht an das gleiche Konstrukt glauben?


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:09
MrUncut schrieb:Confirmation: Der Täter ist tot!
Er hat Bomben erwähnt insofern war es sein Todesurteil weil das Einsatzkommando nicht abwartet bis er den Knopf drückt.
Meine Gedanken sind bei den Verletzen und leider den Unschuldigen Toden, der sterben musste weil ein kranker Mensch sein Leben nicht im Griff hat.

Warum gehen solche Typen in den Westen … warum bleiben die nicht da wo sie herkommen, da war doch alles Friede Freude Eierkuchen …


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:10
@spielmitmir

Weil es Flugzeuge gibt und sie die Tickets bezahlen können, wie auch immer.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:11
@cbarkyn

Was macht denn nun den Islamisten zum Islamisten?

Der Wille, Ungläubige zu köpfen?


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:12
@def

"Der Stempel", den der Westen bestimmten Mohammedanern aufdrückt, macht diese zu "Islamisten".
Keiner bezeichnet sich selbst so. Noch nicht einmal die Militanten.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:18
def schrieb:Was macht denn nun den Islamisten zum Islamisten?

Der Wille ungläubige zu köpfen?
Den ISIS für gut zu halten mit all seinen grausamen Taten,
die Frau als minderwertig anzusehen und Gleichberechtigung zu verteufeln,
Gewalttaten an "Ungläubigen" generell für gut zu heißen,
die Scharia allem zu bevorzugen und Demokratie verteufeln weil sie die "Religion der Ungläubigen" ist,
alle die nicht islamisch leben wie sie es wollen, zu hassen und zu verdammen,
jegliches Tötungsdelikt, der den Bestand der Ungläubigen dezimiert für gut zu heißen,
jeglichen Mord der nach ihres Erachtens nach im Namen Allahs passierte, zu preisen;

die Liste geht noch lange weiter, das sind nur einige Punkte die nicht von durchgeführten Taten sprechen, aber das erklärt sich von alleine.
Für mich ist die Definition klar,
und ich sag es dir noch einmal;
Ich rede hier über Islamisten die Radikalität fördern weil sie glauben es brauche einen islamischen Gottesstaat bis hin zu dass die Welt ihnen alleine gehöre, somit müssen alle anderen ausgerottet werden; NICHT über Muslime.

@chkr_vom_necka
Die nennen sich eher "praktizierende Muslime". Eine Schande eigentlich, ist ne Beleidigung gegenüber allen anderen Muslimen.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:24
Ich höre immer von Gläubigen, die Ungläubige köpfen wollen. Weniger von Ungläubigen, die Gläubige massenhaft und ohne Grund massakrierten und massakrieren.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:27
@spielmitmir
Ich lass es auch danach, ist komplett irrelevant und off-topic. Sollte damit aufhören.

@chkr_vom_necka
Ich beziehe mich nur auf ihre Aussagen, nicht wie ich das selbst sehe oder ob das Gläubige sind. Ihr Jargon ist nur immer "ungläubige" gegen sie.

@def
Sollte es noch irgendwas geben was du diskutieren willst, PN geht immer.

Topic:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/sydney-geiselnahmer-iraner-islamist
Bei dem Geiselnehmer von Sydney, der bei der gewaltsamen Erstürmung des Cafés getötet wurde, soll es sich nach Angaben der australischen Polizei um den iranischen Islamisten Man Haron M. gehandelt haben.

Der 50-Jährige war den Behörden seit Jahren bekannt, gegen ihn liefen mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen sexueller Übergriffe. Er wurde außerdem beschuldigt, Komplize bei der Ermordung seiner Ex-Frau gewesen zu sein. Zuletzt befand er sich nur gegen Kaution auf freiem Fuß.

M. erhielt 1996 politisches Asyl in Australien. Zuletzt wohnte er im Südwesten Sydneys. Erst am vergangenen Freitag soll er dort wegen sexueller Übergriffe in 22 Fällen und schwerer Körperverletzung in 14 Fällen angeklagt worden sein, berichtete die Zeitung The Australian. Demnach sei der Mann ein "selbststilisierter Scheich", der Hassbriefe an die Angehörigen toter australischer Soldaten geschickt habe. Dafür wurde er im vergangenen Jahr zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

Sein früherer Anwalt, Manny Conditsis, sagte dem Fernsehsender ABC News, M. habe isoliert gelebt. Bei der Geiselnahme habe es sich seiner Ansicht nach nicht um einen abgestimmten Terrorakt gehandelt, sondern eine Einzeltat seines früheren Mandanten. "Seine Ideologie ist einfach so stark und mächtig, dass sie seinen gesunden Menschenverstand und Objektivität trübt", sagte Conditsis.

M. hatte am Montagmorgen mehrere Menschen in dem Café in Sydney in seine Gewalt gebracht. Nach rund 16 Stunden stürmte die Polizei das Café. Dabei wurde M. getötet.
Und diesen Artikel hier:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-12/sydney-illridewithyou-solidaritaet-muslime
Vor dem Hintergrund einer offenbar islamistisch motivierten Geiselnahme in einem Café in Sydney haben sich Tausende Internetnutzer mit Muslimen solidarisiert. Unter dem Stichwort #illridewithyou ("Ich fahr mit Dir") versprachen sie, Muslimen beizustehen, sollten sie sich in öffentlichen Verkehrsmitteln wegen ihrer als religiös erkennbaren Kleidung nicht sicher fühlen.

Die australische Twitter-Nutzerin @sirtessa initiierte die Aktion. Zuerst twitterte sie ihre alltägliche Buslinie und bot denen an, die muslimische Kleidung tragen, sie zu begleiten, um sie so gegen mögliche islamfeindliche Attacken zu schützen. Wenige Minuten später schrieb sie: "Sollte man vielleicht einen Hashtag starten? Was ist mit #illridewithyou?".


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:28
@cbarkyn

In dem Punkt gebe ich dir recht: Ungläubige ist ein NoGo-Wort. Jeder hat seinen Glauben und wenn es an die eigene Katze ist.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:31
@chkr_vom_necka
Eben. Strenggenommen ist Atheismus auch ein Glaube an sich,
aber das Schlimme ist doch eigentlich, das ich einen "Unglauben" habe weil ich nicht das befürworte was sie tun oder für was sie stehen. Ich bin kein schlechter Mensch wenn ich an etwas anderes glaube,
aber das sehen sie nicht ein.

Die Zeit wird es zeigen was sich dadurch noch entwickelt.

Ich frage mich immer noch ob es Bomben, wirkliche Bomben gab bei der ganzen Geiselnahme. Auch interessiert mich, was in dem Rucksack war.
Und, wie Australien in Zukunft darauf reagieren wird oder was sich aus diesem Chaos nun entwickelt.
Man kann nur hoffen das es nicht zu schlimm wird...


melden
Anzeige

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 18:34
@cbarkyn

Tolle Aktion von der Australierin, Respekt.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden