Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:14
@canales
was für englische Fahrzeuge ?
Aus Kleinherstellern gibt es nur noch Fabriken die zu ausländischen Konzernen gehören ...
viele davon benutzen England als Tor zur Eu.........gehört England nicht mehr dazu werden die wohl weiter ziehen.....


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:17
@querdenkerSZ
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:viele davon benutzen England als Tor zur Eu.........gehört England nicht mehr dazu werden die wohl weiter ziehen.....
Kommt auf die künftige Gesetzgebung an.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:19
@querdenkerSZ
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:was für englische Fahrzeuge ?
Naja mit der Reindustrialisierung könnte ja auch die Fahrzeugproduktion wieder angeworfen werden...Rover, Austin usw. Jaguar ist wohl eher eine Nischenmarke.
Aber meine Meinung war ja, dass die Welt kaum darauf wartet...


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:23
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Naja mit der Reindustrialisierung könnte ja auch die Fahrzeugproduktion wieder angeworfen werden...Rover, Austin usw. Jaguar ist wohl eher eine Nischenmarke.
Ich finde das niedlich, das du nicht an eine wissenschaftliche, medizinische und andere High-Tec Neuheiten denkst. Aber naja.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:26
@canales
Rover und Austin gibt es nicht mehr , Rover heisst jetzt Roewe und produziert in China , immer noch die Krücke von 75 , der einzige den es noch gibt ist Jaguar und die gehören den Indern .....

@Bauli
ja wenn man die Wünsche von Johnson ansieht , der glaubt er kann alle Vorteile behalten muss aber dafür weder zahlen noch sich an Regeln halten..........


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:29
@querdenkerSZ
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:ja wenn man die Wünsche von Johnson ansieht , der glaubt er kann alle Vorteile behalten muss aber dafür weder zahlen noch sich an Regeln halten..........
Denn hat sie doch mit Bedacht dahingesetzt, wo er jetzt ist, um ihn beim nächsten Ausfall weiter zu " befördern". Ich denke, das weiß Boris auch. Er weiß auch, das er auf einem sehr dünnen Ast sitzt und nicht sehr viel bewegen kann.


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:31
@Bauli
die EU müste mit dem Klammerbeutel gepudert sein wenn sie sich darauf einlassen würden ....dann würden alle anderen nämlich folgen wenn sie ohne zu zahlen und ohne Regeln die selben Vorteile hätten......


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 14:36
@querdenkerSZ

Das weiss ich nicht, ob sie es ist. Wenn die Gesetze zu unnachgiebig sind, wird die deutsche Wirtschaft, ebenso wie die spanische herbe Verluste einstecken. Das werden sie vermeiden wollen. Wenn die Gesetze zu lax sind, werden andere Länder nachziehen. Ich persönlich glaube schon, das es ein zähes Ringen geben wird. Aber zu hart wird es wohl nicht werden.


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 15:16
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:wissenschaftliche, medizinische und andere High-Tec Neuheiten denkst. Aber naja.
es ging mir um größere Umsätze...im Bereich Elektronik dürften die Chancen ja noch geringer sein.
Was meinst Du denn mit Wissenschaft und medizinische Neuheiten..etwa Medikamente?


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 17:53
Ich schaue mir genauere Daten immer hier an (nach unten scrollen und über die Quadrate mit der Maus fahren, echt gut gemacht):
http://atlas.media.mit.edu/en/profile/country/gbr/#Exports

Produktart hin oder her, ich verstehe nicht wie das mit zwei Gesetzgebungen (Normungen) funktionieren soll, in GB und EU müsste man zwei Versionen produzieren...und ob sich das lohnt?
Ich glaube eher die Industrie wird sich freiwillig an den gleichen Normen halten...und die Politik bewahrt ihr Gesicht in dem es sie "abschafft".

Unter dem Strich glaube ich nicht dass sich das für GB rechnet, die werden Umsatz- und BIP Einbußen haben.


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 17:54
Zitat von BauliBauli schrieb:Kannst du deine These volkswirtschaftlich untermauern?
Eigentlich müsste man erstmal den Plan der Reindustrialisierung volkswirtschaftlich testen.
Zitat von BauliBauli schrieb:2.) Selbst wenn es nicht billig werden sollte, wer sagt denn, das kein Abnehmermarkt vorhanden ist?
Nun dann müssten die Briten es erstmal Schaffen das diese Industrien gebaut werden.

dazu gehört das sie ein Produkt was zumindest Qualitativ Gleichwertig sein muss wie Importware.

An den "Patriotismus" zu appelieren wird schwer.


melden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 17:58
Zitat von BauliBauli schrieb:Kommt auf die künftige Gesetzgebung an.
Ja, die wenig Besser sein wird als die jetzige.

Denn wenn sie den Marktzugang haben wollen den sie jetzt genießen müssen sie eben auch die Dinge opfern die von den Brexitparteinen doch das Kernargument war.

Geld an die EU und Einwanderung von EU Bürgern.


Also bestenfalls wird man eine "Fax Demokratie


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 17:59
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich finde das niedlich, das du nicht an eine wissenschaftliche, medizinische und andere High-Tec Neuheiten denkst. Aber naja.
Vertief das mal an Beispielen. Aber damit wird man nicht reindustrialisieren können wobei sich das zumindest Arbeitstechnisch in absehbarer Zeit eh erledigt hat. Weil es wird nicht wie in den 70er oder noch früher werden das Tausende Menschen in die Fabrik gehen zum "Produzieren"


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

03.10.2016 um 19:29
@Fedaykin

Ich denke da gerade an ein Beispiel, auf dem BBC gezeigt hat, das medizintechnisch neuartige Roboter entwickelt we(u)rden, in Zusammenarbeit mit den Universitäten Cambridge und Oxford. Es ging um Neurochirurgie. Desweiteren wird auf dem Gebiet der Computertechnologie geforscht, mit Programmen, die wir noch nicht kennen. Selbst wenn es dauert, dann ist es eben so. Nur genügend Forschung kann Arbeitplätze generieren.

England will auch weiterhin aus eigener Kraft dasselbe in Forschung und Entwicklung investestieren, wie bisher an EU-Mitteln dorthin geflossen ist.

Selbst wenn nicht alles öffentlich gemacht wird, bei uns bekommt man es bestenfalls in nano auf Sendung und wird kurz mal angesprochen, obwohl auch unsere Steuergelder drin sind. Man muß ja nicht alles ansprechen, was vielversprechend ist, aber ein bisschen mehr über die Themengebiete darf es schon sein.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja, die wenig Besser sein wird als die jetzige.
Ich fasse das mal als Ironie auf. Ich habe auch nirgends geschrieben, das sie besser werden.

Naja, der Wettbewerb wird wieder größer.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 09:34
tIch denke da gerade an ein Beispiel, auf dem BBC gezeigt hat, das medizintechnisch neuartige Roboter entwickelt we(u)rden, in Zusammenarbeit mit den Universitäten Cambridge und Oxford. Es ging um Neurochirurgie. Desweiteren wird auf dem Gebiet der Computertechnologie geforscht, mit Programmen, die wir noch nicht kennen. Selbst wenn es dauert, dann ist es eben so. Nur genügend Forschung kann Arbeitplätze generieren.
Nun das wird kein Britische Alleinstellungsmerkmal sein, noch wird man damit ein Land reindustrialisieren.
Zitat von BauliBauli schrieb:England will auch weiterhin aus eigener Kraft dasselbe in Forschung und Entwicklung investestieren, wie bisher an EU-Mitteln dorthin geflossen ist.
Klar kann man das Wollen
Zitat von BauliBauli schrieb:Ich fasse das mal als Ironie auf. Ich habe auch nirgends geschrieben, das sie besser werden.
Naja, der Wettbewerb wird wieder größer.
Du nicht aber das ist die Haltung der Brexit Befürworter gewesen, sie versprachen eine Rückkehr in eine verklärte Vergangenheit als UK noch eine große Nummer war auf der Welt.


melden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 10:17
Zitat von BauliBauli schrieb:England will auch weiterhin aus eigener Kraft dasselbe in Forschung und Entwicklung investestieren, wie bisher an EU-Mitteln dorthin geflossen ist.
Problem ist eher, wer soll jetzt die Anträge stellen? Die Schulbildung in England ist viel zu schlecht

https://www.theguardian.com/education/2016/sep/25/brexit-may-force-15-of-staff-at-uk-universities-to-leave-warns-group


melden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 10:41
Das britische Pfund ist mittlerweile auf dem tiefsten Stand seit 1985..........

http://www.finanzen.net/nachricht/devisen/Sorge-vor-hartem-Brexit-Britisches-Pfund-faellt-auf-tiefsten-Stand-seit-1985-5115319


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 11:01
@querdenkerSZ

Sehr gut, ich hoffe es bleibt so, ich bin Halloween in London :D


melden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 12:49
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Das britische Pfund ist mittlerweile auf dem tiefsten Stand seit 1985..........
Dann haben wir ja bald den nächsten "Selbstversorger" in Europa. Dass das gar nicht so leicht ist, kann man an Russland momentan gut erkennen. Und die haben wenigstens jede Menge wichtiger Rohstoffe, mit denen sie noch zahlen können.


melden

Brexit und danach?

04.10.2016 um 12:51
@Philipp
na noch haben auch die Britten Öl ...aber der preis ist unten und die Felder gehören zu Schottland ....das will eigendlich in der EU bleiben..............


1x zitiertmelden